26,915 Works

Web - Web Timeouts and Their Implications

Zakaria Al-Qudah, Michael Rabinovich & Mark Allman
TMA 2010 - April 7, Traffic Monitoring and Analysis Workshop PAM 2010 - April 8-9, Passive and Active Measurement Conference

AutoDJ [DEMO #12]

George London
"I'm extracting my track-by-track music listening history from Last.fm and then seeing if NUPIC can predict what artist I'm going to listen to next given a sequence of my previous listens." By George London.

Fast and accurate phylogeny reconstruction using filtered spaced-word matches

Burkhard Morgenstern
This is a presentation of the paper published January 2017. Word-based or ‘alignment-free’ algorithms are increasingly used for phylogeny reconstruction and genome comparison, since they are much faster than traditional approaches that are based on full sequence alignments. Existing alignment-free programs, however, are less accurate than alignment-based methods. Therefore, we propose Filtered Spaced Word Matches (FSWM).

Lec 7. Solutions and Colligative Properties

A.J. Shaka
UCI Chem 1B General Chemistry (Spring 2012) Lec 07. General Chemistry -- Solutions and Colligative Properties -- Instructor: A.J. Shaka. Ph.D. Description: UCI Chem 1B is the second quarter of General Chemistry and covers the following topics: properties of gases, liquids, solids; changes of state; properties of solutions; stoichiometry; thermochemistry; and thermodynamics.

Final: Team b-it-bots

Jan Carstensen, Simon Aden, Johann Wigger, Sven Krause & Andrej Dick

Extrapyramidale Bewegungsstörungen

Manfred Bergener
Die wichtigsten typischen Erscheinungsformen extrapyramidaler Bewegungsstörungen werden nach differentialdiagnostischen Gesichtspunkten an Patienten demonstriert: choreatische und athetotische Bewegungen, Parkinson-Syndrom, Syndrom des extrapyramidalen Tremors unterschiedlicher Genese, Myoklonien. Differentialdiagnostisch wird gegenüber einer endogenen Psychose und ihren ähnlichen Bewegungsbläufen abgegrenzt.

Senile Demenz - Rhythmisierte Bewegungsautomatismen, Wortvergreifung, Wortverstümmelung - Konfabulation

Manfred Bergener, Horst Flegel & Wolfgang Klages
Der Film beginnt mit einem Gespräch der Patientin mit einer Mitpatientin im Tagesraum. Sodann Einzeldarstellung von Bewegungsstereotypien. Prüfung der zeitlichen Orientierung, Nachsprechen von Wörtern, Aufforderung zum Zeigen der Nase, Zähne usw. Das Schreiben von einzelnen Wörtern gelingt der Patientin nicht mehr; auch ist das Schreiben kleinerer Sätze nach Diktat nicht möglich.

Präsenile Demenz - Psychomotorische Veränderungen; Motorische Stereotypien, Verbale und literale Paraphasie (Alzheimersche Erkrankung)

Manfred Bergener, Horst Flegel & Wolfgang Klages
Äußerer Aspekt der Patientin. Sie spricht über Dinge, die sie offenbar stark beschäftigt haben. Prüfung der zeitlichen und örtlichen Orientierung. Die Patientin kann Gegenstände nicht richtig definieren. Das Nachsprechen einzelner Wörter gelingt teilweise. Das Erinnerungsvermögen an soeben gestellte Fragen ist nicht mehr vorhanden.

Präsenile Demenz - Maskenhafte mimische Leere, Beginnender Sprachzerfall (Alzheimersche Erkrankung)

Manfred Bergener, Horst Flegel & Wolfgang Klages
Verhalten der Patientin unter einigen Mitpatientinnen. Äußeres Erscheinungsbild, insbesondere Gesichtsausdruck. Das Nachsprechen kleinerer Sätze gelingt unter Schwierigkeiten. Auch die logische Vollendung eines einfachen Satzes ist möglich. Die Patientin ist in der Lage, Gegenstände, die ihr gezeigt werden, richtig zu erkennen und zu bezeichnen. Sodann erfolgt die Prüfung des Erinnerungsvermögens an Ereignisse, die sich während der Filmaufnahme abgespielt haben. Prüfung des Altgedächtnisses.

Präsenile Demenz - Aktivierung von Hirnstammreflexen; Hakeln - Bewegungsstarre, Totaler Sprachverlust

Manfred Bergener, Horst Flegel & Wolfgang Klages
Patientin liegt unbeweglich im Bett, sie läßt sich auch nicht ansprechen. Nachdem der Untersucher längere Zeit auf sie einredet, macht sie kleine Bewegungen mit den Armen und Beinen. Bei Annäherung eines Holzspatels erfolgen orale Greifreaktionen. Schließlich wird Hakeln demonstriert.

Senile Demenz - Stereotype Schaukelbewegungen, motorische Schablonen, Literale Paraphasie - Iteration

Manfred Bergener, Horst Flegel & Wolfgang Klages
Demonstration einiger Patienten mit seniler Demenz. Arzt-Patient-Gespräch im Rahmen einer Untersuchung (Aphasie-, Apraxie-, Agnosieprüfung). Verdeutlichung extrapyramidal-motorischer Störungen, der Sprachveränderungen und des Sprachverständnisses.

Arzneimittel-Delir

Manfred Bergener
Gespräch zwischen Arzt und einer bettlägerigen 43-jährigen Frau im Arzneimittel-Delir. Bei der Frau bestand langjähriger Schlafmittelabusus. Es zeigen sich motorische Unruhe, Bewußtseinseintrübung, eine gesteigerte Suggestibilität, Sinnestäuschungen und ein grobschlägiger Tremor.

Meiose - Spermatogenese bei Pales ferruginea (Diptera)

R. Dietz
Lichtmikroskopische Aufnahmen intrazellulärer Bewegungsvorgänge während der Meiose der Spermatozyten. Prometaphasenbewegungen der Chromosomen, Polwanderung der Tetraden und der Geschlechtschromosomen, erneute Spindel- und Asterbildung sowie Anaphasenbewegung der Chromosomen in der zweiten Reifeteilung.

Geschlossene Marknagelung eines frischen Unterschenkelbruches

Gerhard Küntscher
Durchführung der Nagelung ohne Eröffnung der Bruchstelle. Demonstration der Stabilität nach der Operation und am nächsten Tag.

Dreidimensionale Adapto-Perimetrie

Heinrich Harms
Methodik der quantitativen und topographischen Perimetrie (Original, Modell, Trick). Funktionsänderung des Gesichtsfeldes und der perimetrischen Meßwerte bei Hell-, Dunkeladaptation und Dämmerungssehen. Beteiligung der Zapfen und Stäbchen am Sehen (Diagramm). Einfluß der Lichtabsorption der Netzhautgefäße und des Netzhautmeridians auf die Gesichtsfeldkurven. Klinische Anwendungsbeispiele der Perimetrie: juveniles Glaukom, Glaucoma simplex, Tapetoretinale Degeneration, Ringskotom, Maculaloch, Hypophysentumor.

Die Behandlung der Fehlgeburt, gezeigt bei einer im dritten Monat verhaltenen Frucht

Helmut Kraatz
Darstellung der zweizeitigen Behandlung einer "Missed Abortion" mit Laminardilatation und Ausräumung des Abortes mit digitaler Lösung des Eies und Cürettage. Nachbehandlungsverfahren (Spülung, Tamponade). Demonstration des Präparates.

Spermagewinnung und künstliche Besamung bei Pferd und Rind

Richard Götze
Technik der Samengewinnung und der künstlichen Besamung bei Pferd und Rind. Voraussetzungen und Möglichkeiten der Massen- und Fernbesamung beim Rind.

Differenzierung und Wachstum der Organe beim Hühnchen

Ludwig Gräper & Hildegard Treiber-Merbach
Darstellung von Organdifferenzierung und -wachstum beim Hühnerembryo vom dritten bis zum fünften Tag der Bebrütung.

Bildung des Hühnerembryos

Ludwig Gräper & Hildegard Treiber-Merbach
Entwicklung des Hühnerembryos am 2. und 3. Bebrütungstag. Fortsetzung der Gastrulation, Differenzierungsvorgänge am Neuralrohr, Hirndifferenzierung, Bildung des Kopfdarmes, von Herz- und Gefäßanlagen (Venae omphalomesentericae), Urwirbelbildung, Bildung und Verschluß des Sinus rhomboidalis.

Gastrulation der Hühnerkeimscheibe

Ludwig Gräper & Hildegard Treiber-Merbach
Zeitrafferaufnahmen der Materialverschiebung bei mehreren Hühner-Keimscheiben während des ersten Tages der Bebrütung.

Ivo - Ein spastisches Kind. Schritte zur Selbständigkeit

Margit Hochleitner
Ivo leidet an spastischer Tetraplegie. Er ist jetzt 14 1/2 Jahre alt. In einem ausführlichen Gespräch äußert er sich zu Problemen, die mit seiner Behinderung zusammenhängen. Anhand von Beispielen (am Computer, beim Stadtbummel, Einkaufen, Staubsaugen, Hundausführen, Blumengießen, Fahrradfahren und Geschirrspüler Ausräumen) wird gezeigt, wie Ivo die Anforderungen des täglichen Lebens bewältigt. Siehe auch Filme C 1460 und C 1646.

Herz-Lungen-Wiederbelebung durch Ersthelfer

Jan Bahr, Heiner Klingler, Cord Busse & Dietrich Kettler
Übersicht über Grundlagen und Durchführung der Reanimation vom Zeitpunkt der Auffindung eines bewußtlosen Patienten bis zum Eintreffen des Notarztes. Im einzelnen werden behandelt: die Sauerstoffversorgung des Gehirns und die Folgen ihrer Unterbrechung (Trick), die Alarmierung des Rettungsdienstes, die Untersuchungstechniken, die Folgerungen aus dem Untersuchungsergebnis, die Herstellung der stabilen Seitenlagerung, die Technik der Mund-zu-Mund- und Mund-zu-Nase-Beatmung, die Technik der Herzdruckmassage, die Reihenfolge des Vorgehens.

Ivo - Ein spastisches Kind - Verlaufsbeobachtung 7. bis 11. Lebensjahr

Margit Hochleitner
Dokumentation der Fortschritte eines Kindes mit spastischer Tetraparese durch die seit dem 3. Lebensmonat durchgeführte Bobath-Therapie. Je nach individuellem Entwicklungszustand können zusätzliche Therapieformen, wie z. B. Hippotherapie, eingesetzt werden. Siehe auch Filme C 1460 und C 1754.

Tsetse Flies as Transmitters of African Trypanosomes

Leo Jenni & Karl-Friedrich Schell
Morphology of the tsetse fly (Glossina morsitans), copulation, larval laying, pupation, emergence from the pupa, feeding. - Developmental cycle of trypanosomes (T. brucei) in the tsetse fly and transfer to mammals; forms of T. congolense, T. vivax, T. brucei occuring in the blood.

Tsetsefliegen als Überträger afrikanischer Trypanosomen

Leo Jenni & Karl-Friedrich Schell
Morphologie der Tsetsefliege (Glossina morsitans), Kopulation, Larvenablage, Verpuppung, Schlüpfen aus der Puppe, Nahrungsaufnahme. - Entwicklungszyklus der Trypanosomen (T. brucei) in der Tsetsefliege und Übertragung auf Säuger; Blutformen von T. congolense, T. vivax, T. brucei.

Registration Year

  • 2007
    10,594
  • 2012
    94
  • 2013
    904
  • 2014
    615
  • 2015
    848
  • 2016
    2,693
  • 2017
    4,184
  • 2018
    4,293
  • 2019
    2,687

Resource Types

  • Audiovisual
    16,605