10,917 Works

Bundestagswahl 2005 Kampagnendynamik - Vor- und Nachwahlstudie

Rüdiger Schmitt-Beck & Torsten Faas
Einstellung zu den Parteien und Kanzlerkandidaten. Politische Fragen. Meinungsbildung im Wahlkampf. Panelerhebung nach der Methode des Rolling Cross-Section Survey. Themen: 1.Welle (Vorwahlbefragung): Politikinteresse allgemein; Interesse am Wahlkampf; Wahrscheinlichkeit der eigenen Wahlbeteiligung; Briefwahl; Parteipräferenz (Response-Latency-Messung); Sicherheit der eigenen Wahlentscheidung; mögliche andere wählbare Partei (Response-Latency-Messung); Erwartungen an den Wahlausgang: Parteien im Bundestag; Koalitionspräferenz; erwartete Koalition; Wahlbeteiligung und Wahlverhalten bei der letzten Bundestagswahl (Response-Latency-Messung); Issue-Relevanz und Issue-Kompetenz der Parteien: Bekämpfung der Arbeitslosigkeit, Schaffung einer familienfreundlichen Gesellschaft, Verbesserung des...

ARD-DeutschlandTrend 2003

ARD-Landesrundfunkanstalten & Infratest Dimap Gesellschaft Für Trend- Und Wahlforschung MbH
Kumulierter Datensatz der ARD-DeutschlandTrends des Jahres 2003. Beurteilung von Parteien und Politikern. Einstellung zu aktuellen politischen Fragen. Themen: Einige Themen wurden zu jeden Erhebungszeitpunkt wiederholt und in identischer Weise gefragt, andere Themen wurden nur in einem oder in mehreren Befragungsmonaten gefragt:

ARD-DeutschlandTrend 2002

ARD-Landesrundfunkanstalten & Infratest Dimap Gesellschaft Für Trend- Und Wahlforschung MbH

Flash Eurobarometer 135 (Internet and the Public at Large - General Public)

Europäische Kommission
Internetnutzung und Online-Aktivitäten. Themen: Internetzugang im Haushalt; Art des Internetzugangs (z.B. ISDN, ADSL, WLAN); Art der Hardware für den Internetzugang (z.B. PC, Laptop, digital TV, Spielkonsole, Mobiltelefon mit WAP, Palm); vorhandene Sicherheitsvorrichtungen an einem Computer mit Internetzugang (Anti-Virus Software, Firewall, elektronische Signatur usw.); Orte der Internetnutzung (zu Hause, Arbeitsplatz, Schule, public access point, Cybercafe usw.); Nutzungshäufigkeit; aufgetretene Sicherheitsprobleme bei der Internetnutzung (Virenbefall, Missbrauch der Kreditkartennummer, Spam); durchgeführte Behördenkontakte via Internet; Häufigkeit privater Einkäufe im Internet;...

Flash Eurobarometer 137 (The United Kingdom and the European Union, Wave 1)

Renaud Soufflot De Magny & Ariane Debyser
Einstellung zur Europäischen Union im Vereinigten Königreich (UK) Themen: Einschätzung des eigenen Wissens über die EU, ihre Politik und ihre Institutionen; Quellennutzung bei der Informationssuche zur EU; bevorzugte Informationsquelle zur EU; Ganzheitlichkeit der Information der Medien über die EU; Meinung über die Mitgliedschaft des UK in der EU; Vorteilhaftigkeit der EU-Mitgliedschaft; Bedauern eines Scheiterns der EU; Einstellung zur gemeinsamen Währung in der EU (Euro), zur gemeinsamen Politik der verschiedenen Länder der EU gegenüber anderen Ländern,...

Krisenbewältigung oder Verantwortungsdelegation? Analytische Anmerkungen zum Arbeitsbündnis in fallorientierter Beratung von Organisationen

Sascha Liebermann & Thomas Loer
In der sozialwissenschaftlichen Literatur zur Organisationsberatung wird Methoden und Techniken der Beratung viel Aufmerksamkeit gewidmet, nicht aber der Beratungsbeziehung. Allzu schnell wird aus gegenwärtigen Missständen der Beratungspraktiken eine Tugend gemacht oder gar Beratung zur bloßen Geldmacherei erklärt, die für Mittelständler ohnehin unerschwinglich sei. Nach den Bedingungen des Gelingens der Beratungsbeziehung, dem Arbeitsbündnis, wird hingegen kaum gefragt. Der Beitrag greift das in der Professionalisierungstheorie entwickelte Konzept des Arbeitsbündnisses auf, in dessen Zentrum die Rückgewinnung von Autonomie...

Politische Einstellungen, politische Partizipation und Wählerverhalten im vereinigten Deutschland 1994

Jürgen W. Falter, Oscar W. Gabriel, Hans Rattinger & Karl Schmitt
Political attitudes and political participation in united Germany. Cumulated data set from the data sets of four largely identical cross-section surveys at two different survey times. Topics: The questions listed below were posed in at least one survey: judgment on current general economic situation as well as economic situation in previous year; expected economic situation; personal economic situation; knowledge about importance of first vote and second vote; satisfaction with democracy; interest in politics; certainty of...

Die langfristige Rendite deutscher Standardaktien 1870 bis 1959

Ulrich Ronge
Geschichte des deutschen Kapitalmarktes Ronge berechnet in seiner Untersuchung einen durchgehenden historischen Aktienindex anhand eines durchgehend gehaltenen Aktienportfolios, der die Entwicklung mit einem konsistenten Indexkonzept bis in das 19. Jahrhundert zurückverfolgt. Der Autor konstruiert einen wöchentlichen Performanceindex aus 30 Standardwerten unter der Annahme eines hypothetischen Portfolios von der Gründerzeit bis Ende 1959. Dabei wurde von einer möglichst passiven Anlagestrategie ausgegangen, so dass lediglich laufende Reinvestitionen sowie die normalerweise jährliche Aktualisierung der Indexstruktur zu Käufen und...

Living in Marzahn 1991

Humboldt-Universität Zu Berlin Bereich Stadtforschung Des Instituts Für Soziologie
Erfahrungen und Einstellungen zum eigenen Wohngebiet sowie Wohnbedingungen und deren Bewertung. Themen: Wohndauer in Marzahn; Heimatort; Wohndauer in der Wohnung; Wohlfühlen in Marzahn; vorige Wohnung; Anzahl der Wohnräume der jetzigen Wohnung; Wohnungsgröße; Eigentumsform der Wohnung; Miete; Beurteilung der Mietpreisregelung (Skala); Atmosphäre im Wohnhaus; gegenseitige Hilfeleistungen im Haus; Kennen der Hausbewohner und Bewohner des Wohngebietes; Mieterinteressenvertretung; Beurteilung des Wohngebietes; Vorstellungen über gutes Wohnen; bevorzugte Wohnform; idealer Wohnort; Anzahl der Umzüge; Umzugsabsichten; Planung eines Umzugs; Wege der...

Regional Election Investigation (Boeblingen)

Universität Zu Köln Forschungsinstitut Für Politische Wissenschaft Und Europäische Fragen
Lokalpolitische Fragen und Wahlverhalten. Themen: Issue-Kompetenz der Parteien; Bekanntheitsgrad von Lokalpolitikern; Wahlverhalten bei verschiedenen Regionalwahlen; lokalpolitische Fragen; Veränderungen in der Parteisympathie in den letzten Monaten; nichtwählbare Partei; Parteipräferenz; Ortsansässigkeit. Demographie: Geschlecht; Alter (klassiert); Beruf; Berufstätigkeit; regionale Herkunft; Schulbildung; Konfession; Familienstand; Selbsteinschätzung der Schichtzugehörigkeit; Haushaltseinkommen (klassiert); Haushaltsgröße; Kinderzahl. Interviewerrating: Schichtzugehörigkeit des Befragten.

Eurobarometer 48.0 (Oct-Nov 1997)

Europäische Kommission
Einstellung zur EU, zur europäischen Einigung und zu der Währungsunion. Einstellungen, Kenntnisse, Erwartungen, Präferenzen sowie Vorstellungen über die weitere Entwicklung der EU. Urlaubsverhalten. Themen: Staatsangehörigkeit (Mehrfachantworten möglich); Politikinteresse; eigene Meinungsführerschaft; Zukunftserwartungen in den Bereichen ökonomische Situation des Landes, eigene finanzielle Situation, Beschäftigungssituation im Lande, eigene Beschäftigungssituation und das Leben im allgemeinen; Demokratiezufriedenheit auf Landesebene sowie in Europa; Vertrauen in Medien, Polizei, Kirche, Militär, Gewerkschaften, Parteien, Großunternehmen sowie nationale und supranationale Institutionen; wichtigste Informationsquellen bzw. Informationskanäle...

Class, Status and the Stratification of Residential Preferences amongst Accountants

Philip O'Regan & Brendan Halpin
Using data from the 1911 Irish Census, and adopting a Weberian focus, this paper investigates the separate explanatory power of class and status in the stratification of outcomes. We find that both class and status have independent explanatory power in terms of the geographical residential patterns of various occupations, including accountants, in early twentieth-century Dublin, Ireland. We also demonstrate the usefulness of considering the experience of accountants in a comparative context.

Work and Development Conditions of Young Research Cadre PCK Schwedt 1987

Geschichte Und Organisation Der Wissenschaft An Der Akademie Der Wissenschaften Der DDR Institut Für Theorie
Analyse zur Struktur und Dynamik des Wissenschaftspotentials sowie Qualifikationsdynamik, Leistungsbefähigung, Professional- und Tätigkeitsstruktur. Themen: Betriebszugehörigkeit; Dauer der Tätigkeit im Direktionsbereich Forschung; berufliche Entwicklung seit dem Abitur; absolvierte Hochschulen bzw. Universitäten und Fachrichtung; Übereinstimmung von Berufswunsch und Studienrichtung; Beschäftigung im Bereich Forschung und Entwicklung; zukünftige Arbeitsrichtung; Selbsteinschätzung der Fähigkeiten; Übereinstimmung von Fähigkeiten und Arbeitansforderungen; Einarbeitungsschwierigkeiten; erzielte Arbeitsresultate; Originalität in der Forschungsarbeit; Beurteilung des zu erwartenden Nutzens der Forschungsarbeit; Einschätzung der Forschungsresultate; Dokumentation der internationalen Anerkennung der...

Editorial: Activism and Social Movements in South-East Asia

Dayana Parvanova & Melanie Pichler
ASEAS - Österreichische Zeitschrift für Südostasienwissenschaften

Politbarometer (Juni 1988)

Manfred Berger, Wolfgang G. Gibowski, Dieter Roth & Wolfgang Schulte

Long-Term Savings Program of Workers (Population Survey)

Köln Forschungsstelle Für Empirische Sozialökonomik
Beurteilung verschiedener Maßnahmen zur Förderung einer aus dem Arbeitsverhältnis abgeleiteten Vermögensbildung für Arbeitnehmer. Themen: Spargewohnheiten und Sparmotive; Sparformen; Höhe des Ersparten; Charakteristika des Vermögens; Verwendung eines zusätzlichen Einkommensbetrages; Einstellung zu unterschiedlich hohen monatlichen Sparbeträgen und Einschätzung des Sparanreizes durch Prämien; Einstellung zur Bezahlung nach dem Leistungsprinzip; Betriebsklima; Besitz von Handwerkszeug; Parteipräferenz und Parteiidentifikation. Demographie: Besitz langlebiger Wirtschaftsgüter; Haushaltungsvorstand; Beruf; Alter; Familienstand; Schulbildung; Berufsausbildung; Wohnsituation; Haushaltseinkommen (klassiert); Haushaltsgröße; Einkommen (klassiert); Konfession; Geschlecht; Bundesland. Interviewerrating: Schichtzugehörigkeit des...

Ethnozentrismus von Konsumenten

R. Sinkovics
Diese Skala erfasst mit 15 (Kurzform) bzw. 20 (Langform) Items den Glauben von Konsumenten an die Überlegenheit heimischer gegenüber ausländischer Produkte. Diese Haltung wird auch als Ethnozentrismus von Konsumenten bezeichnet und stellt eine Weiterentwicklung des Ethnozentrismusbegriffes vor dem Hintergrund der Konsumentenforschung dar. Nach Jacobys (1978) wird angenommen, dass die Überlegenheit heimischer Produkte über rein funktionale Aspekte hinausgeht und wirtschaftliche, soziale und moralische Überlegungen mit einschließt. Konkret bedeutet dies, dass ethnozentrische Konsumenten davon überzeugt sind, dass...

Country Youth - Interval Study LAP/LAT 1982 to 1984 3rd Wave 1983

Zentralinstitut Für Jugendforschung (ZIJ), Leipzig
Arbeitseinstellungen und Leistungsverhalten von Jugendlichen in der Pflanzen- und Tierproduktion unter den jahreszeitlich differenzierten Bedingungen des landwirtschaftlichen Produktionsprozesses und deren Auswirkungen auf die Persönlichkeitsentwicklung. Themen: Zufriedenheit mit Arbeit insgesamt; Freizeitaktivitäten; Lebensziele; berufliche Interessen, Fähigkeiten; Leistungsverhalten - Erreichen wesentlicher Ziele der Arbeitstätigkeit, Normerfüllung, Einhaltung leistungsrelevanter Arbeitsvorschriften; saisonbedingter Beschäftigungsbereich in der Pflanzen- bzw. Tierproduktion; persönliche Bedeutung wesentlicher Arbeitsschwerpunkte; Pflegearbeiten bis zum Sommer, Tätigkeiten April/Juli-Oktober; Faktoren für überdurchschnittlich gute Leistungen im letzten Monat, Gründe für Nichterreichen vorgesehener Leistungen;...

Langfrist-Online-Tracking, T1 (GLES 2009)

Hans Rattinger, Sigrid Roßteutscher, Rüdiger Schmitt-Beck & Bernhard Weßels

PIAAC-Longitudinal (PIAAC-L), Germany

GESIS – Leibniz Institute For The Social Sciences, German Socio-Economic Panel (SOEP) At DIW Berlin & LIfBi – Leibniz Institute For Educational Trajectories & GESIS – Leibniz Institute For The Social Sciences, German Socio-Economic Panel (SOEP) At DIW Berlin & LIfBi – Leibniz Institute For Educational Trajectories
Im Rahmen der OECD-Studie Programme for the International Assessment of Adult Competencies (PIAAC) wurden in 2011/2012 die Kompetenzen Erwachsener im internationalen Vergleich untersucht. Mit dem Projekt PIAAC-Longitudinal (PIAAC-L: Kooperative längsschnittliche Weiterverfolgung der PIAAC-Studie in Deutschland) wird die deutsche Stichprobe längsschnittlich mit einem erweiterten Spektrum an Fragestellungen weiter verfolgt. Mit dem Projekt soll eine inhaltlich und im Längsschnitt erweiterte Datenbasis etabliert und damit das Analysepotential der deutschen PIAAC-Daten erheblich erweitert werden. Dieses Vorhaben führt GESIS –...

Wahlkampf-Panel 2017 (GLES)

Sigrid Roßteutscher, Rüdiger Schmitt-Beck, Harald Schoen, Bernhard Weßels, Christof Wolf, Maria Preißinger, Agatha Rudnik & Alexander Wuttke
Politische Fragen (Issues). Politische Einstellungen und Verhaltensweisen. Meinungsbildung im Wahlkampf. Themen: Politisches Interesse; Demokratiezufriedenheit; Big Five (psychologische Selbstcharakterisierung); Wahlbeteiligungsabsicht; Beabsichtigte Stimmabgabe zur BTW (Erststimme und Zweitstimme); Wahlentscheidung (beabsichtigt, hypothetisch): Consideration Set für Zweitstimme; aktuelle Beurteilung der persönlichen wirtschaftlichen Lage und der wirtschaftlichen Lage Deutschlands; Sympathie-Skalometer für ausgewählte Parteien (CDU, CSU, SPD, FDP, Bündnis 90/Die Grünen, Die Linke, AfD); Zufriedenheit mit den Leistungen der Bundesregierung (Skalometer); Zufriedenheit mit den Leistungen der einzelnen Regierungsparteien (CDU, CSU, SPD);...

Typology of Medieval Historiography Reconsidered: A Social Re-interpretation of Monastic Annals, Chronicals and Gesta

Steven Vanderputten
Der vorliegende Artikel widmet sich der Frage, ob es möglich ist, die akzeptierte Chronologie der mittelalterlichen Geschichtsschreibung noch einmal zu überdenken, indem die typologische Theorie revidiert und eine statistische Argumentation benutzt wird. Der Autor geht erstens davon aus, dass die Wahl, eine bestimmte Art von mittelalterlichen Historikern zu nutzen, eng mit den sozialen Wahrnehmungen ihrer eigenen Gruppe zusammenhängt, während die sich wandelnden typologischen Präferenzen sehr wahrscheinlich die Veränderungen bei diesen Einstellungen reflektieren. Zweitens hat die...

Politics in the Federal Republic (November 1967)

Max Kaase, Uwe Schleth & R. Wildenmann
Einstellung zu politischen Fragen und Beurteilung der Koalition sowie der Politik der Bundesregierung. Themen: Allgemeine wirtschaftliche Lage im Zeitvergleich; präferierte konjunkturelle Maßnahmen und Bereitschaft zur Leistung eines Eigenbeitrags; Beurteilung der Großen Koalition; vermutete Motive zur Bildung der Großen Koalition; wichtigste Aufgaben der Bundesregierung; Issue-Kompetenz der Regierung; Einstellung zur Anerkennung der DDR; Zufriedenheit mit den Regierungen Erhard und Kiesinger (Skalometer); präferierte Regierungskoalition; gewünschter Bundeskanzler; Sympathie-Skalometer für Parteien und Politiker; Wichtigkeit politischer Ziele; Maßnahmen zur Verwirklichung dieser...

EVS - European Values Study 1999 - Slowenien

EVS
Moralische, religiöse, gesellschaftliche, politische, ökonomische und soziale Wertvorstellungen der Europäer. Themen: Freizeit: Wichtigkeit der Lebensbereiche; Glücksgefühl; Mitgliedschaften und ehrenamtliche Tätigkeiten in Vereinen, Parteien, Organisationen, Bürgerinitiativen und Berufsorganisationen; Verkehrskreise in der Freizeit; Toleranz gegenüber Minderheiten, Andersgläubige und Ausländer; zwischenmenschliches Vertrauen; Selbstwirksamkeit (Skalometer); allgemeine Lebenszufriedenheit (Skalometer). Arbeitswelt: Wichtigkeit ausgewählter Merkmale beruflicher Arbeit (Skala); eigene Erwerbstätigkeit; allgemeine Arbeitszufriedenheit (Skalometer); Selbstbestimmung in der Arbeit (Skalometer); Arbeitsethos (Skala); Einstellung zu einer leistungsorientierten Bezahlung und zum kritiklosen Befolgen von Arbeitsanweisungen; Priorität...

Registration Year

  • 2010
    4,540
  • 2011
    763
  • 2012
    567
  • 2013
    411
  • 2014
    720
  • 2015
    500
  • 2016
    540
  • 2017
    1,695
  • 2018
    582
  • 2019
    599

Resource Types

  • Dataset
    7,813
  • Text
    3,104