3,119 Works

Therapiestudien in der Umweltmedizin

Nachweis einer Infektion mit Humanem Immundefizienzvirus (HIV): Serologisches Screening mit nachfolgender Bestätigungsdiagnostik durch Antikörper-basierte Testsysteme und/oder durch HIV-Nukleinsäure-Nachweis

Holger F. Rabenau, Norbert Bannert, Annemarie Berger, Oliver Donoso Mantke, Josef Eberle, Martin Enders, Helmut Fickenscher, Hans-Peter Grunert, Lutz Gürtler, Albert Heim, Daniela Huzly, Rolf Kaiser, Klaus Korn, Sigrid Nick, Claudia Kücherer, Micha Nübling, Martin Obermeier, Marcus Panning, Heinz Zeichhardt &

Notaufnahme-Situationsreport

SUMO ist ein am Robert Koch-Institut entwickeltes und betriebenes System, welches Gesundheitsdaten für Public Health-Surveillance verarbeitet und bereitstellt. Der Notaufnahme-Situationsreport enthält Daten der Routinedokumentation aus einer Auswahl deutscher Notaufnahmen und bildet die aktuelle Inanspruchnahme der Notaufnahmen ab.

Impact of sex and gender on COVID-19 outcomes in Europe

Catherine Gebhard, Vera Regitz-Zagrosek, Hannelore K. Neuhauser, Rosemary Morgan & Sabra L. Klein
Emerging evidence from China suggests that coronavirus disease 2019 (COVID-19) is deadlier forinfected men than women with a 2.8% fatality rate being reported in Chinese men versus 1.7% in women. Further,sex-disaggregated data for COVID-19 in several European countries show a similar number of cases between thesexes, but more severe outcomes in aged men. Case fatality is highest in men with pre-existing cardiovascularconditions. The mechanisms accounting for the reduced case fatality rate in women are currently...

Erfassung der SARS-CoV-2-Testzahlen in Deutschland (Update vom 30.07.2020)

Robert Koch-Institut

Gesundheitsverhalten und COVID-19: Erste Erkenntnisse zur Pandemie

Susanne Jordan, Susanne Krug, Kristin Manz, Ramona Moosburger, Anja Schienkiewitz, Anne Starker, Gianni Varnaccia, Johannes Zeiher, Benjamin Wachtler & Julika Loss
Die COVID-19-Pandemie stellt Menschen individuell wie auch Gesellschaften vor neue Herausforderungen, die in vielerlei Hinsicht das Gesundheitsverhalten berühren. Dieses narrative Review führt erste vorläufige Erkenntnisse zu den Themen Rauchen, Alkoholkonsum, Ernährung, körperliche Aktivität und Adipositas zusammen. Rauchen und Adipositas können direkte und Alkoholmissbrauch, körperliche Inaktivität und unausgewogene Ernährung indirekt wirkende Risikofaktoren für den schweren Verlauf einer COVID-19-Erkrankung sein. Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie reduzierten die Möglichkeiten, körperlich aktiv zu sein und...

Health behaviour and COVID-19: Initial findings on the pandemic

Susanne Jordan, Susanne Krug, Kristin Manz, Ramona Moosburger, Anja Schienkiewitz, Anne Starker, Gianni Varnacciag, Johannes Zeiher, Benjamin Wachtler & Julika Loss
The COVID-19 pandemic poses new challenges to both individuals and societies that impact health behaviour in many ways. This narrative review brings together initial findings for smoking, alcohol use, nutrition, physical activity and obesity. Smoking and obesity are potential direct risk factors for a severe course of COVID-19, and alcohol abuse, physical inactivity and an unbalanced diet can be indirect risk factors. The constraints of public life to contain the COVID-19 pandemic reduced the opportunities...

Sozioökonomische Ungleichheit im Infektionsrisiko mit SARS-CoV-2 – Erste Ergebnisse einer Analyse der Meldedaten für Deutschland

Benjamin Wachtler, Niels Michalski, Enno Nowossadeck, Michaela Diercke, Morten Wahrendorf, Claudia Santos-Hövener, Thomas Lampert & Jens Hoebel
Die Erfahrungen aus vergangenen Epidemien mit viralen Erregern akuter Atemwegserkrankungen und erste Hinweise aus der Forschungsliteratur zur aktuellen COVID-19-Pandemie deuten darauf hin, dass sozioökonomisch benachteiligte Menschen ein höheres Risiko für eine Infektion mit SARS-CoV-2 haben könnten. Dieser mögliche Zusammenhang zwischen dem sozioökonomischen Status und der Inzidenz von SARS-CoV-2-Infektionen ist allerdings bisher für Deutschland nur unzureichend erforscht. Diese Arbeit berichtet die Ergebnisse einer ersten bundesweiten Analyse der COVID-19-Meldedaten mit einem Index sozioökonomischer Deprivation auf regionaler Ebene....

Epidemiologisches Bulletin 21 / 2020

Robert Koch-Institut

Epidemiologisches Bulletin 22 / 2020

Robert Koch-Institut

Impfquoten von Kinderschutzimpfungen in Deutschland – aktuelle Ergebnisse aus der RKI-Impfsurveillance

Thorsten Rieck, Marcel Feig, Ole Wichmann & Anette Siedler
In dem im Epidemiologischen Bulletin vorliegenden Artikel zu den Impfquoten bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland werden erstmals Analysen von Daten aus den Schuleingangsuntersuchungen mit Analysen von Abrechnungsdaten der Kassenärztlichen Vereinigungen gemeinsam veröffentlicht und in der Gesamtschau interpretiert. Die Analysen zeigten bei fast allen Impfungen die gleichen Defizite auf: Die Impfungen beginnen später als empfohlen, und die Impfserien werden nicht zeitgerecht abgeschlossen. Dadurch werden nationale und internationale Impfziele hinsichtlich der Impfquoten bei keiner Impfung erreicht....

Influenza-Monatsbericht

Robert Koch-Institut
Die Aktivität der akuten Atemwegserkrankungen in der Bevölkerung (GrippeWeb) ist von der 29. bis zur 32. Kalenderwoche (KW) 2020 bundesweit gesunken. Auch die Werte der ARE-Konsultationsinzidenz (Arbeitsgemeinschaft Influenza) sind im Berichtszeitraum leicht gesunken und befinden sich weiterhin auf einem jahreszeitlich üblichen niedrigen Niveau wie im Vorjahr um diese Zeit. Im Rahmen der ICD-10-Code basierten Krankenhaussurveillance (ICOSARI) ist die Zahl schwerer akuter respiratorischer Infektionen von der 28. bis zur 31. KW 2020 angestiegen. Im Nationalen Referenzzentrum...

Krebs in Deutschland 2015/2016

Robert Koch-Institut &
Die 12. Ausgabe von »Krebs in Deutschland« beruht auf Daten der bevölkerungsbezogenen Krebsregister in Deutschland bis zum Jahr 2016. Neben den Herausgebern, der Gesellschaft der epidemiologischen Krebsregister in Deutschland e.V. (GEKID) und dem Zentrum für Krebsregisterdaten im Robert Koch-Institut, haben das Deutsche Kinderkrebsregister und der Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums wieder Zahlen und Informationen zur Epidemiologie von Krebserkrankungen in Deutschland zusammengetragen. Weitere Auswertungen und Informationen finden sich unter www.krebsdaten.de. In 2016 sind geschätzt ca. 492.000 Menschen...

Infektionsumfeld von erfassten COVID-19-Ausbrüchen in Deutschland

Silke Buda, Matthias An Der Heiden, Doris Altmann, Michaela Diercke, Osamah Hamouda & Ute Rexroth
In § 11 IfSG ist festgelegt, welche Angaben, die in den Gesundheitsämtern bei der Fallermittlung erhoben werden, auch an die zuständigen Landesbehörden und das RKI übermittelt werden dürfen und damit für eine bundesweite Auswertung zur Verfügung stehen. Dazu gehören der wahrscheinliche Infektionsweg, das wahrscheinliches Infektionsrisiko und die erkennbare Zugehörigkeit zu einer Erkrankungshäufung sowie der Ort, an dem die Infektion wahrscheinlich erfolgt ist. Um weitere Informationen insbesondere zum wahrscheinlichen Infektionsumfeld bundesweit erheben zu können, wurde Ende...

Empfehlungen der Ständigen Impfkommission beim Robert Koch-Institut – 2020/2021

Die STIKO hat im Epidemiologischen Bulletin 34/2020 die neuen Empfehlungen der Ständigen Impfkommission veröffentlicht. Die wesentlichsten inhaltlichen Änderungen gegenüber der letzten STIKO-Empfehlung 2019/2020 sind: die Empfehlung einer Pertussisimpfung in der Schwangerschaft mit einem Tdap-Kombinationsimpfstoff, eine Empfehlung zur Impfung gegen Japanische Enzephalitis bei Reisen in Endemiegebiete und für Laborpersonal, die Empfehlung zur Grundimmunisierung gegen Diphtherie, Tetanus, Pertussis, Poliomyelitis, Hib und Hepatitis B im Säuglingsalter mit dem 6-fach-Impfstoff nach dem reduzierten 2+1-Impfschema sowie die Angleichung der beruflich...

Welchen Stellenwert hat die Behandlung mit COVID-19-Rekonvaleszenten-Plasma?

Robert Koch-Institut

Notaufnahme-Situationsreport

SUMO ist ein am Robert Koch-Institut entwickeltes und betriebenes System, welches Gesundheitsdaten für Public Health-Surveillance verarbeitet und bereitstellt. Der Notaufnahme-Situationsreport enthält Daten der Routinedokumentation aus einer Auswahl deutscher Notaufnahmen und bildet die aktuelle Inanspruchnahme der Notaufnahmen ab.

Prevalence of hepatitis C in the adult population of Bulgaria: a pilot study

Ida Sperle, Stine Nielsen, Martyna Gassowski, Zlatina Naneva, Tanya Perchemlieva, Andrew Amato‑Gauci, Matthias An Der Heiden, Viviane Bremer, Elitsa Golkocheva‑Markova, Kristiyan Hristov, Elena Kaneva, Yanita Simeonova, Tencho Tenev, Tonka Varleva, Erika Duffell & Ruth Zimmermann
Objective This study piloted a European technical protocol for conducting chronic hepatitis C prevalence surveys in the general population. The pilot study took place in the Bulgarian city of Stara Zagora in 2018, and results of setting up, conducting and evaluating the survey are presented. Results A probability-based sample of the general adult population was drawn from the local population registry, stratified by age and sex. A sample size of 999 was calculated, and accounting...

Seroepidemiologische Studie zur Verbreitung von SARS-CoV-2 in der Bevölkerung an besonders betroffenen Orten in Deutschland – Studienprotokoll von CORONA-MONITORING lokal

Claudia Santos-Hövener, Markus A. Busch, Carmen Koschollek, Martin Schlaud, Jens Hoebel, Robert Hoffmann, Hendrik Wilking, Sebastian Haller, Jennifer Allen, Jörg Wernitz, Hans Butschalowsky, Tim Kuttig, Silke Stahlberg, Julia Strandmark, Angelika Schaffrath-Rosario, Antje Gößwald, Andreas Nitsche, Victor Cormann, Osamah Hamouda, Lothar H. Wieler, Christian H. M. Drosten, Lars Schaade & Thomas Lampert
Die COVID-19-Epidemie ist in Deutschland regional und lokal unterschiedlich ausgeprägt und eine Reihe von Gemeinden ist überproportional stark davon betroffen. Seroepidemiologische Informationen aus besonders betroffenen Gebieten können helfen, auch für andere Regionen den Bevölkerungsanteil mit durchgemachter SARS-CoV-2-Infektion (Seroprävalenz) sowie den Dunkelzifferanteil und den Anteil asymptomatischer Verläufe abzuschätzen. In vier besonders betroffenen Gemeinden werden jeweils 2.000 Teilnehmende in einem temporären Studienzentrum mit Untersuchungsbussen oder während eines Hausbesuchs durch einen Rachenabstrich auf eine aktive SARS-CoV-2- Infektion und...

Erfassung der SARS-CoV-2-Testzahlen in Deutschland (30.09.2020)

Janna Seifried, Sindy Böttcher, Doreen Staat, Stefan Albrecht, Daniel Stern, Niklas Willrich, Benedikt Zacher, Martin Mielke, Ute Rexroth & Osamah Hamouda

Hinweise zu Erkennung, Diagnostik und Therapie von Patienten mit COVID-19

Die Pandemie durch das neue Coronavirus SARS-CoV-2 stellt unser gesamtes Gesundheitssystem vor große Herausforderungen. Trotz der globalen Forschungsanstrengungen bestehen weiterhin erhebliche Wissenslücken in Bezug auf die durch das Virus verursachte Erkrankung COVID-19. Die Evidenzgrundlage verändert sich kontinuierlich, sodass eine regelmäßige Aktualisierung der Inhalte dieses Dokumentes sowie die ergänzenden verlinkten Quellen erfolgt. Daher sollte dieses Dokument auch nur in seiner jeweils letzten Fassung Anwendung finden. Ziel des Dokuments ist es, Hinweise zum Umgang mit COVID-19-Patienten zu...

Gesundheitsberichterstattung: Rationalität als Leitidee staatlichen Handelns

Joseph Kuhn, Anke-Christine Saß & Thomas Ziese

Coronavirus-Infektion und häusliche Quarantäne

Registration Year

  • 2021
    167
  • 2020
    783
  • 2019
    371
  • 2018
    1,798

Resource Types

  • Text
    3,119