52 Works

Electric energy storage - Future energy storage demand

Christian Doetsch, Bert Droste-Franke, Grietus Mulder, Yvonne Scholz & Marion Perrin
No abstract.

Prozesse durch Digitalisierung nachhaltig optimieren

Carina Tullmann, Christian Prasse, Denise Sagner & Helena Piastowski
Die rasant fortschreitende Entwicklung im Bereich der Digitalisierung eröffnet Unternehmen stetig neue Möglichkeiten fur die Weiterentwicklung ihrer eigenen Strukturen und Netzwerke. Unternehmen benötigen eine Vision, ein hohes Maß an Wandlungsbereitschaft und ein methodisches Vorgehen, um diesen digitalen Wandel erfolgreich zu gestalten.

Herausforderungen der Mensch-Technik-Interaktion in der Intralogistik

Jana Jost & Thomas Kirks
Der technische Fortschritt führt zu flexibleren, dynamischen Prozessen, deren Komplexität immens steigt. Der Mensch mit seinen vielseitigen Fähigkeiten wird weiterhin ein wesentlicher Bestandteil dieser Systeme sein. Es bedarf jedoch neuer Formen der Mensch-Technik-Interaktion. Techniksysteme müssen sich an den Menschen dynamisch anpassen, um so die Stärken beider Seiten optimal zu nutzen.

Fraunhofer UMSICHT nimmt Stellung. Thema: Recycling von Biokunststoffen

Juergen Bertling, Pia Borelbach, Markus Hiebel, Stephan Kabasci & Rodion Kopitzky
No abstract.

Blockchain und Smart Contracts: Effiziente und sichere Wertschoepfungsnetzwerke

Sabine Jakob, Dr. Axel T. Schulte, Dominik Sparer, Roman Koller & Prof. Dr. Michael Henke
Die Blockchain-Technologie birgt ein betraechtliches Potenzial zur Optimierung von Geschaeftsprozessen. Mithilfe von digitalen Regelwerken, sogenannten Smart Contracts, koennen Unternehmen die Einhaltung von Vertragsbedingungen ueberwachen und Folgeprozesse anstossen. All das kann automatisch und ohne das Zutun Dritter geschehen, wenn die Partner die Konditionen ihrer Uebereinkunft in der Blockchain hinterlegen. So koennen Kosten und Aufwand von Kooperationen reduziert werden. Dieses Whitepaper erklaert Grundlegendes zu Blockchain und Smart Contracts und zeigt, wie und warum bestimmte Anwendungsfaelle und Geschaeftsprozesse...

Circular Economy Logistics: Für eine Kreislaufwirtschaft 4.0

Verena Fennemann, Christian Hohaus & Jan-Philip Kopka
Der Leitgedanke der Circular Economy ist es, Rohstoffe weitgehend abfall- und emissionsfrei so lange wie möglich im Wirtschaftskreislauf zu halten. Hierzu müssen ausgediente Produkte bzw. Materialien nach ihrer ursprünglichen Nutzung auf höchstmöglicher Wertschöpfungsstufe gehalten werden. Um eine solche zirkuläre Wirtschaftsweise zu realisieren, sind – neben Ansätzen zum recyclinggerechten Produktdesign und neuen Geschäftsmodellen – angepasste Logistikkonzepte zur Koordinierung der Stoff- und Informationsflüsse unabdingbar. Die Entwicklungen der Digitalisierung, Industrie 4.0 und des Internets der Dinge bieten hierfür...

Metastudie "Energiespeicher"

Benedikt Meyer, Mareike Wendorff, Ashkan Hashemi, Annedore Kanngiesser, Anna Greve, Christian Doetsch, Patrick Hochloff, Jan Von Appen, Tobias Trost, Norman Gerhardt, Matthias Puchta, Mareike Jentsch, Michael Schreiber & Kurt Rohrig
No abstract.

Fraunhofer UMSICHT takes position topic:: Recycling of bioplastics

Juergen Bertling, Pia Borelbach, Markus Hiebel, Stephan Kabasci & Rodion Kopitzky
No abstract.

Policy Specification Experiment

Manuel Rudolph & Svenja Polst
Results (primary data) of the experiment on matching user types of Dupree to different policy specification paradigms for achieving better effectiveness, efficiency and satisfaction in the context of privacy settings for SRA services.

Gestaltung von Corporate Inkubatoren

Gunther Schuh, Felix Lau, Florian Vogt & Richard Zimmermann
Corporate Inkubatoren sind separierte Entwicklungseinheiten von Unternehmen, die als »Brutkästen« für radikale Innovationen dienen. Damit wollen etablierte Unternehmen das Beste aus zwei Welten kombinieren: die strukturierte, auf Sicherheit ausgelegte Welt der Corporates und die kreativ-agile Welt der Entrepreneure und Start-ups. Obwohl das allgemeine Interesse an Corporate Inkubatoren nie größer war als heute, gibt es kaum anerkannte Best Practices für ihren Aufbau und Betrieb. In einer praxisorientierten Interviewstudie hat das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT einen Ordnungsrahmen...

Registration Year

  • 2017
    7
  • 2018
    29
  • 2019
    16

Resource Types

  • Text
    49
  • Other
    3