90 Works

Skalen zur Beurteilung von Handlungs-, Planungs- und Problemlösestörungen

S. Gauggel & T. Deckersbach
Mit der Skalen zur Beurteilung von Handlungs-, Planungs- und Problemlösestörungen bei hirngeschädigten Patienten sollen Störungen der Planung und Kontrolle von Handlungen (sogenannte exekutive Funktionsstörungen) nach Schädigung des Gehirns anhand von Verhaltensbeobachtungen erfasst werden. Die Selbstbeurteilungsskala (HPP-S) erlaubt ferner in Verbindung mit der Fremdbeurteilung (HPP-F) Rückschlüsse darüber, ob ein mangelndes Störungsbewusstsein bei den untersuchten Patienten vorliegt. Die HPP besteht aus zwei Beurteilungsskalen: eine 24 Item umfassende Fremdbeurteilungsskala (HPP-F) und eine 12 Item umfassende Selbstbeurteilungsskala für Patienten...

Revidierte Acquired Capability for Suicide Scale - Fearlessness about Death

H. Glaesmer L. Spangenberg & T. Forkmann.
Die ACSS-FAD besteht aus sieben Items. Alle Items sind Aussagen, die Gefühle und Einstellungen gegenüber den Themen Tod und Sterben beinhalten und werden auf einer vierstufigen Skala von 0 „trifft überhaupt nicht auf mich zu“ bis 4 „trifft voll und ganz auf mich zu“ beantwortet. Der Fragebogen ist eine revidierte Version der Acquired Capability for Suicide Scale und wurde durch die Autoren dieses Manuals in einem mehrstufigen Verfahren aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt (unabhängige...

Everyday Memory Questionaire, erweiterte Version

Sunderland, Harris , Baddeley, E. Volz-Sidiropoulou & S. Gauggel

Everyday Memory Questionaire, erweiterte Version

Sunderland, Harris , Baddeley, E. Volz-Sidiropoulou & S. Gauggel

Adjustment Disorder - New Module 20

L. Bachem Lorenz
Der ADNM-20 besteht aus zwei Teilen: einer Ereignisliste zur Erfassung von Belastungen sowie einer Itemliste zur Erfassung der daraus resultierenden Symptome. In der Ereignisliste werden alle Belastungen während der vergangenen zwei Jahre erhoben sowie die subjektiv stärkste Belastung benannt. Anhand der Itemliste werden Präokkupationen und Fehlanpassung, die Hauptsymptom-gruppen der Anpassungsstörung nach ICD-11, sowie die Begleitsymptome der Vermeidung, De-pressivität, Angst, Impulskontrollprobleme und funktionale Beeinträchtigung erfasst.

Reactive-Proactive Questionnaire

T.D. Vloet; G.G. Von Polier; B. Herpertz-Dahlmann; A. Raine.

Lern- und Leistungsmotivation im Studium

S. Sudmann, D. Rath, T. Forkmann, A. Scherer & S. Gauggel

Lern- und Leistungsmotivation im Studium

S. Sudmann, D. Rath, T. Forkmann, A. Scherer & S. Gauggel
Der LLMS ist ein Selbstbeurteilungsfragebogen, mit dem Studierende auf sechs Skalen beurteilen, was sie im Studium zum Lernen motiviert. Die theoretische Basis bildeten dabei die von ursprünglichen Zieltheorien definierten learning vs. performance goals (Lern- vs. Leistungsorientierung). Grant und Dweck (2003) nahmen teilweise widersprüchliche Ergebnisse über Zusammenhänge zwischen verschiedenen Ziele, Motivation und Leistung zum Anlass, diese motivationsbestimmenden Ziele weiter zu differenzieren. Daraus ergaben sich sechs Skalen: learning goals (3 Items, auf Deutsch: Lernorientierung), challenge-mastery goals (3...

Registration Year

  • 2013
    28
  • 2015
    62

Resource Types

  • Text
    90