1,270 Works

Der Einfluss des Ladungsmengenrisikos auf die optimale Flottenstruktur von Handelsschiffen im Liniendienst

Werner Schöttelndreyer
Der Einfluss des Ladungsmengenrisikos auf die optimale Flottenstruktur von Handelsschiffen im Liniendienst

Manövriertanks in den Schiffbau-Versuchsanstalten der Welt

Hans Thieme & Kîng H. Kwik
Manövriertanks in den Schiffbau-Versuchsanstalten der Welt

Photogrammetrische Formbestimmung der Kavitationsblasen

M. Döhler & K. Ringle
Photogrammetrische Formbestimmung der Kavitationsblasen

Computability theory

Karl-Heinz Zimmermann
Why do we need a formalization of the notion of algorithm or effective computation? In order to show that a specific problem is algorithmically solvable, it is sufficient to provide an algorithm that solves it in a sufficiently precise manner. However, in order to prove that a problem is in principle not solvable by an algorithm, a rigorous formalism is necessary that allows mathematical proofs. The need for such a formalism became apparent in the...

Termination and verification for ill-posed semidefinite programming problems

Christian Jansson
We investigate ill-posed semidefinite programming problems for which Slater's constraint qualifications fail, and propose a new reliable termination criterium dealing with such problems. This criterium is scale-independent and provides verified forward error bounds for the true optimal value, where all rounding errors due to floating point arithmetic are taken into account. It is based on a boundedness qualification, which is satisfied for many problems. Numerical experiments, including combinatorial problems, are presented.

Shear design of straight and haunched concrete beams without stirrups

Vu Hong Nghiep
Trotz langjähriger Forschungsaktivitäten, die ersten Versuche führte Mörsch 1920 durch, ist die Querkraftbemessung von Stahlbetonbalken ohne Querkraftbewehrung bislang unzurei-chend geklärt. Dies zeigt sich unter anderem darin, dass die meisten Bemessungsverfahren nicht auf einem mechanischen Modell sondern auf empirisch entwickelten Gleichungen ba-sieren, welche sehr große Streuungen und damit sehr hohe Sicherheitsfaktoren aufweisen. Das Problem der Querkraftbemessung besteht vor allem bei Platten. So weisen zahlreiche Massivbrücken in Deutschland nach der seit dem Jahre 2001 gültigen Norm rechnerisch...

Messung und Analyse morphologischer Änderungen von Ästuarwatten : Untersuchungen im Neufelder Watt in der Elbmündung

Thorsten Albers
Das Prozessverständnis der Morphodynamik von Ästuarwattflächen wurde auf der Basis umfangreicher Messungen in der Natur erweitert. Strömung, Seegang, Sedimentkonzentrationen und bathymetrische Veränderungen wurden hochauflösend aufgezeichnet. Aus den Messungen wurden Prozesse des Sedimenttransportes in Abhängigkeit verschiedener Belastungskombinationen abgeleitet. Berechnungsansätze wurden hinsichtlich ihrer Genauigkeit und Anwendbarkeit in Wattgebieten bewertet.

The Implementation of Walking and Cycling Policies in British Local Authorities - Idea(l)s into Action?

Philine Gaffron
There is a growing emphasis in public and political discourse on finding alternatives to the current car-based patterns of personal travel. As a consequence the interest in walking and cycling as socially, economically and environmentally sustainable modes of travel has increased and this thesis investigates the process of walking and cycling policy implementation in British local authorities. The results of a quantitative questionnaire survey are combined with in depth qualitative case studies of local authorities...

Einfluss hydrostatischer Druckbelastung während der in vitro Herstellung von dreidimensionalen Knorpelimplantaten

Katharina Wiegandt
Aufgrund der unbefriedigenden Ergebnisse von konventionellen Behandlungsmethoden zur Heilung von verletztem Gelenkknorpel wird derzeit nach innovativen Therapiemöglichkeiten gesucht, mit denen Gelenkoberflächen wiederhergestellt werden können. Aktuell unterliegt die Herstellung von Knorpelimplantaten in vitro mit Methoden des Tissue Engineering intensiven Forschungs- und Entwicklungsarbeiten. Das dieser Arbeit zugrunde liegende Konzept sieht die in vitro Züchtung einer Knorpelschicht auf einem keramischen Trägermaterial als Knochenersatz zur Implantation in einen osteochondralen Defekt vor. Zunächst wurde durch Variationen im bestehenden Protokoll für...

Freisetzung von Metallen bei der Oxidation von Schlämmen : umweltchemische Aspekte der Baggergutdeponierung

Michael Kersten, Ulrich Förstner, Wolfgang Calmano & Wolfgang Ahlf
Die Oxidation von sulfidischen Mineralien und organischen Substanzen, teilweise vermittelt durch Bakterien, bewirkt eine Mobilisierung kritischer Spurenelemente wie Cadmium aus reduzierten Schlämmen sowohl in terrestrischen als auch aquatischen Milieus. Chemische Extraktionsexperimente zeigen bei kurzfristiger Belüftung typischer Schlicksedimente in Suspension einen Übergang von sulfidisch/organischen zu leicht reduzierbaren Phasen; bei Gefrier- oder Ofentrocknung (60 °C) werden carbonatische und austauschbare Bindungsformen gebildet, die unter veränderten hydrochemischen Bedingungen relativ leicht löslich sind. Untersuchungen an einem Vertikalprofil in gezeitenbeeinflußten Süßwasserablagerungen...

Projection methods for nonlinear sparse eigenvalue problems

Heinrich Voß
This paper surveys numerical methods for general sparse nonlinear eigenvalue problems with special emphasis on iterative projection methods like Jacobi–Davidson, Arnoldi or rational Krylov methods and the automated multi–level substructuring. We do not review the rich literature on polynomial eigenproblems which take advantage of a linearization of the problem.

Operational excellence in logistics and supply chains

Thorsten Blecker, Wolfgang Kersten & Christian Marc Ringle
This volume contains research contributions by an international group of authors focusing on innovative models to optimize logistics and supply chains at an operational level. They address process efficiency and data-related aspects. Supply chain security insights are also given.

Schiffbauliche Biegeträger mit großen Ausschnitten

Horst Günter Höft
Schiffbauliche Biegeträger mit großen Ausschnitten

TUHH Spektrum Mai 2013

Präsident Der Technischen Universität Hamburg-Harburg
- Erfindungen mit dem Zeug zum Patent - Winzige Chips als Lebensretter - Wie digital ist dein Studium? - Schneller zum ökologischen Fliegen

Ein Verfahren zur Auswertung des Wellenwiderstandes vereinfachter Schiffsformen

Georg Weinblum
Ein Verfahren zur Auswertung des Wellenwiderstandes vereinfachter Schiffsformen

„Services in motion“ - Besonderheiten von Dienstleistungsinnovationen am Beispiel der Bertelsmann Services Group

Christiane Hipp & Cornelius Herstatt
Mit einem Umsatz von etwa 20 Mrd. € für das Geschäftsjahr 2000/2001 und mehr als 80.000 Mitarbeitern in 56 Ländern der Erde ist die Bertelsmann AG heute das internationalste Medienunternehmen der Welt. Vor allem in den vergangenen 15 Jahren ist das Unternehmen überproportional expandiert. Wesentlicher Treiber für dieses Wachstum war eine innovations- und kundengetriebene Erschließung neuer Märkte. Doch wie schaffte es Bertelsmann, so präzise und erfolgreich neue Geschäftsfelder zu identifizieren? War diese Entwicklung Ergebnis eines...

Locating real eigenvalues of a spectral problem in fluid-solid type structures

Heinrich Voß
Exploiting minmax characterizations for nonoverdamped nonlinear eigenvalue problems we prove inclusion theorems for a rational spectral problem governing mechanical vibrations of a tube bundle immersed in a fluid. The fluid is assumed to be viscous and incompressible, and its velocity field and pressure satisfy the steady Stokes equations.

Cloned Transactions : A New Execution Concept for Transactional Memory

Holger Machens
Transactional memory aims to replace mutual exclusion in critical sections with transactions on shared data to improve the scalability of concurrent applications and eliminate traditional issues of parallel programming such as deadlocks/livelocks. One key aspect of transaction processing is the concurrency control, which is responsible to find an interleaving or overlapping schedule for running transactions accessing the same shared data and provide a result equal to some serial execution of the same transactions. In this...

Erfolgreiches Portfoliomanagement in den frühen Innovationsphasen - Implikationen für kleine und mittlere Unternehmen

Cornelius Herstatt, Norbert Lühring, Torsten Herzberg & Christoph Stockstrom
Die „RIS-Befragung“ hat gezeigt, dass Hamburger KMU insbesondere in den frühen Innovationsphasen (Problem-/Bedarfanalyse, Ideengenerierung und –bewertung sowie Projektplanung) auf signifikante Innovationshemmnisse stoßen, die eindeutig im firmeninternen Umfeld einzuordnen sind. Diese erschweren, dass ein hiervon betroffenes Unternehmen sein Produktportfolio mit innovativen Produkten und/oder Dienstleistungen ergänzt oder erneuert. Die Folgen hieraus können Existenz gefährdend sein, da ein erfolgreiches Portfoliomanagement eine wichtige Voraussetzung für den unternehmerischen Erfolg darstellt. Dies gilt besonders für innovative Unternehmen, egal welcher Größe. Durch...

Metal associations in anoxic sediments and changes following upland disposal

Wolfgang Calmano, Ulrich Förstner & Michael Kersten
[Presented 20th January 1986 at the 2nd IAEAC Workshop on Carcinogenic and/or Mutagenic Metal Compounds, CH-1884 Villars-sur-Ollon] The ecological effects of heavy metals in contaminated sediments are more determinded by the chemical form and reactivity than by the level of accumulation. Dredging of anoxic sediments and disposal on land is attended by changes of redox conditions. Under oxidizing conditions some controlling solid compounds may change gradually thus changing the solubility of certain metals. Chemical extraction...

Unified Approach to Ship Seakeeping and Maneuvering by a RANSE Method

Yan Xing-Kaeding
Es wird ein Berechnungsverfahren fuer das Seegangs- und Manoevrierverhalten von Schiffen dargestellt. Das Verfahren beruht auf einer gekoppelten interativen Loesung der Bewegungsgleichung mit sechs Freiheitsgraden eines Koerpers mit RANSE, welche die turbulente Stroemung beschreibt. Die Ergebnisse zeigen eine gute Uebereinstimmung mit experimentellen Versuchen.

Eigenvalue computations based on IDR

Martin Gutknecht & Jens-Peter M. Zemke
The Induced Dimension Reduction (IDR) method, which has been introduced as a transpose-free Krylov space method for solving nonsymmetric linear systems, can also be used to determine approximate eigenvalues of a matrix or operator. The IDR residual polynomials are the products of a residual polynomial constructed by successively appending linear smoothing factors and the residual polynomials of a two-sided (block) Lanczos process with one right-hand side and several left-hand sides. The Hessenberg matrix of the...

Estimation of the Sensitivity of Linear and Nonlinear Algebraic Problems

Siegfried M. Rump
Methods are presented for performing a rigorous sensitivity analysis for general systems of linear and nonlinear equations w.r.t. weighted perturbations in the input data. The weights offer the advantage that all or part of the input data may be perturbed e.g. relatively or absolutely. System zeroes may, depending on the application, stay zero or not. The main purpose of the paper is to give methods for computing rigorous bounds on the sensitivity of each individual...

Modifikation magnetischer Nanoträger für den Einsatz in enzymatisch katalysierten Reaktionen

Daniela Faika
Die Anwendung magnetischer Nanoträger bietet neue Perspektiven als Einsatz für die Enzymimmobilisierung. Deshalb untersucht diese Arbeit die Oberflächenmodifikation des Eisenoxides Magnetit mit phenolischen Verbindungen. Dabei konnten einige strukturell bedingte Einflüsse der funktionalisierenden Moleküle auf die Anbindung an die Magnetitpartikel festgestellt werden. Dabei zeigten Kaffeesäure und 3,4-Dihydroxyphenylalanin die stabilsten Bindungen und erzielten eine Stabilisierung der Partikelsuspension im neutralen pH-Bereich. Bei einer anschließenden Enzymimmobilisierung mit Lipase Candida rugosa konnte eine sehr gute Restaktivität bis zu 75 %...

Anlassen großer Asynchronmotoren in Schiffsbordnetzen

Nick Raabe
Das Anlassen von Asynchronmotoren ohne Umrichtertechnik bedeutet eine hohe Strombelastung für das speisende Netz. Es werden im Rahmen dieser Arbeit Maßnahmen (Optimierung des Motors, Sanftstarter, Spartransformator, Schleifringläufer, Schwungradenergiespeicher) detailliert untersucht und im Vergleich zu einem Referenzschiffsbordnetz bewertet, um diese Strombelastung zu reduzieren. Simulationen und messtechnische Untersuchungen zeigen, dass der Einsatz eines Schwungradenergiespeichers eine geeignete Maßnahme darstellt, die installierte Generatorleistung zu reduzieren.

Registration Year

  • 2015
    1,270

Resource Types

  • Text
    1,270