1,211 Works

In der Petrikirche: Gespräch und Lesung mit Günter Grass und Heide Simonis

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Benefizlesung zugunsten der Landesbibliothek. Den Anfang macht ein Gespräch zwischen Heide Simonis und Günter Grass über die Bedeutung des Buchhändlers Eckart Cordes, für den er 14 Lesungen gemacht hat, und des Cordes-Archivs. Grass spricht über seine erste Lesung in Kiel, 1963, zu dem er seine Zwillinge mitbringt. Er wollte damals Cordes kennenlernen sowie seinen Söhnen den Amtsrichter Mannsen zeigen. Er hat wohl aus "Hundejahre" gelesen. Die Briefe waren immer sehr besonders, Grass liest aus einem...

Ein Abend für Günter Grass: Aufzeichnung einer Veranstaltung im Hamburger Thalia-Theater zum 70. Geburtstag

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
(Bd 1:) Günter "Baby" SOMMER: Percussionimpuls / Christa WOLF liest frühe Gedichte aus dem Band "Die Vorzüge der Windhühner" / Günter "Baby" SOMMER: Percussion / Aurèle NICOLET liest aus einer Urfassung der "Blechtrommel" / Siegfried LENZ liest aus "Hundejahre" und erläutert einige ungewöhnliche Grass-Vokabeln / Christa WOLF liest 3 Sonnette aus "Novemberland" / Günter "Baby" Sommer: Percussion / Carola STERN liest aus "Tagebuch einer Schnecke" / Christa WOLF liest Gedichte aus "Fundsachen" / Ankündigung des...

Das Treffen in Telgte (Heinrich Schütz)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv

Günter Grass in St. Wendel

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv

Grass contra PEN - PEN contra Grass

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
(O-Töne) (Ab 01:11) Grass: West-PEN sieht sich voll im Besitz der Wahrheit; spielt sich als Richter auf; Spät-Stalinisten nicht nur im Schriftstellerverband Ost zu suchen, sondern auch in westlichen literarischen Gremien; alles Gravierende in Zusammenhang mit "Staatssicherheitsdiensten" soll Abstand gewinnen vom PEN (bis 02:04). (Ab 02:37) Schlosser: PEN-Ost sollte eigene Vergangenheit klären; PEN-West Verhandlungen für eine Vereinigung führen; jetzt Situation, daß Vereinigung nur beredet, aber nichts getan wurde (bis 03:09). (Ab 03:53) Grass: "... Opfer...

Zur Krise des VS

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv

Waldsterben - Gespräch mit Günter Grass

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv

Brief an Salman Rushdie: Autorenlesung

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Lesung vom Anfang des Offenen Briefes an Salman Rushdie, Erstdruck in: die tageszeitung, 28. Januar 1992. Essays und Reden III, S. 329-332, hier S. 329-331: Anfang bis "mit Vergnügen gelesen hätte". Lesung vom Anfang des Offenen Briefes an Salman Rushdie, Erstdruck in: die tageszeitung, 28. Januar 1992. Essays und Reden III, S. 329-332, hier S. 329-331: Anfang bis "mit Vergnügen gelesen hätte"

Zunge zeigen (1-10)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Lesung der ersten zehn Teile des Gedichtzyklus "Zunge zeigen"

Unkenrufe: Günter Grass liest vier Kapitel aus seinem Roman

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Lesung aus der Erzählung "Unkenrufe" (Ausschnitt unbekannt)

Was ist Lyrik? Was ist Prosa?: Günter Grass diskutiert mit Berliner Schülern über moderne Lyrik

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Grass liest das Gedicht "Geöffneter Schrank" aus dem Zyklus "Die Vorzüge der Windhühner"; erklärt auf Schülerfragen, warum es Lyrik ist (Metaphern, freie Rhythmen) und warum Lyrik nicht einfach und direkt spricht, sondern verschlüsselt (Vieldeutigkeit, Plastizität); bezeichnet seine Gedichte als Gelegenheitsgedichte und beschreibt deren Entstehungsprozess (Einfall, Liegenlassen, Wachsenlassen); äußert sich zur Rezeption und Wirkung von Gedichten (aktuelle Modernität von Barocklyrik).

Entspannungspolitik auf Kosten von Meinungsfreiheit?: Interview mit Günter Grass

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Frage: Erfolgte die Absage der Lesung von Grass in Moskau auf persönliches Geheiß des deutschen Botschafters Ulrich Sahm oder in Absprache mit dem auswärtigen Amt? Grass: ist der Meinung, dass die Absage seiner Lesung in der Deutschen Botschaft in Moskau in Absprache mit dem auswärtigen Amt erfolgt ist; das Telegramm des deutschen Botschafters Ulrich Sahm habe er vom auswärtigen Amt bekommen; Grass will dies an die Öffentlichkeit bringen, da vor einer Fehlentwicklung in der Entspannungspolitik...

Ich bin ein Citoyen (O-Ton)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Günter Grass: "Ich hätte mir auch ein Leben vorstellen können ganz in Kunst verstrickt. Und so etwas ist möglich und auch erlaubt. Aber ich bin Zeitgenosse, weiß, dass die Bücherverbrennungen wiederholbar sind. Und diese können zur Menschenverbrennung führen. Das ist für mich als Schriftsteller und Bürger Anlass genug, mein Maul aufzumachen."

Übersetzerseminar (O-Ton)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv

Gesetze des Schreibens: Ein Gespräch mit Günter Grass

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
(Ab 00:06) Grass schreibt nicht ohne Ideologie, denn voraussetzungslos sei dort niemand, sondern gegen die Ideologie (des Nationalsozialismus wie des Kommunismus in seiner deutschen Spielart). Seine geistigen Grundlagen habe er in der europäischen Aufklärung, wobei ihm Marx als Fortsetzung der Aufklärung gilt. (Ab 02:10) Grass wehrt sich gegen die Charakterisierung als Moralist. Als Schriftsteller müsse er sich mit der Realität auseinandersetzen und gleichzeitig den Gesetzen des Schreibens folgen. Diese beständen darin, dass ein Text stimmig...

Davor - Ein Stück von Günter Grass: Bericht über die erste westdeutsche Aufführung in Essen und die Diskussion

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Bei der ersten westdeutschen Aufführung von "Davor" kommt es zu Tumulten und Störungen durch junge Leute (APO), die Aufführung findet aber statt. In der anschließenden Diskussion wirft Grass der APO "puritanische Bilderstürmerei" vor, die Toleranz für sich beanspruche, sie aber selbst nicht praktiziere. Zum Beispiel Autoren wie ihm gegenüber, der versuche, "gemäß den literarischen Formen Wirklichkeit herzustellen".

Kosovo-Krieg: Grass zum Eingreifen der NATO in den Kosovo-Krieg

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Grass äußert sich zum Eingreifen der NATO in den Kosovo-Krieg: Kosovo-Krieg sei nicht mit den Golfkriegen zu vergleichen; notwendiges Eingreifen der NATO in einen langanhaltenden Krieg; Beginn liegt im Jahr 1990 und der Westen habe damals übereilt Slowenien und Kroatien anerkannt; als Ausdruck der "versagenden" Poltik sprächen jetzt Waffen; ungewisser weiterer Verlauf des Konflikts. Es folgen weitere Fakten und (Presse-)Stimmen zum Kosovo-Konflikt.

Einigkeit der Einzelgänger - Bericht über den 1. Kongress des Verbandes deutscher Schriftsteller (VS)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
"Bericht über den 1. Kongress des Verbandes Deutscher Schriftsteller 1970 - Rolle des Schriftstellers in der Gesellschaft - Uneinigkeit über eine Organisationsform zur Sicherung des sozialen Status der Schriftsteller - die drei wichtigsten Referate auf dem Kongress werden widergegeben: 1. Willy Brandt: "Braucht die Politik den Schriftsteller?", 2. Plädoyers von Günter Grass (Rede ""Schriftsteller und Gewerkschaft"", vgl. WA 11 (2007), S. 614-619) und 3. Martin Walser (Rede "IG Kultur?") für eine gewerkschaftliche Organisation der deutschen...

Bringt die Ost-West-Entspannung Gefahren für die Intellektuellen? - Bericht über eine Europarattagung in Florenz: Bericht über eine Europarattagung in Florenz

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Leonhard Reinisch berichtet kritisch kommentierend von der Europatagung in Florenz: Europäische Sicherheitskonferenz: Punkt 3 der TO lautet: "Freiere Bewegung von Menschen, Ideen, Informationen"; in Florenz findet eine Paralleltagung der Europarats mit dem Thema "Freedom of expression and the role of the artist in European society"; die Rolle des Europarats ist in seiner fast 25jährigen Geschichte zunehmend unbedeutender geworden; einige kritische Anmerkungen zur Rolle des Europarats; Artikel 10 der Konvention des Europarats: Jeder hat das Recht...

Über die NPD - Interview mit Günter Grass

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
- Hält Günter Grass ein Verbot der NPD für opportun? - G.G. sieht keinen Grund, die Partei zu verbieten; statt dessen solle man den Kampf mit ihr aufnehmen, starke Argumente gegen sie finden, die Beurteilung von rechtsgesinnten Personen und Parteien nicht zu pauschalisieren; besonders den Jungwählern gegenüber sei eine lockere und offene Diskussion notwendig; - das Programm der angeblich demokratischen NPD besteht laut Grass aus "Ressentiments", was die Etablierung der NPD als demokratische Partei von...

Grosses Ja und kleine Neins - Der Schriftsteller Günter Grass als 'öffentliche Figur': Zum 60. Geburtstag

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
O-Töne Track 1: (DB 327-01) 1. Lesung Günter Grass: "Ja" (ab 00:00) 2. Gespräch Armin Halstenberg mit Günter Grass (ab 02:04) 3. Erinnerung von Hans-Werner Richter an die Gruppe 47 (ab 04:52) 4. Lesung aus "Die Blechtrommel" (ab 09:25) 5. Gespräch Horst Bienek mit Günter Grass 1962 (ab 17:27) 6. Grass über eine Recherche-Reise für die "Blechtrommel" (ab 21:44) 7. Lesung Günter Grass: "Kinderlied" (ab 26:13) 8. Offener Brief an Anna Seghers 1961(ab 27:30) 9....

Rechtsradikalismus in Deutschland - Gespräch mit Günter Grass

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv

Günter Grass und Pierre Bourdieu im Gespräch

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv

Angriffe nach Israel-Reise: Interview mit Günter Grass

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Frage: Nach einer "stürmischen Debatte" hat es der israelische Schriftstellerverband abgelehnt, Grass zu empfangen. Grass: Proteste in Israel; Israelischer Ministerpräsident Zalman Shazar, der selber Schriftsteller ist, hat sich gegen diesen Entschluss des Schriftstellerverbandes gewehrt und um ein Gespräch mit Grass gebeten; Frage: Wahlhilfe-Aktionen vor der Israel-Reise; in seiner "Rede von der Gewöhnung" hat Grass Georg Kiesinger "die moralische Amtseignung abgesprochen" und den Vorwurf vorweggenommen, er (Grass) sei ein "Nestbeschmutzer"; in wie weit sieht sich Grass...

Registration Year

  • 2020
    294
  • 2019
    144
  • 2018
    255
  • 2017
    515
  • 2016
    3

Resource Types

  • Sound
    1,211