11,016 Works

Non-Marital Fertility in Europe: Development, Parents' Socioeconomic Resources and Social Context

Alexander Mack
Over the last 50 years the life courses of young people and their family formation behavior have undergone dramatic changes. Childbearing outside marriage, whether to single mothers or cohabiters, is one of the most prominent indicators of this process. This study outlines the development of childbearing outside of marriage in Europe since the 1960s. Changes in women‘s role in society are identified as the key factor driving this development. Utilizing the full potential of multi-level...

Structural Context of Refugee Integration in Canada and Germany

Annette Korntheuer, Paul Pritchard & Débora B. Maehler
Der deutliche Anstieg von Asylsuchenden in Europa und die deutliche Ausweitung des Resettlementprogrammes in Kanada führen in Deutschland und Kanada zu neuen gesellschaftlichen Herausforderungen. Evidenzbasiertes Wissen muss in beiden Kontexten neu generiert werden, um Integration von Geflüchteten erfolgreich gestalten zu können. Von 2006 bis 2015 nahm Kanada 266.000 Personen als Flüchtlinge auf. Deutschland gewährte im gleichen Zeitraum 266.000 Asylbewerbern und Asylbewerberinnen Aufenthaltstitel und nahm zwischen 2012 und 2015 mehr als 40.000 Personen innerhalb humanitärer Aufnahmeprogramme...

Realisierungschancen egalitärer Erwerbsmodelle: Analysen zur Erwerbsbeteiligung in Partnerschaften mit Kindern auf Basis des Mikrozensus

Jeanette Bohr
Obwohl in vielen Partnerschaften ein gleichberechtigtes Rollenverständnis vorherrscht, führt die Geburt eines Kindes häufig zu einer geschlechtsspezifischen Aufgabenverteilung, bei der die Frau ihre Erwerbstätigkeit längerfristig reduziert. Die Studie geht der Frage nach, welche Mütter eine gleichmäßige Aufteilung der Erwerbsarbeit präferieren und unter welchen Rahmenbedingungen egalitäre Erwerbsmodelle in Partnerschaften mit Kindern realisiert werden. Dabei werden nicht nur die faktisch praktizierten Erwerbskonstellationen, sondern auch die darüber hinausgehenden Arbeitszeitwünsche von Müttern berücksichtigt. Als Datengrundlage dient der Mikrozensus, der...

ISSP Data Report: Religious Attitudes and Religious Change

Insa Bechert & Markus Quandt
Das International Social Survey Programme (ISSP) erhebt jährlich Umfragedaten zu sozialwissenschaftlich relevanten Themen. Der vorliegende ISSP Data Report - Religious Attitudes and Religious Change beruht auf ISSP-Daten, die zu drei verschiedenen Zeitpunkten innerhalb von 17 Jahren in bis zu 42 Mitgliedsländern zu Einstellungen gegenüber Kirche und Religion im weitesten Sinne gesammelt wurden. Jedes Kapitel wurde von unterschiedlichen Autoren der ISSP-Gemeinschaft geschrieben und beleuchtet mit Hilfe der ISSP-Daten spezielle Aspekte religiöser Einstellungen und religiösen Wandels im...

Regionale Standards: Ausgabe 2013

Hiltrud Bayer, Kurt Behrens, Stefan Bender, Ferdinand Böltken, Gunter Brückner, Markus Burgdorf, Holger Dittmar, Ulrich Fröhlich, Jan Goebel, Jan Gutfleisch, Robert Herter-Eschweiler, Jürgen H. P. Hoffmeyer-Zlotnik, Elle Krack-Roberg, Harry Krajzar, Gesine Krischausky, Cornelia Leitner, Antonia Milbert, Martin Pfister, Günther Rösch, Patrick Rothe, Volker Schmidt-Seiwert, Theresa Scholz, Wolfgang Sodeur, Birgit Steppich, Gabriele Sturm … & Heike Wirth
"Die 'Regionalen Standards' gehen zurück auf die Initiative eines gemeinsamen Arbeitskreises, bestehend aus Vertretern des Statistischen Bundesamtes, der Arbeitsgemeinschaft Sozialwissenschaftlicher Institute e.V. (ASI) und des ADM Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V. Sie stellen ein Angebot für die Forschung in der Bundesrepublik Deutschland dar. Die 'Regionalen Standards' beschreiben Gebietsabgrenzungen und Instrumente zur Typisierung von Regionen, wie sie in der Bundesrepublik Deutschland von der amtlichen Statistik und/oder der Markt- und Sozialforschung in gewisser Regelmäßigkeit eingesetzt werden....

Using Georeferenced Data in Social Science Survey Research: The Method of Spatial Linking and Its Application with the German General Social Survey and the GESIS Panel

Stefan Jünger
This book demonstrates the use of georeferenced data for social science survey research which builds upon survey data enriched with geo-coordinates. It reviews the prerequisites and challenges of applying these data to different social science research questions, highlighting the different branches of an interdisciplinary effort. At the center of this presentation is the method of spatial linking: the combination of georeferenced survey data with information from auxiliary geospatial data sources. A collection of spatial linking...

femlogit: Implementation und Anwendung der multinominalen logistischen Regression mit "fixed effects"

Klaus Pforr
Fixed-effects-Modelle sind zu einem wichtigen Werkzeug der Kausalanalyse geworden, da sie die Kontrolle von unbeobachteter Heterogenität ermöglichen. Bis heute wurden fixed-effects-Modelle für kontinuierliche und dichotome abhängige Variablen entwickelt und für viele Statistikpakete implementiert. Für multinominale abhängige Variable wurde von Chamberlain (1980) ein solches Modell entwickelt, es liegt aber keine allgemein anwendbare Umsetzung vor. Die vorliegende Arbeit schließt diese Forschungslücke mit der ersten Umsetzung des Modells von Chamberlain in einem weitverbreiteten Statistikpaket (Stata). Die Anwendbarkeit wird...

Regionale Standards: Ausgabe 2019

Kurt Behrens, Ferdinand Böltken, Holger Dittmar, Florian Göttsche, Ralf Gutfleisch, Heike Habla, Robert Herter-Eschweiler, Hermann Hoffmann, Jürgen H. P. Hoffmeyer-Zlotnik, Julia Klinger, Doris Kobl, Elle Krack-Roberg, Harry Krajzar, Gesine Krischausky, Antonia Milbert, Rabea Mundil-Schwarz, Martin Pfister, Stefan Müller, Monika Pavetic, Günther Rösch, Volker Schmidt-Seiwert, Pascal Siegers, Wolfgang Sodeur, Gabriele Sturm, Klaus Trutzel … & Kathrin Wiese
Die "Regionalen Standards" gehen zurück auf die Initiative eines gemeinsamen Arbeitskreises, bestehend aus Vertretern des Statistischen Bundesamtes, der Arbeitsgemeinschaft Sozialwissenschaftlicher Institute e.V. (ASI) und des ADM Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V. Sie stellen ein Angebot für die Forschung in der Bundesrepublik Deutschland dar. Die "Regionalen Standards" beschreiben Gebietsabgrenzungen und Instrumente zur Typisierung von Regionen, wie sie in der Bundesrepublik Deutschland von der amtlichen Statistik und/oder der Markt- und Sozialforschung in gewisser Regelmäßigkeit eingesetzt werden....

Measuring Social Networks and Social Resources: An Exploratory ISSP Survey around the World

Dominique Joye, Marlène Sapin & Christof Wolf
This publication documents the development of the ISSP module for the year 2017 titled "Social Networks and Social Resources". The authors begin by discussing instruments that have been developed to measure social relationships and networks. Subsequently, the conceptual framework underlying the module is presented. For the assessment and selection of items for the final module the authors can draw on a rich set of comparative survey data from pretests in China, Taiwan, France, Germany, Switzerland,...

Prosoziales Verhalten in großen Gruppen

Claudia Biniossek
Die vorliegende Arbeit adressiert im Gegenstandsbereich prosozialen Verhaltens die Wahrnehmung, das Verhalten und die Verhaltensgründe von Individuen im Kontext großer Gruppen. Die Analyse bezieht sich dabei auf ökonomische, soziologische und sozialpsychologische Verhaltenstheorien. Es wird untersucht, ob das empirisch beobachtete Verhalten von Individuen in großen Gruppen in einen einheitlichen theoretischen Rahmen integriert werden kann.

Gewichtungsverfahren in Dual-Frame-Telefonerhebungen bei Device-Specific Nonresponse

Matthias Sand
Die Vorzüge von Dual-Frame-Telefonerhebungen in Deutschland wurden bereits im Zuge der beiden CELLA-Erhebungen ausgiebig untersucht. Beide Erhebungen wurden durch GESIS, das Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften, gemeinsam mit der Technischen Universität Dresden 2007/2008 und 2010/2011 veranlasst. Neben einer Vielzahl an Erkenntnissen über die Only-Population und den Möglichkeiten und Limitationen solcher Erhebungen, war ein entscheidendes Ergebnis die Entwicklung eines Gewichtungsansatzes, der auch heutzutage noch immer Verwendung findet. Dieser basiert auf einem Horvitz-Thompson-Schätzer zur Berücksichtigung ungleicher Auswahlwahrscheinlichkeiten sowie einem...

Surveying the Migrant Population: Consideration of Linguistic and Cultural Issues

Dorothée Behr
Migration is a global phenomenon; the number of migrants and refugees worldwide has risen rapidly in recent decades - and especially in recent years. These developments come with the need to better understand the living conditions of migrants and refugees and the processes of integration in order to ensure peaceful and sustainable integration in societies. Surveys are an effective means of data collection in this regard. From a methodological point of view, however, a number...

Elektronisches Publizieren - eine Chance für die Textsorte Rezension? Anmerkungen zur Nutzung des Internet als "scholarly review resource"

Günter Mey
With the usage of Internet and the convenience of electronic publishing in terms of speed and publication space, book reviews received additional recognition (compared to traditional print media). This contribution points out the lack of a system for online-reviewing despite multiple online review-services that already exist. Moreover, the full potentials of electronic documents such as the usage of hypertext, hybrids and links to additional information are not maximized. In order to strengthen the scientific impact...

Foreigners in Germany 1987

Offenbach MARPLAN
Die soziale und wirtschaftliche Situation der ausländischen Arbeitnehmer in der Bundesrepublik. Themen: Derzeitige und beabsichtigte weitere Aufenthaltsdauer in der BRD; Geburtsort in Deutschland; Heimatbesuche in den letzten Jahren; geplanter Heimaturlaub in diesem Jahr; benutzte Verkehrsmittel beim Heimaturlaub; Familienangehörige in der BRD; Kinderzahl aus der eigenen Familie, die in Deutschland leben; Haushaltsgröße; Anzahl der berufstätigen Familienmitglieder; in der Heimat lebende Familienmitglieder sowie Anzahl der dort lebenden Kinder; Präferenz für Ausrichtung der Ausbildung in Schule und Beruf...

GLES-Bibliographie: 6. Fassung

Manuela S. Blumenberg, Julia Chalupa & Vera Kockler
GESIS Papers

Public Perceptions of Interethnic Relations in Bulgaria 2003

Yantislav Yanakiev
Soziale Integration von Minderheiten. Themen: Ethnische Beziehungen zwischen Bulgaren und Roma, Bulgaren und Türken, Türken und Roma (hinsichtlich Heirat, Freundschaft, Nachbarschaft, Arbeitsplatz, Wohnort und Land); Rechte der Minderheiten; Privilegien von ethnischen Gruppen; Vorurteile; Bulgaren, Türken, Roma, Armenier, Juden als freiwillige Soldaten in der bulgarischen Armee; Vollzeitbeschäftigung eines religiösen Beistands in der Armee; Religion, Ethnizität; Sprache.

Politbarometer Ost (Februar 1991)

Forschungsgruppe Wahlen, Mannheim & USUMA, Berlin

Small Entrepreneurship and Entrepreneurial Activity of Population in Russia in the Context of the Economic Transformation

Alexander Chepurenko
Der Aufsatz behandelt die wesentlichen Stadien der Entwicklung von Kleinunternehmen und Gründungsaktivitäten in Russland im Zuge des Transformationsprozesses. Ein besonderer Schwerpunkt der Betrachtung liegt auf den Auswirkungen der Krise der Jahre 2008-2009. Es wird argumentiert, dass die Politik gegenüber Kleinunternehmen (KMU) und Unternehmensgründungen in Russland bisher eher reaktiv als pro-aktiv gewesen ist. Das Ziel der staatlichen KMU-Politik in Russland sollte darin bestehen, produktives Unternehmertum zu fördern und die Möglichkeiten für unproduktives und parasitäres Unternehmertum zu...

Politbarometer Ost 2009 (Kumulierter Datensatz inkl. Kurzbarometer)

Manfred Berger, Matthias Jung & Dieter Roth
Kumulierter Datensatz der Politbarometer des Jahres 2009. Beurteilung von Parteien und Politikern. Einstellung zu aktuellen politischen Fragen. Themen: Die folgenden Themen sind im Gesamtdatensatz insgesamt enthalten. Teilweise wurden sie zu jedem Erhebungszeitpunkt gefragt, teilweise jedoch nur zu einem oder zu mehreren Erhebungszeitpunkten. Wichtigste politische Probleme in Deutschland; Wahlbeteiligungsabsicht bei der nächsten Bundestagswahl; Parteipräferenz (Sonntagsfrage, Rangordnung); Wahlverhalten bei der letzten Bundestagswahl; Koalitionspräferenz; wichtigste Politiker in Deutschland; Sympathie-Skalometer für die SPD, CDU, CSU, FDP, die Grünen und...

CSES Integrated Module Dataset (IMD)

Center For Political Studies, University Of Michigan, Ann Arbor
Der CSES Integrated Module Dataset (IMD) fasst die vorhandenen eigenständigen CSES-Module (CSES-Module 1-4 inklusive, alle Querschnittsfälle und Variablen für ausgewählte Fragen) zu einem Längsschnitt- und harmonisierten Datensatz zusammen. Dieses Datenprodukt wurde vom CSES-Sekretariat erstellt. Der Datensatz umfasst über 281.000 Datensätze auf individueller Ebene, 174 Wahlen in 55 Ländern und ermöglicht die längsschnittliche Erforschung des Wahlverhaltens. Alle Daten, die im CSES Integrated Module Dataset (IMD) enthalten sind, wurden zwischen 1996 und 2016 erhoben und sind in...

Kommunale Finanzen in Rheinland-Pfalz

Oscar W. Gabriel
Aggregatdaten über Investitionen und Verschuldung der Gemeinden in Rheinland-Pfalz. Themen: Jeweils für die Jahre 1978, 1979, 1980, 1981, 1982, 1983, 1984 und 1985 wurde erfasst: Eigeninvestitionen und Investionszuweisungen in den Bereichen Kultur, Sport/Erholung und Verkehr in Deutsche Mark je Einwohner; freie Spitze je Einwohner; Einnahmekraft in DM je Einwohner sowie Verschuldungsfähigkeit (Einnahmekraft zu Schulden). Zusätzlich verkodet wurde Kreisschlüssel; Ortsgemeindeschlüssel; Wohnbevölkerung, Zentralitätsindex; Beschäftigtenbesatz jeweils für Handel, Kreditinstitute und Versicherungen, sonstige Dienstleistungen, Organisationen ohne Erwerbscharakter und Gebietskörperschaften;...

ARD-DeutschlandTrend 2008

ARD-Landesrundfunkanstalten & Infratest Dimap Gesellschaft Für Trend- Und Wahlforschung MbH
Kumulierter Datensatz der ARD-DeutschlandTrends des Jahres 2008. Beurteilung von Parteien und Politikern. Einstellung zu aktuellen politischen Fragen. Themen: Einige Themen wurden zu jedem Erhebungszeitpunkt wiederholt und identisch gefragt, andere Themen wurden nur in einem oder in mehreren Befragungsmonaten gefragt: Beurteilung der derzeitigen (bzw. Split: in einem Jahr) wirtschaftlichen Lage in Deutschland sowie der persönlichen wirtschaftlichen Lage in 10 Jahren; empfundene soziale Gerechtigkeit in Deutschland; Zufriedenheit mit der Arbeit der Bundesregierung (große Koalition); Issue-Kompetenz der Parteien...

Flash Eurobarometer 274 (Attitudes towards the EU in the United Kingdom, 2009)

Europäische Kommission
Einstellung gegenüber der EU. Persönliches Interesse an der EU und an Informationsmaterial über die EU. Themen: Image der EU; Kenntnis der europäischen Krankenversicherungskarte, des EU-Badewasser-Reports, des Blaue Flaggen-Führers und des European Arrest Warrant; Bedeutung dieser Initiativen für den Befragten; Einfluss dieser europäischen Initiativen auf das Image der EU; Kenntnis der Rechte von EU-Bürgern ins europäischen Ausland reisen und dort studieren zu dürfen; Kenntnis der Reduzierung der Roaming-Gebühren innerhalb der EU und der strikten EU-Standards für...

Ethnic Buffer Institutions: The Immigrant Press: New York City, 1820-1984

Judith R. Blau, Mim Thomas, Beverly Newhouse & Andrew Kavee
Die Verfasser untersuchen die Rolle der Einwanderer-Presse in der Stadt New York zwischen 1820 und 1984. Dabei unterscheiden sie zwischen den aus Europa stammenden alten Einwanderern und den neuen Einwanderern aus Süd-, Mittel- und Osteuropa. Geprüft werden verschiedene Hypothesen, die Bezug nehmen auf Einwanderungswellen, auf jeweilige Zahlen neuer Ankünfte, auf fremdstämmige Verschiedenheiten, auf Arbeitslosigkeit und auf Einwanderungsbeschränkungen. Als Schlussfolgerung ergibt sich: Zeitungen werden gegründet, wenn neue Einwanderer ankommen. Sie spielen deshalb in ersten Linie eine...

Standardisierung und Harmonisierung sozio-demographischer Variablen

Jürgen H. P. Hoffmeyer-Zlotnik
SDM Survey Guidelines

Registration Year

  • 2010
    4,540
  • 2011
    763
  • 2012
    567
  • 2013
    411
  • 2014
    720
  • 2015
    500
  • 2016
    540
  • 2017
    1,695
  • 2018
    582
  • 2019
    650
  • 2020
    48

Resource Types

  • Dataset
    7,856
  • Text
    3,160