37 Works

Ergänzungen zur Kalibrierung/Prüfung von Zug- / Druckprüfmaschinen : Richtlinie DKD-R 9-2

Die Richtlinie soll die einheitliche Vorgehensweise bei der Kalibrierung/Prüfung von Werkstoffprüfmaschinen nach DIN EN ISO 7500-1:2018-06 und DIN EN ISO 9513:2013-05 sicherstellen.

Application of the substitution procedure for the calibration of non-automatic weighing instruments : Expert Report DKD-E 7-1

The expert report is based on the calibration guideline DKD-R 7-2, Edition 01/2018 [German translation of the EURAMET Calibration Guide No.18 Version 4.0 (11/2015)]. The expert report contains additional requirements regarding the practical implementation of the substitution procedure, thus supporting the high competence required of an accredited calibration laboratory. The substitution procedure is described in chapter 4.3.3 of DKD-R 7-2. By using the substitution procedure, the measurement uncertainty contribution of the load used increases with...

Quantification of Brain Oxygen based on Time and Space Optimization of Diffuse Optics: Monte-Carlo Inversion of Infrared Spectroscopy on Phantoms

Lin Yang
PTB-Bericht Opt-96

Raffiniert gekoppelte Schwingungen

Jonas Hamp
Junge Wissenschaft. Paper 02/2022

Anwendung des Ersatzlastverfahrens zur Kalibrierung von nichtselbsttätigen Waagen : Expertenbericht DKD-E 7-1

Der Expertenbericht basiert auf der Kalibrierrichtlinie DKD-R 7-2, Ausgabe 01/2018 [Übersetzung des EURAMET Calibration Guide No.18 Version 4.0 (11/2015)]. Der Expertenbericht beinhaltet ergänzende Anforderungen zur praktischen Durchführung des Ersatzlastverfahrens und unterstützt die erforderliche hohe Kompetenz eines akkreditierten Kalibrierlaboratoriums. Das Ersatzlastverfahren ist im Kapitel 4.3.3 der DKD-R 7-2 beschrieben. Durch die Anwendung des Ersatzlastverfahrens erhöht sich mit jedem Ersatzlastschritt der Messunsicherheitsbeitrag der verwendeten Last und somit die im Kalibrierschein anzugebende Messunsicherheit der Waage. Das Ersatzlastverfahren wird...

Rounding of Results and Measurement Uncertainties in Calibration Certificates : Guide DKD-L 13-3

Measurement results are expressed as measured quantity value and measurement uncertainty (cf. International Vocabulary of Metrology, section 2.9) and form part of every calibration. Since representation with infinite accuracy (infinite number of places) is not possible, measurement results must inevitably be rounded. At the same time, it is necessary to adjust the number of digits of the measured value of the measurement result (result value) to the measurement uncertainty to avoid suggesting an uncertainty below...

2nd international DCC-Conference 01 - 03 March 2022 Proceedings

Héctor Laiz, Siegfried Hackel, Frank Härtig, Thorsten Schrader, Shanna Shanna, Jan Loewe, Lutz Doering, Benjamin Gloger, Justin Jagieniak, Daniel Hutzschenreuter, Gamze Söylev-Öktem, Pawat Phuaknoi, Kittisun Mongkolsuttirat, Narin Chantawong, Wasin Limthunyalak, Jariya Buajarern, Robert Hanisch, James Antony Fedchak, Steven Choquette, Caterine Rimmer, Benjamin Long, Raymond Plante, Katrice Lippa, Dinis Camara, Sari Saxholm … & Thomas Krah
PTB organized the second International DCC Conference from 01 to 03 March 2022. The conference was held as an all-digital event. The technical scope of the conference focused on current advances of the Digital Calibration Certificate (DCC), the use of the Digital SI System (D-SI), including but not limited to implementation, current applications, good practices, and middleware. Attendees from around the world were invited to share and learn a great deal about the DCC. The...

Metrologie und KI: Die KI-Strategie der PTB

Sascha Meyne, David Auerbach, Tobias Klein, Matthias Neuwirth, Ulrike Ankerhold, Mathias Anton, Stefan Pojtinger, Ketelhut Steffen, Tobias Schäffter, Hans Rabus, Lukas Winter, Andreas Kofler, Christoph Kolbitsch, Patrick Schünke, Markus Bär, Clemens Elster, Lara Hoffmann, Sebastian Heidenreich, Stefan Haufe, Martin Nischwitz, Marko Esche, Andreas Barthel, Dirk Ratschko, Harry Stolz, Sascha Eichstädt … & Daniel Lübbert
PTB-Mitteilungen. Band 132 (2022), Heft 1. ISSN 0030-834X

Mit Schwung nach oben

Max Schaldach
Junge Wissenschaft. Paper 03/2022

Anleitung zur Nutzung des DCC-Schemas für die Erstellung eines digitalen Kalibrierscheins für Gewichte : Expertenbericht DKD-E 7-2

Die voranschreitende Digitalisierung hält auch nicht vor dem Bereich der Kalibrierung. Angetrieben auch aus der Industrie wurde daher der digitale Kalibrierschein (DCC) entwickelt. Dabei handelt es sich um eine XSD-Schemadatei, die als eine Art Vorlage für digitale Kalibrierscheine für alle Messgrößen im XML-Format dient. Eine Umsetzung braucht daher immer noch weitere, fachspezifische Festlegungen. Um die Anwendungsmöglichkeit für die Massekalibrierung von Gewichten und Gewichtssätzen zu prüfen und die damit verbundenen Festlegungen zu treffen, ist im DKD-Fachausschuss...

Calibración de amplificadores de medida para aplicaciones dinámicas : Directriz DKD-R 3-2

Braunschweig Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Los sensores para magnitudes cinemáticas o mecánicas, como la aceleración, la velocidad angular, la fuerza, el par o la presión, suelen necesitar un amplificador (inglés: conditioning amplifier) para poder conectarse a los sistemas de adquisición y/o visualización de datos. Junto con este amplificador (a menudo también denominado adaptador), el sensor forma una cadena de medida. Para que los componentes de esta cadena de medida sean intercambiables, se requiere una caracterización individual del sensor y del...

Ringvergleich Flüssigkeiten Durchflussbereiche: 0,08 m³/h … 1,20 m³/h 0,90 m³/h … 9,00 m³/h 60,00 m³/h … 600,00 m³/h Juni 2017 bis Dezember 2020 : Vergleichsbericht DKD-V 11-3

Enrico Frahm
Das Ziel dieses Ringvergleiches „Flüssigkeiten“ war die Bestätigung der akkreditierten Messunsicherheiten der teilnehmenden Laboratorien und Prüfstände. Die Bestätigung erfolgte über den Vergleichsreferenzwert y (engl.: reference value) und den Grad der Übereinstimmung EN (engl.: degree of equivalence) der Laboratorien im Vergleich zu diesem Referenzwert. Die PTB stellte als nationales Metrologieinstitut bei drei verwendeten Transfergeräten das Referenzlabor und durch die eigenen Messungen den Referenzwert. Bei einem vierten Transfergerät wurde der Referenzwert aus den Messwerten der beteiligten Laboratorien...

Registration Year

  • 2022
    37

Resource Types

  • Text
    33
  • Dataset
    4