10 Works

The impact of supplementary short rest breaks on task performance – A meta-analysis

Within-shift rest breaks are important to prevent an accumulation of impairing short-term effects of strain over working time. In this meta-analysis (k = 11, N = 705), we investigated how supplementary, frequent short rest breaks affect task performance and strain. We found positive effects on quality (g = 0.23) and quantity (g = 0.12) measures of task performance. The mean reduction of working time due to rest breaks was 9.3%. Performance improvements occurred not at...

Ergonomisch gestaltetes 3-Schichtsystem mit Nachtschichtreduktion für alle Beschäftigten

Nacht- und Schichtarbeit stellt eine besondere Belastung und Beanspruchung dar. Gemäß arbeitswissenschaftlicher Empfehlungen sollte die Phase des Arbeitens und Ruhens gegen den biologischen Schlaf-Wach-Rhythmus möglichst kurz sein. Präven-tiv hat ein Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie die Nachtschichten für alle betroffenen Mitarbeiter reduziert, das flexible Schichtsystem auf kurz vorwärts rotierend umgestellt und gleicht Mehrbelastung durch Freizeit aus.

Household Wellbeing and Health in Two Types of Welfare Regimes - A Comparison of (Lower-) Middle Income Households in Chile and Costa Rica

Chile and Costa Rica’s health care systems fare well regarding health indicators. They vary corresponding to their welfare regimes: liberal-informal and social-democratic-informal. We compare how households in precarious prosperity, which are particularly dependent on institutional arrangements, deal with health. We ask: to what extent do health care systems, visible in household strategies, affect wellbeing; do health problems spill over to other life domains? Data consist of qualitative interviews with the same households in 2008, 2009...

The Politics of Health Care Reforms in Kenya and their Failure

The current literature on the politics of social policy has two major shortcomings: health care reforms are undertheoretized and research on Anglophone Africa tends to neglect health reforms. To tackle this, a case study on Kenya presents (failed) re-forms such as universal or categorical free health care or the introduction of health insurance and the expansion of its coverage. The case study clearly shows that there is no single theoretical explanation of social policy reforms...

Bestimmungsgründe von Arbeitszeitkonten bei Betrieben und Beschäftigten

Arbeitszeitkonten ermöglichen es Arbeitszeiten zu variieren und den Arbeitseinsatz an das Arbeitsaufkommen anzupassen. Mit logistischen Regressionsmodellen und Daten des IAB-Betriebspanels wird in einem ersten Schritt analysiert, welche Faktoren Arbeitszeitkonten in Betrieben bestimmen. Die industriellen Beziehungen und betriebliche Beschäftigungsstruktur sind wesentliche Determinanten. In einem zweiten Schritt wird mit Daten des Sozio-oekonomischen Panels analysiert, welche Faktoren den Zugang von Beschäftigten zu einem Arbeitszeitkonto bestimmen. Beschäftigte mit einem höheren Maß an Humankapital haben überdurchschnittlich häufig Zugang zu einem...

Editorial: Vielfalt der Arbeitszeiten

Editorial zum Schwerpunktheft "Vielfalt der Arbeitszeiten"

Unter dem Einfluss einer Krise der Männlichkeit - Leonhard Ragaz und sein Netzwerk

1922 trat Leonhard Ragaz von seiner Professur für Theologie an der Universität Zürich zurück und zog mit seiner Familie nach Zürich Aussersihl, einem stark wachsenden Aussenquartier mit Arbeiterbevölkerung. Er gründete dort ein sogenanntes Settlement, eine Siedlung wohlhabender oder gut gebildeter Leute in proletarischer Nachbarschaft. Seine Entscheidung, diesen aussergewöhnlichen Schritt zu unternehmen, wird hier in den Zusammenhang der „Krise der Männlichkeit“ gestellt, von der viele Männer betroffen waren, die den 1. Weltkrieg mitgemacht oder miterlebt hatten....

Kinderbetreuung im Cono Sur - Die Fälle Chile und Uruguay

Care-Arbeit für betreuungsbedürftige Personen spielt im Prozess der sozialen Reproduktion eine zentrale Rolle. Diese Betreuungsarbeit wird weltweit vor allem von Familien und insbesondere von Frauen geleistet, wobei Lateinamerika keine Ausnahme darstellt. In den letzten Jahren haben jedoch viele Regierungen in der Region politische Massnahmen entwickelt, um diese Bedürfnisse seitens der öffentlichen Politik zu begegnen. Der Artikel vergleicht jüngere Reformen und Politiken im Bereich der Betreuung von Kindern im Alter von 0 bis 5 Jahren der...

Der Weg zur Suffizienz - Eine qualitative Studie über suffizient orientierte Lebensführungen in der Schweiz

Der vorliegende Beitrag stützt sich auf die Ergebnisse einer qualitativen Forschungs-arbeit über suffizient orientierte Lebensführungen in der Schweiz. Diese wurde im Rahmen eines zweijährigen Forschungspraktikums des Studienbereichs Soziologie, Sozialarbeit und Sozialpolitik der Universität Fribourg als Bachelorarbeit geschrie-ben. Die Studie befasst sich mit suffizient orientierten Menschen aus der Deutsch-schweiz. Anhand von 16 halbstrukturierten Leitfadeninterviews wurde den Fragen nachgegangen, wie suffizient orientierte Lebensführungen aussehen, wie diese ent-standen sind, und welche Chancen sowie Herausforderungen suffizient orientierte Lebensführungen mit...

Dauernachtarbeit – Eine Sichtung des vorhandenen Wissenstandes mit Thesen, Empfehlungen & Forschungsfragen

Im Falle der Dauernachtarbeit, also einer dauerhaften Schichtarbeit bei Nacht, ste-hen begründete Befürchtungen erheblicher Nachteile anderen Sichtweisen gegen-über. Dieser Artikel beruht auf einer umfassenden Literatursuche und einer breiten Diskussion in der Arbeitszeitgesellschaft. Es werden von Expertinnen und Experten konsensual abgestimmte Thesen zu der Wirkung von Dauernachtarbeit sowie zum Forschungsbedarf vorgestellt. Das Kernergebnis der Diskussion ist, dass Dauer-nachtarbeit in den meisten Fällen problematisch ist, aber auch Konstellationen exis-tieren, bei denen die Dauernachtarbeit wenig problematisch oder vielleicht...

Registration Year

  • 2016
    10

Resource Types

  • Text
    10