10 Works

Entwicklung der VLSP-Empfehlungen zur Psychotherapie und Beratung mit lesbischen, schwulen und bisexuellen Klient_innen

Jochen Kramer
Zur psychotherapeutischen Behandlung und psychologischen Beratung von Lesben, Schwulen und Bisexuellen (LSB) liegen national und international mehrere Kataloge mit Behandlungsempfehlungen vor (American Psychological Association, 2000, 2012; Clark, 1987; Fiedler, 2004). Die jüngsten wurden in den letzten Jahren vom Verband von Lesben und Schwulen in der Psychologie (VLSP) e. V. entwickelt (Wolf, Fünfgeld, Oehler & Andrae, 2015a). In diesem Beitrag wird zunächst dargelegt, weshalb für LSB spezische Behandlungsempfehlungen erforderlich sind und warum eine Neuentwicklung als notwendig...

Substanzgebrauch bei lesbischen und bisexuellen Frauen

Gisela Wolf
Lesbische und bisexuelle Frauen befinden sich aufgrund gesellschaftlicher Zuschreibungen und intersektional verschränkter Zugehörigkeiten (Arbeits- und Ausbildungskontext, Herkunftsfamilie, Communities ...) in spezifischen Lebenssituationen, die auch ihren Umgang und ihre Auseinandersetzungen mit Substanzgebrauch prägen (Greenwood & Gruskin, 2007). So gibt es Hinweise auf Spezifika bei lesbischen und bisexuellen Frauen hinsichtlich ihrer Vulnerabilität für den Gebrauch mancher psychotroper Substanzen, hinsichtlich ihrer Konsummotive und -muster, hinsichtlich der Diskurse um Substanzgebrauch in lesbischen und queeren Communities sowie auch hinsichtlich der...

Die Realisierung des Kinderwunsches bei Lesben und Schwulen. Herausforderungen auf dem Weg zur eigenen Familie

René Oehler
In fünf Interviews werden anhand von persönlichen Schilderungen verschiedene Wege aufgezeigt, durch die Lesben und Schwule ihren Kinderwunsch verwirklicht haben. Dabei werden die familiären Ressourcen sichtbar, die durch die Konstellation von Regenbogenfamilien entstehen, aber auch die Hürden, denen Lesben und Schwule in Deutschland bei der Realisierung ihres Kinderwunsches begegnen. Diese Hindernisse werden mit aktuellen Forschungserkenntnissen kontrastiert, um aufzuzeigen, welche Veränderungen nötig und geboten sind, um Lesben und Schwulen sowie ihren Kindern den Weg in ein...

Psychotherapeutische und beratende Arbeit mit Trans*Menschen. Erfahrung, Haltung, Hoffnung

Mari Günther
In diesem Artikel möchte ich aus der Praxis meiner beraterischen und therapeutischen Arbeit berichten, in der Menschen mit Fragen zu ihrer geschlechtlichen Identität im Mittelpunkt stehen. Mir ist es dabei wichtig, Ansätze zu zeigen, wie man gut und respektvoll mit Trans*Menschen und therapeutisch zu Fragen der geschlechtlichen Identität arbeiten kann und wie eine hilfreiche Haltung gegenüber Trans*Personen entwickelt und gestaltet werden kann. Mein Erfahrungshorizont setzt sich aus verschiedenen Anteilen zusammen. Auf der einen Ebene habe...

Empfehlungen zur Psychotherapie und Beratung mit lesbischen, schwulen und bisexuellen Klient_innen

Gisela Wolf, Matthias Fünfgeld, René Oehler & Susanne Andrae
Die Beratung und psychotherapeutische Behandlung lesbischer, schwuler und bisexueller Klient_innen basierte in Deutschland lange auf pathologisierenden und abwertenden Konzeptionen homo- und bisexueller Lebensweisen. Nach der Entpathologisierung in den diagnostischen Manualen ICD und DSM entwickelte sich eine Diskrepanz zwischen einer zunehmenden Fülle von affirmativen und die Diversität dieser Bevölkerungsgruppe herausarbeitenden Forschungsarbeiten einerseits und der unzureichenden Integration des Fachwissens in die psychotherapeutische und beratende Praxis andererseits. Unterdessen wird die Bedeutung eines Verständnisses der Kontextbedingungen, unter denen lesbische,...

Pädosexualität und sexualisierte Gewalt gegen Kinder und Jugendliche

Verband Für Lesbische, Schwule, Bisexuelle, Trans*, Intersexuelle Und Queere Menschen In Der Psychologie (VLSP)
Pädosexualität wird seit Jahren medial sehr stark diskutiert, es gibt – auch in lesbisch, schwulen, bi-, intersexuellen, trans* und queeren (lsbtiq) Communitys – sehr kontroverse Auseinandersetzungen darum, wie Menschen mit pädosexueller Orientierung begegnet werden soll. Dabei bleibt oft ungenau, was unter Pädosexualität verstanden wird. Wir setzen deshalb bei Begriffsdefinitionen an und grenzen die Begriffe Pädosexualität, Pädophilie und sexualisierte Gewalt gegen Kinder und Jugendliche voneinander ab. Anschließend geben wir einen Überblick über die rechtliche Einordnung und...

Praxisorientierte Empfehlungen basierend auf der Studie "Wir sind Eltern!" zur Lebenssituation Kölner Regenbogenfamilien

Dominic Frohn
Der Artikel hat die Zielsetzung, Erkenntnisse der Kölner Studie „Wir sind Eltern!“ komprimiert und praxisrelevant zusammenzufassen: Dabei fokussiert der Beitrag die Perspektive von LSBT*-Eltern aus Köln, aus der sich Vorschläge zur Verbesserung der Lebenssituation von Regenbogenfamilien ableiten lassen. Zunächst wird knapp der methodische Hintergrund der Untersuchung skizziert, danach werden die zentralen demografischen Aspekte wiedergegeben und im Weiteren wird auf die Ergebnisse zur Zusammensetzung des Familiensystems sowie zur Familien- und zur Lebenssituation eingegangen. Abschließend werden in...

Besonderheiten in der psychosozialen Beratung lesbischer Frauen und Paare mit Kinderwunsch

Lisa Green & Petra Thorn
In ihrem Wunsch nach Kindern und ihrer Bereitschaft, Kinder zu bekommen, unterscheiden sich lesbische Frauen nicht von heterosexuellen Frauen. Jedoch differieren die gesellschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen, in denen lesbische Frauen ihre Familie gründen, stark. Die Entscheidung für und Planung eines Kindes ist für sie deswegen ein intensiver Prozess, in dem sie sich mit spezifisch lesbischen Themen auseinandersetzen. Im Laufe dieses Prozesses nehmen manche Paare Beratung in Anspruch. Diese Zielgruppe wird jedoch im Rahmen von universitären...

Registration Year

  • 2015
    9
  • 2017
    1

Resource Types

  • Text
    10