50 Works

Gemeinsam fahren ...

Alexandra-Gwyn Paetz
Seit Ende Juni 2019 gibt es auch am KIT Mitfahrbänke - zwei am Campus Süd, eine am Campus Nord. In Ergänzung des Bus-Shuttles sollen sie die wechselseitige Anbindung der Hauptstandorte des KIT verbessern. Darüber hinaus lernt man auf der gemeinsamen Fahrt interessante Kolleginnen und Kollegen kennen - so wird die Fahrt kurzweilig und unterhaltsam.

Informationsveranstaltung PCB am 05.12.2019

Kit Bibliothek
Referenten: Peter Nitz Prof. Dr. Andrea Hartwig Prof. Dr. Thomas Kraus

KIT im Rathaus - Dienstag, 4. Juni 2019: Neue Technologien für die Materialien von morgen im KIT-Zentrum Materialien

Kit Bibliothek
Das KIT-Zentrum Materialien in Technik und Lebenswissenschaften integriert KIT-Forschungsgruppen aus den Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie den Lebenswissenschaften, um die Entwicklung neuer Materialien voranzutreiben und neue und anspruchsvolle Anwendungen zu ermöglichen. Aus der engen Zusammenarbeit von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus verschiedenen Disziplinen erschließt sich ein großes Potenzial an Spitzenforschung in den Materialwissenschaften. Im KIT-Zentrum Materialien werden sowohl neue Materialien entwickelt, als auch damit verbundene Technologien zu deren Herstellung und Design. Eine besondere Bedeutung haben die Entwicklung...

Colloquium Fundamentale, WS 2018/19: Europas Dilemmata. Neue Herausforderungen - mehr Verantwortung?

Kit Bibliothek
Europas Krisen wie die Migrationskrise, die Probleme der politischen Parteien in der Mediengesellschaft, die Zunahme populistischer Bewegungen, aber auch die Sorge um die Meinungsfreiheit und die Unabhängigkeit der Justiz bestimmen augenblicklich weitgehend die Agenda der EU. Diese Krisen wirken als Katalysatoren einer erheblichen Vertrauenskrise aufseiten der Bevölkerung, die immer wieder die Solidarität und den Gemeinschaftssinn unter den EU-Mitgliedsstaaten auf die Probe stellen. Anstatt diesen europäischen, die gewiss auch global wirkende Herausforderungen sind, mit langfristigen Strategien...

Mathematik 1 für die Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften, Vorlesung, WS 2019/20

Dr. Franz Nestmann
Es handelt sich um einzelne Mitschnitte der Vorlesung "Mathematik 1 für die Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften" aus dem Wintersemester 2019/2020.

Colloquium Fundamentale, SS 2019: Künstlich aber real - die stille Revolution der KI-Technologien

Kit Bibliothek
Künstliche Intelligenz (KI) ist heutzutage ein allgegenwärtiges, oft unbemerktes Phänomen. Selbstständig lernende Maschinen prägen bereits unseren Alltag und werden unsere Zukunft mitbestimmen. Wir tragen rund um die Uhr komplexe Sprach- und Bilderkennungssysteme in der Tasche: Unsere Smartphones sind erst dank KI-Algorithmen richtig smart. KI-basierte Verfahren verändern den Arbeitsmarkt und revolutionieren die Forschung: vom selbstfahrenden Auto zur Entschlüsselung des menschlichen Erbguts, von der Suche nach neuer Physik zur KI-gestützten Jagd nach Exoplaneten. Selbst die Sprachforschung und...

Maschinelles Lernen 1 - Grundverfahren, WS 2019/20

Prof. Dr.-Ing. Johann Marius Zöllner
Das Themenfeld Wissensakquisition und Maschinelles Lernen ist ein stark expandierendes Wissensgebiet und Gegenstand zahlreicher Forschungs- und Entwicklungsvorhaben. Der Wissenserwerb kann dabei auf unterschiedliche Weise erfolgen. So kann ein System Nutzen aus bereits gemachten Erfahrungen ziehen, es kann trainiert werden, oder es zieht Schlüsse aus umfangreichem Hintergrundwissen. Die Vorlesung behandelt sowohl symbolische Lernverfahren, wie induktives Lernen (Lernen aus Beispielen, Lernen durch Beobachtung), deduktives Lernen (Erklärungsbasiertes Lernen) und Lernen aus Analogien, als auch subsymbolische Techniken wie Neuronale...

Softwaretechnik II, Vorlesung, WS 2019/20

Prof. Dr. Ralf Reussner
Die Studierenden erlernen Vorgehensweisen und Techniken für systematische Softwareentwicklung, indem fortgeschrittene Themen der Softwaretechnik behandelt werden. Lernziele: Softwareprozesse: Die Studierenden verstehen die evolutionäre und inkrementelle Entwicklung und können die Vorteile gegenüber dem sequentiellen Vorgehen beschreiben. Sie können die Phasen und Disziplinen des Unified Process beschreiben. Requirements Engineering: Die Studierenden können die Begriffe des Requirements Engineering beschreiben und Aktivitäten im Requirements Engineering Prozess nennen. Sie können Anforderungen nach den Facetten Art und Repräsentation klassifizieren und beurteilen....

Robotik I - Einführung in die Robotik, Vorlesung, WS 2019/20

Prof. Dr.-Ing. Tamim Asfour
Die Vorlesung gibt einen grundlegenden Überblick über das Gebiet der Robotik. Dabei werden sowohl Industrieroboter in der industriellen Fertigung als auch Service-Roboter behandelt. Insbesondere werden die Modellbildung von Robotern sowie geeignete Methoden zur Robotersteuerung vorgestellt. Es werden die einzelnen System- und Steuerungs-komponenten eines Roboters vorgestellt und, darauf aufbauend, ein Gesamtmodell eines Roboters erstellt. Das Modell beinhaltet dabei funktionale Systemaspekte, die Architektur der Steuerung sowie die Organisation des Gesamtsystems. Methoden der Kinematik, der Dynamik und der...

Programmieren, Vorlesung, WS 2019/20

Prof. Dr.-Ing. Anne Koziolek
Objekte und Klassen Typen, Werte und Variablen Methoden Kontrollstrukturen Rekursion Referenzen, Listen Vererbung Ein/-Ausgabe Exceptions Programmiermethodik Implementierung elementarer Algorithmen (z.B. Sortierverfahren) in Java

Technische Mechanik III, Vorlesung, WS 2019/20

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Seemann
Vorlesungsinhalte: - Kinematik: kartesische, zylindrische und natürliche Koordinaten, Ableitungen in verschiedenen Bezugssystemen, Winkelgeschwindigkeiten. - Kinetik des Massenpunktes: Newtonsches Grundgesetz, Prinzip von d'Alembert, Arbeit, kinetische Energie, Potential und Energie, Impuls- und Drallsatz, Relativmechanik. - Systeme von Massenpunkten: Schwerpunktsatz, Drallsatz, Stöße zwischen Massenpunkten, Systeme mit veränderlicher Masse, Anwendungen. - Ebene Bewegung starrer Körper: Kinematik für Translation, Rotation und allgemeine Bewegung, Momentanpol. Kinetik, Drallsatz, Arbeitssatz und Energiesatz bei Rotation um raumfeste Achse. Bestimmung der Massenträgheitsmomente um eine Achse...

Modellbildung und Simulation, WS 2019/20, Vorlesungen

Prof. Dr.-Ing. Carsten Proppe
Vorlesung

Einführung in das Operations Research II, Vorlesung, WS 2019/20

Prof. Dr. Oliver Stein
Der Studierende soll mit den Grundlagen des Operations Research vertraut gemacht werden, um die modernen Techniken des OR in der Praxis auswählen, gestalten und einsetzen zu können. Teil II der Vorlesung gliedert sich wie folgt: • Ganzzahlige und kombinatorische Optimierung: Grundbegriffe, Schnittebenenverfahren, Branch- and-Bound-Methoden, Branch-and-Cut-Verfahren, heuristische Verfahren. • Nichtlineare Optimierung: Grundbegriffe, Optimalitätsbedingungen, Lösungsverfahren für konvexe und nichtkonvexe Optimierungsprobleme. • Dynamische und stochastische Modelle und Methoden: Dynamische Optimierung, Bellman-Verfahren, Losgrößenmodelle und dynamische und stochastische Modelle der...

Einführung in die Philosophie I, Vorlesung, WS 2019/20

Prof. Dr. Christian Seidel-Saul
Diese Vorlesung vermittelt einen ersten inhaltlichen Einblick in die Philosophie. Die StudentInnen erwerben dabei wichtige Grundkenntnisse für das weitere Studium: Was sind die zentralen Fragen und Probleme, mit denen sich die verschiedenen Teildisziplinen der Philosophie befassen? Welche wichtigen Begriffe und Unterscheidungen spielen dabei eine Rolle? Was sind grundlegende Positionen und Thesen, und welche Argumente sprechen jeweils dafür oder dagegen? Dabei werden wir auch zentrale AutorInnen kennenlernen und ein Bild davon gewinnen, was Philosophie überhaupt ist....

Echtzeitsysteme, Vorlesung, SS 2019

Prof. Dr.-Ing. Thomas Längle
Es werden die grundlegenden Prinzipien, Funktionsweisen und Architekturen von Echtzeitsystemen vermittelt. Einführend werden zunächst grundlegende Methoden für Modellierung und Entwurf von diskreten Steuerungen und zeitkontinuierlichen und zeitdiskreten Regelungen für die Automation von technischen Prozessen behandelt. Danach werden die grundlegenden Rechnerarchitekturen (Mikrorechner, Mikrokontroller Signalprozessoren, Parallelbusse) sowie Hardwareschnittstellen zwischen Echtzeitsystem und Prozess dargestellt. Echtzeitkommunikation am Beispiel Industrial Ethernet und Feldbusse werden eingeführt. Es werden weiterhin die grundlegenden Methoden der Echtzeitprogrammierung (synchrone und asynchrone Programmierung), der Echtzeitbetriebssysteme (Taskkonzept,...

Didaktik und Methodik der MINT-Fächer und des Sports, Vorlesung, WS 2019/20

Jun.-Prof. Dr. Ingo Wagner
Schulische Lehr-Lern-, Bildungs- und Erziehungsprozesse werden unter den spezifischen schulischen Rahmenbedingtheiten reflektiert. Grundlegende (fach-) didaktische Modelle und Konzepte werden illustriert und hinsichtlich ihrer theoretischen Bedeutung sowie praktischen, methodischen Umsetzung diskutiert. Zudem wird die Institution Schule unter gesellschaftlichen, organisationalen und bildungswissenschaftlichen Aspekten in den Blick genommen und Möglichkeiten sowie Grenzen der jeweiligen Perspektive eruiert.

Grundbegriffe der Informatik, Vorlesung, WS 2019/20

Dr. Thomas Worsch
Algorithmen informell, Grundlagen des Nachweises ihrer Korrektheit Berechnungskomplexität, 'schwere' Probleme O-Notation, Mastertheorem Alphabete, Wörter, formale Sprachen endliche Akzeptoren, kontextfreie Grammatiken induktive/rekursive Definitionen, vollständige und strukturelle Induktion Hüllenbildung Relationen und Funktionen Graphen Syntax und Semantik für Aussagenlogik Lernziele: Der/die Studierende soll grundlegende Definitionsmethoden erlernen und in die Lage versetzt werden, entsprechende Definitionen zu lesen und zu verstehen. den Unterschied zwischen Syntax und Semantik kennen. die grundlegenden Begriffe aus diskreter Mathematik und Informatik kennen und die Fähigkeit...

Informationsfusion, Vorlesung, WS 2019/20

Prof. Dr.-Ing. Michael Heizmann
Bei zahlreichen Aufgaben der Informationsgewinnung ist es nicht möglich, die interessierenden Eigenschaften einer Szene bzw. eines Prozesses vollständig und robust mit einem einzigen Sensor bzw. einer einzigen Informationsquelle zu erfassen. In solchen Fällen besteht eine Lösungsmöglichkeit darin, mehrere Sensoren einzusetzen, die unterschiedliche Aspekte der Szene erfassen. Die Verwendung heterogener Sensoren mit unterschiedlichen Sensorprinzipien erlaubt dabei die Auswertung mehrerer physikalischer Eigenschaften der Szene. Darüber hinaus kann auch nicht-sensorische Information (z. B. in Form von a-priori-Wissen oder...

Theoretische Grundlagen der Informatik, Vorlesung, WS 2019/20

Prof. Dr. Dorothea Wagner
Es gibt wichtige Probleme, deren Lösung sich zwar klar definieren läßt, aber die man niemals wird systematisch berechnen können. Andere Probleme lassen sich "vermutlich" nur durch systematisches Ausprobieren lösen. Andere Themen dieser Vorlesungen legen die Grundlagen für Schaltkreisentwurf, Compilerbau, uvam. Die meisten Ergebnisse dieser Vorlesung werden rigoros bewiesen. Die dabei erlernten Beweistechniken sind wichtig für die Spezifikation von Systemen der Informatik und für den systematischen Entwurf von Programmen und Algorithmen. Das Modul gibt einen vertieften...

Grundlagen der Informatik I, Vorlesung, SS 2019

Prof. Dr. York Sure-Vetter
Die Vorlesung vermittelt eine Einführung in die Grundkonzepte der Informatik. Beschreibung: Die Vorlesung bietet eine Einführung in grundlegende Konzepte der Informatik und des Software Engineerings. Wesentliche theoretische Grundlagen und Lösungsansätze, die in allen Bereichen der Informatik von Bedeutung sind, werden vorgestellt sowie anhand von Beispielen erläutert. Literaturhinweise: – H. Balzert. Lehrbuch Grundlagen der Informatik. Spektrum Akademischer Verlag 2004. – U. Schöning. Logik für Informatiker. Spektrum Akademischer Verlag 2000. – T. H. Cormen, C. E. Leiserson....

Algorithmen II, Vorlesung, WS 2019/20

Prof. Dr. Peter Sanders
Diese Lehrveranstaltung soll Studierenden die grundlegenden theoretischen und praktischen Aspekte der Algorithmentechnik vermitteln. Es werden generelle Methoden zum Entwurf und der Analyse von Algorithmen für grundlegende algorithmische Probleme vermittelt sowie die Grundzüge allgemeiner algorithmischer Methoden wie Approximationsalgorithmen, Lineare Programmierung, Randomisierte Algorithmen, Parallele Algorithmen und parametrisierte Algorithmen behandelt.

Zehn Jahre KIT: Grußbotschaften

Strategische Entwicklung Und Kommunikation (SEK)
Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums haben 14 Persönlichkeiten dem KIT gratuliert.

Praktikum Produktionsintegrierte Messtechnik

Kit Bibliothek
Im Rahmen des "Praktikums Produktionsintegrierte Messtechnik" lernen die Studierenden gängige Messtechnik anwendungsnah kennen, welche im Produktionsumfeld eingesetzt wird. Da der produktionsintegrierte Einsatz von Sensorik im Zeitalter von Industrie 4.0 stark an Bedeutung gewinnt, wird dabei der Einsatz von in-line-Messverfahren wie Machine Vision mittels optischer Sensoren und Zerstörungsfreier Prüftechnik fokussiert. Darüber hinaus werden aber auch Labormessverfahren wie die Computertomographie behandelt. Die Studierenden erlenen den theoretischen Hintergrund und die praktische Anwendung anhand von industrienahen Anwendungsbeispielen. Dabei werden...

Grundlagen der Fahrzeugtechnik II, Vorlesung, SS 2019

Dr.-Ing. Hans-Joachim Unrau
Lernziele: Die Studierenden haben einen Überblick über die Baugruppen, die für die Spurhaltung eines Kraftfahrzeugs und die Kraftübertragung zwischen Fahrzeugaufbau und Fahrbahn notwendig sind. Sie haben gute Kenntnisse in den Themengebieten Radaufhängungen, Reifen, Lenkung und Bremsen. Sie kennen unterschiedliche Ausführungsformen, deren Funktion und deren Einfluss auf das Fahr- bzw. Bremsverhalten. Sie haben die Voraussetzung, die entsprechenden Komponenten richtig auszulegen und weiterzuentwickeln. Sie sind in der Lage, das komplexe Zusammenspiel der einzelnen Baugruppen analysieren, beurteilen und...

Vehicle Ride Comfort and Acoustics II, SS 2019

Prof. Dr. Frank Gauterin
Learning Objectives: The students have knowledge about the noise and vibration properties of the chassis components and the drive train. They know what kind of noise and vibration phenomena do exist, what are the generation mechanisms behind, which components of the vehicle participate in which way to the sound and vibration comfort, and how they could they be improved. They have knowledge in the subject area of noise emission of automobiles: Noise impact, legal requirements,...

Registration Year

  • 2019
    50

Resource Types

  • Collection
    50