703 Works

Allattare in coppia: alcune statuette votive dal Lazio antico e dall' Etruria meridionale

Giulia Pedrucci
This article investigates an uncommon type of ex-voto that represents a breastfeeding woman with a man or two women breastfeeding. This type of statuette has been found only in ancient Latium and Southern Italy and has never been studied in its entirety. Taking into consideration a number of variables (mothering; biological link; social status; cultural aspects; place of provenance [urban and non-urban spaces]; public or private spheres; kind of deities and, if applicable, rituals performed...

Deep Learning Approach for Mapping Arctic Vegetation using Multi-Sensor Remote Sensing Fusion

Jitendra Kumar, Zachary L. Langford & Forrest M. Hoffman
Land cover datasets are essential for modeling Arctic ecosystem structure and function and for understanding land–atmosphere interactions at high spatial resolutions. However, most Arctic land cover products are generated at a coarse resolution, and finding quality satellite remote sensing datasets to produce such maps is difficult due to cloud cover, polar darkness, and poor availability of high-resolution imagery. A multi-sensor remote sensing-based deep learning approach was developed for generating high-resolution (5 m) vegetation maps for...

Untersuchung des mechanischen Verlustes amorpher Tantalpentoxid-Schichten

Bastian Walter
Die Empfindlichkeit präziser Messtechnik, speziell in Bezug auf optische Komponenten von Gravitationswellendetektoren, ist durch thermisches Rauschen limitiert. Um dieses Rauschen zu minimieren ist es sinnvoll Substrate und Schichten mit niedrigem mechanischen Verlust zu verwenden und bei kryogenen Temperaturen zu arbeiten. Es zeigt sich allerdings, dass hochreflektierende Schichten wie beispielsweise Tantalpentoxid aufgrund ihrer amorphen Phase einen großen mechanischen Verlust und somit auch ein hohes thermisches Rauschen aufweisen. Diese Arbeit gibt Hinweise darauf, dass es möglich sein...

Forschungsdatenmanagement für Einzel- und Verbundprojekte: Aufbau und Erprobung von Bausteinen für ein effektives und effizientes FDM

Markus Baaske, Bettina Hesse, Roman Gerlach, Franka Baaske & Brigitta König-Ries
Das hier beschriebene Projekt untersucht verschiedene konzeptuelle Ansätze und mögliche Strategien zur Generalisierung von geeigneten Angeboten zum Forschungsdatenmanagement (FDM) für Forschende in Verbundprojekten und als Einzelwissenschaftler entlang des gesamten Datenlebenszyklus. Die Ergebnisse sollen in die Bereiche des nachhaltigen Forschungsdatenmanagements, der Personalentwicklung und der Lehre transportiert werden .

Der Einfluss psychosozialer Faktoren auf die Bewältigung von Altersprozessen und die Bedeutung von Altersbildern für die Wahrnehmung des eigenen Älterwerdens

Julia Lindloh
Aufgrund des Anstiegs der älteren gegenüber der jüngeren Bevölkerung in der Gesellschaft, der gestiegenen „ferneren“ Lebenserwartung und der damit verbundenen Zunahme von Hochaltrigkeit, sehen sich immer mehr Menschen mit persönlichen, zum Teil auch drastischen Veränderungen und Verlusten in diesem Lebensabschnitt konfrontiert. Gleichzeitig treten wesentliche Herausforderungen für die Sorge tragenden Personen der medizinischen und psychologischen Betreuung auf. Ziel dieser Arbeit war zum einen die Untersuchung psychosozialer Persönlichkeits-faktoren in einer älteren Probandenpopulation und deren Beitrag zu einer...

Phenological diversity is linked to the diversity of functional traits in alpine grasslands

Gianluca Filippa, Edoardo Cremonese, Marta Galvagno, Mirco Migliavacca, Christine Römermann, Solveig Franziska Bucher & Talie Sadat Musavi
Climate change is exerting a profound influence on the timing of seasonal development of vegetation, i.e. phenology, worldwide - and particularly in mountain grasslands. A key feature controlling the resilience of alpine plant communities to climate change is phenological plasticity: the ability to express different phenologies within a given plant assemblage can help the community to better cope with climate shifts and extremes. Recent work has shown a tight relationship between phenology and certain plant...

Overall and site-specific response of the macroinvertebrate community of Swan Coastal Plain Wetlands (West Australia) to water quality gradients revealed by GF and HEA

Jawairia Sultana, Friedrich Recknagel, Jennifer A. Davis & Bruce C. Chessman
The Swan Coastal Plain is situated along the Western Australian seaboard and accommodates a large number of permanently, seasonally and episodically flooded wetlands. Many of these wetlands are affected by eutrophication and hydrological changes. A systematic monitoring program has been conducted between 1989 and 1990 to assess the environmental status of 41 selected wetlands based on measurements of 19 physical-chemical attributes and the collection of 253 macroinvertebrate taxa samples (Davis et al. 1993). This study...

Computational mass spectrometry of linear binary synthetic copolymers

Martin S. Engler
The accurate characterization of synthetic polymer sequences represents a major challenge in polymer science. We present a computational approach to quantify the abundances of all sequences in a measured copolymer sample. The first step in our workflow is transforming mass spectra into copolymer fingerprints. Our method is based on linear programming and is capable of automatically resolving overlapping isotopes and isobaric ions. Peak intensities in matrix-assisted laser desorption/ionization spectra are influenced by mass and composition-dependent...

Der Fichteanismus in der Philosophie Husserls

Feng-Ming Su
Das Ziel meiner Doktorarbeit ist, die Gemeinsamkeit in Bezug auf das Selbstbewusstseinsverständnis bei Fichte und Husserl systematisch herauszustellen. Dafür gehe ich zunächst davon aus, dass das Selbstbewusstsein bei Fichte und Husserl bedeutet: das Bewusstsein vom Bewusstsein von etwas, z. B.: ich bin mir bewusst, dass ich einen Apfel sehe. Weiterfolgend können bei Fichte und Husserl zwei negativen, parallelen Bestimmungen dieses Selbstbewusstseins - namentlich: die Unmittelbarkeit und die Ungegenständlichkeit - angesprochen werden. Die Unmittelbarkeit besagt, dass...

Prädiktoren für Schmerzen sowie depressive Symptome nach einer Geburt unter besonderer Berücksichtigung von maternalen Bindungsmerkmale

Kathrin Schnabel
Methodik: In einer prospektiven Kohortenstudie mit vier Messzeitpunkten (T1: präpartum, T2: einen Tag, T3/T4: 12 bzw. 24 Wochen postpartum) wurde der Zusammenhang zwischen Schmerzen/Depressivität mithilfe von kreuzverschobenen Regressionsanalysen untersucht. Zur Beantwortung der Vorhersage-­ und Mediator-­fragestellungen wurden Regressionsanalysen durchgeführt. Ergebnisse: Schmerzen zu T2 ließen sich durch Depressivität zu T1 vorhersagen, was umgekehrt nicht möglich war. Bindungsbezogenes Vertrauen konnte einen signifi-­kanten Varianzanteil von Schmerzen/Depressivität zu T2 aufklären. Weder Schmerz-­katastrophisierung noch Angstsensitivität fungierten als Mediatoren. Gruppen mit unterschiedlichen...

Systematische Analyse von Publikationen über die T-PreAmp-Präamplifikationsmethode für Genexpressionsanalysen mittels real-time RT-PCR

Benjámin Horváth
Genexpressionsanalysen mit der real-time RT-PCR (reverse Transkriptase Polymerase-Kettenreaktion) haben eine sehr wichtige Rolle in der Erforschung, Diagnostik und Verlaufskontrolle vieler Krankheiten erlangt. Eine Limitation der real-time RT-PCR wird bei Proben mit nur sehr geringen extrahierbaren Mengen an zu analysierender RNA deutlich. Außerdem gibt es Grenzen bei der Amplifikation von Zielgenen (target genes), die nur sehr geringe Expressionsniveaus erreichen. Präamplifikations-Verfahren könnten für die Überwindung dieser Problemfelder sinnvoll sein. In dieser Arbeit sollten sämtliche zurzeit verfügbare Publikationen,...

zagel, sper und Hosenbein. Laikale Männlichkeit(en) und ihre Zeichen im späten Mittelalter

Dominik Schuh
1000 Worte Forschung: Laufendes Dissertationsprojekt, Mittelalterliche Geschichte, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Fortschritte in schwingungsspektroskopischen Methoden zur Untersuchung von Diatomeen und Humanzellen

Jan Rüger
Diatomeen sind einzellige, eukaryotische Mikroorganismen, die den Hauptbestandteil des marinen Phytoplanktons ausmachen. Sie stellen aufgrund ihrer vorwiegend autotrophen Lebensweise sowohl wichtige Primär- als auch Sauerstoffproduzenten dar und assimilieren täglich etwa 20 % des atmosphärischen Treibhausgases CO2, wodurch sie entscheidend zur Klimaregulation beitragen. Die hohe Verbreitung von Diatomeen in Süßwassern veranlasste Wissenschaftler zu dem Vorschlag, Diatomeen als Bioindikatoren für die Eutrophierung von Seen und Flüssen zu nutzen. Auch in wirtschaftlicher Hinsicht könnten Diatomeen in Zukunft eine...

Data lifecycle is not a cycle, but a plane!

Javad Chamanara & Birgitta König-Ries
Most of the data-intensive scientific domains, e.g., life-, natural-, and geo-sciences have come up with data life cycles. These cycles feature, in various ways, a set of core data-centric steps, e.g., planning, collecting, describing, integrating, analyzing, and publishing. Although they differ in the steps they identify and the execution order, they collectively suffer from a collection of short-comings. They mainly promote a waterfall-like model of sequentially executing the lifecycles’ steps. For example, the lifecycle used...

Das gespaltene Bild der Roma in Rumänien

Esther Quicker
In der rumänischen Gesellschaft sind „die Roma“ seit den 1990er Jahren ein Thema, das stark polarisiert. Während in der bundesdeutschen Bevölkerung laut Untersuchungen gemäßigte Ablehnung überwiegt, hat das Feindbild Roma im heutigen Rumänien große Bedeutung. Für die vorliegende Studie verfassten 507 Jugendliche an rumänischen Schulen anonym Aufsätze über „Die Roma/Zigeuner Rumäniens“. Dabei zeigte sich einerseits eine ausgeprägte Form von elitärem Rassismus: Mit steigendem Bildungskapital der Familie nahmen vehemente Verachtung, Gefühle wie Hass oder Angst und...

Bologna and Siena during the Dantean Anomaly (1309-1321)

Martin Bauch
1000 Worte Forschung: Ongoing subproject in the Dantean Anomaly JRG, GWZO Leipzig

Mid-infrared photonic devices for stellar interferometry

Romina Diener
Multi-scan ultrafast laser inscription at a wavelength of = 1026 nm induces a positive refractive index change gallium lanthanum sulfide (GLS). It can be used to produce single mode waveguides for mid-infrared wavelengths. Simulations of the GLS structure show GaS4 tetrahedra and LaS8 polyhedra. The direct comparison of Raman spectra reveals a structural change of the waveguide from the bulk. The laser parameters have a crucial influence on the spectra. This indicates a change in...

The Contribution of Thomas Carlyle to British Idealism, c. 1880 – 1930

Alexander Jordan
This article will be published in the Scottish Historical Review. This article is part of a project that has received funding from the European Union’s Horizon 2020 research and innovation programme under the Marie Sklodowska-Curie grant agreement No 665958.

A mixed model approach to modelling global habitat suitability and invasion risk of the American bullfrog

Desiree Andersen & Yikweon Jang
American bullfrogs (Lithobates catesbeianus), which are native to the eastern United States, have been widely introduced to other parts of the world through food and pet trade. These include parts of North, Central, and South America, Western Europe, and parts of Asia. In many of these regions, they have become invasive by predating or outcompeting native animals. Because of the potentially damaging impact on ecosystems where this species is not native, it is pertinent to...

Computer vision applications using multispectral UAS imagery: comparing pixel and object-based methods for automatic classification of river landscapes

Jeffrey A. Tuhtan, Philipp Thumser & Christian Haas
The use of unmanned aerial system (UAS) imagery in environmental sciences has rapidly increased due to the ease of use and low cost [1]. In general, the ecological informatics community widely uses spatial data analyses, especially via GIS. A growing number of applications now include UAS imagery, which can provide centimetre scale multispectral data [2]. Processing this information requires the application of image-based remote sensing techniques. Specifically, the differences between unsupervised and supervised image classification...

Zytogenetische Charakterisierung und in-silico-Translation zweier muriner Darmtumorzelllinien

Hans Rhode
Das kolorektale Karzinom (KRK) ist weltweit die dritthäufigste Krebserkrankung und die vierthäufigste krebsbedingte Todesursache bei Erwachsenen. In der zielgerichteten Therapie wie auch der Prognoseeinschätzung gewinnen neuere molekulargenetische Daten eine zunehmend größere Bedeutung. Murine Tumorzelllinien sind als Modellsystem für das KRK etabliert, aber ihre zytogenetischen Eigenschaften waren bislang noch unzureichend erfasst. Die vorliegende Arbeit hatte daher das Ziel, zwei der am häufigsten verwendeten murinen Darmtumorzelllinien, CMT-93 und CT26.WT, erstmals durch molekular-zytogenetische Methoden (Multicolor-FISH (mFISH), murines Multicolor...

Okzidentale Geschichte, Kapitel 15: Über die zisterziensischen Nonnen

Von Vitry Jakob
Deutsche Übersetzung von Jacobus de Vitriaco: Historia Occidentalis

Registration Year

  • 2017
    24
  • 2018
    385
  • 2019
    294

Resource Types

  • Text
    703