145 Works

Teilhabe, ausgerechnet

Kilian Vieth, Ben Wagner & Bertelsmann Stiftung
Algorithmische Prozesse beobachten und bewerten in vielen Lebensbereichen Menschen und ihr Verhalten: In Autos die Fahrweise für Versicherungen, in Wohnvierteln die Einbruchshäufigkeit für die Einsatzplanung der Polizei. Die Autoren der Expertise, Kilian Vieth und Ben Wagner, stellen ein Instrument vor, mit dem sich die potenzielle Wirkung solcher algorithmischer Prozesse auf Teilhabechancen vergleichen lässt. Das Wirkungspotenzial lässt sich mit der Methode anhand von sieben unabhängigen Merkmalen bestimmen. Dazu dient ein strukturierter Fragenkatalog, der anders als intuitive...

Berufsbildung für eine digitale Arbeitswelt

Dieter Euler, Eckart Severing & Bertelsmann Stiftung
Digitale Technologien verändern die Arbeits- und Geschäftsprozesse – mit massiven Folgen nicht nur für die technologischen und wirtschaftlichen Prozesse, sondern auch für die berufliche Bildung. Die Studie „Berufsbildung für eine digitale Arbeitswelt“ untersucht, vor welche Herausforderungen die Digitalisierung die Berufsbildung stellt und in welcher Weise sie Ziel, Inhalt und Methode des beruflichen Lernens beeinflusst.

Für die Frage der Gestaltung der Berufsbildung wird zunächst zwischen der individuellen und der normative Ebene unterschieden. Für die Betrachtung der...

Dringend gesucht: Berufsschullehrer

Klaus Klemm & Bertelsmann Stiftung
Berufliche Schulen leisten einen wichtigen Teil der beruflichen Bildung. Aber schon seit Längerem fehlen dort eigens für das Lehramt an beruflichen Schulen ausgebildete Lehrkräfte. Bildungsforscher Klaus Klemm zeigt nun, dass sich allein schon aufgrund des Ersatzbedarfs für ausscheidende Lehrkräfte das Problem weiter verschärfen wird. Denn bundesweit ist nahezu die Hälfte aller beschäftigten Berufsschullehrer über 50 Jahre alt. Die beruflichen Schulen in Deutschland sind ein wichtiger Bestandteil der beruflichen Bildung. So werden hierzulande etwa 2,5 Millionen...

A divided Continent

Nic Cheeseman & Bertelsmann Stiftung
Overview of transition processes in Algeria, Angola, Benin, Botswana, Burkina Faso, Burundi, Cameroon, the Central African Republic, Chad, the Democratic Republic of the Congo, Republic of the Congo, Côte d'Ivoire, Egypt, Eritrea, Ethiopia, Ghana, Guinea, Kenya, Lesotho, Liberia, Libya, Madagascar, Malawi, Mali, Mauritania, Mauritius, Morocco, Mozambique, Namibia, Niger, Nigeria, Rwanda, Senegal, Sierra Leone, Somalia, South Africa, South Sudan, Sudan, Tanzania, Togo, Tunisia, Uganda, Zambia and Zimbabwe. This regional report analyzes the results of the Bertelsmann...

The General Data Protection Regulation and Automated Decision-making: Will it deliver?

Stephan Dreyer, Wolfgang Schulz & Bertelsmann Stiftung
Wolfgang Schulz and Stephan Dreyer analyze in detail the relevant articles of the GDPR and elucidate whether the new regulation can promote more comprehensible and verifiable algorithmic decision-making systems. They examine to what extent the new regulation can safeguard individual interests such as personality rights on the one hand and societal goals such as non-discrimination and social inclusion on the other. In addition to this, they explore certain additions to the GDPR and alternative regulatory...

Projektförderung mit Jugendwettbewerben – Zehn Schritte zum Erfolg

Bertelsmann Stiftung
Idee und Gelegenheit führen zu Engagement, so sagen wir. Aber was ist eigentlich zuerst da – die Idee oder die Gelegenheit? Meist gehen wir davon aus, dass die Idee am Anfang steht und nur auf den richtigen Zeitpunkt, die richtigen Menschen und den richtigen Ort wartet, um verwirklicht zu werden. Oft ist es aber auch ganz anders – förderliche Bedingungen, also Gelegenheiten, animieren uns, etwas auszuprobieren, etwas Neues zu machen. In diesem Leitfaden wollen wir...

Preisgabe der Mitte?

Robert Vehrkamp & Bertelsmann Stiftung

Muslime in Europa

Dirk Halm, Martina Sauer & Bertelsmann Stiftung
Die Integration muslimischer Einwanderer in Deutschland macht deutliche Fortschritte. Spätestens seit der zweiten Generation sind sie mehrheitlich in der Mitte unserer Gesellschaft angekommen. Das zeigt unser Religionsmonitor 2017, der Sprachkompetenz, Bildung, Teilhabe am Arbeitsleben und interreligiöse Kontakte von Muslimen in Westeuropa untersucht hat. Deutschland sehen die Forscher auf einem guten Weg, auch wenn Teile der Gesellschaft die Integrationserfolge zu wenig anerkennen.

Unterwegs zur inklusiven Schule

Klaus Klemm & Bertelsmann Stiftung
Deutschlandweit geht die Exklusion zurück. Der Anteil der Schüler, die in separaten Förderschulen lernen, nimmt demnach ab. Gingen 2008 noch 4,9 Prozent aller Kinder auf eine Förderschule, waren es 2017 nur noch 4,3 Prozent. Zudem nimmt die Spannweite zwischen den Bundesländern mit den höchsten und niedrigsten Exklusionsquoten ab: Während im Schuljahr 2008/09 die Exklusionsquote in Mecklenburg-Vorpommern noch um 5,7 Prozentpunkte höher lag als in Schleswig-Holstein, sank die Differenz im Schuljahr 2016/2017 auf 4,8 Prozentpunkte –...

Apprenticeship training in Italy – a cost-effective model for firms?

Samuel Muehlemann, Stefan C. Wolter, Eva Joho & Bertelsmann Stiftung
What are the costs and benefits of dual apprenticeship training for companies in Italy? The study looks at five sectors of the Italian economy and ten different professions. To increase the popularity of the apprenticeship type of training, it is important to provide reliable information to firms about circumstances in which apprenticeship models are a potential win-win-win situation. These circumstances not only create benefits for individuals and the state, but also for the training firms....

L’apprendistato in Italia – un modello conveniente per le imprese?

Samuel Muehlemann, Stefan C. Wolter, Eva Joho & Bertelsmann Stiftung

Wie variabel ist der demografische Alterungsprozess?

Martin Werding, Benjamin Läpple & Bertelsmann Stiftung
Geburten- und Zuwanderungszahlen sind in den letzten Jahren über ihre langfristigen Durchschnittswerte gestiegen und liegen heute höher, als in vielen bisherigen Bevölkerungsvorausberechnungen für die Zukunft unterstellt wurde. Hat sich dadurch die Perspektive geändert, dass Deutschland unmittelbar vor einer Phase akuter demografischer Alterung steht? Werden die Herausforderungen, die sich durch den demografischen Alterungsprozess für die Finanzierung der sozialen Sicherung ergeben, zumindest gemildert? Mithilfe zahlreicher Langfrist-Simulationen testen die Finanzökonomen Martin Werding und Benjamin Läpple von der Ruhr-Universität...

Kulturelle Vielfalt in Städten: Fakten – Positionen – Strategien

Felicitas Hillmann, Hendrikje Alpermann & Bertelsmann Stiftung
Seit jeher sind Städte die Orte, an denen sich Menschen mit unterschiedlichen Identitäten, Lebensstilen und Gewohnheiten begegnen. Sie waren immer Anziehungspunkte für MigrantInnen – für jene, die vom Land in die Stadt zogen, und für die, die aus dem Ausland nach Deutschland kamen. So unterschiedlich die Herkunftsorte und die Motivationen sind, so vielfältig zeigen sich auch die kulturellen Prägungen der Menschen, die heute in den Städten zusammenleben. Die Studie liefert einen Überblick über den Stand...

Berufsausbildung junger Menschen mit Migrationshintergrund

Ruth Enggruber, Josef Rützel & Bertelsmann Stiftung
Jugendlichen mit Migrationshintergrund gelingt der direkte Übergang in eine duale Ausbildung deutlich seltener als ihren Altersgenossen ohne Migrationshintergrund. Diese Ungleichheit im Zugang zu dualer Ausbildung ist nur zum Teil einem schlechteren schulischen Abschneiden zuzuschreiben. Auch bei gleichen Leistungen sind die Aussichten von Jugendlichen mit Migrationshintergrund auf einen Ausbildungsplatz erheblich geringer. Um die Gründe für Barrieren im Zugang zu dualer Ausbildung für Jugendliche mit Migrationshintergrund identifizieren und Jugendliche wie Betriebe gezielt unterstützen zu können, hat die...

Wie hat sich die Einkommenssituation von Familien entwickelt?

Jan Marvin Garbuszus, Notburga Ott, Sebastian Pehle, Martin Werding & Bertelsmann Stiftung
Familien mit geringem Einkommen sind in den letzten 25 Jahren weiter abgehängt worden. Das ist das Ergebnis der vorliegenden Studie. Sie untersucht, wie sich das Haushaltseinkommen verschiedener Familientypen seit den 90er Jahren entwickelt hat und verwendet dabei ein neues Messkonzept, um Einkommen verschiedener Haushaltstypen vergleichbar zu machen. Erstmals für Deutschland ermitteln die Bochumer Wissenschaftler, welche zusätzlichen Kosten durch Kinder je nach Familientyp und Einkommensniveau entstehen. Dabei wird klar: je geringer das Familieneinkommen ist, desto schwerer...

Inklusion in der beruflichen Bildung

Bertelsmann Stiftung
Das Ziel ist klar: mehr Jugendliche mit Behinderungen eine berufliche Ausbildung zu ermöglichen. Zu der Frage wie das gelingen kann, haben die Beteiligten der Initiative „Chance Ausbildung“ Vorschläge erarbeitet und gemeinsam ein Positionspapier veröffentlicht

Was kostet eine Ausbildungsgarantie in Deutschland?

Klaus Klemm & Bertelsmann Stiftung
Jeder Schulabgänger soll ohne Zeitverlust eine Berufsausbildung aufnehmen können – Studie: Mehrkosten von jährlich 1,5 Milliarden Euro tragen sich selbst. Die Bertelsmann Stiftung hat gemeinsam mit neun Bundesländern und der Bundesagentur für Arbeit ein Konzept erarbeitet, wie der unübersichtliche und ineffektive Übergangsbereich zwischen Schule und Beruf grundlegend neu gestaltet werden kann. Wer keine Lehrstelle im dualen System findet, soll demnach trotzdem einen qualifizierten Berufsabschluss erwerben können. Aus einer aktuellen Studie der Bertelsmann Stiftung geht hervor,...

Zwischen Bildung und Betreuung

Tom Krebs, Martin Scheffel, Manuela Barišić, Dirk Zorn & Bertelsmann Stiftung
Nach der Grundgesetzänderung für den Digitalpakt kommt ein weiteres Vorhaben des Bundes in den Blick: der im Koalitionsvertrag versprochene Rechtsanspruch auf einen Ganztagsplatz für Grundschulkinder. Die Modellrechnung einer Forschergruppe um die Ökonomen Prof. Tom Krebs und Dr. Martin Scheffel für die Bertelsmann Stiftung zeigt, dass Investitionen in gute Ganztagsschulen viele Gewinner hätten: Eltern, Schüler und den Staatshaushalt. Durch eine verlässliche Betreuung ihrer Kinder können Eltern besser arbeiten; sozial benachteiligte Kinder erfahren gleichzeitig eine gezieltere Förderung...

Berufsausbildung in einer Einwanderungsgesellschaft

Dieter Euler, Eckart Severing & Bertelsmann Stiftung
Das berufliche Bildungssystem in Deutschland steht vor einer Herkulesaufgabe: Millionen Zuwanderer benötigen Zugang zu Bildung und Beschäftigung. Und das nicht erst in ferner Zukunft, sondern so schnell wie möglich. Dazu sind Integrationskonzepte und strukturelle Veränderungen in der beruflichen Bildung notwendig.
Deutschland ist ein Einwanderungsland – und das nicht erst seit dem Zustrom von Flüchtlingen aus Krisenländern wie Syrien, Irak oder Afghanistan. Nach 1949 gab es in Deutschland bereits zwei große Zuwanderungswellen: die als sogenannte „Gastarbeiter“ angeworbenen...

Wählen ab 16

Robert Vehrkamp, Niklas Im Winkel, Laura Konzelmann & Bertelsmann Stiftung
Seit Jahren sinkt die Wahlbeteiligung in Deutschland auf allen staatlichen Ebenen. Vor allem die sozial schwächeren Milieus nehmen immer weniger am Prozess der politischen Willensbildung teil. Daher stellt sich die Frage, wie die Wahlbeteiligung in Deutschland stabilisiert, erhöht und vor allem sozial wieder weniger selektiv werden kann. Die vorliegende Studie „Wählen ab 16 – Ein Beitrag zur nachhaltigen Steigerung der Wahlbeteiligung“ zeigt auf, wie durch eine Herabsetzung des Wahlalters und eine Mobilisierung der Erstwähler die...

Krankenhausqualität aus Patientensicht

Karsten Zich, Thorsten Tisch & Bertelsmann Stiftung
Die meisten Patienten haben im Krankenhaus nur einen Wunsch: Sie wollen gut versorgt werden. Die Krankenhausplanung der Länder soll genau dies sicherstellen. Aber gelingt das? Wie zufrieden sind die Patienten mit der Krankenhausqualität in den einzelnen Bundesländern? Ist Versorgung auf dem Lande immer schlecht und in Metropolen automatisch gut? Und was sollte sich in der Planung ändern?

Weiterbildungsfinanzierung in Deutschland 1995–2015

Rolf Dobischat, Dieter Münk, Anna Rosendahl & Bertelsmann Stiftung
Weiterbildung hat sich für Individuen und Betriebe bewährt, um aktuellen und zukünftigen Herausforderungen beruflicher wie außerberuflicher Lebensbereiche zu begegnen - gerade in Zeiten zunehmender Digitalisierung und demografischen Wandels. So verweisen Politik, Wirtschaft und Wissenschaft seit Jahren auf die wachsende Bedeutung von Weiterbildung. Die Entwicklung der öffentlichen Weiterbildungsausgaben spiegelt dies jedoch nicht wider. Sie sind zwischen 1995 und 2015 um gerade einmal 4,8 % gestiegen. In die anderen Bildungsbereich hat der Staat im gleichen Zeitraum zwischen...

Deutscher Weiterbildungsatlas

Lena Wittenbrink, Frank Frick & Bertelsmann Stiftung
Wie sind Weiterbildungsangebote und Weiterbildungsteilnahme in Deutschland regional verteilt? Dieser Frage geht der Deutsche Weiterbildungsatlas in der dritten Ausgabe nach. Wie die bereits im Juli 2016 veröffentlichte zweite Ausgabe so illustriert auch der aktuelle Atlas die Weiterbildungssituation in den Bundesländern sowie 401 deutschen Kreisen und kreisfreien Städten. Zusammen mit dem Deutschen Institut für Erwachsenenbildung (DIE) haben wir erhebliche regionale Unterschiede bei den Teilnahmequoten und der Verteilung von Weiterbildungsangeboten festgestellt. Die in den Vorjahren genutzten Datenquellen...

Antagonismen in der Nachbarschaft der Europäischen Union

Michael Bauer, Wilfried Jilge, Christian Koch, Stefan Meister, Almut Möller, Adnan Tabatabai, Erdal Yalcin & Bertelsmann Stiftung
Gute Beziehungen zu ihren Nachbarn sind zentrales Anliegen deutscher und europäischer Außenpolitik. Mit ihrer Nachbarschaftspolitik bezweckt die EU Stabilität und Wohlstand bei ihren Nachbarn im Osten und Süden. Aber auch Russland, die Türkei, Iran und Saudi-Arabien nehmen Einfluss auf die gemeinsame Nachbarschaft. Länderexperten analysieren die Politik dieser vier „Schlüsselstaaten“.

Die Stunde der Populisten?

Robert Vehrkamp, Christopher Wratil & Bertelsmann Stiftung
Wie lässt sich Populismus definieren? Wie populistisch sind die Deutschen? Welche Parteien ziehen besonders viele Menschen mit populistischen Einstellungen an? Unsere Studie gibt Antworten.

Registration Year

  • 2016
    9
  • 2017
    48
  • 2018
    64
  • 2019
    24

Resource Types

  • Text
    145