35 Works

The probability of compartment and wing compartment flooding in the case of side damage : new formulas for practical application

Walter Abicht
The probability of compartment and wing compartment flooding in the case of side damage : new formulas for practical application he probability of compartment and wing compartment flooding in the case of side damage : new formulas for practical application. A new mathematical model for the distribution of side damages with respect to damage location, damage length, and damage penetration is presented. Its correspondence with the results of damage statistics is shown. For the probability...

Kapazitätsplanung bei zufälligem Auftragseingang und -umfang

Odo Krappinger
Kapazitätsplanung bei zufälligem Auftragseingang und -umfang

Berechnung hydrodynamischer Koeffizienten von Ubooten zur Vorhersage des Bewegungsverhaltens

Hans Jürgen Bohlmann
Berechnung hydrodynamischer Koeffizienten von Ubooten zur Vorhersage des Bewegungsverhaltens In dieser Arbeit wird ein umfassendes Berechnungsverfahren zur Ermittlung der hydrodynamischen Koeffizienten der Bewegungsgleichungen von Ubooten vorgestellt, das es ermöglicht, die Bewegung von Ubooten in allen sechs Freiheitsgraden ausreichend genau vorherzusagen. Fast alle angewendeten Gleichungen sind durch Messungen an Tragflügeln, Zylindern und Ellipsoiden bestätigt worden. Die Wechselwirkungen zwischen einzelnen Komponenten, wie zwischen Tiefenruder und Rumpf mit oder ohne Propeller sowie zwischen Turmwirbel und Rumpf bzw. oberem...

Vergleich verschiedener linearer Algorithmen für Spline-Kurven

Axel Busch
Vergleich verschiedener linearer Algorithmen für Spline-Kurven Vergleich verschiedener linearer Algorithmen für Spline-Kurven: Die vorliegende Studienarbeit soll durch emen praktischen Vergleich die Brauchbarkeit verschiedener Spline-Algorithmen untersuchen. Alle hier behandelten Splines sind von nur einem Parameter abhängig, d.h. es sind Kurven, die aber teilweise auch frei im Raum liegen können. Als Maßstab für die Qualität eines Splines werden die folgenden Kriterien berücksichtigt: 1. Die entstehende Kurve soll möglichst glatt sein. 2. Der Rechenaufwand soll gering sein. 3....

A rankine source method for the forward-speed diffraction problem

Volker Betram
A rankine source method for the forward-speed diffraction problem

Schädigungsparameter-Wöhlerlinien für normal- und höherfesten Schiffbaustahl

Hans Paetzold
Schädigungsparameter-Wöhlerlinien für normal- und höherfesten Schiffbaustahl: Das Vorhaben "Erstellen von Schädigungsparameter-Wöhlerlinien für normal- und höherfesten Schiffbaustahl" ist Teil des Gesamtvorhabens "zukünftige Dimensionierung und Gestaltung der schiffskonstruktion". Das Ziel des Vorhabens ist das Bereitstellen von Grundlagen für eine Lebensdauerberechnung nach dem Kerbgrundkonzept. Es steht damit im Verbund mit einem Vorhaben, in dem die Beanspruchungen im Bereich der Kerbstellen analysiert werden. Die Ergebnisse fließen ein in ein weiteres Vorhaben, in dem die Konzepte der rechnerischen Lebensdauervorhersage an...

Effekte der gegenseitigen Beeinflussung bei mehreren rotationsymmetrischen Körpern mit vertikaler Achse in harmonischen Schwerewellen

Hans Georg Zibell
Effekte der gegenseitigen Beeinflussung bei mehreren rotationsymmetrischen Körpern mit vertikaler Achse in harmonischen Schwerewellen In der vorliegenden Arbeit wurden einige Effekte der gegenseitigen hydrodynamischen Beeinflussung an Strukturen unter der Wirkung von harmonischen Schwerewellen am Beispiel rotationssymmetrischer Körper mit vertikaler Achse aufgezeigt. Zunächst wurden die allgemeinen Grundlagen der potentialtheoretischen Behandlung von Strukturen, die auf dem Meeresboden stehen bzw. frei schwimmen, unter der Wirkung von Wellen dargelegt. Das prinzipielle Vorgehen zur Linearisierung der Randwertaufgaben der Diffraktion und...

Zur Geschichte der Schiffbauforschung in Hamburg

Odo Krappinger
Zur Geschichte der Schiffbauforschung in Hamburg

Untersuchung nichtlinearer Schiffsdynamik mit Auftreten von Instabilität und Chaos an Beispielen aus der Offshoretechnik

Jiang Tao
Untersuchung nichtlinearer Schiffsdynamik mit Auftreten von Instabilität und Chaos an Beispielen aus der Offshoretechnik Das dynamische Verhalten eines einpunktverankerten Tankers, eines verankerten A-Bock-Kranschiffes und eines mehrpunktverankerten Pontons wurde mittels der aufgestellten mathematischen Modelle unter Berücksichtigung signifikanter Nichtlinearitäten numerisch untersucht. Statische und dynamische Verzweigungen der Gleichgewichtslage des in konstanter Strömung verankerten Tankers wurden durch lokale lineare Stabilitätsanalysen im Parameterraum identifiziert. Global nichtlineare Simulationen zeigten, dass die Tankerbewegung im autonomen Zustand für die instabilen Fälle durch extrem...

Ship wave ray tracing including surface tension

Klaus Eggers & De-Bo Huang
Ship wave ray tracing including surface tension The aim of this work is to darify the validity of ship wave ray theories at and near the ship's surface. As previous numerical investigations have led to ambiguities due to a breakdown of the ray analysis near the bow and stern stagnation points, we shall take care for the surface tension effect in order to milden such deficiencies; then the wave length never surpasses a positive minimum...

Untersuchungen an Tension-Leg-Plattformen für die Nordsee

Blazej Ochocinski
Untersuchungen an Tension-Leg-Plattformen für die Nordsee Die Tension-Leg-Plattformen werden seit Beginn der 70er Jahre als das wichtigste Konzept für Offshore-Felder mit größeren Wassertiefen angesehen. Die in mehreren Ländern, wie in den USA, Großbritannien, Norwegen, Japan und Frankreich in den Jahren 1975 bis 1985 intensiv betriebene Grundlagen- und angewandte Forschung auf dem Gebiet der TLP- Technologie hat eindeutig bewiesen, daß bei der Auslegung dieser technisch komplizierten Systeme hochwertige ingenieurwissenschaftliche Methoden eingesetzt werden müssen, um die Forderungen...

Koeffizienten der Wellenkräfte an quer angeströmten schlanken Zylindern

Werner Blendermann
Koeffizienten der Wellenkräfte an quer angeströmten schlanken Zylindern

LDV-Messungen der Reynolds-Spannungen im Nachlauf eines Schiffmodells im Windkanal

Thomas Knaack
LDV-Messungen der Reynolds-Spannungen im Nachlauf eines Schiffmodells im Windkanal

Biogeochemical studies on the distribution of heavy metals in the Elbe estuary

Wolfgang Ahlf, Wolfgang Calmano & Ulrich Förstner
[Introduction] The mixing of riverwater and seawater in an estuary is accompanied by a large number of biogeochemical and physical processes which change the distribution, partitioning and bioavailability of contaminants. Superimposed particulates may take place, which cause deviations from the theoretical mixing curve between dissolved metal ions and salinity. Seasonal fluctuations and year-to-year variations in concentrations of trace metals must be considered in characterizing the importance of biogeochemical processes for the distribution of anthropogenic metals...

Medizintechnik im Hamburger Wirtschaftsraum

Thomas Krüger
[Dieser Diskussionsbeitrag ist eine Kurzfassung der Fallstudie Medizintechnik, die von Thomas Krüger durchgeführt wurde. Die Langfassung dieser Fallstudie ist als Bericht Nr. 1 des Forschungsprojektes "Strukturwandel und Innovation in der Wirtschaftsregion Hamburg" veröffentlicht.] Im Rahmen eines Forschungsprojektes an der Technischen Universität Hamburg-Harburg zum Strukturwandel im Hamburger Wirtschaftsraum sollten mit einer qualitativ ausgerichteten Fallstudie zur Medizintechnik Einsichten in die Bedingungen und Möglichkeiten einer modernen Produktionsweise in der Region gewonnen werden. Damit zielt die Studie vor allem...

How are acid-base properties of "DOC" measured and modeled and how do they affect aquatic ecosystems? : group report

Mark S. Shuman, Wolfgang Calmano, Henk De Haan, Herbert L. Fredrickson, Arne Henriksen, Jim R. Kramer, Jaakko M. Mannio, Francois M. Morel, Jürgen Niemeyer, Lars-Olaf Öhman, E. M. Perdue & Michael Weis
Dissolved organic carbon (DOC) undergoes an extensive number and variety of interactions in aquatic ecosystems. It exchanges protons, metals, and nutrients, it inhibits or stimulates microorganism growth, it attaches to colloid surfaces, etc. These interactions may appear at equilibrium within observation time scales or may appear reactive. They are studied to understand the basic character and function of DOC and to make predictions about its behavior under a wide range of environmental conditions such as...

Entwicklung von Sedimentqualitätskriterien, insbesondere für die Umlagerung in Gewässern

Ulrich Förstner, Wolfgang Ahlf, Wolfgang Calmano & Michael Kersten
Für die Beurteilung der "Qualität" eines Oberflächengewässers rückt neben der schon seit vielen Jahren intensiv untersuchten Wasserphase immer mehr auch die Qualität der Sedimente/Schwebstoffe in den Vordergrund. Eine Bestandsaufnahme des Fachausschusses "Gewässersedimente" der Fachgruppe Wasserchemie in der Gesellschaft Deutscher Chemiker nennt verschiedene Gründe für die Entwicklung von Sedimentqualitätskriterien: (1) Erstellung von Gütekatastern und nachfolgende "integrierte Strategien" für langfristige Gewässersanierungen; (2) Berücksichtigung ortsspezifischer Aspekte, insbesondere der "Aufnahmekapazität" der Gewässer für Belastungs- und Schadstoffe; (3) Einbeziehung der...

Interactions of organic pollutants with soil constituents in aqueous and oil-contaminated systems

Joachim Gerth, Wolfgang Calmano & Ulrich Förstner
Different soil samples and synthetic goethite were reacted with Gamma-HCH, anthracene, 2,4-D and atrazine in a solid/water and a solid/oil system. The non-polar compounds Gamma-HCH and anthracene were only sorbed from aqueous solution, in particular by soil samples with a high content of organic carbon. When dissolved in oil these non-polar compounds were not sorbed by any of the soil samples investigated. For atrazine, little sorption was observed whereas for 2,4-D, sorption from the oil...

Entwicklung von Qualitätskriterien für Gewässersedimente

Ulrich Förstner, Wolfgang Ahlf & Wolfgang Calmano
Für die Berurteilung der "Qualität" eines Oberflächengewässers rückt neben der schon seit vielen Jahren intensiv untersuchten Wasserphase immer mehr auch die Qualität der Sedimente/Schwebstoffe in den Vordergrund. Angesichts der Probleme bei der Beseitigung von kontaminierten Sedimenten und den Diskussionen über mögliche nachteilige Auswirkungen von Sediment-Umlagerungen in Gewässern gewinnt der Aspekt der Sediment-Qualität eine zunehmende Bedeutung in Behörden, die sich mit der Bewirtschaftung bzw. Reinhaltung der Gewässer beschäftigen sowie bei den für die Baggerarbeiten zuständigen Stellen...

Assessment of metal mobility in sludges and solid wastes

Ulrich Förstner, Wolfgang Ahlf, Wolfgang Calmano, Michael Kersten & Jürgen Schoer
Among the criteria to assess which element or elemental species, beside its toxic potential, may be of major concern in ecological evaluations, one question deserves primary attention: Is the element mobile in geochemical processes because of either its volatility or its solubility in natural water, so that the effect of geochemical perturbations can propagate through the environment? (...) Problems with solid "speciation" (...) are connected to the complexity of heterogenous systems, e.g. of soils, sediments...

Exchange of heavy metals between sediment components and water

Wolfgang Calmano, Wolfgang Ahlf & Ulrich Förstner
(...) The composition of interstitial waters in sediments is perhaps the most sensitive indicator of the types and the extent of reactions that take place between pollutant-loaded sediment particles and the aqueous phase that contacts them. The large surface area of fine-grained sediment in relation to the small volume of its trapped interstitial water ensures that minor reactions with the solid phases will be shown by major changes in the composition of the aqueous phase.

Sediment criteria development : contributions from environmental geochemistry to water quality management

Ulrich Förstner, Wolfgang Ahlf, Wolfgang Calmano & Michael Kersten
The role of sediments as carriers and potential sources of contaminants is reviewed. A program of sediment studies will normally consist of a series of objectives of increasing complexity, each drawing part of its information from the preceding data base. The study of dated sediment cores has proven particulary useful as it provides a historical record of the various influences on the aquatic system by indicating both the natural background levels and the man-induced accumulation...

Gestaltung von Informationstechnik von, mit und für Frauen

Heidi Schelhowe & Gabriele Winker
Seit 13 Jahren (1977) treffen sich in der Bundesrepublik Deutschland Frauen aus Naturwissenschaft und Technik jährlich zu einem bundesweiten Kongreß. 1986 gründeten wir in der Gesellschaft für Informatik einen Arbeitskreis (jetzt Fachgruppe) "Frauenarbeit und Informatik". Seit einigen Semestern gibt es an der Universität Bremen zusätzlich zu fachübergreifenden Frauenseminaren für den Bereich Naturwissenschaft und Technik auch eigene Frauenveranstaltungen im Studiengang Informatik. Im Vordergrund dieser Zusammenschlüsse steht die Thematisierung der eigenen Situation in einer Männerdomäne. Dies ist...

Evaluation of Allen's qualitative temporal inference algorithm for later hardware implementation

Jörg-Ingo Jakob
Prior to ESPRIT project 2434, a software module based on Allen's temporal logic was developed for a flow line scheduling expert system at Philips Hamburg. Investigations within ESPRIT 2434 showed the slowness of this software module when applied to larger scheduling tasks (ten or more orders). We expect a hardware solution to yield a speedup of another order of magnitude for temporal inference when applied to the domain of order scheduling. Two questions are answered:...

A temporal inference accelerator unit

Jörg-Ingo Jakob
The TIU is a hardware implementation of the transitivity table central to Allen's qualitative, interval-based tempral logic. In the TIU, temporal relations amongst two time intervals are represented as an n-bit binary word. Two such words, which describe part of the temporal relations amongst three connected time intervals, allow the computation of the third, missing relation. Thus, a TIU maps two binary words of length n onto one binary word of length n. [Typical size...

Resource Types

  • Text
    35

Publication Year

  • 1990
    35