482 Works

Eurobarometer 73.2 (Feb-Mar 2010)

Seit den frühen 1970er Jahren beobachten die Standard & Spezial Eurobarometer der Europäischen Kommission regelmäßig die öffentliche Meinung in den Mitgliedsländern der Europäischen Union. Primärforscher sind die Generaldirektion Kommunikation und bei Spezialthemen weitere Direktionen sowie das Europäische Parlament. Im Laufe der Zeit wurden Kandidaten- und Beitrittsländer in die Standard Eurobarometer-Reihe aufgenommen. Ausgewählte Fragen oder Module können in einigen Samples nicht erhoben worden sein. Bitte ziehen Sie für weitere Informationen bezüglich Länderfilter oder anderer Filterführungen den...

Eurobarometer 50.0 (Oct-Nov 1998)

Die Schwerpunkte dieses Eurobarometers sind: 1. Politische Einstellungen und Fragen zur Europäischen Union 2. Einstellung zur gemeinsamen Währung 3. Einstellung zum europäischen Parlament 4. Radioaktive Abfälle Themen: 1. Politische Einstellungen und Fragen zur Europäischen Union: Nationalität (Mehrfachantworten möglich); Muttersprache, Fremdsprachenkenntnisse und Einschätzung der zwei nützlichsten Sprachen neben der eigenen Muttersprache; Politikinteresse; eigene Meinungsführerschaft; Zukunftserwartungen in den Bereichen ökonomische Situation des Landes, eigene finanzielle Situation, Beschäftigungssituation im Lande, eigene Beschäftigungssituation und das Leben im allgemeinen; Selbsteinschätzung...

Eurobarometer 50.1 (Nov-Dec 1998)

Einstellung zur Internetnutzung, zu Gütezeichen bei Nahrungsmitteln, zu familiensoziologischen Fragen und zur Entwicklungshilfe. Themen: Internet und Computer: Nutzung von Computern bzw. medialer Geräte in Freizeit und Beruf sowie Kaufabsicht innerhalb der nächsten sechs Monate; Interesse an Kommunikationsnetzen und an ausgewählten Internetangeboten; Bereitschaft, eine monatliche Nutzungsgebühr für diese Angebote zu bezahlen; Gründe für fehlendes Interesse. Nahrungsmittel und Nahrungsmittelmarken: Konsumhäufigkeit ausgewählter Nahrungsmittelsorten im eigenen Haushalt und wichtigste Auswahlkriterien beim Kauf dieser Nahrungsmittel; wichtigste Kriterien für die Beurteilung...

Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2000

Beurteilung von Parteien und Politikern zur Landtagswahl. Politische Fragen. Themen: Wichtigste politische Probleme in Nordrhein-Westfalen; Wahlbeteiligungsabsicht an der Landtagswahl; Präferenz für Briefwahl; Parteipräferenz; Zeitpunkt und Sicherheit der eigenen Wahlentscheidung; Wichtigkeit der Bundespolitik für die eigene Wahlentscheidung auf Landesebene; Wahlverhalten bei der letzten Landtagswahl; Chancen für eine Alleinregierung der SPD im Land und Haltung dazu; Koalitionspräferenz; Sympathie-Skalometer für ausgewählte Parteien auf Bundes- und Landesebene; Zufriedenheit mit den Leistungen der SPD-Grünen-Landesregierung; Zufriedenheit mit den Leistungen der einzelnen...

Ausländer in Deutschland 2002 - 1. Welle

Zufriedenheit und Lebenssituation der Ausländer in Deutschland. Themen: Nationalität des Befragten; in Deutschland geboren; seit wann in Deutschland; geschätzte Dauer des weiteren Aufenthalts in der BRD; Heimatbesuche seit Einreise nach Deutschland sowie im letzten Jahr; größte Schwierigkeiten in Deutschland; Interesse an deutscher Staatsangehörigkeit und Vorhaben, diese im nächsten halben Jahr zu beantragen; Einstellung deutscher Kollegen gegenüber Gastarbeitern; Arbeitsplatzzufriedenheit; Parteisympathie und Parteipräferenz (Sonntagsfrage). Demographie: monatliche Haushaltskosten; meist genutzte Kauforte für Lebensmittel und langlebige Wirtschaftsgüter; Zuständigkeit des...

Eurobarometer 34.2 (Dec 1990)

Beschreibung der Arbeits- und Ausbildungssituation von Jugendlichen in Europa. Lebensverhältnisse, Moral, Werte und Zukunftsperspektiven. Einstellungen zur Gesellschaft und zu einem vereinten Europa. Themen: Lebenszufriedenheit und Demokratiezufriedenheit im Lande; eigene Meinungsführerschaft; Häufigkeit politischer Diskussionen; wichtigste persönliche Interessen; Einsatzbereitschaft bezüglich ausgewählter gesellschaftlicher und politischer Ziele; Erziehungsziele; wichtigste Probleme junger Menschen; Zugehörigkeit zu ausgewählten politischen, gesellschaftlichen Sport- und Freizeitorganisationen; Besuch von Jugendclubs und Kommunikationszentren; Fremdsprachenkenntnisse; benutzte Sprache zu Hause; Herkunft und Wichtigkeit von Sprachkenntnissen; Beurteilung des Lehrangebots in...

Eurobarometer 73.2+73.3 (FEB-MAR 2010)

Seit den frühen 1970er Jahren beobachten die Standard & Spezial Eurobarometer der Europäischen Kommission regelmäßig die öffentliche Meinung in den Mitgliedsländern der Europäischen Union. Primärforscher sind die Generaldirektion Kommunikation und bei Spezialthemen weitere Direktionen sowie das Europäische Parlament. Im Laufe der Zeit wurden Kandidaten- und Beitrittsländer in die Standard Eurobarometer-Reihe aufgenommen. Ausgewählte Fragen oder Module können in einigen Samples nicht erhoben worden sein. Bitte ziehen Sie für weitere Informationen bezüglich Länderfilter oder anderer Filterführungen den...

Eurobarometer 73.2+73.3 (2010)

Antonis Papacostas
Internetnutzung und Online-Einkäufe. Kenntnis über die Verbraucherrechte. Preisvergleich. Käuferbeschwerden. Themen: Computeraffinität; letzte Internetnutzung; Häufigkeit der Internetnutzung; Ort der Nutzung; Nutzung des Internets zum Vergleich von Preisen und Qualität; getätigte Einkäufe per Post, Telefon oder Internet; Kenntnis über das Recht auf Rückgabe und Wandlung bei Online-Käufen; Kenntnistest: zur Legalität der Bewerbung von teuren Hotlines, über das Rücktrittsrecht bei Versicherungsverträgen (Online), über das Rückgaberecht beim Haustürgeschäft, über die Zahlungspflicht bei nicht bestellter Ware; Online-Einkauf eines Flugtickets; Kenntnistest...

Aufwachsen in Deutschland: Alltagswelten (AID:A)

&
Beschreibung der Haushaltskonstellation (Haushaltsmatrix genannt). Familienstand und Angaben zur Partnerschaft. Sprache im Haushalt. Bildung, Beruf, Erwerbstätigkeit, Mobilität. Migrationshintergrund der Auskunftsperson, der Eltern und Großeltern. Kinder im Haushalt und außerhalb. Themen: Erfassung der Haushaltsstruktur: In der Haushaltsmatrix wurden detailliert die Personenmerkmale aller Personen im Haushalt abgefragt sowie deren Beziehungen um das Zielkind zu identifizieren. Haushaltsgröße; Kinderzahl; Anzahl der Kinder unter 18 Jahren im Haushalt; Beziehung der Auskunftsperson zur Zielperson; Angaben zu Familienstand und Partnerschaft der Auskunftsperson:...

Landtagswahl in Schleswig-Holstein 1983

Manfred Berger, Wolfgang G. Gibowski, Dieter Roth & Wolfgang Schulte
Politische Einstellung der Wähler in Schleswig-Holstein und ihre Beurteilung von Parteien und Politikern. Themen: Wahlbeteiligungsabsicht; beabsichtigte Veränderungen der Wahlentscheidung im Vergleich zur letzten Landtagswahl; Parteipräferenz (Rangordnungsverfahren und Sonntagsfrage); Sicherheit der eigenen Wahlentscheidung; noch wählbare Partei; Einfluss der Bundespolitik auf die eigene Wahlentscheidung; Wahlverhalten bei der letzten Landtagswahl; Zufriedenheit mit den Leistungen der Landesregierung (Skalometer); Zufriedenheit mit den Leistungen der Opposition (Skalometer); Zufriedenheit mit dem Spitzenkandidaten der präferierten Partei; Sympathie-Skalometer für die Spitzenkandidaten der Parteien; Einstellung...

Landtagswahl in Hessen 1982

Manfred Berger, Wolfgang G. Gibowski, Dieter Roth & Wolfgang Schulte
Politische Einstellung der Wähler in Hessen und ihre Beurteilung von Parteien und Politikern. Themen: Wahlbeteiligungsabsicht; beabsichtigte Veränderungen der Wahlentscheidung im Vergleich zur letzten Landtagswahl; Parteipräferenz (Rangordnungsverfahren und Sonntagsfrage); Sicherheit der eigenen Wahlentscheidung; noch wählbare Partei; Einfluss der Bundespolitik auf die eigene Wahlentscheidung; Wahlverhalten bei der letzten Landtagswahl; Zufriedenheit mit den Leistungen der Landesregierung (Skalometer); Zufriedenheit mit den Leistungen der einzelnen Koalitionspartnern SPD und FDP (Skalometer); Zufriedenheit mit den Leistungen der Opposition (Skalometer); Zufriedenheit mit dem...

Landtagswahl in Bayern 1986

Manfred Berger, Wolfgang G. Gibowski, Dieter Roth & Wolfgang Schulte
Beurteilung von Parteien und Politikern auf Bundes- und Landesebene. Themen: Politisches Interesse; Wahlbeteiligungsabsicht bzw. Briefwahl bei Landtags- bzw. Bundestagswahl; Parteipräferenz bei Landtags- und Bundestagswahl (Sonntagsfrage und Rangordnungsverfahren); Sicherheit der eigenen Wahlentscheidung und Wahlverhalten bei der letzten Landtags- und Bundestagswahl; Sympathie-Skalometer für die Parteien in Bayern sowie die Spitzenkandidaten auf Landes- und Bundesebene; Zufriedenheit mit Regierung und Opposition; vermutete Wahrscheinlichkeit und Einstellung zu einem Einzug der FDP bzw. der Grünen in den Landtag; Ministerpräsidentenpräferenz; Issue-Relevanz und...

Landtagswahl in Rheinland-Pfalz 1991

Manfred Berger, Wolfgang G. Gibowski, Dieter Roth & Wolfgang Schulte
Politische Einstellungen sowie Beurteilung von Parteien und Politikern in Rheinland-Pfalz. Themen: Wichtigste Probleme in Rheinland-Pfalz; Wahlbeteiligungsabsicht; Parteipräferenz (Erststimme, Zeitstimme und Rangordnung); Zeitpunkt und Sicherheit der eigenen Wahlentscheidung; Wahlverhalten bei der letzten Landtagswahl; Koalitionspräferenz für die Zusammensetzung der Landesregierung; Zufriedenheit mit der Landesregierung, den Parteien im Landtag und den Leistungen der Bundesregierung (Skalometer); Sympathie-Skalometer für die Parteien auf Bundes- und Landesebene sowie für ausgewählte Spitzenpolitiker des Landes; Ministerpräsidentenpräferenz; Qualität der Zusammenarbeit von Ministerpräsident Wagner und CDU-Landesvorsitzenden...

Attitudes towards Europe (1962)

Einstellung der Bevölkerung zur Vereinigung Europas und zu den bereits bestehenden europäischen Organisationen. Themen: Erwartungen an ein vereintes Europa; Vor- und Nachteile einer europäischen Integration; Vorhaben, die durch die EWG realisiert werden könnten; Informationsstand bezüglich bereits getroffener oder vorgesehener EWG-Vereinbarungen; aktuelle Probleme der EWG; Beurteilung des Nutzens der EWG für das eigene Land; wichtigste Probleme des Landes; politisches Interesse; benutzte Informationsquellen über die EWG; Fremdsprachenkenntnis; Besuch anderer Erdteile und anderer europäischer Länder; Parteipräferenz. Demographie: Ortsgröße;...

Eurobarometer 35.0 (Mar 1991)

1.) Europäische Integration 2.) Energiefragen, Umweltschutz und Radioaktivität Themen: 1.) Europäische Integration: Allgemeine Lebenszufriedenheit; Demokratiezufriedenheit; Meinungsführerschaft; Häufigkeit politischer Diskussionen; Postmaterialismus; Vertrauen in die Amerikaner und Russen; Kompetenz der Sowjetunion und der Vereinigten Staaten zur Lösung weltpolitischer Probleme; Notwendigkeit der Nato; Einstellung zur Stationierung US-amerikanischer Truppen im eigenen Land; Einstellung zum Militäreinsatz im Golfkrieg; Einstellung zu einer europäischen Staatsbürgerschaft und Fühlen als Europäer; Bedeutung der EG für das eigene Land und Einfluß auf das persönliche Leben;...

Wahl zum Abgeordnetenhaus in Berlin 1985

Manfred Berger, Wolfgang G. Gibowski, Dieter Roth & Wolfgang Schulte
Beurteilung von Parteien und Politikern. Themen: Wahlbeteiligungsabsicht bzw. Briefwahl bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus; eigene Wechselwählerschaft; Parteipräferenz (Stimmzettelverfahren sowie Rangordnungsverfahren); Sicherheit der eigenen Wahlentscheidung; Wahlverhalten bei der letzten Wahl; Sympathie-Skalometer für die Berliner Parteien sowie die Spitzenkandidaten; Zufriedenheit mit Regierung und Opposition sowie dem Spitzenkandidaten der präferierten Partei; vermutete Wahrscheinlichkeit und Einstellung zu einem Einzug der FDP bzw. der Alternativen Liste ins Abgeordnetenhaus; Einstellung zu einer absoluten Mehrheit für eine Partei; präferierter regierender Bürgermeister und...

Eurobarometer 35A (Mar-Apr 1991)

Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz. Themen: Wirtschaftszweig; Tagesarbeitszeit und Wochenstundenzahl; Schichtarbeit; Arbeiten an gefährlichen Maschinen; Gesundheitsrisiken und Unfallrisiken durch die Arbeit und nähere Beschreibung dieser Risiken; Charakterisierung der physischen und psychischen Arbeitsbelastungen; Selbstbestimmung bei der Arbeitseinteilung und beim Arbeitsrhythmus; ausreichende Ausstattung des Arbeitsplatzes mit Maschinen und Unterstützung von Kollegen und Vorgesetzten; Akkordarbeit; Berufskrankheiten oder Arbeitsunfälle im Kollegenkreis; perzipierte Gefährdung der eigenen Gesundheit bzw. Sicherheit durch die Arbeit; Anzahl der selbst erlittenen Arbeitsunfälle und anerkannte Berufskrankheit;...

Landtagswahl in Baden-Württemberg 1992

Beurteilung von Parteien und Politikern in Baden-Württemberg. Einstellung zu aktuellen landespolitischen Fragen. Themen: Wahlberechtigung im Bundesland; wichtigste politische Probleme in Baden-Württemberg; Wahlbeteiligungsabsicht an der Landtagswahl; Präferenz für Briefwahl; Zeitpunkt und Sicherheit der eigenen Wahlentscheidung; Wahlverhalten bei der letzten Landtagswahl 1988; Befürwortung einer Alleinregierung der CDU; Koalitionspräferenz; Sympathie-Skalometer für ausgewählte Parteien auf Bundes- und Landesebene; Zufriedenheit mit den Leistungen der CDU-Landesregierung, der SPD-Opposition im Landtag und der Bundesregierung in Bonn; Sympathie-Skalometer für ausgewählte (Landes-)Politiker; Parteipräferenz im...

Wahl zum Abgeordnetenhaus in Berlin 1979

Manfred Berger, Wolfgang G. Gibowski, Dieter Roth, Wolfgang Schulte & Gerlinde Zimmer
Beurteilung von Parteien und Politikern. Einstellung zu landespolitischen Fragen. Themen: Teilnahmebereitschaft an der bevorstehenden Landtagswahl und Entscheidung für eine Briefwahl; Parteipräferenz (Listenverfahren und Rangordnungverfahren); Zeitpunkt der eigenen Wahlentscheidung; eigene Wechselwählerschaft; Zufriedenheit mit dem Spitzenkandidaten der präferierten Partei; präferierter Politiker als Regierender Bürgermeister; Koalitionspräferenz; Wahlverhalten bei der letzten Wahl zum Abgeordnetenhaus; Sympathie-Skalometer für den Senat und die Opposition; erwarteter Wahlgewinner; Demographie: Alter; Konfession; Kirchgangshäufigkeit; Schulbildung; Beruf; Berufstätigkeit; Haushaltsgröße; Haushaltszusammensetzung; Befragter ist Haushaltsvorstand; Charakteristika des Haushaltsvorstands.

Eurobarometer 46.0 (Oct-Nov 1996)

Allgemeine Einstellung zur EU. Sonnenbaden und Krebs. Währung. Energie und Umweltschutz. Dritte Welt und Entwicklungshilfe. Rechte der EU-Bürger. Themen: Staatsangehörigkeit (Mehrfachantwort möglich); Politikinteresse; eigene Meinungsführerschaft; Erwartungen an das kommende Jahr bezüglich der eigenen Lebenssituation, der ökonomischen Situation des Landes, der privaten finanziellen Situation, der Arbeitsmarktsituation im Lande und der eigenen beruflichen Situation; Mediennutzung (TV, Tageszeitungen und Rundfunk). 1. Einstellung zur EU: Selbsteinstufung der Informiertheit über die Politik und die Institutionen der EU; Wunsch nach mehr...

Bürgerschaftswahl in Bremen 1979

Beurteilung von Parteien und Politikern. Einstellung zu landespolitischen Fragen. Themen: Teilnahmebereitschaft an der bevorstehenden Landtagswahl und Entscheidung für eine Briefwahl; Parteipräferenz (Listenverfahren); Wahlverhalten bei der letzten Bürgerschaftswahl; Zeitpunkt der eigenen Wahlentscheidung; eigene Wechselwählerschaft; Zufriedenheit mit dem Spitzenkandidaten der präferierten Partei; Sympathie-Skalometer für die führenden Landespolitiker sowie für den Bremer Senat und die Oppositionsparteien; Bürgermeisterpräferenz; Koalitionspräferenz; Wichtigkeit bundespolitischer Themen für die eigene landespolitische Entscheidung; wichtigste Probleme des Landes, die die eigene Wahlentscheidung beeinflussen; vermuteter Schaden oder...

Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 1995

Beurteilung von Parteien und Politikern in Nordrhein- Westfalen. Einstellung zu aktuellen landespolitischen Fragen. Themen: Wichtigste politische Probleme in Nordrhein-Westfalen; Wahlbeteiligungsabsicht an der Landtagswahl; Präferenz für Briefwahl; Zeitpunkt und Sicherheit der eigenen Wahlentscheidung; Wahlverhalten bei der letzten Landtagswahl; Einstellung zu einer Alleinregierung der SPD nach der Wahl; Koalitionspräferenz; Sympathie-Skalometer für ausgewählte Parteien auf Bundes- und Landesebene sowie für die Spitzenpolitiker des Landes; Kenntnis des SPD- und CDU- Spitzenkandidaten; Parteipräferenz auf Landes- und Bundesebene; Zufriedenheit mit den...

Nachwahlstudie zur Bundestagswahl 1994

Manfred Berger, Matthias Jung, Dieter Roth, Wolfgang G. Gibowski, Max Kaase, Hans-Dieter Klingemann, Manfred Küchler, Franz U. Pappi, Holli A. Semetko &
Beurteilung von Parteien und Politikern sowie Angaben über die Nutzung von Informationsquellen über Parteien und Politiker. Politische Fragen. Fragen zum Verhältnis der Ostdeutschen und Westdeutschen zueinander. Politische Partizipation. Themen: Beurteilung der aktuellen wirtschaftlichen Lage in Westdeutschland sowie in Ostdeutschland und erwartete weitere Entwicklung für das nächste Jahr; Politikinteresse; Wahlbeteiligung bei der letzten Bundestagswahl; Parteipräferenz (Erststimme, Zweitstimme und Sonntagsfrage); Zeitpunkt der eigenen Wahlentscheidung; Sympathie-Skalometer für die SPD, CDU/CSU, FDP, Bündnis 90/Die Grünen, Republikaner, PDS sowie für...

Eurobarometer 46.1 (Oct-Nov 1996)

Einstellung zur Biotechnologie, zur Informationstechnologie und zum Datenschutz. Einstellung zum EURO. Themen der nächsten nationalen Wahlen. Themen: Staatsangehörigkeit (Mehrfachnennungen möglich); eigene Meinungsführerschaft und Häufigkeit politischer Diskussionen; allgemeine Einstellung zur Mitgliedschaft des eigenen Landes in der EU; Vorteilhaftigkeit dieser Mitgliedschaft. 1. Biotechnologie: Erwartete Verbesserungen bzw. Verschlechterungen durch die Auswirkungen neuer Technologien wie Solarenergie, Informationstechnologie, Biotechnologie, Telekommunikation, neue Materialien und Weltraumforschung; Assoziationen zur Biotechnologie; Kenntnistest in moderner Biotechnologie und Gentechnologie (Skala); Einschätzung bestimmter Eigenschaften und Fähigkeiten des...

Landtagswahl in Baden-Württemberg 1996

Beurteilung von Parteien und Politikern in Baden-Württemberg. Einstellung zu aktuellen landespolitischen Fragen. Themen: Wahlberechtigung im Bundesland; Ortsgröße; wichtigste politische Probleme in Baden-Württemberg; Wahlbeteiligungsabsicht an der Landtagswahl; Präferenz für Briefwahl; Zeitpunkt und Sicherheit der eigenen Wahlentscheidung; Wahlverhalten bei der letzten Landtagswahl; Befürwortung einer Alleinregierung der CDU nach der Landtagswahl; Koalitionspräferenz; Sympathie-Skalometer für ausgewählte Parteien auf Bundes- und Landesebene sowie für ausgewählte Spitzenpolitiker des Landes; Zufriedenheit mit den Leistungen der CDU-SPD-Landesregierung sowie mit den Grünen, der FDP...

Registration Year

  • 2012
    482

Resource Types

  • Dataset
    482