75 Works

Scientific Use File Deutscher Alterssurvey (SUF DEAS) 1996, Version 2.1

Freya Dittmann-Kohli & Martin Kohli
Der Deutsche Alterssurvey (DEAS) ist eine Langzeitstudie zum Wandel der Lebenssituationen und Alternsverläufe von Menschen, die sich in der zweiten Lebenshälfte befinden. Grundlage sind bundesweit repräsentative Befragungen im Quer- und Längsschnitt von jeweils mehreren tausend Teilnehmern im Alter ab 40 Jahren.

In den Erhebungsjahren 1996, 2002, 2008 und 2014 wurde je eine neue Basisstichprobe gezogen und in den Jahren 2002, 2008, 2011 und 2014 wurden frühere Teilnehmer erneut interviewt (Panel).

Im Jahr 1996...

Scientific Use File Deutscher Alterssurvey (SUF DEAS) 2002, Version 2.0

Andreas Motel-Klingebiel, Clemens Tesch-Römer & Susanne Wurm
Der Deutsche Alterssurvey (DEAS) ist eine Langzeitstudie zum Wandel der Lebenssituationen und Alternsverläufe von Menschen, die sich in der zweiten Lebenshälfte befinden. Grundlage sind bundesweit repräsentative Befragungen im Quer- und Längsschnitt von jeweils mehreren tausend Teilnehmern im Alter ab 40 Jahren.

In den Erhebungsjahren 1996, 2002, 2008 und 2014 wurde je eine neue Basisstichprobe gezogen und in den Jahren 2002, 2008, 2011 und 2014 wurden frühere Teilnehmer erneut interviewt (Panel).

Im Jahr 2002...

Scientific Use File Deutscher Alterssurvey (SUF DEAS) 1996, Version 2.0

Freya Dittmann-Kohli & Martin Kohli
Der Deutsche Alterssurvey (DEAS) ist eine Langzeitstudie zum Wandel der Lebenssituationen und Alternsverläufe von Menschen, die sich in der zweiten Lebenshälfte befinden. Grundlage sind bundesweit repräsentative Befragungen im Quer- und Längsschnitt von jeweils mehreren tausend Teilnehmern im Alter ab 40 Jahren.

In den Erhebungsjahren 1996, 2002, 2008 und 2014 wurde je eine neue Basisstichprobe gezogen und in den Jahren 2002, 2008, 2011 und 2014 wurden frühere Teilnehmer erneut interviewt (Panel).

Im Jahr 1996...

Scientific Use File Deutscher Alterssurvey (SUF DEAS) 2008, Version 2.0

Andreas Motel-Klingebiel, Clemens Tesch-Römer & Susanne Wurm
DDer Deutsche Alterssurvey (DEAS) ist eine Langzeitstudie zum Wandel der Lebenssituationen und Alternsverläufe von Menschen, die sich in der zweiten Lebenshälfte befinden. Grundlage sind bundesweit repräsentative Befragungen im Quer- und Längsschnitt von jeweils mehreren tausend Teilnehmern im Alter ab 40 Jahren.

In den Erhebungsjahren 1996, 2002, 2008 und 2014 wurde je eine neue Basisstichprobe gezogen und in den Jahren 2002, 2008, 2011 und 2014 wurden frühere Teilnehmer erneut interviewt (Panel).

Im Jahr 2008...

Scientific Use File German Ageing Survey (SUF DEAS) 2011, Version 1.0

Andreas Motel-Klingebiel, Clemens Tesch-Römer & Susanne Wurm
Der Deutsche Alterssurvey (DEAS) ist eine Langzeitstudie zum Wandel der Lebenssituationen und Alternsverläufe von Menschen, die sich in der zweiten Lebenshälfte befinden. Grundlage sind bundesweit repräsentative Befragungen im Quer- und Längsschnitt von jeweils mehreren tausend Teilnehmern im Alter ab 40 Jahren. In den Erhebungsjahren 1996, 2002 und 2008 wurde je eine neue Basisstichprobe gezogen, und 2002 sowie 2008 wurden frühere Teilnehmer erneut untersucht (Panel). Die Befragung des Jahres 2011 ist eine reine Panelbefragung, in der...

Scientific Use File Deutscher Alterssurvey (SUF DEAS) 2008, Version 1.2

Andreas Motel-Klingebiel, Clemens Tesch-Römer & Susanne Wurm
Der Deutsche Alterssurvey (DEAS) ist eine Langzeitstudie zum Wandel der Lebenssituationen und Alternsverläufe von Menschen, die sich in der zweiten Lebenshälfte befinden. Grundlage sind bundesweit repräsentative Befragungen im Quer- und Längsschnitt von jeweils mehreren tausend Teilnehmern im Alter ab 40 Jahren.

In den Erhebungsjahren 1996, 2002, 2008 und 2014 wurde je eine neue Basisstichprobe gezogen und in den Jahren 2002, 2008, 2011 und 2014 wurden frühere Teilnehmer erneut interviewt (Panel).

Im Jahr 2008...

Scientific Use File Deutscher Alterssurvey (SUF DEAS) 2002, Version 1.1

Andreas Motel-Klingebiel, Clemens Tesch-Römer & Susanne Wurm
Der Deutsche Alterssurvey (DEAS) ist eine Langzeitstudie zum Wandel der Lebenssituationen und Alternsverläufe von Menschen, die sich in der zweiten Lebenshälfte befinden. Grundlage sind bundesweit repräsentative Befragungen im Quer- und Längsschnitt von jeweils mehreren tausend Teilnehmern im Alter ab 40 Jahren.

In den Erhebungsjahren 1996, 2002, 2008 und 2014 wurde je eine neue Basisstichprobe gezogen und in den Jahren 2002, 2008, 2011 und 2014 wurden frühere Teilnehmer erneut interviewt (Panel).

Im Jahr 2002...

Scientific Use File Deutscher Alterssurvey (SUF DEAS) 1996, Version 1.1

Freya Dittmann-Kohli & Martin Kohli
Der Deutsche Alterssurvey (DEAS) ist eine Langzeitstudie zum Wandel der Lebenssituationen und Alternsverläufe von Menschen, die sich in der zweiten Lebenshälfte befinden. Grundlage sind bundesweit repräsentative Befragungen im Quer- und Längsschnitt von jeweils mehreren tausend Teilnehmern im Alter ab 40 Jahren.

In den Erhebungsjahren 1996, 2002, 2008 und 2014 wurde je eine neue Basisstichprobe gezogen und in den Jahren 2002, 2008, 2011 und 2014 wurden frühere Teilnehmer erneut interviewt (Panel).

Im Jahr 1996...

Deutscher Freiwilligensurvey 1999. Dokumentation des Erhebungsdesigns und Instruments der ersten Befragungswelle des Freiwilligensurveys (FWS 1999)

Claudia Vogel & Thomas Gensicke
Der Deutsche Freiwilligensurvey (FWS) ist eine repräsentative Befragung zum freiwilligen Engagement in Deutschland, die sich an Personen ab 14 Jahren richtet. Freiwillige Tätigkeiten und die Bereitschaft zum Engagement werden in telefonischen Interviews erhoben und können nach Bevölkerungsgruppen und Landesteilen dargestellt werden. Außerdem können die Engagierten und Personen, die sich nicht bzw. nicht mehr engagieren, beschrieben werden. Der Freiwilligensurvey ist damit die wesentliche Grundlage der Sozialberichterstattung zum freiwilligen Engagement und wird aus Mitteln des Bundesministeriums für...

Deutscher Freiwilligensurvey 2014. Kurzbeschreibung des Scientific Use Files: SUF FWS 2014, Version 1.0 und Version 1.1

Doreen Müller & Nicole Hameister
Der Deutsche Freiwilligensurvey (FWS) ist eine repräsentative Befragung zum freiwilligen Engagement in Deutschland, die sich an Personen ab 14 Jahren richtet. Freiwillige Tätigkeiten und die Bereitschaft zum Engagement werden in telefonischen Interviews erhoben und können nach Bevölkerungsgruppen und Landesteilen dargestellt werden. Außerdem können die Engagierten und Personen, die sich nicht bzw. nicht mehr engagieren, beschrieben werden. Der Freiwilligensurvey ist damit die wesentliche Grundlage der Sozialberichterstattung zum freiwilligen Engagement und wird aus Mitteln des Bundesministeriums für...

Scientific Use File Deutscher Freiwilligensurvey (SUF FWS) Trend 1999-2014, Version 1.0

Michaela Schmälzle & Nicole Hameister
Der Deutsche Freiwilligensurvey (FWS) ist eine repräsentative Befragung zum freiwilligen Engagement in Deutschland, die sich an Personen ab 14 Jahren richtet. Freiwillige Tätigkeiten und die Bereitschaft zum Engagement werden in telefonischen Interviews erhoben und können nach Bevölkerungsgruppen und Landesteilen dargestellt werden. Außerdem können die Engagierten und Personen, die sich nicht bzw. nicht mehr engagieren, beschrieben werden. Der Freiwilligensurvey ist damit die wesentliche Grundlage der Sozialberichterstattung zum freiwilligen Engagement und wird aus Mitteln des Bundesministeriums für...

German Ageing Survey (DEAS): Instruments of the Fourth Wave 2011

Heribert Engstler, Daniela Klaus, Constanze Lejeune, Katharina Mahne, Andreas Motel-Klingebiel, Christina Rabe, Svenja Spuling, Martin Wetzel, Maja Wiest, Susanne Wurm & Clemens Tesch-Römer
Documentation of the survey design and instruments of DEAS-survey year 2011. The German Ageing Survey (DEAS) is a longitudinal survey for the analysis of life situations and biographies of people in the second half of their lives. The data is based on nationally representative surveying (cross-sectional and longitudinal) of some thousand participants from the age of 40 onwards. Solely a panel survey was conducted in 2011 meaning that previous participants have been surveyed again.

User manual of the Scientific Use Files versions 3.2: SUF FWS 2009, 3.2, SUF FWS 2004, 3.2 and SUF FWS 1999, 3.2

Nicole Hameister, Doreen Müller, Corinna Kausmann, Claudia Vogel & Julia Simonson
The German Survey on Volunteering (FWS) is a representative survey of voluntary activities of persons aged 14 and older in Germany. Volunteering and the willingness to volunteer can be reported and described among population groups and across regions. Additionally, volunteers as well as former volunteers and other persons who do not volunteer can be studied. The FWS provides a substantial database for the description of volunteering in Germany and is funded by the Federal Ministry...

Scientific Use File Deutscher Alterssurvey (SUF DEAS) 2008, Version 3.1

Andreas Motel-Klingebiel, Clemens Tesch-Römer & Susanne Wurm
Der Deutsche Alterssurvey (DEAS) ist eine Langzeitstudie zum Wandel der Lebenssituationen und Alternsverläufe von Menschen, die sich in der zweiten Lebenshälfte befinden. Grundlage sind bundesweit repräsentative Befragungen im Quer- und Längsschnitt von jeweils mehreren tausend Teilnehmern im Alter ab 40 Jahren.

In den Erhebungsjahren 1996, 2002, 2008 und 2014 wurde je eine neue Basisstichprobe gezogen und in den Jahren 2002, 2008, 2011 und 2014 wurden frühere Teilnehmer erneut interviewt (Panel).

Im Jahr 2008...

Scientific Use File Deutscher Freiwilligensurvey (SUF FWS) 2009, Version 3.2

Nicole Hameister, Doreen Müller & Corinna Kausmann
Der Deutsche Freiwilligensurvey (FWS) ist eine repräsentative Befragung zum freiwilligen Engagement in Deutschland, die sich an Personen ab 14 Jahren richtet. Freiwillige Tätigkeiten und die Bereitschaft zum Engagement werden in telefonischen Interviews erhoben und können nach Bevölkerungsgruppen und Landesteilen dargestellt werden. Außerdem können die Engagierten und Personen, die sich nicht bzw. nicht mehr engagieren, beschrieben werden. Der Freiwilligensurvey ist damit die wesentliche Grundlage der Sozialberichterstattung zum freiwilligen Engagement und wird aus Mitteln des Bundesministeriums für...

Wohnquartiermerkmale 2002, Microm, Version 1.0

Forschungsdatenzentrum, Deutsches Zentrum Für Altersfragen (DZA), Berlin & Microm Micromarketing -Systeme Und Consult GmbH, Neuss
Auf der Grundlage der Adressen aller Befragten der DEAS-Erhebung 2002, die eine Erlaubnis zur Adressspeicherung erteilt haben (Erklärung der Panelbereitschaft), hat die Firma microm Micromarketing-Systeme und Consult GmbH, Neuss, zu nahezu jedem Befragten-Record dieser Studienteilnehmer eine Auswahl von kleinräumigen Indikatoren zugespielt. Die kleinräumigen Strukturmerkmale beziehen sich größtenteils auf den Straßenabschnitt, in dem ein Studienteilnehmer bzw. eine Studienteilnehmerin wohnt. Es sind Indikatoren aus folgenden Bereichen enthalten: MOSAIC ®-Typologien, Statushöhen und MOSAIC ®-Milieus Familienstrukturen und Migrationshintergrund Altersstruktur...

Deutscher Freiwilligensurvey 2009, 2004 und 1999. Kurzbeschreibung des Scientific Use Files der ersten, zweiten und dritten Befragungswelle des Freiwilligensurveys - SUF FWS 2009, Version 3.1, SUF FWS 2004, Version 3.1 und SUF FWS 1999

Nicole Schmiade, Doreen Müller, Corinna Kausmann, Claudia Vogel, Jochen P. Ziegelmann & Julia Simonson
Der Deutsche Freiwilligensurvey (FWS) ist eine repräsentative Befragung zum freiwilligen Engagement in Deutschland, die sich an Personen ab 14 Jahren richtet. Freiwillige Tätigkeiten und die Bereitschaft zum Engagement werden in telefonischen Interviews erhoben und können nach Bevölkerungsgruppen und Landesteilen dargestellt werden. Außerdem können die Engagierten und Personen, die sich nicht bzw. nicht mehr engagieren, beschrieben werden. Der Freiwilligensurvey ist damit die wesentliche Grundlage der Sozialberichterstattung zum freiwilligen Engagement und wird aus Mitteln des Bundesministeriums für...

Scientific Use File Deutscher Freiwilligensurvey (SUF FWS) 2004, Version 3.2

Doreen Müller, Nicole Hameister & Corinna Kausmann
Der Deutsche Freiwilligensurvey (FWS) ist eine repräsentative Befragung zum freiwilligen Engagement in Deutschland, die sich an Personen ab 14 Jahren richtet. Freiwillige Tätigkeiten und die Bereitschaft zum Engagement werden in telefonischen Interviews erhoben und können nach Bevölkerungsgruppen und Landesteilen dargestellt werden. Außerdem können die Engagierten und Personen, die sich nicht bzw. nicht mehr engagieren, beschrieben werden. Der Freiwilligensurvey ist damit die wesentliche Grundlage der Sozialberichterstattung zum freiwilligen Engagement und wird aus Mitteln des Bundesministeriums für...

German Survey on Volunteering 2009, 2004 and 1999. Short description of the Scientific Use File of the third survey wave – SUF FWS 2009, Version 3.0, SUF FWS 2004, Version 3.0 and SUF FWS 1999, Version 3.0

Nicole Schmiade, Doreen Müller, Corinna Kausmann, Claudia Vogel, Jochen P. Ziegelmann & Julia Simonson
The German Survey on Volunteering (FWS) is a representative survey of voluntary activities of persons aged 14 and older in Germany. Volunteering and the willingness to volunteer can be reported and described among population groups and across regions. Additionally, volunteers as well as former volunteers and other persons who do not volunteer can be studied. The FWS provides a substantial database for the description of volunteering in Germany and is funded by the Federal Ministry...

Statistical Information System GeroStat

Elke Hoffmann & German Centre Of Gerontology
GeroStat is an web-based Information System. It is offering a collection of statistical data from several sources related to gerontological and demografic subjects: Demographic characteristics and age-specific ratios Health status Mortality (deaths and life expectancy) Social-economic characteristics (employment status, household structure, income) Social security Living conditions of people in the second half of their lives (German Ageing Survey, DEAS) GeroStat ist ohne Anmeldung und Registrierung kostenfrei online recherchierbar. Gerotat offers: Data with fine graded age-specific...

Wohnquartiermerkmale 2014, infas 360, Version 1.0

Forschungsdatenzentrum, Deutsches Zentrum Für Altersfragen, Berlin & Infas360 GmbH, Bonn
Auf der Grundlage der Adressen aller Befragten der DEAS-Erhebung 2014 hat die Firma infas360 GmbH jeder befragten Person eine Auswahl von kleinräumigen Indikatoren zugespielt (96,7 Prozent der Adressen konnten geographisch hausnummerngenau referenziert werden). Die Variablen des vorliegenden Regionaldatensatzes beziehen sich überwiegende auf die Ebene der Gemeinde oder des Gemeinde/Postleitzahlverschnitts, vereinzelt aber auch auf die Straßenabschnitts- und Hausebene. Es sind Indikatoren aus folgenden Bereichen enthalten: Einwohnerzahl und Altersstruktur Nationalitäten Bevölkerungsentwicklung Arbeitsmarkt und Beschäftigung Gebäude- und Siedlungsmerkmale...

Wohnquartiermerkmale 2014, Microm, Version 1.0

Forschungsdatenzentrum, Deutsches Zentrum Für Altersfragen (DZA), Berlin & Microm Micromarketing -Systeme Und Consult GmbH, Neuss
Auf der Grundlage der Adressen aller Panelbefragten der DEAS-Erhebung 2014 hat die Firma microm Micromarketing-Systeme und Consult GmbH, Neuss, zu nahezu jedem Befragten-Record eine Auswahl von kleinräumigen Indikatoren zugespielt. Die kleinräumigen Strukturmerkmale beziehen sich größtenteils auf den Straßenabschnitt, in dem ein Studienteilnehmer bzw. eine Studienteilnehmerin wohnt. Es sind Indikatoren aus folgenden Bereichen enthalten: Wohnlagen, Statushöhen und Geo-Milieus Familienstrukturen und Lebensphasen Migrationshintergrund Altersstruktur Konsumkraft und Arbeitslosigkeit

Scientific Use File Deutscher Freiwilligensurvey (SUF FWS) 1999, Version 3.1

Nicole Schmiade, Doreen Müller & Corinna Kausmann
Der Deutsche Freiwilligensurvey (FWS) ist eine repräsentative Befragung zum freiwilligen Engagement in Deutschland, die sich an Personen ab 14 Jahren richtet. Freiwillige Tätigkeiten und die Bereitschaft zum Engagement werden in telefonischen Interviews erhoben und können nach Bevölkerungsgruppen und Landesteilen dargestellt werden. Außerdem können die Engagierten und Personen, die sich nicht bzw. nicht mehr engagieren, beschrieben werden. Der Freiwilligensurvey ist damit die wesentliche Grundlage der Sozialberichterstattung zum freiwilligen Engagement und wird aus Mitteln des Bundesministeriums für...

Scientific Use File Deutscher Alterssurvey (SUF DEAS) 2002, Version 3.0

Andreas Motel-Klingebiel, Clemens Tesch-Römer & Susanne Wurm
Der Deutsche Alterssurvey (DEAS) ist eine Langzeitstudie zum Wandel der Lebenssituationen und Alternsverläufe von Menschen, die sich in der zweiten Lebenshälfte befinden. Grundlage sind bundesweit repräsentative Befragungen im Quer- und Längsschnitt von jeweils mehreren tausend Teilnehmern im Alter ab 40 Jahren.

In den Erhebungsjahren 1996, 2002, 2008 und 2014 wurde je eine neue Basisstichprobe gezogen und in den Jahren 2002, 2008, 2011 und 2014 wurden frühere Teilnehmer erneut interviewt (Panel).

Im Jahr 2002...

Scientific Use File Deutscher Alterssurvey (SUF DEAS) 2017, Version 1.0

Claudia Vogel, Markus Wettstein & Clemens Tesch-Römer
Der Deutsche Alterssurvey (DEAS) ist eine Langzeitstudie zum Wandel der Lebenssituationen und Alternsverläufe von Menschen, die sich in der zweiten Lebenshälfte befinden. Grundlage sind bundesweit repräsentative Befragungen im Quer- und Längsschnitt von jeweils mehreren tausend Teilnehmern im Alter ab 40 Jahren. In den Erhebungsjahren 1996, 2002, 2008 und 2014 wurde je eine neue Basisstichprobe gezogen und in den Jahren 2002, 2008, 2011, 2014 und 2017 wurden frühere Teilnehmer erneut interviewt (Panel). Im Jahr 2017 wurden...

Registration Year

  • 2011
    3
  • 2012
    3
  • 2013
    6
  • 2014
    18
  • 2015
    1
  • 2016
    17
  • 2017
    5
  • 2018
    5
  • 2019
    17

Resource Types

  • Dataset
    38
  • Text
    36
  • Collection
    1