733 Works

2nd international DCC-Conference 01 - 03 March 2022 Proceedings

Héctor Laiz, Siegfried Hackel, Frank Härtig, Thorsten Schrader, Shanna Shanna, Jan Loewe, Lutz Doering, Benjamin Gloger, Justin Jagieniak, Daniel Hutzschenreuter, Gamze Söylev-Öktem, Pawat Phuaknoi, Kittisun Mongkolsuttirat, Narin Chantawong, Wasin Limthunyalak, Jariya Buajarern, Robert Hanisch, James Antony Fedchak, Steven Choquette, Caterine Rimmer, Benjamin Long, Raymond Plante, Katrice Lippa, Dinis Camara, Sari Saxholm … & Thomas Krah
PTB organized the second International DCC Conference from 01 to 03 March 2022. The conference was held as an all-digital event. The technical scope of the conference focused on current advances of the Digital Calibration Certificate (DCC), the use of the Digital SI System (D-SI), including but not limited to implementation, current applications, good practices, and middleware. Attendees from around the world were invited to share and learn a great deal about the DCC. The...

Calibración de amplificadores de medida para aplicaciones dinámicas : Directriz DKD-R 3-2

Braunschweig Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Los sensores para magnitudes cinemáticas o mecánicas, como la aceleración, la velocidad angular, la fuerza, el par o la presión, suelen necesitar un amplificador (inglés: conditioning amplifier) para poder conectarse a los sistemas de adquisición y/o visualización de datos. Junto con este amplificador (a menudo también denominado adaptador), el sensor forma una cadena de medida. Para que los componentes de esta cadena de medida sean intercambiables, se requiere una caracterización individual del sensor y del...

Calibration of conditioning amplifiers for dynamic application : Guideline DKD-R 3-2

Sensors for kinematic or mechanical measuring variables such as acceleration, angular velocity (rotation rate), force, torque or pressure are extended by a conditioning amplifier to be connected to data logging and/or display systems. In combination with this amplifier, the sensor forms a measuring chain. To ensure the exchangeability of the components of this measuring chain, sensor and amplifier are to be characterised individually. This guideline describes validated methods for the characterisation of conditioning amplifiers of...

Anleitung zur Nutzung des DCC-Schemas für die Erstellung eines digitalen Kalibrierscheins für Gewichte : Expertenbericht DKD-E 7-2

Die voranschreitende Digitalisierung hält auch nicht vor dem Bereich der Kalibrierung. Angetrieben auch aus der Industrie wurde daher der digitale Kalibrierschein (DCC) entwickelt. Dabei handelt es sich um eine XSD-Schemadatei, die als eine Art Vorlage für digitale Kalibrierscheine für alle Messgrößen im XML-Format dient. Eine Umsetzung braucht daher immer noch weitere, fachspezifische Festlegungen. Um die Anwendungsmöglichkeit für die Massekalibrierung von Gewichten und Gewichtssätzen zu prüfen und die damit verbundenen Festlegungen zu treffen, ist im DKD-Fachausschuss...

Metrologie und KI: Die KI-Strategie der PTB

Sascha Meyne, David Auerbach, Tobias Klein, Matthias Neuwirth, Ulrike Ankerhold, Mathias Anton, Stefan Pojtinger, Ketelhut Steffen, Tobias Schäffter, Hans Rabus, Lukas Winter, Andreas Kofler, Christoph Kolbitsch, Patrick Schünke, Markus Bär, Clemens Elster, Lara Hoffmann, Sebastian Heidenreich, Stefan Haufe, Martin Nischwitz, Marko Esche, Andreas Barthel, Dirk Ratschko, Harry Stolz, Sascha Eichstädt … & Daniel Lübbert
PTB-Mitteilungen. Band 132 (2022), Heft 1. ISSN 0030-834X

Ringvergleich Flüssigkeiten Durchflussbereiche: 0,08 m³/h … 1,20 m³/h 0,90 m³/h … 9,00 m³/h 60,00 m³/h … 600,00 m³/h Juni 2017 bis Dezember 2020 : Vergleichsbericht DKD-V 11-3

Enrico Frahm
Das Ziel dieses Ringvergleiches „Flüssigkeiten“ war die Bestätigung der akkreditierten Messunsicherheiten der teilnehmenden Laboratorien und Prüfstände. Die Bestätigung erfolgte über den Vergleichsreferenzwert y (engl.: reference value) und den Grad der Übereinstimmung EN (engl.: degree of equivalence) der Laboratorien im Vergleich zu diesem Referenzwert. Die PTB stellte als nationales Metrologieinstitut bei drei verwendeten Transfergeräten das Referenzlabor und durch die eigenen Messungen den Referenzwert. Bei einem vierten Transfergerät wurde der Referenzwert aus den Messwerten der beteiligten Laboratorien...

Mit Schwung nach oben

Max Schaldach
Junge Wissenschaft. Paper 03/2022

Elektrostatische Aufladung beim Versprühen von Wasser – Untersuchung praxisrelevanter Prozesse bei der Reinigung kleiner und mittelgroßer Behälter

Florian Baumann, Matthias Himstedt, Dieter Möckel, Martin Thedens & Michael Beyer
PTB-Bericht MA-100

Registration Year

  • 2022
    34
  • 2021
    62
  • 2020
    110
  • 2019
    117
  • 2018
    102
  • 2017
    25
  • 2016
    56
  • 2015
    121
  • 2014
    52
  • 2013
    53

Resource Types

  • Text
    733