367 Works

Sign Language Corpora Survey

Reiner Konrad
Survey on sign language corpora with detailed information on project, raw, meta, primary data, references and contact information

Gebärdensprach-Korpora im Überblick

Reiner Konrad
Survey on sign language corpora with detailed information on project, raw, meta, primary data, references and contact information

Writing and Correcting a Torah Scroll in Germany of the Thirteenth and Fourteenth Centuries

, , Gordon &
Ms Erfurt 7 (Berlin, Staatsbibliothek Preussicher Kulturbesitz, Ms. Or. fol. 1216) is a thirteenth-century Torah scroll from the famous Erfurt collection kept at the Berlin State Library. Multiple corrections, reinking, and three replacement sheets testify to intense ritual use of the scroll. A previous study has already investigated the different nature of the inks used for the original and replacement sheets and identified a two-stage process of writing, in which the names of God were...

An Infrastructure for Texts and Contexts: Qalamos: Connecting Manuscript Traditions

Yoones Dehghani-Farsani, Michaela Hoffmann-Ruf & Torsten Wollina
This article presents the aims and scopes of the project ‘Orient-Digital’. We exemplify how the functionalities of the portal Qalamos can be used for future research. We show how it can be used to identify all manifestations of a work, on the example of the Gulistān by Saʿdī Šīrāzī. On the example of Arabic grammar treatises we show how the portal also allows to examine diverse codicological contexts in which texts can be inserted. Finally,...

Errata corrige

Errata corrige to issue 6/2 (2020)

Minbar, Shawl or Teeth? Triangular Tables in Arabic Manuscripts

Lucia Raggetti
Tables (ǧadāwil, sg ǧadwal) are fairly common in Arabic technical and scientific manuscripts. Triangular tables are a particular case that results from the reduction of orthogonal arrays under particular circumstances. This contribution focuses on two case studies—a table of comparative chronology and one for the combination of logical propositions—and illustrates some peculiar features of triangular tables and their use, offering also their edition and translation.

Album of Helene Friedrich, Stadtgeschichtliches Museum Leipzig, A/2013/383

Janine Droese & Karsten Helmholz
The album is kept in the Stadtgeschichtliches Museum Leipzig (accession number A/2013/383). It has been digitised at the CSMC as part of the project ‘Creating Music Albums as Originals Made of Originals’. The manuscript measures 25,5 x 16,5 cm (landscape) and contains 66 folios. It belonged to the pianist Helene Friedrich from Leipzig. LICENSE
Any publication of the images online, in print or any other media format, requires written permission by Stadtgeschichtliches Museum Leipzig. By...

Album of Louis Brassin, Stadtgeschichtliches Museum Leipzig, A/2013/392

Janine Droese & Karsten Helmholz
The album is kept in the Stadtgeschichtliches Museum Leipzig (accession number A/2013/392). It has been digitised at the CSMC as part of the project ‘Creating Music Albums as Originals Made of Originals’. It measures 29 x 22,5 cm (landscape) and belonged to the Belgian singer, pianist and composer Louis Brassin (* 24 June 1840 in Aachen, † 17 May 1884 in St. Petersburg). Brown leather binding with blind embossing, title “Album” in golden letters on...

Album of Leopold Greiff, Stadtgeschichtliches Museum Leipzig, A/2013/377

Janine Droese & Karsten Helmholz
The album is kept in the Stadtgeschichtliches Museum Leipzig (accession number A/2013/377). It has been digitised at the CSMC as part of the project ‘Creating Music Albums as Originals Made of Originals’. It is bound in dark leather with gold and silver decorations and measures 22,5 x 14,5 cm (portrait), has gilt edges and floral endpapers. It was owned by the Musikdirektor Leopold Greiff. LICENSE
Any publication of the images online, in print or any...

Erwärmung der Meere, Ausdehnung der Tropen und anhaltende Dürren

Gerrit Lohmann, Hu Yang & Monica Ionita
Veränderungen in der Intensität und Häufigkeit von Extremen haben in den letzten Jahrzehnten viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen, vor allem aufgrund ihrer großen Auswirkungen auf die natürliche Umwelt, die Wirtschaft und die menschliche Gesundheit. Der Beitrag stellt die Charakteristika der Erwärmung der Meere, die Ausdehnung der Tropen durch Strömungsverlagerungen, sowie anhaltende Dürren heraus. Mögliche Implikationen für die Umwelt werden diskutiert. Ocean warming, expansion of the tropics and persistent droughts: Changes in the intensity and frequency...

Großstaudämme zur Energiegewinnung sowie Bewässerung und ihre Konfliktherde: Eine Einführung

José L. Lozán & Siegmar-W Breckle
Weltweit spielen Großstaudämme eine immer wichtigere Rolle für die »erneuerbare« Energieversorgung und in den vielen Trockengebieten der Erde für die Bewässerung und Ausweitung der Landwirtschaft. Einige neuere Staudämme sind spektakuläre Riesenprojekte. Großstaudammprojekte sind aber inzwischen sehr umstritten, sie sind Konfliktherde; sie verändern die Landnutzung diametral, sie vertreiben die eingesessene Bevölkerung und zerstören deren Lebensgrundlagen. Die ökologischen und ökonomischen Auswirkungen sind nicht nur positiv, sondern sie weisen in erheblichem Maße auch negative Folgen auf. Dazu kommt,...

Maßnahmen gegen Landdegradierung

Eike Lüdeling
Der Landdegradierung kann mit verschiedenen Maßnahmen entgegengetreten werden, die vor allem über die Beeinflussung von Wertschöpfungsketten und Veränderungen in der Landbewirtschaftung Einfluss nehmen. Aktuelle Konzepte wie Nachhaltige Intensivierung oder Regenerative Landwirtschaft, z.B. durch Agroforstsysteme, bieten große Potenziale zur Bekämpfung der Landdegradierung. Um diese Potenziale zu realisieren, müssen vielerorts Umsetzungsbarrieren besser verstanden und überwunden werden. Measures against Land Degradation: Land degradation can be confronted by an array of measures that mainly target value chains and land...

Entwicklung von Dürren in Deutschland, Europa und weltweit

Sebastian Bathiany, Patrizia Ney, Alexandre Belleflamme, Juliane El Zohbi, Klaus Goergen & Diana Rechid
Dürren gehören zu den klimatischen Extremereignissen mit den größten Auswirkungen auf die Landwirtschaft und die gesamte Gesellschaft. Ihre Klassifizierung, Beobachtung und Berechnung in Computermodellen ist jedoch höchst komplex. Wir beleuchten, worin die Unsicherheiten bestehen, wie vergangene Dürreereignisse in Deutschland und anderen Teilen der Welt zu bewerten sind und welche Entwicklungen in Zukunft durch den Klimawandel zu erwarten sind. Dabei gehen wir vor allem auf landwirtschaftliche Dürren ein, d.h. Perioden mit geringer Bodenfeuchte. Wir legen dar,...

Dürren – am Beispiel des Afrikanischen Sahel

Heiko Paeth
Dürren können in vielen Regionen der Erde auftreten. Seit Jahrhunderten rangieren sie unter den Naturkatastrophen, die die meisten Todesopfer hervorbringen – nicht zuletzt, weil sie zumeist großflächig in Erscheinung treten und viele Monate oder gar Jahre andauern. Unter den verheerendsten Dürren der jüngeren Mensch-heitsgeschichte ist vor allem die Saheldürre zu nennen. Sie hatte weite Teile des subsaharischen Nordafrikas ergriffen und ihre stärkste Ausprägung Mitte der 1970er und 1980er Jahre. Bis heute bleiben die Niederschlagssummen in...

Bodenversiegelung und Änderung des natürlichen Wasserkreislaufs

José L. Lozán & Siegmar-W Breckle
Das Bedecken des natürlichen Bodens mit Beton, Asphalt oder Steinen wird als Bodenversiegelung oder Flächenversiegelung bezeichnet. Dadurch ist der Boden fast oder komplett wasserdicht, wodurch Regenwasser nicht oder nur wenig versickern kann. Die Komponenten des Wasserkreislaufs werden ungünstig verändert. Der oberflächliche Abfluss ist verstärkt und kann bei Starkregen erhebliche Schäden verursachen. Auch der Gasaustausch des Bodens mit der ⁠Atmosphäre sowie weitere Prozesse im Boden werden gehemmt oder gestoppt. Die Bodenversiegelung nimmt v.a. in großen Städten...

Lokale und weitreichende Klimaeffekte von Aufforstung und anderen Landnutzungsmaßnahmen zum Klimaschutz

Julia Pongratz, Johannes Winckler & Felix Havermann
Die große Mehrzahl der Emissionspfade, die die globale Erwärmung entsprechend des Paris-Abkommens beschränken, geht von einem großskaligen Einsatz von Maßnahmen zur CO2-Entnahme mit anschließender langfristiger Speicherung aus (»Carbon Dioxide Removal«, CDR). Hierbei werden vor allem Maßnahmen unter Einsatz terrestrischer Vegetation, wie Aufforstung oder Biokohle, diskutiert. Zusammen mit Emissionsreduktionen aus dem Landnutzungsbereich könnten sie vermutlich etwa 30% des benötigten Potentials für das 1,5°C-Ziel liefern. Allerdings werden in Abschätzungen der Gesamtklimawirkung politisch derzeit die biogeophysikalischen Nebeneffekte (z....

Der Energie- und Wasserhaushalt von Böden und ihre klimatische Bedeutung

Thomas Foken, Bernd Huwe & Almut Arneth
Der Beitrag beschreibt die physikalischen Grundlagen der Wechselwirkungen zwischen der Atmosphäre und dem bewachsenen und unbewachsenen Boden. Es wird dabei auf den Energieaustausch an der Oberfläche und den Wassertransport im Boden eingegangen. Anhand von Zahlenmaterial und einfachen Schemata wird gezeigt, wie Veränderungen der Landbedeckung sich auf das lokale und gegebenenfalls regionale Klima auswirken. The energy and water balance of soils and their climatological significance: The article describes the physical fundamentals of the interactions between the...

Greening (mehr Grün) und Browning (mehr Braun) - wie sind die Trends?

Siegmar-W Breckle & José L. Lozán
Seit einigen Jahrzehnten werden Veränderungen der Vegetation auf der Erdoberfläche beobachtet. Es gibt Berichte darüber, dass einige Regionen grüner werden. Als Gründe dafür werden die verlängerte Vegeta­tionszeit, Stickstoffeintrag und CO2-Düngung u.a. genannt. In anderen Regionen wird die Vegetation dagegen braun möglicherweise als Folge von Wasserstress. In diesem Beitrag wird diese Entwicklung anhand von Beobachtungen aus dem Mediterrangebiet näher eingegangen und mit globalen Ergebnissen anderer Untersuchungen verglichen und bewertet. Greening (more green) and browning (more brown),...

Bodendegradation und Waldvernichtung: Zwei Ursachen für die Gefährdung der Biodiversität

Michael Berger
Die Böden unserer Erde sind die Lebensgrundlage allen terrestrischen Lebens. Die Böden regulieren den Wasserhaushalt, versorgen Pflanzen und Tiere mit Nährstoffen, speichern Kohlenstoff, filtern Wasser und sind selbst voller Leben. Mit all den Organismen erfüllen die Böden elementar wichtige Funktionen. Doch das Leben unter der Erde ist ebenso bedroht wie das darüber. Ähnliches gilt für die Wälder dieser Erde. Sie sind ähnlich vielfältig wie die Böden und erfüllen ähnliche Funktionen. So werden Böden und Wälder...

Auswirkungen des Klimawandels auf Bodenfunktionen

Rainer Horn
Böden liefern u.a. Nahrungsmittel, sie sind für die Filterung und Pufferung des Sickerwassers für sauberes Grundwasser, sowie als Rohstofflieferant verantwortlich und weisen nur eine sehr begrenzte Resilienz im Hinblick auf den Erhalt der Bodenfunktionen auf. Durch Klimaerwärmung in den kommenden Jahrzehnten muss mit höheren Temperaturen und geringeren Niederschlägen im Sommer sowie höheren Niederschlägen bei
gleichzeitig gesteigerten Intensitäten im Winter gerechnet werden. Als Ergebnis der erhöhten Evapotranspiration im Sommer muss mit einer über das jetzige Ausmaß...

Biogeochemische und biogeophysikalische Effekte von Landnutzungsänderungen

Dieter Kasang & Sebastian Bathiany
Seit Jahrtausenden verändert der Mensch nicht nur seine unmittelbare Umwelt, sondern beeinflusst vor allem durch die Umwandlung von Wald in Acker- und Weideland auch das Klima. Dabei sind zwei grundsätzlich verschiedene Prozesse zu unterscheiden: die biogeochemischen Folgen durch die Emission von Treibhausgasen und die biogeophysikalischen Folgen durch die Veränderung der Landoberfläche. Dieser Artikel erläutert deren klimatische Konsequenzen und versucht eine quantitative Abschätzung der durch die anthropogene Landnutzung verursachten Änderungen der globalen sowie der regionalen Temperatur....

Vorindustrielle Landnutzungsänderungen in Europa

Dirk Meier
Bezüglich ihrer Auswirkungen auf das Klima werden die prähistorische, mittelalterliche und frühneuzeitliche Landnutzung in Europa zwischen 5000 v. Chr. und 1850 betrachtet. Die Landnutzung intensivierte sich vor allem seit dem Hochmittelalter. Fraglich ist, ob diese das globale Klima beeinflusste oder ob nicht natürliche Faktoren wie die Intensität der Sonne oder Vulkanausbrüche vor 1850 maßgeblicher waren. Pre-industrial land uses in Europe: Regarding their effects on the climate, the prehistoric, medieval and early modern land use in...

Bodenerosion in Mitteleuropa – Auswirkungen des Klima- und Landmanagementwandels

Peter Fiener & Florian Wilken
Generell ist die Bodenerosion auf Ackerflächen eine der grundlegendsten und langfristigsten Gefährdungen der Bodenressourcen in Mitteleuropa. Unter Bedingungen des globalen Klimawandels wächst insbesondere die Gefährdung durch Wassererosion basierend auf einem messbaren Anstieg der Niederschlagserosivität im Zusammenhang mit vermehrten bzw. ausgeprägteren Starkregenereignissen. Ein sich änderndes Klima führt aber auch zu einer Verlängerung der Vegetationsperiode. Inwieweit sich dies positiv oder negativ auf die Bodenerosion auswirkt, hängt grundsätzlich vom landwirtschaftlichen Management und einer potenziellen Anpassung an den Klimawandel...

HamNoSys TeX-Package

Marc Schulder & Thomas Hanke
The Hamburg Notation System, HamNoSys for short, is a system for the phonetic transcription of signed languages.
The TeX package hamnosys makes the HamNoSys font available in TeX documents.
The package requires the use of XeLaTeX or LuaLaTeX. The package provides a Unicode font for rendering HamNoSys symbols as well as three methods for entering them.

HamNoSys

Thomas Hanke
The HamNoSys package consists of three parts: HamNoSys Unicode font HamNoSys Keyboard layout (macOS only) HamNoSys Palette App The documentation folder contains the macOS keyboard layout in different formats. The layout is also available as a menu item in the Palette app. The HamNoSys handshapes chart is available as a menu item in the app as well. If you want to try it in a web browser, you find the German and English version in...

Registration Year

  • 2022
    367

Resource Types

  • Text
    245
  • Dataset
    76
  • Other
    20
  • Image
    16
  • Software
    10