50 Works

Computation of springing transfer functions

Heinrich Söding
Ship vibrations excited continually by regular waves are predicted by a potential method. It takes into account the interaction of the oscillatory flow with the steady flow due to the ship's forward speed, including steady ship waves and squat, but it excludes non-linear oscillatory wave forces. A three-dimensional Rankine source patch method is used both for the steady and the oscillatory flow. Vibration damping by an immersed transom, wave radiation, bilge keels, propeller, and hatch...

CFRP-recycling following a pyrolysis route : process optimization and potentials

L. O. Meyer, K. Schulte & E. Grove-Nielsen
Pyrolysis is a well known method to recover carbon fibers from composite waste. In order to bring these recycled carbon fibers back into new composites, and to provide a `closed loop' for this material, their properties have to be investigated and proved suitable for new products. In a former study a strong influence of the pyrolysis process on the surface of the recovered fibers was found. This in turn influenced other properties like fiber strength,...

From open source in the digital to the physical world: a smooth transfer?

Nizar Abdelkafi, Thorsten Blecker & Christina Raasch
The purpose of this paper is to investigate the transferability of the open source principles of product development from the realm of software to the realm of physical products.

Women withdrawers in engineering studies : identity formation and learning culture as gendered barriers for persistence?

Andrea Wolffram, Wibke Derboven & Gabriele Winker
Scholarship on women in engineering education mainly focuses on the question of how to attract more women to this subject. The topic concerning women in engineering education is here guided by the question of why women leave engineering studies. The paper aims to examine the main conflicts women encounter in engineering education and to derive implications for interventions suited for strengthening institutional bonding forces.

Advanced occupational standards as basis to improve TVET and teacher training in the Sultanate of Oman

Henning Klaffke & Marc Schütte
Highly skilled teachers in TVET with professional knowledge of real work situation in their field will be a valuable resource for the Sultanate of Oman. In order to improve the vocational training system the Ministry of Manpower is running a Project called Occupational Standards and Skill Testing Center (OSSTC). The first part of the article presents the planed institutional setup of the OSSTC that will be operational till the end of the project in 2010....

Analoge Räume - zur Geschichte des komplexen Verhältnisses von Information, Wissen und Raum

Thomas Hapke
Die interdisziplinäre, 2008 in Belgien stattgefundene Konferenz "Analogous spaces - architecture and the space of information, intellect and action" präsentierte einerseits Forschungsaktivitäten zur Geschichte wissenschaftlicher Information und Kommunikation und war damit auch eine Reise zu den Anfängen der frühen Informationsgesellschaft. Andererseits vermittelt sie Informationsgeschichte mit Kultur-, Architektur- und Kunstgeschichte, indem auf diverse Analogien zwischen analogen und digitalen Räumen Bezug genommen wurde. Thematischer Ausgangspunkt war der Belgier Paul Otlet als Begründer der Dokumentation um die Wende...

Wilhelm Ostwalds pädagogische Aktivitäten und die Ökonomisierung der Technik „geistiger Arbeit“

Thomas Hapke
Wilhelm Ostwalds Aktivitäten zum Erziehungswesen und zur Pädagogik, zur Hochschulpädagogik und zur Popularisierung hängen eng zusammen mit seinen wissenschaftsorganisatorischen Unternehmungen. Ostwalds Vorschläge zur Verbesserung der (wissenschaftlichen) Ausbildung an Schulen und Hochschulen sowie zur Organisation der Wissenschaften waren für ihn auch eine Möglichkeit, seine naturphilosophischen Ideen - wie den Energetischen Imperativ („Vergeude keine Energie, verwerte sie.“) und die Suche nach ordnenden Grundprinzipien vor dem Hintergrund seiner Pyramide der Wissenschaften - in anderen Wissenschaften anzuwenden und damit...

Development of a minimum stability criterion to prevent large amplitude roll motions in following seas

Florian Kluwe
The intact stability of ships, their ability to withstand external forces and loads without capsizing, to date is still evaluated on the basis of empirical and semi-empirical criteria. A number of accidents in the past years show that these existing criteria do not provide a sufficient safety level, especially with respect to certain ship types, like RoRo-vessels and large Container Ships. In particular, the dynamic behavior in longitudinal waves is not addressed by the existing...

Planar integriertes Mikromassenspektrometer : Simulation, Ansteuerung und Charakterisierung

Jan-Peter Hauschild
Das Konzept, die Entwicklung und die Charakterisierung eines planar integrierten Mikromassenspektrometers (PIMMS), gefertigt in Mikrosystemtechnik, wird vorgestellt. Schwerpunkte sind die Berechnung und Simulation von Ionentrajektorien, die Elektronenerzeugung durch ein Mikroplasma und die Ansteuerelektronik. Durch die Messung von Massenspektren wird erstmals der experimentelle Funktionsnachweis des PIMMS erbracht.

Untersuchung von Schichtsystemen für kristallisierte Dünnschichtsiliziumsolarzellen auf Glas

Kilian Ong
Solarzellenmodule auf Basis von mono- oder polykristallinen Siliziumwafern haben gegenwärtig einen hohen technologischen Stand erreicht. Sowohl die stabilen Zellwirkungsgrade als auch die Fertigungsqualität der Module erlauben den Herstellern langfristige Garantiezusicherungen, die dem Anwender neben der ohnehin gewährleisteten frühzeitigen energetischen Amortisierung in Deutschland durch das erneuerbare Energiengesetz auch eine lohnende finanzielle Investition ermöglicht. Im Vergleich mit anderen Formen der Stromproduktion sind die Anfangskosten der Fotovoltaik jedoch immer noch zu hoch, um bei den gegenwärtigen Strompreisen konkurrenzfähig...

Effect of MnO2 on the dielectric and piezoelectric properties of Alkaline Niobate based lead free piezoelectric ceramics

Henry Ekene Mgbemere, Ralf-Peter Herber & Gerold A. Schneider
Lead free ferroelectric ceramics of the KNN–LiTaO3–LiSbO3 system were prepared using the mixed oxide route. This work reports the effect of doping (K0.44Na0.52Li0.04)(Nb0.86Ta0.1Sb0.04)O3 produced through the conventional solid state sintering method with different amounts of MnO2. With 1 mol% of the dopant, ~ 96.5% of the theoretical density of the ceramics was achieved while grain growth inhibition was attained through pinning of the grain boundary movement. A polymorphic phase transition (PPT) was induced in the...

Investigation of phase boundaries in the system (KxNa1-x)1-yLiy(Nb1-zTaz)O3 using High-Throughput Experimentation (HTE)

Tobias Stegk, Henry Ekene Mgbemere, Ralf-Peter Herber, Rolf Janßen & Gerold A. Schneider
A High-Throughput Experimental (HTE) approach starting from dry, fine-grained powders was used to synthesize bulk samples in the system (KxNa1-x)1-yLiy(Nb1-zTaz)O3, a doped variant of the piezoelectric (K0.5Na0.5)NbO3 (KNN). Starting from the system (K0.5Na0.5)1-yLiy(Nb1-zTaz)O3 known from the works of Saito et al. an effort was made toestablish a higher-order phase diagram. Special emphasis was put on expanding the known morphotropic phase boundary that constitutes a region of special interest for electroceramic materials as it features maximum...

Investigation of the dielectric and piezoelectric properties of potassiumsodium niobate ceramics close to the phase boundary at (K0.35Na0.65)NbO3 and partial substitutions with lithium and antimony

Henry Ekene Mgbemere, Ralf-Peter Herber & Gerold A. Schneider
Potassium sodium niobate (KNN) piezoelectric ceramics and KNN substituted with lithium (Li+) and antimony (Sb5+) have been synthesized by the conventional solid state sintering method. This work focuses on the phase transition in the KNN system at potassium (K+) content of approximately 0.35. Therefore, K amount was altered from 0.31 to 0.35. Additionally, Li+ and Sb5+ were used for partial substitution (up to 8% for Sb) thereby enhancing the piezoelectric and dielectric properties. However, addition...

Determination of the Elastic-plastic Transition of Human Enamel by Nanoindentation

Siang Fung Ang, Torben Scholz, Arndt Klocke & Gerold A. Schneider
Objectives/Methods: From a materials scientist's perspective, dental materials used for tooth repair should exhibit compatible mechanical properties. Fulfillment of this criterion is complicated by the fact that teeth have a hierarchical structure with changing mechanical behavior at different length scales. In this study, nanoindentation with an 8 μm spherical indenter was used to determine the elastic/plastic transition under contact loading for enamel. Results: The indentation elastic/plastic transition of enamel at the length scale of several...

Odour control by selective absorption using solubility agents and washing oils

Kai Freudenthal
Ziel dieser Arbeit war es, Absorbenzien oder Löslichkeitsvermittler zu identifizieren,die die Abscheidung von Geruchsstoffen in Abluftwäschern verbessern. In Experimenten wurden Henry Koeffizienten für typische Geruchsstoffe in verschiedenen Waschflüssigkeiten bestimmt. Dabei wurden Waschöle und wässrige Lösungen mit Huminstoffen getestet, die ein sehr viel höheres Lösungsvermögen als Wasser aufwiesen. Die Eignung von Huminstoffen als Löslichkeitsvermittler für den Einsatz in Biowäschern konnte mit mehreren Versuchsreihen belegt werden. So war die Abscheiderate von Dimethylsulfid in Laborversuchen zwischen 34 and...

The fracture behaviour of dental enamel

Sabine Bechtle, Stefan Habelitz, Arndt Klocke, Theo Fett & Gerold A. Schneider
Abstract Enamel is the hardest tissue in the human body covering the crowns of teeth. Whereas the underlying dental material dentin is very well characterised in terms of mechanical and fracture properties, available data for enamel are quite limited and are apart from the most recent investigation mainly based on indentation studies. Within the current study, stable crack-growth experiments in bovine enamel have been performed, to measure fracture resistance curves for enamel. Single edge notched...

Einfluss hydrostatischer Druckbelastung während der in vitro Herstellung von dreidimensionalen Knorpelimplantaten

Katharina Wiegandt
Aufgrund der unbefriedigenden Ergebnisse von konventionellen Behandlungsmethoden zur Heilung von verletztem Gelenkknorpel wird derzeit nach innovativen Therapiemöglichkeiten gesucht, mit denen Gelenkoberflächen wiederhergestellt werden können. Aktuell unterliegt die Herstellung von Knorpelimplantaten in vitro mit Methoden des Tissue Engineering intensiven Forschungs- und Entwicklungsarbeiten. Das dieser Arbeit zugrunde liegende Konzept sieht die in vitro Züchtung einer Knorpelschicht auf einem keramischen Trägermaterial als Knochenersatz zur Implantation in einen osteochondralen Defekt vor. Zunächst wurde durch Variationen im bestehenden Protokoll für...

Designanalyse von endovaskulären Aortenprothesen

Anne Gebert De Uhlenbrock
In den letzten Jahren hat sich die endovaskuläre Versorgung von abdominalen Aorten-Aneurysmen mittels Stentgrafts neben der konventionellen, offenen Operation als Alternativverfahren zur Vermeidung einer Gefäßruptur etabliert. Das erkrankte Gefäß wird durch eine Schlauchprothese überbrückt und somit vom systemischen Druck abgeschirmt. Trotz der Weiterentwicklung von endovaskulären Aortenprothesen in den letzten 15 Jahren weist die minimal-invasive Versorgung noch eine Re-Interventionsrate von 20% innerhalb von 4 Jahren auf. Mangelnde Abdichtung und Migration der Prothesen zählen zu den häufigsten...

Numerische Optimierung von Implantaten zur Versorgung von Hernien

Michael Gregor
Hernien, Ausstülpungen von Bauchfell aus der Bauchhöhle, werden heutzutage häufig mit Kunststoffnetzen verstärkt. Trotzdem gibt es eine bedeutende Anzahl von Rezidivhernien und andere Komplikationen. Die Arbeit analysiert die Ursachen der Probleme und zeigt Möglichkeiten der Netzoptimierung auf. Weil Hernienreparationen die häufigsten Operationen beim Menschen sind, hat die Problemstellung herausragende wirtschaftliche Bedeutung.

Jahresbericht des Präsidiums 2008

Edwin Kreuzer & Technische Universität Hamburg-Harburg
Jahresbericht des Präsidiums der TU Hamburg-Harburg 2008

Untersuchung und Modellierung der Fluiddynamik in prismatischen Strahlschichtapparaten

Oliver Gryczka
Die Strahlschichttechnik erlangt in jüngster Zeit immer größere Bedeutung bei der Durchfüh-rung von z.B. Trocknungsprozessen sowie Prozessen der Granulation, Agglomeration oder auch Coating. In dieser Arbeit wird das fluiddynamische Verhalten einer neuartigen prismati-schen Strahlschicht sowohl experimentell untersucht, als auch mittels CFD-Kontinuum-Modell simuliert. Die Simulationsergebnisse zeigen eine gute qualitative Übereinstimmung mit den Experimenten, jedoch sind quantitative Diskrepanzen festzustellen. Weiterhin wird die Anwendbarkeit eines magnetischen Monitoring-Verfahrens zur Verfolgung eines Einzel-partikels in der neuartigen Strahlschicht mit positiven Ergebnissen...

Massenspektrometrisches Verfahren zur Charakterisierung der Ölverdampfung im Brennraum von Ottomotoren

Sven Krause
Die Emission von Kohlenwasserstoffen aus KFZ-Motoren ist dank der Optimierung des Verbrennungsprozesses so gering, dass jetzt der Ölemission eine größere Bedeutung zukommt. Das Schmieröl wird von den Kolbenringen als dünner Film auf die Zylinderwand aufgetragen. Die hochdynamischen Druck- und Temperaturänderungen im Zylinder bewirken, dass ein Teil des Öls verdampft und zusammen mit dem Abgas den Motor verlässt. Die Charakterisierung dieses Prozesses erfordert ein zeitlich hoch aufgelöstes Messverfahren,bei dem zwischen Öl und Kraftstoff unterschieden werden kann....

Elektrisch leitfähige Umkehrosmosemembranen zur Verminderung des Biofoulings

Mathias C. M. Nolte
Umkehrosmosemembranen auf der Basis von Celluloseacetat sowie aromatischem Polyamid wurden mit Carbon Nanotubes elektrisch leitfähig modifiziert. Durch Beaufschlagen mit einem positiven elektrischen Potential wurde die Belegung der Membranoberfläche mit dem Bakterium Staphylococcus warneri in etwa halbiert. Elektrostatische Kräfte wurden als hierfür ursächlich identifiziert.

Study of the network formation of carbon nanotubes in epoxy matrices for electrical conductivity improvement

Josef-Zoltan Lott
This thesis deals with the formation, analysis and manipulation of carbon nanotube (CNT) networks suspended in epoxy matrices. Investigations are focused on the improvement of the electrical properties of the CNT/epoxy composites. Various research fields (scanning electron microscopy, Raman spectroscopy, rheology) were combined to improve the overall understanding of CNT network formation mechanisms.

Verkehrswirkungen von Logistikansiedlungen : Abschätzung und regionalplanerische Bewertung

Tina Wagner
Logistikansiedlungen können einen großen Flächenbedarf und erhebliche Verkehrswirkungen aufweisen und sollten daher in den Fokus der Regionalplanung rücken. Die Arbeit beinhaltet empirische Planungsgrundlagen in Form von Nutzungs- und Verkehrskennwerten für Logistikbetriebe und Standard-Typen der Logistikflächennutzung. Darauf aufbauend wird eine Verkehrswirkungsabschätzung von Logistik- Potenzialflächen und ihre exemplarische Anwendung auf die Logistikflächenentwicklung in der Metropolregion Hamburg dargestellt. Die erarbeiteten Grundlagen und Methoden können in der Regional- und Verkehrsplanung Tätige bei der Beurteilung von Logistikgebieten unterstützen. Insbesondere die...

Resource Types

  • Text
    50

Publication Year

  • 2009
    50

Registration Year

  • 2018
    4
  • 2017
    1
  • 2015
    45