1,114 Works

Über das Zeichnen und Schreiben - Eine Dokumentationsausstellung des Goethe-Instituts in der Bremischen Bürgerschaft

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Über das Zeichnen und Schreiben - Dauerausstellung in der Stadtwaage Die Plakatausstellung in 30 Bild- und Texttafeln informiert - in vier Sprachen übersetzt - über Leben und Werk des Nobelpreisträgers Günter Grass. Beginnend mit einem Blick auf Grass' Geburtsstadt Danzig, widmet sich die Ausstellung in einem ersten Abschnitt der Kindheit des späteren Autors, beschäftigt sich mit den Kriegsjahren ebenso wie mit seinen Studien- und Lehrjahren in der Nachkriegszeit. Neben dem Künstler beleuchtet die Ausstellung auch...

Redebeitrag - Günter Grass: Titel, Thesen und Temperamente

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Beitrag enthält Archivmaterial vom Schrtiftstellerkongreß VS Stuttgart 1970 mit Marianne Langwiesche, Hans-Werner Richter, Ernst Schnabel. Darin Redebeiträge von Heinrich Böll, Günter Grass, Heinz Oskar Vetter (DBG Vorsitzender). Weiterhin Enthalten: Archivmaterial: 7. Schriftstellerkongreß VS in Berlin 1986.

Das Treffen in Telgte (Auszug)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv

Ein ungeeigneter Kandidat. Zur Bundespräsidentenwahl 1974: Interview mit Günter Grass

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Grass plädiert gegen Walter Scheel als Bundespräsident; warnt vor dessen Ambitionen, das Amt zu erweitern, und verweist auf die Leistungen von Gustav Heinemann (für Innenpolitik und Verfassung); kritisiert die SPD, die einen eigenen Kandidaten hätte aufstellen sollen (zum Beispiel Walter Arendt); warnt vor Rückkehr der CDU an die Macht und vor Vertrauensverlust bei der jungen Generation; formuliert seine Erwartungen an die SPD; verweist auf die Bedeutung kritischer Intellektueller; verlangt Aufklärung über Machtkonzentration (bei den Ölkonzernen),...

Vernissage " Wörtliche Bilder" in Hürth (Rohfassung): Reden, Lesungen und Theater

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
1. Begrüßung Dieter Kohlshcmidt 2. Einführung Frauke Meyer 3. Bürgermeister Rudi Tonn 4. Stadtdirektor Walther Boecker 5. n.n. Theater 6. n.n. Theater 7. Volker Neuhaus 8. Blechtrommel-Musik 9. n.n. Theater Szenische Lesung mit: Oskar Matzerath (Charles Ripley), Großmutter Koljaiczek (Eleonore Vujina), Ilsebill (Bettina Muckenhaupt) und Fonty (Georg B. Lenzen) sowie dem Schlagzeuger Jochen Schwärzel.

Literarischer Sommer im Funkhaus Hannover

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Einleitung; Vorstellung des Programms, Länge: 03'23'' Eröffnung des Programmleiters Olaf v. Wrangel (13'10'') Vortrag "Günter Grass und seine Tiere", Hans Mayer; Geschlecht der Rättin; Vorstellung der Tiere bei Grass (Katz und Maus, Hund, Rättin, Schnecke, Butt); Bezüge zu Tieren bei Franz Kafka; Einflüsse auf Grass (Philipp Otto Runge, Alfred Döblin, Arno Schmidt); Die Aale in der "Blechtrommel"; Grass und sein Umgang mit Ekel; "Der Butt" in der Kritik; Erzählperspektive und Inhalt der "Rättin"; Warnliteratur; Satire...

Opposition in der Bundesrepublik: Berlin X-Allee - Jour fixe des 3. Programms im literarisch-politischen Salon Hans-Werner Richters

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
O-Töne: Herrmann Kant, Max Walter Schulz, Paul Wiens. Gesprächsleitung: Hans Werner Richter Grass Wortmeldungen zur Meinungsfreiheit der DDR (Zeitangaben beziehen sich auf Originalband): 1:14:45-1:16:00 1:16:12-1:17:04 1:20:21-1:21:00 1:21:50-1:22:49

Als Schriftsteller immer auch Zeitgenosse: Rede zur Eröffnung des PEN-Kongresses

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
(Ab 29:23) Grass über die Rolle der Schriftsteller in ihrer Zeit, zum Beispiel während des Spanischen Bürgerkriegs; (ab 36:54) drei Bücher, deren anhaltende Wirkung sich aus zeitgenössischen Bezügen ergibt: "Manhattan Transfer " von Dos Passos, "Die gräßliche Bescherung" von Emilio Gadda und "Berlin Alexanderplatz" von Alfred Döblin; Grass erläutert deren Bedeutung insbesondere für die 20er Jahre des 20. Jahrhunderts; Bedeutung des Werks von Uwe Johnson ("Jahrestage"); (ab 47:20) aktuelles Beispiel Salman Rushdie ("Mitternachtskinder", "Scham und...

Günter Grass liest im Radio Bremen Sendesaal: Beim Häuten der Zwiebel: 2. Kapitel

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Lesung aus "Beim Häuten der Zwiebel" (2. Kapitel) mit kurzem Vorbericht zu Danzig-Langfuhr, zu Grass' Kindheit und zum Ausbruch des 2. Weltkrieges in Danzig durch den Überfall des Deutschen Reichs auf Polen.

Literaturnobelpreis-Träger Günter Grass

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv

Im Krebsgang: vollständige Lesung mit Korrekturlesungen

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Fassung enthält Lesung mit allen Versprechern und Korrekturen. Am Ende des Files werden die zu korrigierenden Stellen neu vorgelesen. DB 0830-01 Im Krebsgang Lesung Kap 1 und 2 (DAT 1) DB 0830-02 Im Krebsgang Korrektur Kap 1 und 2 (DAT 1) DB 0830-03 Im Krebsgang Lesung Kap 3 (DAT 2) DB 0830-04 Im Krebsgang Lesung Kap 4 (DAT 3) DB 0830-05 Im Krebsgang Korrektur Kap 4 (DAT 3) DB 0830-06 Im Krebsgang Lesung-Einf Kap 5...

Tagesmagazin: Friedenspreis der Freda-Wüsthoff-Stiftung für Egon Bahr

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Kurzbericht von der Verleihung des Friedenspreises der Freda-Wüsthoff-Stiftung für Egon Bahr; Bahn erhält den Preis für seine Bemühungen um eine friedliche Zukunft der Menschheit. O-Ton Bahr aus dessen Rede: findet Preisverleihungen und Feierlichkeiten "ganz schrecklich"; Bahr ist es mehr gewohnt, kritisch betrachtet zu werden; der Verstand als Maß für die Beziehungen zwischen den Völkern habe noch einen langen Weg; vor sich Grass lobt in seiner Laudatio ("Egon Bahrs Kärrnerarbeit") Bahrs Fähigkeit, die Tatsache nackt zu...

Solidaritätskundgebung für die CSSR in Dortmund - Interview mit Günter Grass und Pavel Kohout: Tschechoslowakei 1968

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Frage an Kohout: Ist das Kind, das nicht mit dem Bade ausgeschüttet werden sollte, in der CSSR bereits ertrunken? Gibt es noch Aussicht auf deinen demokratischen Sozialismus? Kohout: ist einige Zeit nicht in Prag gewesen, die Geschehnisse seien aber ein Schlag gegen den sozialistischen Gedanken; die Tschechen und Slowaken hätten eine hundert Jahre lange Neigung zum Realismus; wenn es nicht zu einer unerwarteten Krise komme, könne das Experiment fortgesetzt werden; Frage: Schriftsteller und Journalisten hätten...

Mein Stoff ist die Wirklichkeit: Frauke Meyer interviewt Günter Grass in Behlendorf

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Enthält 2 Tracks mit Interview und Lesung.

Ich bin ein Zeit-Genosse: Gespräch mit Günter Grass über Deutschtümelei, Kulturprotzerei und seine Versöhnung mit Bremen

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
(Ab 00:04) Grass: Das ist eine lügnerische Behauptung. Ich bin schon beim Rechtsanwalt gewesen. Es gibt Augenzeugenberichte, die nachweisen, dass der SPIEGEL hier Lügen verbreitet. (Ab 00:20) Frage: Wie konnte es hierzu kommen? Haben Sie irgendeine Veranlassung für diese Handlungsweise des Nachrichtenmagazins gegeben? (Ab 00:25) Grass: Da müssen Sie den SPIEGEL fragen. Es gibt eine Tendenz, auch im STERN, die hier wieder zum Ausdruck kommt. Es ist ein Jammer um dieses Verdienstvolle Magazin. (Ab 01:03)...

Unkenrufe: Lesung

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Lesung von "Unkenrufe" Track 1: 58'41'' Track 2: 49'07'' Track 3: 55'13'' Track 4: 54'13 Track 5: 44'46'' Track 6: 63'01'' Track 7: 56'57'' Track 8: 51'53'' Track 9: 59'32'' Track 10: 53'10''

Fundsachen für Grass-Leser

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Fundsachen für Grass-Leser. Zum 75. Geburtstag von Günter Grass Eine Ausstellung der Akademie der Künste, Berlin »Schreib keinen Brief. Brief kommt ins Archiv. Wer den Brief schreibt, unterschreibt, was von ihm übrigbleibt«. (»Hundejahre«, 1963) Mit dieser Ausstellung zum 75. Geburtstag des Nobelpreisträgers Günter Grass präsentiert die Akademie der Künste ausgewählte Materialien aus dem Gesamtwerk des Schriftstellers von 1950 bis zur Gegenwart. Damit wird das 1990 erworbene Günter-Grass-Archiv erstmals in größerem Rahmen öffentlich vorgestellt und die...

Es war einmal ein Land - Die Tribüne - Glaube, Hoffnung, Liebe - Verkündigung (3 Takes): Feature zur Veröffentlichung der Lesung mit Schlagzeug

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Es war einmal ein Land, Radiofeature des SWF zur Veröffentlichung der zwei Langspielplatten (Jazzplatte der Woche) Moderator: Werner Wunderlich Anmoderation 1. Es war einmal ein Land. Aus: Die Rättin (ab 00:42). (Ab 02:14) Zwischenmoderation über Grass und seine Jazz-Vergangenheit. 2. Die Tribüne. Aus: Die Blechtrommel (Strichfassung) (ab 03:30). (Ab 12:15) Zwischenmoderation, Ankündigung des nächsten Blechtrommelkapitels. 3. Glaube Hoffnung Liebe. Aus: Die Blechtrommel (Strichfassung) (ab12:57). (Ab 24:08) Zwischenmoderation mit Beschreibung des Begleitbuches. 4. Verkündigung. Aus: Die...

Das Treffen in Telgte

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Rezension von Paul Kersten im Bücherjournal zu "Das Treffen in Telgte"; Interview von Paul Kersten mit Günter Grass Grass ist ein Klassiker zu Lebzeiten; die neue Erzählung "Das Treffen in Telgte" steht auf den Bestsellerlisten; Zusammenfassung des Inhalts mit Verweis auf die Parallelen und Anpielungen auf die Gruppe 47; historische Fiktion mit Ausblicken in die Zukunft; barockes, simplcissianisches Erzählen; eine "Prosaelegie auf Macht und Ohnmacht der Dichter"; auch typisch Grasssche "Deftigkeiten"; Kersten hat ein Gespräch...

WDR-Extra: Literatur-Nobelpreis für Günter Grass

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Der Bericht beinhaltet u.a. eine Pressekonferenz.

Als ich 32 Jahre alt war, wurde ich berühmt: Günter Grass: Eine akustische Collage

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Manuskript ist mit Vorsicht zu genießen! Es ist zuweilen ungenau bis fehlerhaft: Die Musik stammt aus "Da sagte der Butt", der erste Abschnitt "Der Ruhm" ist keinem Gespräch, sondern "Aus dem Tagebuch einer Schnecke" entnommen. (A. Weyer) Manuskript Musik: Baby Sommer CD: Der Butt Der Ruhm "Als ich 32 Jahre alt war, wurde ich berühmt. Seitdem beherbergen wir den Ruhm als Untermieter. Er steht überall rum, ist lästig und manchmal nur mit Mühe zu umgehen....

Das Treffen in Telgte (Ausschnitt): Ankündigung: Günter Grass liest im Ratssaal des Mainzer Rathauses Auszüge aus seinem Buch

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Grass, "einer der bedeutendsten Literaten der Gegenwart" ist auf Lesetour in Rheinland-Pfalz. Er liest im Hack-Museum aus seinem lyrischen und epischen Werk, unter anderem dem "neuesten Roman, der den Titel 'Kopfgeburten' trägt". Am 3. Dezember ist er dann in Mainz. O-Ton Grass, Lesung vom Anfang der Erzählung "Das Treffen in Telgte".

Metropolis: Grass im Jemen

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Zum ersten Mal seit Bestehen des Studiengangs Germanistik lesen deutsche Autoren und Autorinnen ihre Texte vor Studenten der Universität Sana´a. Dies ist auch ein einschneidendes und bewegendes Erlebnis für die deutschen Autoren, wie sie in den Interviews hervorheben, die ARTE danach mit ihnen führte... Vor zehn Jahren wurde der Studiengang Germanistik an der Universität Sana´a eingeführt, knapp 100 Studenten und Studentinnen nehmen zur Zeit an dem vier Jahre dauernden Studiengang teil, um dann mit dem...

Stadtrand - Ein deutscher Traum: Mit einem Auszug aus "Kopfgeburten"

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
(Ab 07:05) Auszug aus "Kopfgeburten oder Die Deutschen sterben aus", WA 7 (2007), S. 72-74 ("Einmal Diktator sein…" bis "…nur noch Deutsche!"); kein O-Ton Grass. Die vorher gelesene Prosa ist nicht identifizierbar, stammt aber offenbar nicht von Grass.

Registration Year

  • 2016
    22
  • 2017
    568
  • 2018
    288
  • 2019
    236

Resource Types

  • Sound
    814
  • Audiovisual
    300