63,355 Works

L. Arboleda & V. Zschokke: Die Borderlinestörung gesprächs- und erzählanalytisch betrachtet

Hanspeter Mathys
Buchbesprechung.Erschienen im Pychosozial-Verlag, Giessen, 2014

Les archives privées. Les archives personnelles et familiales

Anne Zendali Dimopoulos
Nous nous rendons compte chaque jour que nous produisons ou recevons des documents de toutes sortes : factures, contrats, feuilles de salaire, relevés bancaires. Parfois des actes notariés, mais aussi des cartes postales, des lettres. Ajoutons à cela des courriels, des vidéos et des photographies numéri-ques. Nous sommes donc tous confrontés à l'accumulation de ces témoins et supports de la vie quotidienne. Ces documents reflètent nos activités personnelles et familiales. Ils témoignent de nos études,...

Der Weg zur Suffizienz - Eine qualitative Studie über suffizient orientierte Lebensführungen in der Schweiz

Carima Grunder, Tina Reisinger & Ronja Ackermann
Der vorliegende Beitrag stützt sich auf die Ergebnisse einer qualitativen Forschungs-arbeit über suffizient orientierte Lebensführungen in der Schweiz. Diese wurde im Rahmen eines zweijährigen Forschungspraktikums des Studienbereichs Soziologie, Sozialarbeit und Sozialpolitik der Universität Fribourg als Bachelorarbeit geschrie-ben. Die Studie befasst sich mit suffizient orientierten Menschen aus der Deutsch-schweiz. Anhand von 16 halbstrukturierten Leitfadeninterviews wurde den Fragen nachgegangen, wie suffizient orientierte Lebensführungen aussehen, wie diese ent-standen sind, und welche Chancen sowie Herausforderungen suffizient orientierte Lebensführungen mit...

Tracking Risk of Exchange Traded Funds : A Multivariate Regression Approach

Thomas Merz
This empirical study investigates the ability of exchange-traded funds (ETFs) to replicate the risk-return characteristics of their respective benchmarks accurately. By decomposing ex-post tracking performance, this study finds that the commonly used measure, tracking error, rarely sufficiently explains the deviation from the benchmark and hence has very limited predicting power for assessing the tracking quality of an ETF. The results presented here clearly indicate that in many cases a linear metric is a more reliable...

Choisir un format d'images numériques dans le cadre de la numérisation patrimoniale

Théophile Naito
Les institutions patrimoniales (archives, bibliothèques, musées) numérisent une part importante de leur patrimoine sous forme d'images numériques. La numérisation constitue une activité nouvelle, qui s'ajoute aux fonctions traditionnelles de ces institutions et qui nécessite le développement de nouvelles compétences. Ce travail de master contribue à ce développement. La Bibliothèque de Genève (BGE), dont l'une des missions est la préservation et la diffusion du patrimoine intellectuel genevois, ne fait pas exception et développe ses activités de...

The consequences of social intolerance on non-violent protest behavior

Carolin Rapp & Kathrin Ackermann
This paper scrutinizes the impact of intolerance toward diverse ethnic, religious, and cultural groups on an individuals willingness to actively engage in non-violent protest. Following new insights, we examine the individual as well as the ecological effect of social intolerance on protest behavior. Drawing from insights of social psychology and communication science, we expect that the prevalence of intolerance reinforces the positive effect of individual-level intolerance on protest participation. From a rational choice perspective, however,...

Das Archivportal "Archives Online"

Hedi Bruggisser
Internetentwicklung und -nutzung schreiten in einem rasanten Tempo voran, es ist daher nur natürlich, dass das Internet auch immer mehr zu einer wichtigen Schnittstelle zwischen Benutzer und Archiv wird. Der Access zu Archivgut als eine Kernaufgabe der Archive muss daher insbesondere im World Wide Web verbessert werden, wollen die Archive ihre Stellung als Informationszentren behaupten bzw. ausbauen. Die vorliegende Arbeit untersucht, inwieweit Portallösungen einen Beitrag zur Verbesserung des Nutzerzugangs leisten können und wo nach wie...

Semiotik und Gegenübertragung: Differenzierung der Gegenübertragung anhand der Zeichentheorie von Charles S. Peirce

Rosmarie Barwinski
Die Psychoanalyse hat sich von Beginn an mit den Begriffen Repräsentanz und Repräsentation beschäftigt (vgl. Kurthen, 2002). In den letzten Jahren sind vor allem präsymbolische Formen der Repräsentation in der theoretischen Auseinandersetzung in den Vordergrund gerückt (vgl. Beebe & Lachmann, 1994; Stern, 1998). Es liegt nahe, für die Differenzierung unterschiedlicher Formen der Repräsentation Konzeptualisierungen aus der Semiotik heranzuziehen. Eine Theorie, die sich besonders für das Verständnis unterschiedlicher Ebenen der Repräsentation eignet, ist die Zeichentheorie von...

Determinants of Weight Evolution Among HIV-Positive Patients Initiating Antiretroviral Treatment in Low-Resource Settings.

Eric Balestre, Antoine Jaquet, David A Cooper, Eugene Messou, Constantin T Yiannoutsos, Hans W Prozesky, Matthew P Fox, Jozefien Buyze, Christopher J Hoffmann, Matthias Egger, Huisin ʼt Veld, Diana, Robert Colebunders, Lameck Diero, Joris Menten, Francois Dabis, Portia Mutevedzi & Jennifer J Hemingway-Foday
BACKGROUND In resource-limited settings, clinical parameters, including body weight changes, are used to monitor clinical response. Therefore, we studied body weight changes in patients on antiretroviral treatment (ART) in different regions of the world. METHODS Data were extracted from the "International Epidemiologic Databases to Evaluate AIDS," a network of ART programmes that prospectively collects routine clinical data. Adults on ART from the Southern, East, West, and Central African and the Asia-Pacific regions were selected from...

Vorwort

André Holenstein

Eran Rolnik: Freud auf Hebräisch. Geschichte der Psychoanalyse im jüdischen Palästina

Eric Winkler
Buchbesprechung.Erschienen im Verlag Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen, 2013

Psychoanalysis in Sweden

Per Magnus Johansson
Some of the ideas of Sigmund Freud were preceded in a literary form by the Swedish writer August Strindberg in the late 19th century. Psychoanalysis itself was introduced to Sweden about a decade into the 20th century by two rivalling pioneers, the doctors Emanuel af Geijerstam and Poul Bjerre. After a slow start, the Danish-Norwegian Psychoanalytical Society and the Finnish-Swedish Psychoanalytical Society were formed in 1934 in Stockholm. The same year, Ericastiftelsen [The Erica Foundation],...

We’re back

Maximiliane Okonnek
Weblog Innovation@ETH-Bibliothek

Theologie Zwinglis

Matthias Freudenberg & Karl Barth
© Theologischer Verlag Zürich. Alle Rechte vorbehaltenKarl Barths theologiegeschichtliche Vorlesungen waren keine trockene Historie, sondern interessierte, engagierte Darstellung des Stoffes. Das bestätigt sich in den erstmals erscheinenden Zwinglivorlesungen Barths: «Die Theologie Zwinglis» von 1922/23 bietet nicht nur eine spannende Auseinandersetzung mit der Zürcher Form reformierter Kirche und Lehre, sondern überdies einen bemerkenswerten Ansatz zu einem Gesamtverständnis der Reformation in ihrem Zusammenhang mit dem Humanismus, dem römischen Katholizismus und dem Schwärmertum.Barths Hermeneutik geschichtlicher Phänomene entfaltet und...

Swiss Science Concentrates

Simon Matthias Langenegger, Mykhailo Vybornyi, Robert Häner, Yuliia Vyborna, Markus Probst & Caroline Bösch

Philippvs Theophrastvs Paracelsvs ab Hohenheim : Philosophvs, et Utriusque Medicinæ Doctor

Dietrich Meyer
Beim Blatt handelt es sich vermutlich um eine Vorzeichnung für eine Radierung von Meyer. Vgl. Grafik unter der Signatur der Zentralbibliothek Zürich, Graphische Sammlung und Fotoarchiv: Paracelsus I, 19

Registration Year

  • 2016
    63,355

Resource Types

  • Text
    63,355

Data Centers

  • E-Periodica
    40,083
  • Bern Open Repository and Information System (BORIS)
    6,894
  • e-manuscripta
    6,110
  • e-rara.ch
    6,056
  • ETH Zürich Research Collection
    1,785
  • ZHAW Digital Collection
    1,086
  • EPFL Infoscience
    406
  • edoc - University Library of Basel
    228
  • e-codices
    194
  • Infoclio
    85
  • BOP: Informationswissenschaft
    84
  • Innovationsblog
    74
  • Universität Zürich, ZORA
    72
  • HOPE: Journal für Psychoanalyse
    66
  • Applied Rheology
    42