51 Works

Wissenschaftliche Impulse zur Stärkung einer Global-Commons-Politik. Abschlussbericht der wpn2030-Arbeitsgruppe \"Global Commons\"

M. Visbeck, A. Bonn, J. Renn, J. Hacker, O. Tschimpke, B. Pokorny, M. Sotirov, E. Herrfahrdt-Pähle, W. Scheumann, A. Houdret, I. Dombrowsky, K. Abhold, H. Hoffmann, K. McGlade, I. Krüger, N. Stelljes, Franziska Linz, Falk Schmidt & Konar Mutafoglu
Die Wissenschaftsplattform Nachhaltigkeit 2030 ist ein zentraler Ort der Wissenschaft, an dem sie drängende Fragen der Nachhaltigkeits-politik reflektiert und diskutiert – im Austausch mit Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Wissen für Nachhaltigkeit wird dort zusammengetragen und weitergetragen, insbesondere im Hinblick auf die Umsetzung der Deutschen Nachhaltigkeits-strategie. Die Plattform arbeitet unabhängig und ist systematisch eingebunden in den offiziellen politischen Steuerungs-, Dialog- und Umsetzungsprozess der Agenda 2030. Träger der Plattform sind SDSN Germany, DKN Future Earth und das...

Reaktionen auf die Pop-Up-Radwege in Berlin. Ergebnisse einer explorativen Umfrage zur temporären Radinfrastruktur im Kontext der Covid-19 Pandemie

Katharina Götting & Sophia Becker
Die Covid-19 Pandemie hat das Mobilitätsverhalten eindeutig beeinflusst. Während der ÖPNV mit einem starken Rückgang der Fahrgäste zu kämpfen hat, gewinnen individuelle Mobilitätsformen – wie der Fußverkehr, Radverkehr und Autoverkehr – an Bedeutung. Gleichzeitig haben der Infektionsschutz und das Einhalten der Abstandsregeln höchste Priorität. In Berlin entsteht eine sogenannte Pop-Up-Radinfrastruktur – provisorische Radwege, die mit einfachen Mitteln sicheres Radfahren und den nötigen Abstand ermöglichen. Welche Reaktionen rufen die Pop-Up-Radwege bei den Verkehrsteilnehmer*innen hervor? Ziel der...

Soziales Nachhaltigkeitsbarometer der Energiewende 2019. Kernaussagen und Zusammenfassung der wesentlichen Ergebnisse

Ingo Wolf
IASS Brochure

Digitalized economies in Africa. Structural change in a dynamic environment

Kerstin Fritzsche, Stefanie Kunkel & Marcel Matthess
This factsheet provides a concise and fact-based overview of various aspects of the digital transformation of African economies and is intended as a basic introduction to this topic.

Grounded Action Design. A Model of Scientific Support for Processes to Address Complex Challenges. A Concept Developed by the Research Project Co-creation and Contemporary Policy Advice

Thomas Bruhn, Jeremias Herberg, Giulia Molinengo, Daniel Oppold, Dorota Stasiak & Patrizia Nanz

Towards a common understanding of LCA and TEA for CO2 Utilization technologies. An exchange among policymakers, industry and practitioners. Brussels, 1. October 2019

Lorenzo Cremonese, Barbara Olfe-Kräutlein & Till Strunge
IASS Workshop Summary ; October 2019

Planetary Health. Scoping the German Research Landscape

Kathleen A. Mar, Kathryn Bowen, Mariam Maglakelidze & Nicole De Paula
IASS Workshop Summary

Making the Paris Agreement a success for the planet and the people of Vietnam. Unlocking the co-benefits of decarbonising Vietnam’s power sector

, &

Covid-19 and Carbon Lock-In. Impacts on the Energy transition

Silvia Weko, Laima Eicke, Rainer Quitzow, German Bersalli, Flavio Augusto Lira Nascimento, Adela Marian, Diana Süsser, Sapan Thapar & Bing Xue

A green digitalized economy? Challenges and opportunities for sustainability

Grischa Beier, Kerstin Fritzsche, Stefanie Kunkel, Marcel Matthess, Silke Niehoff, Malte Reißig & Verena Helen van Zyl-Bulitta
Digitalization is creating new patterns of production and consumption and bringing sweeping changes across the economy. The increasing use of information and com-munication technology (ICT) has stirred hopes that this will create new opportunities for economic development and lead to more environmentally friendly production methods. The social and environmental impacts of this digital transformation are only beginning to be understood, and little reliable data on its environmental effects exists. However, some initial trends are already...

Global Sustainability Strategy Forum. Science and Business: Working together for sustainability, workshop summary, Potsdam, 22 - 24 March 2020

Ilan Chabay, Solene Droy, Anand Patwardhan, Ortwin Renn & Sander van der Leeuw
How can science and business help build sustainable societies? This question took centre-stage at the second Global Sustainability Strategy Forum (GSSF), held on 22 - 24 March 2020. The event did not take place in Bangkok as previously planned due to the coronavirus pandemic. Instead, 25 leading experts from business and sustainability science came together online to discuss how the two sectors could work together more effectively.

Making the Paris Agreement a success for the planet and the people of India. Unlocking the co-benefi ts of decarbonising India’s power sector

, &

Internationale Wasserstoffpolitik: eine kurze Bestandsaufnahme anlässlich der \"Gesprächsrunde zu möglichen Elementen einer Wasserstoffaußenpolitik\" veranstaltet vom Auswärtigen Amt und IASS Potsdam am 04.03.2020

Dominik Schäuble, Joschka Jahn, Lorenzo Cremonese & Rainer Quitzow
Dieses Hintergrundpapier gibt einen kurzen Überblick über internationale Aspekte einer Wasserstoffpolitik. Zunächst werden zentrale physikalische und techno-ökonomische Grundlagen zum Energieträger Wasserstoff dargestellt und einige Nachhaltigkeitsaspekte von Wasserstoff sowie die wichtigsten Zertifizierungsinitiativen in diesem Zusammenhang beschrieben. Daraufhin stellt das Papier bestehende Initiativen und Foren der europäischen und internationalen Wasserstoffpolitik vor. Es gibt zudem einen Überblick über die wichtigsten Aktivitäten und Strategien einer Auswahl von Vorreitern und Ländern mit Ambitionen, die zum Teil bereits heute erste konkrete...

Prozesse für gerechte Zukunftsgestaltung: Empfehlungen für die Reaktion auf Fridays for Future

E. Dirth

Marine Regions Forum 2019: Achieving a healthy ocean – regional ocean governance beyond 2020. Conference Report

Barbara Neumann

Partizipative Governance und nachhaltiger Strukturwandel. Zwischenstand und Handlungsmöglichkeiten in der Lausitz und im Rheinischen Revier

Jeremias Herberg, Jan-Hendrik Kamlage, Julia Gabler, Ute Goerke, Konrad Gürtler, Tobias Haas, David Löw Beer, Victoria Luh, Sonja Knobbe, Julia Reinermann, Johannes Staemmler & Sandra Venghaus
Die Bundesregierung hat den Kohleausstieg bis zum Jahr 2038 beschlossen und beschleunigt so die Transformation in den Kohleregionen. Die Ausgangslagen für den Wandel in den Revieren und umliegende Gemeinden der Lausitz und des Rheinlands sind dabei sehr unterschiedlich. In beiden Regionen stehen Politik, Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft vor der Aufgabe, Lösungspfade und Transformationskorridore zu finden, die ökologisch verantwortlich, sozial gerecht, wirtschaftlich vielversprechend und demokratisch getragen sind. Das IASS Potsdam veranstaltete im Frühjahr 2020 gemeinsam mit...

Publizitätspflicht zur Nachhaltigkeit. Entwicklung eines Anforderungskatalogs für einen universellen Standard (PuNa-Studie)

Dorothea Brockhoff, Gudrun Engelhardt, Hanna Yabroudi, Ludwig Karg, Anja Aschenbrenner & Christian Felber
Eine Vielzahl an Unternehmen nutzen Rahmenwerke, um ihre Aktivitäten hinsichtlich Nachhaltigkeit zu steuern und / oder darüber zu berichten. Es existieren zahlreiche Rahmenwerke mit Vorgaben hinsichtlich der Aktivitäten bzw. der Berichterstattung. Dies führt derzeit nicht zu der gewünschten Vergleichbarkeit von Nachhaltigkeitsleistung zwischen den anwendenden Organisationen. Ziel dieser Studie ist es, die Eigenschaften bestehender Rahmenwerke anhand exemplarisch ausgewählter Rahmenwerke herauszuarbeiten und vergleichend zu analysieren, um einen Anforderungskatalog zu entwickeln, der eine standardisierte und vergleichbare Berichterstattung zulässt....

COVID-19 e a crescente fragilidade da Amazônia brasileira

Artur Sgambatti Monteiro & Lucas Lima dos Santos
In this Discussion Paper we show how the Covid-19 pandemic is affecting the Brazilian Amazon, leading to the collapse of health systems in several Amazon cities, endangering indigenous ethnic groups, facilitating the clearance of huge forested plots, and, in the process, giving rise to growing concerns about the possible emergence of new transmissible zoonotic diseases.

Moving towards stronger packaging waste legislation in Germany. An analysis of the German Packaging Act

Parul Kumar
This Policy Brief identifies three key areas where the Packaging Act (Verpackungsgesetz) can be strengthened and clarified.

Reduce, Reuse, Recycle. Plastic and Packaging Waste in the European Green Deal and Circular Economy Action Plan

Parul Kumar
IASS Discussion Paper ; April 2020

Résumé à l’intention des décideurs – Bases de référence écologiques pour l’Atlantique du Sud-Est: État de la biodiversité marine et pressions anthropogéniques dans les zones situées au-delà de la juridiction nationale

Ben Boteler, R. Wanless, M. Dias, T. Packeiser, A. Awad, B. Yannicelli, L. Zapata Padilla, J. Aburto, Isabel Seeger, S. Hampton, L. Jackson, Nicole Wienrich, A. Ajagbe, C. Hazin, G. Castellanos Galindo, L. Naranjo, C. Suárez, J. Prussmann, S. Valenzuela, L. Gomez Giraldo, M. Higgins, C. Contreras, G. Luna, N. Luna & M. Munizaga

Multikriterielle Bewertung der Energiewende. Nachhaltigkeitsprofile zum Kohleausstieg

Armin Bangert, Ulrich Fahl, Hannes Gaschnig, Claudia Hofer, Oliver Kaltenegger, Jürgen Kopfmüller, Christian Loos, Andreas Löschel, Robert Pietzcker, Michael Quante, Ortwin Renn, Rainer Quitzow, Sabine Schlacke, Volker Stelzer, Daniel Schnittker, Pablo Thier & Gerald Zunker

Resumen para tomadores de decisiones – Líneas de Base Ecológicas para el Pacífico Sudeste: Estado de la Biodiversidad Marina y Presiones Antropogénicas en las Zonas Fuera de la Jurisdicción Nacional

Ben Boteler, R. Wanless, M. Dias, T. Packeiser, A. Awad, B. Yannicelli, L. Zapata Padilla, J. Aburto, Isabel Seeger, S. Hampton, L. Jackson, Nicole Wienrich, A. Ajagbe, C. Hazin, G. Castellanos Galindo, L. Naranjo, C. Suárez, J. Prussmann, S. Valenzuela, L. Gomez Giraldo, M. Higgins, C. Contreras, G. Luna, N. Luna & M. Munizaga

Rethinking the rules of reality. How the coronavirus could paradoxically promote planetary health

Nicole de Paula
IASS Discussion Paper ; March 2020

Using Second Life Electric Vehicle Batteries to Store Renewable Energy. Analysis of Regulatory Aspects in Israel and Germany

Rafael Fleischman
This study analyzes the environmental, economic and regulatory aspects of using second life batteries, especially with regard to providing storage solutions for Renewable Energy Sources (RES), with an emphasis on the Israeli and German cases.

Registration Year

  • 2020
    51

Resource Types

  • Text
    51

Affiliations

  • Institute for Advanced Sustainability Studies
    44
  • Research Institute for Philosophy Hannover
    1
  • University of Münster
    1
  • German Development Institute
    1
  • Institute for Advanced Study in the Humanities
    1
  • Forschungszentrum Jülich
    1
  • Independent Institute for Environmental Issues
    1
  • Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung
    1
  • Potsdam Institute for Climate Impact Research
    1
  • TERI University
    1