64 Works

Univox_2005

Sigrun Beige & Kay W. Axhausen
UNIVOX ist eine umfassende Langzeitbeobachtung unserer Gesellschaft, die das GfSForschungsinstitut in Zusammenarbeit mit rund 20 spezialisierten, zumeist universitären Instituten seit 1986 jährlich realisiert. Gesamtverantwortung und Koordination: GfSForschungsinstitut, Abteilung "Wirtschaftsforschung und Sozialmarketing". Univox 2005: Die Grundlage für die vorliegende Analyse bildet eine durch das Forschungsinstitut gfs-zürich zusammen mit insgesamt vier Kooperationspartnern im Februar 2005 durchgeführte Befragung. Die Befragung wurde nach der bei UNIVOX üblichen Befragungsanlage realisiert. Ein Interview dauerte im Schnitt 50 Minuten (zusammen mit anderen...

Univox_1999

Kay W. Axhausen
UNIVOX ist eine umfassende Langzeitbeobachtung unserer Gesellschaft, die das GfSForschungsinstitut in Zusammenarbeit mit rund 20 spezialisierten, zumeist universitären Instituten seit 1986 jährlich realisiert. Gesamtverantwortung und Koordination: GfSForschungsinstitut, Abteilung "Wirtschaftsforschung und Sozialmarketing". UNIVOX 1999: Die Grundlage für die vorliegende Analyse bildet eine durch das GfS-Forschungsinstitut zusammen mit vier verschiedenen Hochschulinstituten zwischen dem 7. und 25. Juni 1999 durchgeführte Befragung. Die Befragung wurde nach der bei UNIVOX üblichen Befragungsanlage realisiert (vgl. Technischer Bericht UNIVOX-Umfrage Juni 1999). Ein...

Univox_2003a

Sigrun Beige & Kay W. Axhausen
UNIVOX ist eine umfassende Langzeitbeobachtung unserer Gesellschaft, die das GfS Forschungsinstitut in Zusammenarbeit mit rund 20 spezialisierten, zumeist universitären Instituten seit 1986 jährlich realisiert. Gesamtverantwortung und Koordination: GfSForschungsinstitut, Abteilung "Wirtschaftsforschung und Sozialmarketing". Univox 2003: Die Grundlage für die vorliegende Analyse bildet eine durch das GfS-Forschungsinstitut zusammen mit insgesamt vier Kooperationspartnern zwischen dem 3. Februar und 21. Februar 2003 durchgeführte Befragung. Die Befragung wurde nach der bei UNIVOX üblichen Befragungsanlage realisiert. Ein Interview dauerte im Schnitt...

HYPERSPACE

Elías Zamora-Sillero

Anchor Image Analysis Platform

Owen Feehan

PlaneSweepLib

Christian Häne

Codeboard.io

H.-Christian Estler

The Tracking Tool (tTt) and qTfy

Diss-ETH-23464-videos

Gábor Sörös

Chamau (CH-CHA)

Anna Katarina Gilgen
Site: Chamau (CH-CHA, canton Zug, Switzerland) is located in a lowland broad river valley of the Reuss River. It is part of the ETH research station.; Longitude (WGS 84): 8°24'37.6" E; Latitude (WGS 84): 47°12'36.8" N; Altitude (m.a.s.l.): 393; Land cover (IGBP land classification): Grassland; Soil type: Cambisol (Roth K (2006), Diploma Thesis, University of Zurich, Switzerland).; Geology: The area is located on tertiary molasse. The Reuss-valley is filled with postglacial retreating rubble of the...

SBB_Benzinpreis_Bahnnutzung

Claude Weis & Kay W. Axhausen
Selbst nachdem im Zuge der aktuellen Wirtschaftskrise die massiven Ölpreissteigerungen der vergangenen Monate gebremst worden sind, sind in mittelbarer Zukunft Benzinpreise von 4.- CHF pro Liter und mehr durchaus vorstellbar. Dies warf zum Zeitpunkt des Beginns der Studie die Frage auf, wie sich die Nachfrage im motorisierten Individualverkehr sowie im öffentlichen Verkehr als Reaktion auf diese vorher nie dagewesenen Preisstrukturen verändern würde. Die Studie ergänzt und erweitert die Ergebnisse, welche bereits im Rahmen der Studien...

S_INTAGRAL

Simon Peter

BSWB v2016 (discussion paper version)

LandClim

Harald Bugmann

PyRxnCon

Janina Linnik

Gilgen, Anna Katarina

Anna Katarina Gilgen

Fruebuel (CH-FRU)

Anna Katarina Gilgen
Site: Früebüel ( CH-FRU, canton Zug, Switzerland) is situated on the Walchwil mountain, north-east of Lake Zug. Adjacent to the experimental area lies a conservation area with a raised bog. Früebüel is part of the ETH research station.; Longitude (WGS 84): 8°32'16.0" E; Latitude (WGS 84): 47°06'57.0" N; Altitude (m.a.s.l.): 982; Land cover (IGBP land classification): Grassland; Soil type: Gleysol (Roth K (2006) Bodenkartierung und GIS-basierte Kohlenstoffinventur von Graslandböden: Untersuchungen an den ETH-Forschungsstationen Chamau und...

NORX Hardware Reference Implementation

Michael Muehlberghuber

Anchor Image Analysis Platform - Additional Plugins GPL

Owen Feehan

critical-exponents

Danilo Andrea Zanin

SVI_Neuverkehr

Claude Weis & Kay W. Axhausen
Neuverkehr oder induzierter Verkehr, ein Phänomen welches hier als zusätzliche durch Verbesserungen der Verkehrsbedingungen erzeugte Verkehrsnachfrage definiert ist, ist in der Verkehrsmodellierung seit Jahren Thema verschiedener Forschungsprojekte. Diese konzentrierten sich bisher hauptsächlich auf die Bewertung der Nebeneffekte einzelner Massnahmen, welche solche Verbesserungen erzeugen. Im Vergleich zu früheren Studien, welche sich meist mit spezifischen und lokalen Veränderungen, wie z.B. dem Bau neuer Strassen oder Bahnlinien in bestimmten Korridoren, und vor allem mit deren Nebeneffekten, beschäftigten, weichen...

Univox_2001

Kay W. Axhausen
UNIVOX ist eine umfassende Langzeitbeobachtung unserer Gesellschaft, die das GfSForschungsinstitut in Zusammenarbeit mit rund 20 spezialisierten, zumeist universitären Instituten seit 1986 jährlich realisiert. Gesamtverantwortung und Koordination: GfSForschungsinstitut, Abteilung "Wirtschaftsforschung und Sozialmarketing". UNIVOX 2001: Die Grundlage für die vorliegende Analyse bildet eine durch das GfS-Forschungsinstitut zusammen mit insgesamt vier Kooperationspartnern zwischen dem 22. Januar und 9. Februar 2001 durchgeführte Befragung. Die Befragung wurde nach der bei UNIVOX üblichen Befragungsanlage realisiert. Ein Interview dauerte im Schnitt 42...

Recoveries combinations

Carlo Bozzetti

Mobility_during_lifecourse

Sigrun Beige & Kay W. Axhausen
Long-term and mid-term mobility of people involves on the one hand decisions about their residential locations and the corresponding moves. At the same time the places of education and employment play an important role. On the other hand the ownership of mobility tools, such as cars and different public transport season tickets are complementary elements in this process, which also bind substantial resources. These two aspects of mobility behaviour are closely connected to one another....

Alp_mobility_survey

Sigrun Beige, Peter Keller & Kay W. Axhausen
Within the framework of the National Research Programme 48 "Landscapes and Habitats of the Alps" the Institute for Transport Planning and Systems is working on the research project "Transport Infrastructure, Tourist Behaviour and Spatial Structure in the Landscapes and Habitats of the Alps" which aims at analysing the relationships between the land use, the transport system and the tourist facilities, and their usage by tourists. The approach of the project is to look at these...

Registration Year

  • 2016
    64

Resource Types

  • Collection
    28
  • Software
    21
  • Dataset
    14
  • Audiovisual
    1