97 Works

What does Google recommend when you want to compare insurance offerings? : A method and empirical study considering Google's top search results

Dirk Lewandowski & Sebastian Sünkler
This dataset is part of a publication and shows Google's search results for German search queries on insurance comparison offerings. Relevant search queries were extracted from a commercial search engine log file consisting of more than 640,000 different search queries. From the log, we extracted a variety of query formulations for the same topic, i.e., queries containing the same word or phrase. The selection was based on pre-defined keywords in the context of insurance comparisons....

Festschrift aus Anlass von 75 Jahre Flugzeugbaustudium in Hamburg 04.06.2010 – Artikel mit Bezug zur Aircraft Design and Systems Group (Aero) : Auszug aus dem Sonderheft der Zeitschrift mobiles

Dieter Scholz
Im Jahr 2010 wurde der Flugzeugbau an der HAW Hamburg 75 Jahre alt. Am 4. Juni 2010 wurde das Jubiläum gefeiert. Dazu wurde auch eine Festschrift erstellt. Viele Artikel darin wurden von Mitarbeitern der Aircraft Design and Systems Group (Aero) geschrieben unter Leitung von Prof. Dieter Scholz. In diesen Artikeln geht es um die Organisation der Forschung an der HAW Hamburg und die Aktivitäten der Forschungsgruppe Aero. Die laufenden Forschungsprojekte werden beschrieben: Airport 2030, ALOHA,...

Die Blended Wing Body (BWB) Flugzeugkonfiguration

Dieter Scholz
Wir sind fasziniert von der Größe eines Airbus A380 - ein Superlativ im Passagierflugzeugbau. Gleichzeitig stellen wir uns die Fragen: Könnten Flugzeuge sinnvollerweise auch noch größer gebaut werden? Wie sieht das Flugzeug der Zukunft aus? Weltweit geht man auch in Industrie, Großforschungseinrichtungen und Hochschulen diesen Fragen nach. Dabei wird zur Zeit gerade eine Konfiguration besonders intensiv betrachtet: Die Blended Wing Body (BWB) Flugzeugkonfiguration. Basierend auf Recherchen und den eigenen Arbeiten der HAW versucht Prof. Scholz...

Towards realistic vibration testing of large floor batteries for battery electric vehicles (BEV)

Benedikt Plaumann
This contribution shows an analysis of vibration measurement on large floor-mounted traction batteries of Battery Electric Vehicles (BEV). The focus lies on the requirements for a realistic replication of the mechanical environments in a testing laboratory. Especially the analysis on global bending transfer functions and local corner bending coherence indicate that neither a fully stiff fixation of the battery nor a completely independent movement on the four corners yields a realistic and conservative test scenario....

Freiwillig tätig, aber vertraglich gebunden : Rechtsbeziehungen bei ehrenamtlichen Tätigkeiten in Bibliotheken

Ulrike Verch
Ehrenamtliche Tätigkeiten in Bibliotheken bedürfen einer vertraglichen Regelung und werden im Regelfall als Auftragsverhältnis nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch ausgestaltet. Der Beitrag erläutert die rechtlichen Rahmenbedingungen für das ehrenamtliche Engagement in Bibliotheken und setzt den Fokus auf die vertragliche Gestaltung der Tätigkeitsvereinbarung und stelltdie Unterschiede zum Arbeitsvertrag dar.

Das Bildzitat : Fotos und Abbildungen richtig zitieren

Ulrike Verch
In welchem Referat oder auf welcher Website werden keine Fotos gezeigt? Im Studium nutzen Studierende regelmäßig fremdes Bildmaterial, um ihre Vorträge oder die eigenen Ausführungen in der Abschlussarbeit zu illustrieren, denn bekanntlich sagt ein Bild mehr als tausend Worte. Doch wie sind die Voraussetzungen, um Abbildungen richtig zu zitieren, und wann besteht die Gefahr, dass Plagiatsvorwürfe erhoben werden? Der Beitrag bietet eine Übersicht über die rechtlichen Rahmenbedingungen der Zitierfreiheit im Allgemeinen und die genauen Voraussetzungen,...

An efficient analytical model for baffled, multi-celled membrane-type acoustic metamaterial panels

Felix Langfeldt, Wolfgang Gleine & Otto von Estorff

Soziale Bewertung von Flugzeugen : das Projekt Airbus A380

Ann-Christin Loth & Dieter Scholz
Zweck – Dieser Vortrag untersucht die sozialen Auswirkungen von Flugzeugen oder Flugzeugprojekten mit einem Lebenszyklusansatz am Beispiel des Programms Airbus A380. --- Methodik – Soziale Auswirkungen werden analysiert, indem eine Social Life Cycle Assessment (S-LCA) basierend auf den "Guidelines for Social Life Cycle Assessment for Products" des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) und der Society of Environmental Toxicology and Chemistry (SETAC) durchgeführt wird. Stakeholder und Unterkategorien werden ausgewählt und Daten werden mit qualitativen Interviews und...

Airbus A380 : ein Nachruf

Dieter Scholz
Zweck – Das Projekt zum Flugzeugtyp Airbus A380 ist mit der letzten Auslieferung Ende 2021 zu einem gewissen Abschluss gekommen. Zeit für einen kritischen Rückblick und ein Resümee auch jenseits der üblichen Berichterstattung. --- Methodik – Neben technischen Betrachtungen (Startstrecke, Wirbelschleppe u. a.) werden die Interessensgruppen (stakeholders) betrachtet. Dies entspricht dem Ansatz einer Social Life-Cycle-Assessment (S-LCA) nach dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP). Eine übliche Recherche wird ergänzt durch die Befragung von Zeitzeugen. --- Ergebnisse...

Männer, Väter, Jungen - kontrovers

Dietrich Treber, Jürgen Budde, Martin Ruck, Marc Grenz, Wolfgang Hantel-Quittmann, Gisela Notz, Volker Baisch, Rainer Zimpel, Benedikt Sturzenhecker, Wolfgang Weller, Frank Beuster, Andrea Krebs & Matthias Weikert
Bislang kein Thema für standpunkt : sozial: Maenner, Vaeter, Soehne. Die wenigen Ausnahmen lassen sich an den Fingern einer Hand abzaehlen und bestaetigen nur die Regel. Und das, obwohl das herkoemmliche Bild vom "starken Geschlecht" schon laenger ins Gerede gekommen und stattdessen das Schlagwort von der "Krise des Mannes" allseits zu vernehmen ist. Lothar Boehnisch bringt die veränderte Situation auf den Punkt, wenn er feststellt: "Maennlichkeit ist vom Status- zum Bewältigungsproblem geworden". Grund genug für...

PiezoWind : öffentlicher Abschlussbericht ; Untersuchung des Materialverhaltens von piezoelektrischen Flächensensoren unter Betriebsbedingungen von Großwälzlagern in Windenergieanlagen-Triebsträngen

Levin Schilling & Peter Dalhoff
Im Projekt PiezoWind werden piezoelektrische Flächenwandler auf ihre Anwendbarkeit im Condition Monitoring von Windenergieanlagen-Triebsträngen untersucht. Der Fokus liegt besonders auf der Temperaturstabilität und der elektromagnetischen Verträglichkeit der Sensoren. In beiden Fällen werden Versuche durchgeführt und ausgewertet. Es zeigt sich, dass der Sensor im gesamten zu erwartenden Temperaturbereich einer Windenergieanlage verlässlich funktioniert. Gegenüber elektromagnetischen Störungen ist er jedoch anfällig und benötigt eine Schirmung. Im direkten Vergleich mit einem Beschleunigungssensor liefert er trotz fehlendem Spannungsverstärker klare, auswertbare...

Empennage sizing with the tail volume complemented with a method for dorsal fin layout

Dieter Scholz
Purpose: Provide good values for the tail volume coefficient and the lever arm as a percentage of the fuselage length. Provide a statistical method for dorsal fin layout. ––– Methodology: Based on an understanding of flight physics, the statistical correlation of real aircraft parameters is investigated. This is based on the firm conviction that high fidelity parameters for future aircraft need a check against parameters of existing successful aircraft. ––– Findings: Typical tail volume coefficients...

Design of hydrogen passenger aircraft : how much \"zero-emission\" is possible?

Dieter Scholz
Purpose - 1.) Presentation and evaluation of selected past and present design projects for passenger aircraft with liquid hydrogen (LH2) propulsion. LH2 aircraft are also referred to as cryoplanes. 2.) Research question: Can cryoplanes be "zero emission"? 3.) Information for everyone interested. --- Methodology - Revisiting of HAW Hamburg past research projects. Literature review. Combination of given knowledge to new insight. --- Findings - An A319 cabin fits almost into a LH2 cryoplane based on...

Untersuchung der Anwendbarkeit von Stromgutschrift- und Carnotmethode zur Fahrplanerstellung von KWK-Anlagen

Simon Decher, Kirsten Esdohr & Hans Schäfers
Es wird gezeigt, dass eine Fahrplanerstellung mithilfe von Stromgutschriftmethode und Carnotmethode möglich ist. Dazu wird die Stromgutschriftmethode mit stündlich aufgelösten Zeitreihen der ENTSO-E erweitert. Die Carnotmethode wird angewendet, indem mit ihrer Hilfe eine charakteristische Kennzahl für die KWK Anlage berechnet wird. Beide Methoden liefern bei gegebenen Betriebszeitalternativen denjenigen Zeitraum mit dem höchsten CO2-Vermeidungspotential. Es wird gezeigt, dass die Anwendung der Methoden mit keinen größeren Hürden verbunden ist, da sowohl die Methoden gut bekannt als auch...

Alles was Recht ist : das Buchpreisbindungsgesetz

Ulrike Verch
Im Gegensatz zu Großbritannien, der Schweiz und weiteren europäischen Ländern unterliegen Bücher in Deutschland einer Preisbindung, die mit einer langen Tradition verbunden ist. Sie betrifft nicht nur gedruckte Bücher, sondern seit der Gesetzesnovelle von 2016 auch E-Books sowie andere Mediengattungen. Rechtliche Grundlage ist das Buchpreisbindungsgesetz, das im Beitrag näher vorgestellt wird. Der Text gibt einen Überblick über die wichtigsten Regelungen zur Buchpreisbindung, die für angehende Bibliothekar*innen und Buchexpert*innen in ihrem späteren Berufsleben von Relevanz sind....

Electric and hybrid aviation : from media hype to flight physics

Dieter Scholz
Purpose – This presentation takes a critical look at various electric air mobility concepts. With a clear focus on requirements and first principles applied to the technologies in question, it tries to bring inflated expectations down to earth. Economic, ecologic and social (noise) based well accepted evaluation principles are set against wishful thinking. --- Design/methodology/approach – Aeronautical teaching basics are complemented with own thoughts and explanations. In addition, the results of past research projects are...

Vor 20 Jahren: Berechnungen zur Verlängerung der Start- und Landebahn in Hamburg-Finkenwerder für den Airbus A380

Tom Blaschke, Marius Kühn, Tim Vallentin & Dieter Scholz
Die Berechnungen zur Verlängerung der Start- und Landebahn in Hamburg-Finkenwerder für den A380 führten in den Jahren 2002 bis 2006 zu Unverständnis und Unzufriedenheit der Anwohner des anliegenden Dorfes Neuenfelde. Organisiert in einer Bürgervertretung stellten sie die Notwendigkeit für die Verlängerung infrage. Airbus hatte bei der Gesellschaft für Luftverkehrsforschung (GfL) ein Gutachten in Auftrag gegeben. Besonders unverständlich war die von Airbus geforderte Landemasse von 410 t (66 % MTOM, 96% MLM), die zudem auf einer...

Studierende publizieren Open Access : die Zeitschrift API der HAW Hamburg

Ulrike Verch
Das API Magazin (Ausbilden | Publizieren | Informieren – Studentisches Magazin der HAW Hamburg) ist ein Magazin für Studium, Lehre und Weiterbildung, in dem von Studierenden, Lehrenden und Praktiker*innen erstellte Texte und Anschauungsbeispiele für das Studium im Bereich Information, Bibliothek und Medien publiziert werden. Es ist eine reine Open-Access-Zeitschrift, die maßgeblich von Studierenden des Departments Informationin in Kooperation mit der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky gestaltet wird. Sie ist im Januar 2020 erstmalig...

Kontamination des Trinkwassers in Flugzeugen

Dieter Scholz
Zweck – Recherche zur Qualität des Trinkwassers und der Trinkwasseranlage von Passagierflugzeugen. --- Methodik – Recherche im Internet verbunden mit der Auswertung der Daten aus einem Wartungsbetrieb. --- Ergebnis – Die weitaus meisten Trinkwassersysteme sind ohne Befund hinsichtlich der Kolibakterien. Eine regelmäßige und sorgfältige Analyse von Wasserproben und die Desinfektion des Trinkwassersystems ist aber erforderlich. Die chemische Belastung des Trinkwassers an Bord wird systematisch nicht überprüft. Problematisch ist die Verbindung des Zapfluftsystems mit dem Trinkwassersystem...

75 Jahre Flugzeugbaustudium in Hamburg : Jubiläum am 4. Juni 2010

Dieter Scholz
Im Jahr 2010 wurde der Flugzeugbau an der HAW Hamburg 75 Jahre alt. 1935 wurde der Flugzeugbau als neue Abteilung an den Technischen Staatslehranstalten zu Hamburg, eine der Vorläufer der HAW Hamburg, gegründet. Am 4. Juni 2010 wurde das Jubiläum gefeiert mit Fachkolloquium, Senatsempfang und Jubiläumsparty. Eine Festschrift war erstellt worden. Die Beiträge des Kolloquiums beschrieben die Wurzeln des Flugzeugbaustudiums in einer schwierigen Zeit, den Neubeginn und seine Erfolgsgeschichte. Sie strichen die Schwerpunkte des Flugzeugbaus...

Jugend lässt sich nicht verschieben! : Begegnung und Hoffnung für Jugendliche in der Coronakrise

Gunda Voigts
Jugendliche betrifft die Corona-Pandemie hart. Der Artikel verbindet aktuelle Zustandsbeschreibungen vor dem Hintergrund des theoretischen Zugangs der Bewältigung von Kernherausforderungen in der Jugendphase, der Rolle der Kinder- und Jugendarbeit als unterstützendes Handlungsfeld sowie einem ausführlichen Plädoyer für differenzierende Entscheidungen.

Statement in der Expert*innen-Anhörung des Schleswig-Holsteinischen Landtages Perspektivplan-Vorschlag Schleswig-Holstein 19.02.2021 : Auswirkungen der vorgesehenen Öffnungsschritte auf Kinder und Jugendlichesowie auf den Bildungssektor

Gunda Voigts
Der Schleswig-Holsteinische Landtag hat am am 19.02.2021 zu einer Expert:innen-Anhörung eingeladen über den Perspektivplan für Schleswig-Holstein im Rahmen der Coronapandemie eingeladen. Im Themenbereich "Auswirkungen der vorgesehenen Öffnungsschritte auf Kinder und Jugendliche sowie den Bildungssektor" wurde Prof. Dr. Gunda Voigts dazu als Expertin gehört. Der Beitrag enthält ihr dort gehaltenes Statement.

16. GI/ITG KuVS Fachgespräch Sensornetze der GI/ITG Fachgruppe Kommunikation und Verteilte Systeme

Karl-Ragmar Riemschneider & Thomas Schmidt

Forschungsschwerpunkt Evaluationsforschung im Sozial-, Gesundheits- und Bildungsbereich - Effekte für Nutzerinnenn und Nutzer

Susanne Busch, Dieter Röh, Petra Strehmel, Petra Weber & Martina Hasseler
Die Projekte im Forschungsschwerpunkt beziehen sich auf Entwicklungsprozesse in Einrichtungen des Sozial-, Bildungs- und Gesundheitswesens, die sich in Umstrukturierungsprozessen befinden. Der Evaluationsschwerpunkt liegt dabei auf der Perspektive der Nutzerinnen und Nutzer. Es soll der Versuch unternommen werden, eine subjektzentrierte Evaluationsforschung zu entwickeln.

Zitieren juristischer Quellen

Ulrike Verch
Aufgrund ihrer Vielfältigkeit sind juristische Quellen beim Zitieren gerade für Studierende eine große Herausforderung. Zahlreiche fachspezifische Besonderheiten müssen beachtet werden. Neben der Fachliteratur, die mit Gesetzeskommentaren, Loseblattsammlungen, Festschriften und Urteilsanmerkungen besondere Merkmale aufweist, wird in der Rechtswissenschaft sehr häufig auf amtliche Quellen wie Gesetzestexte, Gerichtsentscheidungen und Parlamentsdrucksachen verwiesen, die speziellen Zitierregeln unterliegen. Der Beitrag erklärt anhand unterschiedlicher Beispiele, welche Zitiermöglichkeiten bestehen und welche Informationen aus den Zitaten abzulesen sind. Der Fokus liegt dabei auf den...

Registration Year

  • 2022
    58
  • 2021
    39

Resource Types

  • Text
    68
  • Interactive Resource
    20
  • Image
    5
  • Dataset
    4