3,681 Works

Tätigkeitserfassung der frei praktizierenden Hebammen der Schweiz : Bericht zur Erhebung 2016

Rebekka Erdin Springer, Monika Schmid, Susanne Grylka & Jessica Pehlke-Milde
Bericht im Auftrag des Schweizerischen Hebammenverbandes SHV

Ingenieurabsolventinnen im Beruf : Betriebe in der Schweiz auf dem Weg zu einer gendergerechten Unternehmenskultur

Nadja Ramsauer, Sylvia Manchen Spörri, Pascal Wülser, Theresia Weiss Sampietro & Caroline Weinzinger
Ingenieurinnen sind in der Arbeitswelt der Schweiz nach wie vor unterrepräsentiert. Zum einen, weil es wenig Frauen gibt, die ein technisches Studium wählen. Zum anderen zeigen empirische Studien, dass der Berufseinstieg für Ingenieurinnen schwieriger ist, und dass sich ihre Karrieren langsamer und weniger befriedigend entwickeln als bei ihren Studienkollegen. Das Projekt "Ingenieurabsolventinnen im Beruf" zeigt Massnahmen auf, wie technische Betriebe in der Schweiz ihre Unternehmenskultur gendergerecht ausgestalten können. Die technischen Hochschulen erhalten Empfehlungen, welche Kompetenzen...

Implizite CO2-Preise des fossilen Energieverbrauchs in der Schweiz

Reto Schleiniger
Der Verbrauch von fossiler Energie verursacht sowohl lokale externe Kosten wie Luftverschmutzung als auch globale Probleme durch die Klimaveränderung. Während die lokalen externen Kosten mittels einer Abgabepolitik, deren Abgabesatz je nach Verwendung der fossilen Energie unterschiedlich sein kann, internalisiert werden können, sollte für eine kosteneffektive Reduktion der CO2-Emissionen der Preis pro Emission für alle Verwendungen gleich hoch sein. Im vorliegenden Artikel wird der implizite Preis von CO2-Emissionen der schweizerischen Energie- und Klimapolitik als Differenz der...

Konfiguration von Drahtlossystemen : die Akzeptanz beim Publikum spielt die entscheidende Rolle

Mathias Gugg & Olivier Rion
Der Erfolg von Drahtlossystemen ist eng verbunden mit ihrer Akzeptanz beim breiten Publikum, wo die Benutzerfreundlichkeit eine wichtige Rolle spielt. Wie kann man auf eine einfache Art das Pairing zwischen einer Lampe und einem Schalter durchführen, ohne jedes Mal einen Spezialisten herbeirufen oder sich durch ein komplexes Menü führen lassen zu müssen?

Betätigungsfokussierte Gruppenedukation bei Menschen mit chronischen Schmerzen : ein Literaturreview

Nina Schaufelberger & Felicia Bertschi
Hintergrund Die Behandlung chronischer Schmerzen stellt eine grosse Herausforderung mit oft limitierten Erfolgen dar. Aktuelle Evidenz zeigt einen positiven Effekt des multimodalen Rehabilitationsansatzes, welcher unter anderem Edukation beinhaltet. Die Edukation ist ein wichtiger Auftrag der Ergotherapie bei Menschen mit chronischen Schmerzen. Ziel Ziel der Arbeit ist es, betätigungsfokussierte und edukative Interventionen für Klienten mit muskuloskelettalen chronischen Schmerzen zusammenzustellen, welche für das Verständnis von Schmerz und der Alltagsbewältigung wirksam sind und in der ergotherapeutischen Gruppentherapie angewendet...

The PAP-S (Practice of Ambulant Psychotherapy-Study), Switzerland : study design and feasibility

Agnes Von Wyl, Volker Tschuschke, Aureliano Crameri, Margrit Koemeda & Peter Schulthess
Im Rahmen der Forderung nach Evidenzbasierung in der Medizin wird auch von der Psychotherapie der Nachweis verlangt, dass sie wirksam ist. Deshalb hat die Charta für Psychotherapie, der schweizerische Dachverband für psychotherapeutische Ausbildungsinstitutionen, im Jahr 2004 die Initiative ergriffen, eine prospektive, naturalistische Psychotherapie-Outcomestudie durchzuführen. Alle der Charta angegliederten Institute wurden angefragt, sich an der Studie zu beteiligen. In der Schweiz sind nach wie vor verschiedenste psychotherapeutische Richtungen präsent. Deshalb bietet diese Studie auch die einmalige...

Smoking is injurious to your child, even after pregnancy : Folgen des maternalen Zigarettenkonsums für das gestillte Kind

Nishana Rajeswaran & Tenzin Choeyang Korwa
Darstellung des Themas Viele Raucherinnen verzichten während der Schwangerschaft, der Gesundheit des Kindes zuliebe, auf das Rauchen. Die Rückfallquote nach der Entbindung ist sehr hoch. Jedoch scheint das Kind auch während der Stillperiode durch das mütterliche Rauchen gefährdet zu sein. Ziel Mit Hilfe dieser Bachelorarbeit sollen die in der Literatur beschriebenen Auswirkungen des maternalen Rauchens auf das gestillte Kind aufgezeigt werden. Anhand der Ergebnisse wird eine Beratungsgrundlage für Hebammen erstellt. Methode Mittels Literaturrecherche wird in...

Creative Commons – Innovative Lizenzierung als Treiber neuer Wertschöpfungsmodelle und "Enabler" der GoldwynReports

Andreas König, Melanie Bosshart & Philippe Perreaux
Die GoldwynReports haben sich als Mittel der Kundenbindung und -information etabliert und beinhalten Fachartikel renommierter und qualifizierter Autoren aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft zu aktuellen Themen. Die Reports wollen neben der Vernetzung von Kunden und Partnern zugleich eine innovative Form der Publikation und des Wissenstransfers einführen. Zu diesem Zweck haben die Goldwyn AG und das Center for Education and New Learning << www.znl.zhaw.ch >> der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften im Sinne einer public-private-Partnership technische...

The roots of civic cooperative behavior : the roles of trust, shared identity and diversity

Mario Ritz
Civic cooperation can range from small things such as voting to generously volunteering in support of the community. However, research confirms that generous cooperation beyond kinship cannot be taken for granted and is bound to conditions such as reciprocity, trust, and shared identity. Scholars such as Harvard scientist Robert Putnam and economist Paul Collier raised concern that increasingly ethnically heterogeneous societies might threaten virtues such as mutual trust and civic engagement. This research investigated how...

Toxicity of ochratoxin to early life stages of zebrafish (Danio rerio)

Seraina Siebenmann, Linda Tschirren & Constanze Pietsch-Schmied
Ochratoxin A (OTA) is a known contaminant in fish feed but its effect on fish health remains rather unknown. A study was conducted to investigate the effects of different concentrations of ochratoxin on early life stages of zebrafish (Danio rerio). The tests with ochratoxin A showed a correlation between the exposure to mycotoxin and the amount of damage. The mortality rate and the incidents of embryonal damage was increased by increasing ochratoxin concentrations. The calculations...

Zukunftsstudie : Elektromobilität Schweiz 2030

Adrian W. Müller, Alex Von Siebenthal & Claudio Cometta
Studie

Nicht mit dem Leben kompatibel? : Betreuung einer Schwangerschaft mit Trisomie 18

Lynn Haab & Melissa Kuratle
Mittels Pränataldiagnostik werden zunehmend häufiger fetale Krankheiten und Missbildungen erkannt. Die pränatal diagnostischen Tests versprechen Sicherheit im Bezug auf die Gesundheit des Ungeborenen. Gleichzeitig stellen sie werdende Eltern jedoch vor die schwerwiegende Entscheidung für oder gegen ein krankes Kind. Bei Kindern, welche aufgrund einer genetischen Erkrankung eine kurze Lebenserwartung haben, wird die Schwangerschaft meist frühzeitig abgebrochen. Auch Kinder mit Trisomie 18 sterben meist bereits intrauterin. Frauen und Paare, welche sich trotz der schwerwiegenden Diagnose für...

Mistletoe lectin is not the only cytotoxic component in fermented preparations of Viscum album from white fir (Abies pectinata)

Jenny Eggenschwiler, Konrad Urech, Doreen Pruntsch, Lukas Rist, A Paula Simões-Wüst, Angelika Viviani, Leopold Von Balthazar, Mac Ramos & Bianca Stritt
Background: Preparations of mistletoe (Viscum album) are the form of cancer treatment that is most frequently used in the complementary medicine. Previous work has shown that these preparations are able to exert cytotoxic effects on carcinoma cells, the extent of which might be influenced by the host tree species and by the content of mistletoe lectin. Methods: Using colorimetric assays, we have now compared the cytotoxic effects of Viscum album preparations (VAPs) obtained from mistletoe...

Mapping dominant runoff processes : an evaluation of different approaches using similarity measures and synthetic runoff simulations

Massimiliano Zappa, Michael Margreth, Manuel Antonetti, Rahel Buss & Simon Scherrer
The identification of landscapes with similar hydrological behaviour is useful for runoff and flood predictions in small ungauged catchments. An established method for landscape classification is based on the concept of dominant runoff process (DRP). The various DRP-mapping approaches differ with respect to the time and data required for mapping. Manual approaches based on expert knowledge are reliable but time-consuming, whereas automatic GIS-based approaches are easier to implement but rely on simplifications which restrict their...

Schmecken Senioren anders? : Einblick in die Arbeit mit dem Wädenswiler Seniorenpanel

Julia Kinner, Michael Josef Bruckner, Annette Bongartz & Julia Rudorf
Die Bevölkerung wird in den Industriestaaten immer älter, was Veränderungen in vielen Lebensbereichen nach sich zieht. Für die Lebensmittelindustrie ergeben sich daraus für die Entwicklung und Gestaltung von bedarfs- und bedürfnisgerechten Lebensmittelangeboten neue Herausforderungen. Am Institut für Lebensmittel- und Getränkeinnovation (ILGI) der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) werden im Rahmen einer mehrjährigen Studie die Zusammenhänge zwischen Alter, Ernährungs- und Gesundheitsstatus, sowie der sensorischen Wahrnehmung von Lebensmitteln untersucht.

Bürokratische Zielverschiebung : Negativeffekte von Evaluationen theoretisch rekonstruieren und praktisch meiden

Franz Röösli & Christof Arn
Tut Evaluation Bildungsinstitutionen gut? Eindeutig ist die Antwort auf diese Frage nicht. Vielmehr zeigt sich regelmäßig, wie Evaluationen in einem organisationalen System sogar einen gewissen Schaden anrichten können. Gelegentlich mögen Mängel in der Anlage dafür ursächlich sein: falsche Indikatoren, falsche Prozesse. Wir möchten in diesem Beitrag grundsätzlicher reflektieren und in eine andere Richtung fragen: -Könnte Evaluation als solche nachteilige Auswirkungen haben? Wenn ja: warum und wie? -Was ergibt sich daraus für die Gestaltung von Evaluationen...

Zweipunktediskrimination bei Phantomschmerzen : Effekt einer 4-wöchigen Therapie bei einem oberarmamputierten Patienten mit Phantomschmerzen

Hannu Luomajoki & Thomas Koller
Es gibt erste Evidenzen dafür, dass Phantomschmerzen mit einer gestörten Organisation des sensorischen Kortex einhergehen und diese Organisation mit einem Training der Zweipunktediskrimination (ZPD) normalisiert werden könnte. In dieser Kasuistik konnte bei einem oberarmamputierten Patienten während einer 28-tägigen Testphase mittels ZPD eine Reduktion aller 3 Phantommodalitäten (Phantomschmerz, -gefühl und -sensation) von m = 4,13/10 (visuelle Analogskala, VAS) auf 0,67/10 beobachtet werden. Die Lebensqualität und die Leistungsfähigkeit konnten deutlich gesteigert werden. Dies kann ein vielversprechender Hinweis auf...

Qualitätssicherung im Berufswahlunterricht der Oberstufe : Erarbeitung einer Strategie zur Zielüberprüfung der Lerninhalte im Berufsorientierungsunterricht nach Lehrplan 21 mit dem Berufswahl-Portfolio

Simon Schmid
Die vorliegende Arbeit untersucht die Anwendung des Lehrmittels Berufswahl-Portfolio im Berufswahlunterricht durch die Lehrpersonen und Schulleitenden in Bezug zum Lehrplan 21. Es wurde ermittelt, wie die Lehrpersonen und Schulleitenden die Zielerreichung des Berufswahlunterrichts messen und kontrollieren. Damit sollen die Lehrpersonen und die Schulleitenden zum Überdenken ihres Berufswahlunterrichts angeregt werden. Die Resultate sollen eine Basis bilden, auf welcher eine Strategie zur Zielüberprüfung erstellt werden kann. Anhand von problemzentrierten Fragebogen wurden Schulleitende, Lehrpersonen und Elternvertreter befragt. Mittels...

Wo stehen die Kursteilnehmenden des Bewerbungsateliers der Santis Training AG in Oberwil nach zwei Monaten? : Eine Evaluation der Entwicklung der Konkurrenzfähigkeit der Stellensuchenden, welche das Bewerbungsatelier besucht haben sowie der Erkennung der Chancen und Erschwernisse, welche sie in ihrer Situation begleiten

Andrea Gisin
Arbeitslosigkeit, ein Thema, welches jeden auf irgendeine Art und Weise betrifft. Das Regionale Arbeitsvermittlungszentrum RAV hat den Auftrag, Stellesuchende baldmöglichst wieder in den Arbeitsmarkt einzugliedern. Eine arbeitsmarktliche Massnahme ist das Bewerbungsatelier der Santis Training AG in Oberwil. Dieses hat das Ziel, die Konkurrenzfähigkeit der Stellensuchenden zu optimieren. Die vorliegende Arbeit befasst sich mit dem Stand der Stellensuchenden zwei Monate nach dem Kurs. Konnten sie ihre Chancen auf dem Stellenmarkt steigern, wie präsentiert sich ihnen der...

Membranes for specific adsorption : immobilizing molecularly imprinted polymer microspheres using electrospun nanofibers

Jürgen Ebert, Christian Hinderling, Christian Adlhart & Roman Büttiker
Molecularly imprinted polymer microspheres were immobilized within a polymer nanofiber membrane by electrospinning. Such membranes simplify the handling of functional microspheres and provide specific recognition capabilities for solid-phase extraction and filtration applications. In this study, microspheres were prepared by precipitation polymerization of methacrylic acid and divinylbenzene as a cross-linker with the target molecule (-)-cinchonidine and then, they were electrospun into a non-woven polyacrylonitrile nanofiber membrane. The composite membrane showed specific affinity for (-)-cinchonidine which was...

Ovarian cancer in Switzerland : incidence and treatment according to hospital registry data

Viola A Heinzelmann-Schwarz, André B Kind, Simon Wieser & Marion Schmidt
OBJECTIVE: The methods used to diagnose and classify ovarian cancer have changed over the past decade. We used hospital registry data to assess the incidence, treatment durations and hospital costs of ovarian cancer in Switzerland. METHODS: We carried out a retrospective analysis of a hospital registry covering all inpatient care episodes in Switzerland between 1998 and 2012. Ovarian cancer incidence was assessed by identifying patients with a first ovarian cancer diagnosis as the main reason...

Registration Year

  • 2016
    1,086
  • 2017
    313
  • 2018
    2,100
  • 2019
    182

Resource Types

  • Text
    3,681

Data Centers

  • ZHAW Digital Collection
    3,681