47 Works

Helmholtz Open Science Briefing. Helmholtz Open Science Forum Forschungssoftware. Report

Heinz Pampel, Nina Leonie Weisweiler, Roland Bertelmann, Wolfgang zu Castell, Suenje Dallmeier-Tiessen, Ronny Gey, Tobias Huste, Nicole Jung, Amir Kalali , Uwe Konrad, Christian Meeßen, Sebastian Müller, Dennis Oliveira & Tobias Schlauch
Das Helmholtz Forum Forschungssoftware, welches gemeinsam von der Task Group Forschungssoftware des AK Open Science und dem HIFIS Software Cluster getragen wird, veranstaltete am 7. April 2022 ein Helmholtz Open Science Forum zum Thema Forschungssoftware. Die Veranstaltung wurde vom Helmholtz Open Science Office organisiert. Das virtuelle Forum widmete sich drei Aspekten beim offenen und nachhaltigen Umgang mit Forschungssoftware in der Helmholtz-Gemeinschaft: Policy, Praxis sowie Infrastrukturen und Tools. Die Veranstaltung war die zweite einer Reihe von...

Passende Satellitendaten finden – Das Datenportal CODE-DE

Antonia Cozacu, Helga Kuechly, Claudia Vallentin, Seraphine Luneau, Clara Nicolai & Nora Meyer zu Erpen
Das Datenportal CODE-DE ist eine zentrale Anlaufstelle für Copernicusdaten in Deutschland. Kostenlos und auf deutscher Sprache wird den Nutzenden auf verschiedenen Wegen der Zugriff auf Satellitendaten ermöglicht. Im dritten Dokument aus der Reihe SAPIENS: Satellitendaten für Planung, Industrie, Energiewirtschaft und Naturschutz zeigen wir, wie man mit dem EO Browser und EO Finder von CODE-DE die passenden Satellitendaten suchen, finden, visualisieren und herunterladen kann.

Modelle simulieren die Zukunft

Michael Kühn, Theresa Hennig, Oliver Heidbach & Magdalena Scheck-Wenderoth
Modelle und Simulationen erlauben eine Prognose, wie sich Prozesse in der Geosphäre unter Berücksichtigung der physikalischen und chemischen Gesetzmäßigkeiten in der Zukunft entwickeln. Sie sind die Grundlage, um Entwicklungsszenarien zu prüfen und darüber praktikable Entscheidungen treffen zu können. Nur so ist z. B. eine Quantifizierung potenzieller Radionuklidmigration im hydrogeologischen System des einschlusswirksamen Gebirgsbereichs und damit eine Bewertung des Rückhaltevermögens eines Endlagers für eine Million Jahre möglich.

Helmholtz Open Science Briefing: Zweites Helmholtz Open Science Forum \"Helmholtz in der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI)\": Report

Nina Leonie Weisweiler, Roland Bertelmann, Constanze Curdt, Frank Oliver Glöckner, Uwe Jandt, Achim Streit, York Sure-Vetter & Nicolas Villacorta
Zur Förderung des Dialogs zur NFDI in der Helmholtz-Gemeinschaft veranstaltete das Helmholtz Open Science Office am 8. Dezember 2021 ein zweites virtuelles Helmholtz Open Science Forum unter dem Motto „Helmholtz in der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI)“. Alle Mitarbeitenden der Helmholtz-Gemeinschaft waren eingeladen, sich an dem zentrenübergreifenden Austausch zu beteiligen. Aufbauend auf das erste Forum im Mai 2021 lag der Schwerpunkt der Veranstaltung auf der Identifikation und Diskussion von Helmholtzspezifischen Themen und Aktivitäten bei der Realisierung der...

Helmholtz Open Science Forum: Publikationskostenmanagement. Helmholtz Open Science Briefing. (Version 1.0)

Lea Maria Ferguson, Irene Barbers, Christoph Bruch, Roland Bertelmann, Marcel Meistring, Michael Normann, Diana Otto, Heinz Pampel, Antonia Schrader, Paul Schultze-Motel, LIsa-Marie Stein & Nina Leonie Weisweiler
Am 14. September 2022 veranstaltete das Helmholtz Open Science Office ein Helmholtz Open Science Forum zum Thema Publikationskostenmanagement. Die virtuelle Veranstaltung widmete sich den Herausforderungen der Erfassung und Analyse von Publikationen und Kosten im Kontext der Open-Access-Transformation. Gemeinsam mit den Referent:innen und rund 50 Teilnehmenden aus Helmholtz wurden Strategien und Praktiken der Helmholtz-Zentren und ihrer Bibliotheken in diesem Handlungsfeld beleuchtet. Der vorliegende Bericht dokumentiert die Veranstaltung.

Cermak7 - 7th International Meeting on Heat Flow and the Thermal Structure of the Lithosphere, 20-22 June 2022, Potsdam, Germany

Sven Fuchs, Ben Norden & Angela Spalek

Satellitendaten prozessieren – Die Sentinel-Anwendungs-Plattform SNAP

Helga Kuechly, Antonia Cozacu, Oliver Fabisch & Nora Meyer zu Erpen
Sollen Satellitendaten bearbeitet werden, ist die von der ESA bereitgestellte kostenlose Software SNAP sehr gut geeignet, besonders für Sentineldaten. Aber wie funktioniert das englischsprachige Programm? Das Extra-Handbuch aus der Reihe SAPIENS: Satellitendaten für Planung, Industrie, Energiewirtschaft und Naturschutz erklärt anschaulich die wichtigsten Schritte und Funktionen. Wir zeigen, wie man Satellitenszenen einladen, visualisieren, atmoshärisch korrigieren, mit verschiedensten Werkzeugen bearbeiten und dabei häufige Arbeitsschritte automatisieren kann. Ein ganzes Kapitel ist außerdem der Vielzahl von Indizes gewidmet, die...

Verträglichkeitsprüfung zur INTERMAGNET-Station zwecks Umsetzung der Sensoren ins Variationshaus: Temperaturabhängigkeit der Sensoren

E. Pulz & Hans-Joachim Linthe
Scientific Technical Report STR; 95/09

EnMAP Science Plan

Sabine Chabrillat, Luis Guanter, Hermann Kaufmann, Saskia Foerster, Alison Beamish, Arlena Brosinsky, Hendrik Wulf, Saeid Asadzadeh, Mathias Bochow, Niklas Bohn, Nina Boesche, Astrid Bracher, Maximilian Brell, Henning Buddenbaum, D. Cerra, S. Fischer, T. Hank, U. Heiden, Birgit Heim, Wieke Heldens, J. Hill, Andre Hollstein, Patrick Hostert, Hajo Krasemann, L. LaPorta … & Karl Segl
EnMAP Technical Report;

Integrated Processing of GNSS an VLBI on the Observation Level

Jungang Wang
The Global Geodetic Reference Frame (GGRF) plays a fundamental role in geodesy and related Positioning, Navigation, and Timing applications, and allows to quantify the Earth’s change in space and time. The ITRF and ICRF are the two most important components to realize GGRF, while the determination of these two reference frames relies on the combination of several space geodetic techniques, mainly, VLBI, SLR, GNSS, and DORIS. The combination is currently done on either the parameter...

Gesteinseigenschaften geben den Ton an

Steffi Genderjahn, Anja Schleicher, Valerian Schuster, Julia Mitzscherling, Dirk Wagner, Erik Rybacki & Georg Dresen
Die geowissenschaftlichen Abwägungskriterien des Standortauswahlgesetzes dienen der Beschreibung der geologischen Gesamtsituation der Wirtsgesteine, sowie der Bewertung potenzieller Standortregionen für ihre Eignung als Endlager. Tonsteine verfügen unter anderem über eine geringe Durchlässigkeit für Flüssigkeiten und Gase, sowie über ein großes Isolations- und Rückhaltevermögen für Radionuklide. Aufgrund dieser und anderer positiver Eigenschaften werden Tonsteine als Wirtsgestein für die Endlagerung von radioaktiven Abfällen in Betracht gezogen.

Stabilität über eine Million Jahre

Richard Ott, Boris Gailleton, Luca Malatesta, Lukas Becker & Jean Braun
Die langfristige Sicherheit der Endlagerung radioaktiver Abfälle in tiefen geologischen Formationen beruht auch darauf, dass der einschlusswirksame Gebirgsbereich nicht durch Erosion in einem Zeitraum von einer Million Jahren freigelegt wird. Mit geologischen Daten und numerischen Modellen der Landschaftsentwicklung kann quantifiziert werden, wie schnell beispielsweise Gletscher, Flüsse und tektonische Prozesse die Landschaft verändern und wie wahrscheinlich es ist, dass ein Endlager durch diese Prozesse an die Erdoberfläche gelangt.

Reflectance spectra and LIBS data of 16 iron-bearing surface samples from Rammelsberg – a non-ferrous metal mine in the Harz Mountains near Goslar, Germany

Justus Constantin Hildebrand, Nicole Köllner, Friederike Kästner, Friederike Koerting & Christian Mielke
This Technical Report presents data from a solaroptical spectral investigation in the area of the Rammelsberg non-ferrous metal mine in the Harz Mountains near the city of Goslar. The investigation refers to the local communion stone quarry (“Kommunionssteinbruch”) above the former mining area. As this is a nature conservation zone, all measurements were carried out in-situ without any physical sampling action. The field measurements were carried out in June 2019 in cooperation with Bergbau Goslar...

Recommendations for Policies of the Helmholtz Centers on Research Data Management

The present Recommendations for Policies of the Helmholtz Centers on Research Data Management were adopted on September 13/14, 2017 by the Assembly of Members of the Helmholtz Association of German Research Centers. It was emphasized that, for the Helmholtz Association, open access and technology transfer are goals of equal importance whose possibly diverging requirements have to be weighed against each other in each individual case.

Open Science Factsheet No. 9 based on the 64th online seminar: OpenAlex

Heather Piwowar, Lea Maria Ferguson, Antonia Schrader & Nina Leonie Weisweiler

Advanced ionospheric current estimates by means of the Swarm constellation mission: A selection of representative results

Hermann Lühr, Guram Kervalishvili, Jan Rauberg, Ingo Michaelis & Claudia Stolle
ESA's Earth Observation Mission Swarm, launched on 22 November 2013, provides the opportunity of reliable electric current estimates in the ionosphere based on multisatellite magnetic field measurements. The lower pair, Swarm A/C flying side-by-side at a longitudinal separation of 1.4°, is well suited for determining radial currents. The higher satellite, Swarm B flying at 520 km altitude, provides from time to time wellmatched observations with the 50 km lower pair, which can be used for...

9th International Conference on Polar and Alpine Microbiology, Abstract Volume

Dirk Wagner, Liane G. Benning, Susanne Liebner & Sizhong Yang

Turkish-German Symposium on Seismotectonic Research in the Marmara Region, Abstract Book

Murat Nurlu, Marco Bohnhoff, Kerem Kuterdem, Patricia Martínez-Garzón & Ayşe Sezin Yılmaz

Model Policy on Sustainable Software at the Helmholtz Centers

Felix Bach, Oliver Bertuch, C. Busse, Wolfgang zu Castell, S. Celo, M. Denker, S. Dinkelacker, Stephan Druskat, C. Faber, A. Finke, B. Fritzsch, Martin Hammitzsch, J. Haseleu, U. Konrad, J. Krupa, Y. Leifels, K. Mohns-Pöschke, M. Moravcikova, J. Nöller, C. Möhl, M. Nolden, M. Scheinert, U. Schelhaas, Kaja Scheliga, T. Schlauch … & D. Wortmann
The Model Policy was drawn up by the Research Software Task Group with the assistance of other experts from the Helmholtz Association and was agreed with the Technology Transfer and Commercial Legal Protection Working Group and the Legal Affairs Working Group. The present version was adopted by the Open Science Working Group on November 21, 2019.

Zugang zu und Nachnutzung von wissenschaftlicher Software – Positionspapier des Arbeitskreises Open Science der Helmholtz-Gemeinschaft

Dieses Positionspapier wurde von der Task Group „Zugang zu und Nachnutzung von wissenschaftlicher Software“ des Arbeitskreises Open Science der Helmholtz-Gemeinschaft erarbeitet und vom Arbeitskreis Open Science am 14.03.2017 verabschiedet.

Open Science Factsheet No. 7 based on the 62nd online seminar: The IPCC FAIR Guidelines from the perspective of the IPCC Data Distribution Centre (DDC)

Martina Stockhause, Lea Maria Ferguson, Antonia Schrader & Nina Leonie Weisweiler

About the influence of a possible relative rotation of the earth's inner core on the polar motion, the geomagnetic field and the gravity field

Hans Greiner-Mai, Horst Jochmann & Franz Barthelmes

Open Science Factsheet No. 8 based on the 63rd online seminar: The Charité Dashboard on Responsible and Open Research

Nico Riedel, Lea Maria Ferguson, Antonia Schrader & Nina Leonie Weisweiler

GFZ Rapid Science and Near Real Time Orbit Products

Patrick Alexander Schreiner, Karl Hans Neumayer & Rolf König

Stratigraphische Tabelle von Deutschland 2016 (STD 2016)

Registration Year

  • 2022
    47

Resource Types

  • Report
    16
  • Text
    16
  • Journal Article
    6
  • Conference Proceeding
    5
  • Book
    3
  • Conference Paper
    1

Affiliations

  • Helmholtz Centre Potsdam - GFZ German Research Centre for Geosciences
    47
  • Helmholtz Association of German Research Centres
    18
  • Forschungszentrum Jülich
    8
  • University of Potsdam
    7
  • Karlsruhe Institute of Technology
    6
  • Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY
    4
  • Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf
    4
  • Technical University of Berlin
    4
  • German Aerospace Center
    4
  • Helmholtz Centre for Environmental Research
    3