246 Works

Variational Space-Time Methods for the Elastic Wave Equation and the Diffusion Equation

Uwe Köcher
In dieser Arbeit werden variationelle Raum-Zeit Diskretisierungen für eine präzise und zuverlässige numerische Approximation von drei-dimensionalen elastischen Ultraschallwellen in Festkörperstrukturen analysiert. Eine mögliche Anwendung ist die numerische Simulation von Strukturüberwachungssystemen für moderne Faserverbund-Werkstoffe. Für die räumliche Diskretisierung wird eine unstetige (discontinuous) Galerkin Methode im Sinne einer unstetigen Finite Elemente Methode mit beliebigen Polynomgrad angewandt. Für die zeitliche Diskretisierung werden unstetige, stetige sowie stetig differenzierbare Galerkin Methoden im Sinne von Zeitschrittverfahren angewandt und diskutiert. Analysiert werden...

Transient angeregte LAMB-Wellen in elastischen und viskoelastischen Platten - Berechnung und experimentelle Verifikation -

Sven Von Ende
Ausgangspunkt der Arbeit sind die vorhandenen Methoden zur Beschreibung harmonisch angeregter LAMB-Wellen in elastischen Platten. Darauf aufbauend wird ein Modell entwickelt, welches mit Hilfe von Integraltransformationen die Berechnung von LAMB-Wellen bei transienten Erregersignalen für das gesamte Kontinuum erlaubt. Dabei werden sowohl ebene als auch rotationssymmetrische Wellen untersucht. Die zugrundeliegende Differentialgleichung, auch als Wellengleichung bekannt, wird dafür in symbolischer Tensorschreibweise hergeleitet. Es wird gezeigt, dass die gefundene Lösung sowohl die Wellengleichung, als auch die vorgegebenen Randbedingungen...

Open Production Gestaltungsmodell für die Wertschöpfung in der Bottom-up-Ökonomie

Tobias Redlich
Die Globalisierung und die zunehmende informationelle Vernetzung führen zu völlig neuen Mustern der Wertschöpfung, die sich unter dem Begriff „Bottom-up-Ökonomie“ zusammen-fassen lassen. Diese unterscheidet sich in ihrem struktur- und prozessbezogenen Charakter wesentlich von der industriellen Produktion, da sie einer Logik der Offenheit folgt. --- Mit dieser Arbeit wird „Offenheit“ als ein Charakteristikum der Wertschöpfungssystematik untersucht und ein geeignetes Rahmenkonzept entwickelt, das produzierende Unternehmen bei der Wertschöpfungsgestaltung in einer zunehmend dynamischen Umwelt unterstützt. --- Das Forschungsziel...

Lernort HSU-Bibliothek : Arbeitsraum oder Chill-out-Zone? - Ein Projekt der Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Hamburg.

Baars, Anja [U.A.]
Im Rahmen eines Studienprojekts (Wintersemester 2009/2010) haben Studierende der HAW Hamburg / Department Information unter der Leitung von Prof. Christine Gläser ein Lernort-Konzept für die Bibliothek der Helmut-Schmidt-Universität (HSU) entwickelt. Ziel sollte es sein, eine neue Lernumgebung zu planen, die zeitgemäße, an den Interessen und Bedürfnissen der Studierenden der HSU orientierte, Ausstattung und Angebote beinhaltet. Internationale Entwicklungen wie die der Learning Commons in den USA und der Learning Center in Großbritannien dienten als Vorbilder. ---...

Internetbasierte Kommunikation und Bildung

Saleh Khalailah
Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, wie der Internet-Chat naturwüchsige bzw. nicht pädagogisch begleitete transformatorische Bildungsprozesse, welche im Feld der Interkulturalität ablaufen, beeinflussen kann. Ausgehend von bekannten grundlagentheoretischen und qualitativen methodologischen Prämissen geht diese Arbeit der Frage nach diesem neuen Gegenstandsbereich nach. Dafür wurden drei unterschiedliche Forschungsgebiete zueinander in Beziehung gebracht: Erstens transformatorische Bildungsprozesse, insbesondere im Sinne von Habitustransformation und Entstehung des Neuen. Zweitens interkulturelle Kommunikation, und drittens synchrone, textbezogene und internetbasierte Kommunikation,...

Experimental investigation on the Aerodynamic Performance of a Compressor Cascade in Droplet Laden Flow

Birger Ober
Eine Methode zur kurzfristigen Leistungssteigerung von Gasturbinen ist das Eindüsen flüssigen Wassers in den Ansaugbereich des Verdichters. Hierbei handelt es sich um eine etablierte Technik, die in der Lage ist, Minder- leistung, wie sie beispielsweise durch hohe Umgebungstemperaturen her- vorgerufen wird, durch den kühlenden Effekt des verdunstenden Wassers auszugleichen. Allerdings sind die Auswirkungen auf das aerodynamische Verhalten der Verdichterbeschaufelung nicht erschöpfend erforscht. Das Wissen um die Einflüsse, die durch die Anwesenheit flüssiger Wassertropfen in der...

Funktionaler Anwendungsentwurf verteilter Automatisierungssysteme : Anwendung von Entwurfsmustern in der Automatisierungstechnik

Karin Eckert
In der vorliegenden Arbeit widmet sich deren Verfasserin der Entwicklung eines Vorgehensmodells für verteilte Automatisierungssysteme und einer Methode zur Wiederverwendung von bewährten Lösungen. Der Anwendungsentwickler soll gezielt beim Entwurf von verteilten Automatisierungssystemen unterstützt werden. Für einen systematischen und anforderungsgetriebenen Entwurf beschreibt die vorliegende Arbeit ein Vier-Ebenen-Vorgehensmodell, das den Entwurf einer verteilten Steuerungsarchitektur unter Berücksichtigung von nicht-funktionalen Anforderungen unterstützt. Auf Basis dieses Vorgehensmodells wurde ein Musterkonzept entwickelt, das die Wiederverwendung von bewährten Lösungen ermöglicht und den...

Lokale Entropieproduktionsraten in der Polymerelektrolyt-Membran-Brennstoffzelle

Marc Siemer
Die Energiewandlung in einer Brennstoffzelle ist im Gegensatz zur Wandlung in einer Wärmekraftmaschine nicht schon prinzipiell durch den Carnot-Wirkungsgrad begrenzt. Theoretisch ist es daher möglich, die Brennstoffenergie verlustfrei in elektrischen Strom zu wandeln, wodurch die Brennstoffzellentechnologie thermodynamisch sehr interessant erscheint. - Reale Brennstoffzellen weisen im Betrieb jedoch nicht unerhebliche Verluste auf, so dass ca. 30% - 50% der mit dem Brennstoff zugeführten Energie als Abwärme von dem System abgegeben werden. - In dieser Arbeit wurden...

Recht und Staat der bürgerlichen Gesellschaft

Dieter Grimm
Dieter Grimm: Recht und Staat der bürgerlichen Gesellschaft: Die in diesem Band veröffentlichten Arbeiten befassen sich mit Entstehung, Wirkungsweise und Folgeproblemen der bürgerlichen Gesellschaft in ihren rechtlichen Äußerungsformen. Die bürgerliche Rechts- und Verfassungsordnung wird in ihren sozialen, kulturellen, ökonomischen und politischen Entstehungs- und Wirkungszusammenhang eingeordnet und auf diese Weise als Produkt wie auch als Faktor gesellschaftlicher Prozesse sichtbar gemacht. Besonderes Gewicht liegt dabei auf dem Zusammenhang von verfassungs- und privatrechtlichen Normen, die selten in ihrer...

Kommunikationsmaßnahmen zur Verbreitung Sozialer Netzwerke im Internet

Barbara Anna Hamm, Claudia Fantapié Altobelli, Moritz Meißner & Jakub Kleinschmidt
nicht vorhanden

Adaptive, entscheidungsbasierte Kanalschätzung in mobilen MIMO-OFDM Systemen

Patric Beinschob
Gegenstand dieser Arbeit sind Verfahren zur Verbesserung der Kanalschätzung in mobilen, breitbandigen Mehrantennenfunksystemen mit codierter MIMO-OFDM Mo- dulation. Um größtmögliche Bandbreiteeffzienz zu erzielen, wird zur Kanalschätzung ein entscheidungsbasierter Ansatz gewählt: Die Kanalkoeffizienten werden nicht aus verteilten Pilotsymbolen, sondern aus bereits detektierten Symbolen geschätzt. Ein Recursive Least Squares-Schätzer gewährleistet die Adaptivität an zeit-veränderliche Kanäle. Aufgrund seiner Struktur ist der vorgeschlagene Algorithmus auch für verzögerungskritische Anwendungen, in denen nur sehr kurze Codes verwendet werden können, geeignet. ---...

Anfangswerte für einen späteren Schwarzes-Loch-Kollaps von kugelsymmetrischen relativistischen Flüssigkeiten - Existenzsätze und Numerik

Ulrich Alfes
Anfangsrandwertaufgaben für quasilineare, partielle Differentialgleichungssysteme erster Ordnung $\partial_t u+{\bf A}(u)\cdot \partial_x u={\bf b}(u)$ in zwei Unbekannten vom hyperbolischen Typ werden betrachtet. Ein in astrophysikalischer Hinsicht interessantes und zugleich herausforderndes (1) Beispiel dafür ist eine kugelsymmetrische Raumzeit aus idealer Flüssigkeit, deren späteres Kollabieren durch geeignete Vorgabe von Anfangswerten erreicht werden kann. Dabei wird aus einem zeitlich lokalen Existenzsatz die zeitlich globale Aussage ###HOCHKOMMA###Entstehen eines Ereignis-horizontes aus harmlosen Anfangsdaten###HOCHKOMMA### gewonnen. Die dazu von den Anfangswerten zu verlangenden...

Bibliotheks-Info 01(1996)1

Helmut-Schmidt-Universität / Bibliothek
Informationen über aktuelle Projekte in der Universitätsbibliothek der Helmut-Schmidt-Universität.

Bibliotheks-Info 07(2002)2

(:Unkn) Unknown
Informationen über aktuelle Projekte in der Universitätsbibliothek der Helmut-Schmidt-Universität.

Self-Calibrating Localisation Systems in Wireless Networks

Bruno Betoni Parodi
Indoor localisation is still a challenging subject among the localisation tasks. While for outdoor environments the Global Positioning System or GPS (and soon also Galileo) is the well established and popular solution, for indoor environments there are yet many different systems and solutions, each of them with promising features and some draw- backs. GPS is satellite based and uses propagation time of radio signals. A location estimate is retrieved using signals from four or more...

Chronik des Standortes Hamburg

Klaus Grot
Die Wende vor zwanzig Jahren führte besonders in Mitteleuropa zu Änderungen in vielen Bereichen des menschlichen Zusammenlebens und machte auch vor dem Militär nicht halt. Der Zusammenbruch der gesamten Sicherheitsarchitektur führte zu tief greifenden Änderungen auf dem Gebiet der Landesverteidigung mit nachhaltigen Folgen auch für Hamburg. Die nur knapp 50 Kilometer östlich Hamburgs lauernde Gefahr löste sich auf. Die für einen Angriff gen Westen fähigen. Großverbände «die sowjetische verstärkte 94. Garde Mot. Schützendivision wurde in...

Modellierung von Audiosignalen durch Transiente-, Sinusoide- und Residual-Komponenten

Françios Xavier Nsabimana
In der vorliegenden Dissertation wurde ein Verfahren zur automatischen Zerlegung und Modellierung von Audiosignalen in Transiente-, Sinusoide- und Residual-Komponenten (TSR-Verfahren) entwickelt. Die eigenen Beiträge dieser Arbeit sind die speziellen Detektions- und Zerlegungsalgorithmen für Transiente- und Residual-Komponenten und die erweiterten Modellierungsansätze für Transiente-, Sinusoide- und Residual-Komponenten. --- Das TSR-Verfahren ist blockbasiert und wird auf mit 22050 bis 44100 Hz abgetasteten Mono-Signalen angewandt. Der zu verarbeitende Signalblock kann zwischen 1024 und 2048 Abtastwerte beinhalten. Die aufeinanderfolgenden Signalblöcke...

Adaptive goal-oriented error control for stabilized approximations of convection-dominated problems

Kristina Schwegler
Bei der näherungsweisen Berechnung von Lösungen von konvektionsdominanten Transportproblemen entstehen üblicherweise unphysikalische Oszillationen in der Lösung, wenn man diese mit dem Standardwerkzeug der Finite-Elemente-Methode behandelt. Im Allgemeinen gibt es zwei Herangehensweisen, um der unerwünschten Abweichung der numerischen Lösung von der exakten Lösung entgegen zu wirken. Zum einen können feine Netzschrittweiten Abhilfe schaffen, zum anderen werden Stabilisierungsverfahren eingesetzt. Ein globales Verfeinern der Auflösung des Rechengitters führt allerdings zu einer wachsenden Anzahl von Freiheitsgraden im zu lösenden...

Experimental investigations on vortex-induced fluid-structure interaction benchmarks and corresponding numerical RANS predictions

Andreas Kalmbach
In den letzten Jahren stieg die Nachfrage nach verlässlichen Vorhersagemodellen für die numerische Simulation von Fluid-Struktur-Wechselwirkungen (FSI) stark an. Diese komplexen physikalischen Wechselwirkungen sind in vielen industrie-relevanten Anwendungen zu finden, beispielsweise in der Entwicklung von Tragflügeln, Windkraftanlagen oder künstlichen Herzklappen. Schon heute ist die numerische Simulation von diesen multi-physikalischen Vorgängen ein immer wichtiger werdendes Werkzeug in der Produktentwicklung für Lebensdaueranalysen sowie im Prototyping. Durch die Entwicklung von verbesserten numerischen Algorithmen und den starken Anstieg der...

Risk Reporting in Authorities - a Comparative Analysis between Germany and the USA

Patrick Hoffmann & Stephanie Warm
Risiken sind ein inhärenter Teil des Lebens, so auch für den öffentlichen Sektor. Wie berichten Städte und informieren ihre Stakeholder über Risiken? Das ist die Hauptfrage des Beitrags. Nach der Untersuchung der jährlichen Geschäftsberichte, speziell den Risikoberichten als Teil des Lageberichts, von deutschen und US-amerikanischen Städten, werden Verbesserungsvorschläge zur Berichtsqualität unterbreitet. Eine wichtige Erkenntnis ist, dass besonders in Deutschland (Risiko-) Berichterstattung nicht einem modernen Verständnis eines Reportings als Informationsinstrument erfüllt. An den Anforderungen des öffentlichen...

The Sector Bias of International Outsourcing - Implications for Industrialized Economies

Daniel Horgos
The cumulative thesis „The Sector Bias of International Outsourcing – Implications for Industrialized Economies“ includes four manuscripts investigating different implications of the internationalization of production. While International Outsourcing attracted huge attention within the last decade, the sector bias of International Outsourcing still provides several gaps for theoretical as well as empirical research. This theses tries to contribute to fill some of these gaps. The first manuscript “Labor Market Effects of International Outsourcing: How Measurement Matters”...

Modellierung von flachen piezoelektrischen Schalen mit zuverlässigen finiten Elementen

Simone Mesecke-Rischmann
Die Arbeit stellt neue Möglichkeiten der Modellierung von dünnwandigen flachen Verbundschalen mit einem Sandwich-Aufbau vor, bei denen auf der Oberfläche einer passiven Mittelschicht dünne piezoelektrische Sensoren und Aktoren appliziert werden. Für die Berechnung dieser geschichteten aktiven Strukturen werden zuverlässige und robuste finite Schalenelemente entwickelt, die auch bei verzerrten Netzgeometrien keine Versteifungseffekte aufweisen und frei von Nullenergiemoden sind. Ein besonderes Augenmerk gilt des Weiteren einer physikalisch präzisen Modellbildung, zum Einen hinsichtlich des elektrischen Potenzials, zum Anderen...

Optimierung der verteilten Bedämpfung seegestützter Fächerdrahtantennen zur breitbandigen Widerstandsanpassung im HF-Band

Olaf Berndt
Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Optimierung breitbandiger Sendeantennen auf Schiffen im erweiterten HF-Band (2-30MHz). Die breitbandige Widerstandsanpassung dieser Fächerdrahtantennen soll durch den Einsatz einer verteilten Bedämpfung verbessert werden. Hierbei werden zunächst allgemeine theoretische Aussagen zur Verwendung und Auswirkung einer ohmschen Bedämpfung bei Monopolantennen getroffen. Dazu wird ein semi-analytisches Verfahren zur exakten Berechnung von Stromverläufen entlang Linearantennen vorgestellt. Dieses bereits bekannte auf einer Fourier-Reihenentwicklung des Stromverlaufes entlang der Antenne basierende Verfahren weist Fehler und...

Erzeugung resonanter Stoßwellen aus transsonischen Strömungen zur Anwendung in fluidischen elektroakustischen Wandlern

Marek Dolak
Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der prototypischen Entwicklung einer autarken Energiequelle für luftumströmte Flugkörper, die vollends auf bewegliche Teile, eine drahtgebundene Energieversorgung, sowie chemische Energieträger verzichtet. Derartige Energiequellen sind für die wehrtechnische Anwendung, insbesondere bei der Verwendung in Munition, von großem Interesse und hätten immense Vorteile bei der Realisierung sicherer, robuster, effizienter und wartungsfreundlicher Zündsysteme. Da ein derartiges Konzept zur Energieversorgung mikroelektronischer Komponenten bisher weder wissenschaftlich, noch technisch untersucht bzw. realisiert wurde, wird mit...

Weiterbildung für den Arbeitsmarkt und im Betrieb 1919 - 1933 : Hintergründe, Kontexte, Formen und Funktionen

Karin Büchter
In der Berufsbildungs- und Erwachsenenbildungsforschung mangelt es an Historiographien zur beruflichen Weiterbildung. Die thematischen Schwerpunkte in der Geschichtsschreibung dieser beiden erziehungswissenschaftlichen Teildisziplinen konzentrieren sich auf Institutionen, Strukturen, Personen, Theorien und Praktiken ihrer tradierten Forschungsfelder: berufliche Erstausbildung, und hier insbesondere die berufsschulische Bildung, in der historischen Berufsbildungsforschung und außerschulische und -berufliche Bildung Erwachsener in der historischen Erwachsenenbildungsforschung. --- Mit der vorliegenden Arbeit, die im Schnittbereich von Berufsbildungs- und Erwachsenenbildungsforschung anzusiedeln ist, soll ein Beitrag zur Geschichtsschreibung...

Registration Year

  • 2017
    246

Resource Types

  • Collection
    241
  • Text
    5