2,610 Works

On Structured Pencils arising in Sonneveld Methods

Jens-Peter M. Zemke
Die in Sonneveld-Methoden auftretenden Büschel, also der der Methoden der Klasse der Induzierten-Dimensions-Reduktion (IDR) von Sonneveld und van Gijzen, sind stark strukturiert und einige Eigenwerte sind bekannt. Die anderen Eigenwerte sind Approximationen an die Eigenwerte der zur Berechnung des Sonneveld-Büschels verwendeten Matrix. In [SIAM J. Matrix Anal. Appl. 34(2), 2013, pp. 283–311] bewiesen wir, dass es möglich ist, das charakteristische Polynom von den bekannten Eigenwerten zu bereinigen, indem diese nach unendlich verschoben werden, und mittels...

Determination of the Elastic-plastic Transition of Human Enamel by Nanoindentation

Siang Fung Ang, Torben Scholz, Arndt Klocke & Gerold A. Schneider
Objectives/Methods: From a materials scientist's perspective, dental materials used for tooth repair should exhibit compatible mechanical properties. Fulfillment of this criterion is complicated by the fact that teeth have a hierarchical structure with changing mechanical behavior at different length scales. In this study, nanoindentation with an 8 μm spherical indenter was used to determine the elastic/plastic transition under contact loading for enamel. Results: The indentation elastic/plastic transition of enamel at the length scale of several...

Self-Stabilizing MAC protocols for large-scale, heavy loaded sensor networks under consideration of hidden nodes

Stefan Unterschütz & Volker Turau
In large-scale, heavy loaded sensor networks the hidden node problem significantly restricts the attainable throughput. This paper examines this issue and depicts why most TDMA as well as dedicated hybrid MAC protocols are still negatively affected by this phenomenon. The concept of probabilistic self-stabilization is adopted to provide a framework for implementable reservation MAC protocols that avoid packet loss caused by signal interferences even under high load. These protocols base upon two main primitives: continuity...

Infrarot- und Massenspektrometer-System für die dynamische Messung von Motorabgasen

Lars Schomann
Um der Zunahme von Schadstoffemissionen durch den stetig wachsenden motorisierten Individualverkehr in Industrienationen entgegenzuwirken, werden seitens der Gesetzgeber Emissionsgrenzwerte regelmäßig verschärft. Automobilhersteller sind daher gefordert, immer effizientere und schadstoffärmere Fahrzeuge zu entwickeln. Konventionelle Abgasmesstechniken stoßen bei aktuellen Fragestellungen an ihre Grenze, wenn neben O2, CO2, CO, NOX und Gesamt-HC weitere Stoffe gemessen, oder mit einer hohen Messfrequenz transiente Vorgänge abgebildet werden müssen. Durch den Einsatz zusätzlicher, spezieller Einkomponenten-Messsysteme wird die bereits hohe Komplexität der konventionellen...

Knowledge based process development of bobbin tool friction stir welding

Jakob Hilgert
Das Rührreibschweißen hat sich in den letzten 20 Jahren als vielversprechender Fügeprozess herausgestellt. Insbesondere beim Fügen hochfester Aluminium Legierungen zeigen sich große Vorteile gegenüber konventionellen Schweiß verfahren. Die Prozessvariante des Bobbin Werkzeuges (Zweischulterwerkzeug) kann in einigen Fällen genutzt werden um die Einschränkungen des konventionellen Verfahrens durch übermäßige Prozesskräfte zu umgehen. Da Bobbin Werkzeuge mechanisch sehr hoch belastet sind sollten die wirkenden Kräfte und Temperaturen möglichst exakt bekannt sein um die Zerstörung der Werkzeuge zu verhindern...

Investigation of the structure and properties of (KxNa1-x)NbO3-based piezoelectric ceramics using both conventional and high-throughput experimentation (HTE) methods

Henry Ekene Mgbemere
Die Struktur und Eigenschaften von (KxNa1-x) NbO3 bleifreier piezoelektrischer Keramiken wurde in dieser Arbeit untersucht. Sowohl die konventionellen Mischoxid-Keramik Syntheseweg und den Hochdurchsatz-Experimente (HTE) Ansätze wurden für die Synthese eingesetzt werden. Strukturelle Charakterisierung wurde mit Synchrotron-Röntgenstrahlen durchgeführt, während die elektrischen Eigenschaften mit Techniken (dielektrische Messungen, Hysterese-Messungen, Impedanzmessungen usw.) gekennzeichnet wurden. Sowohl isovalenten und aliovalente Elemente zu dotieren (KxNa1-x) NbO3 Keramik verwendet, um die piezoelektrischen Eigenschaften und Sinterfähigkeit verbessern.

Design for X - Beiträge zum 22. DfX-Symposium Oktober 2011

Dieter Krause, Kristin Paetzold & Sandro Wartzack
Das Symposium DfX soll in erster Linie jungen Wissenschaftlern die Möglichkeit geben, ihre Ideen vorzustellen und zu diskutieren. Wir freuen uns, dass nach erfolgreicher Übergabe des Staffelstabes im vergangenen Jahr von Prof. Harald Meerkamm an uns, Dieter Krause, Sandro Wartzack und mich, das Symposium nicht an Beliebtheit und Bedeutung verloren hat. Mit Bedauern mussten wir auch in diesem Jahr Beiträge aufgrund der beschränkten Kapazität ablehnen. In diesem Jahr liegt ein Schwerpunkt auf der Prozessunterstützung in...

Fracture experiments of single grain boundaries in ductile metals

Daniel Kupka
Eine Methode, zur Untersuchung des Bruches einzelner Korngrenzen in duktilen Metallen, wurde auf Basis von Biegeversuchen an Mikro-Balken entwickelt. Die plastische Deformation der Biegebalken wurde mittels eines Finite Elemente Kristallplastizitätsmodells vorhergesagt, welches mit Hilfe von Druckversuchen an einkristallinen Mikrosäulen kalibriert wurde. Die Bruchparameter der Korngrenzen wurden dann im Rahmen eines Kohäsivzonenmodells bestimmt.

TUHH Spektrum Oktober 2014

- Mathematik und Mechanik: die Unbekannte in der studentischen Zeitrechnung - Die Natur als Vorbild für effiziente Produktion - TUler zeigen soziales Engagement - Studium und Spitzensport: Ruderer will zur Olympiade

The Blue Engineer : IngenieurInnen mit ökologischer und sozialer Verantwortung. Ausgabe 01, Wintersemester 2013/2014

The Blue Engineer hat sich der Aufgabe gewidmet, über inner– und außeruniversitäre Themen mit Bezug zu ganzheitlich verstandener Nachhaltigkeit zu berichten.

Comparison of natural gas combined cycle power plants with post combustion and oxyfuel technology at different CO₂ capture rates

Jan Mletzko, Sören Ehlers & Alfons Kather
Within this work a natural gas-fired combined cycle plant is investigated with post-combustion CO₂ capture (PCC) and as a semi-closed oxyfuel combustion combined cycle (SCOC-CC) using process simulation tools. In most studies the CO₂ capture rate of PCC units is set to 90% while the SCOC-CC is often considered for zero emission plants. To allow a comparison between the processes the capture rate needs to be taken into account. If a certain CO₂ emission value...

A critical look at the use of SEM in international business research

Nicole Franziska Richter, Rudolf R. Sinkovics, Christian M. Ringle & Christopher Schlägel
Purpose – Structural equation modeling (SEM) has been widely used to examine complex research models in international business and marketing research. While the covariance-based SEM (CB-SEM) approach is dominant, the authors argue that the field’s dynamic nature and the sometimes early stage of theory development more often require a partial least squares SEM (PLS-SEM) approach. The purpose of this paper is to critically review the application of SEM techniques in the field. Design/methodology/approach – The...

Inteins, valuable genetic elements in molecular biology and biotechnology

Skander Elleuche & Stefanie Pöggeler
Inteins are internal protein elements that self-excise from their host protein and catalyze ligation of the flanking sequences (exteins) with a peptide bond. They are found in organisms in all three domains of life, and in viral proteins. Intein excision is a posttranslational process that does not require auxiliary enzymes or cofactors. This self-excision process is called protein splicing, by analogy to the splicing of RNA introns from pre-mRNA. Protein splicing involves only four intramolecular...

Informationskompetenz 2.0 und das Verschwinden des Nutzers

Thomas Hapke
Ausgehend von einer sich wandelnden Rolle des Nutzers von Informationssystemen im Web 2.0 wird das Konzept Informationskompetenz kritisch hinterfragt. Fünf Thesen zur Informationskompetenz 2.0, verbunden mit Anregungen auf weiterführende Literatur, schlagen einen Perspektivwechsel der in deutschen Bibliotheken vorherrschenden Sicht auf Informationskompetenz hin zu einem ganzheitlicheren Verständnis von Informations- und Lernprozessen vor.

Amorphous silicon for the application in integrated optics

Alexander Harke
Neue Anwendungsgebiete für amorphes Silizium in der integrierten Optik werden entwickelt. Zunächst wird der Einfluss der Methode der Abscheidung sowie der Prozessparameter auf die Materialeigenschaften untersucht. Die Auswirkungen einer thermischen Nachbehandlung werden analysiert. Verlustarme, einmodige Wellenleiter werden hergestellt. Zudem wird Plasma-unterstützte Abscheidung aus der Gasphase genutzt, um dreidimensionale Taper mit Hilfe von Schattenmasken zu realisieren. Die Möglichkeit des Stapelns von Wellenleitern unter Anwendung eines Planarisierungsprozesses wird untersucht, und vertikales Koppeln zwischen den Wellenleitern wird simuliert,...

Brückendynamik : Winderregte Schwingungen von Seilbrücken

Uwe Starossek
Gegenstand der Abhandlung ist das dynamische Verhalten von Brücken. Besonderes Augenmerk liegt auf dem Phänomen winderregte Flatterschwingung und auf der Konstruktionsgattung Seilbrücke. Ziele sind das Verstehen der Schwingungsmechanismen, die Verifizierung und Verbesserung bekannter Nachweisverfahren, wo erforderlich die Schaffung neuer mechanisch-mathematischer Kalküle und Aussagen zu einem dynamisch vorteilhaften Entwurf. Die Methodik umfaßt vergleichendes Literaturstudium, analytisches und numerisches Rechnen sowie - hierauf beruhend - klärende Diskussion. Vorausgesetzt werden fast durchweg kleine Verschiebungen (lineare Theorie), Berechnungen erfolgen im...

Entwicklung einer statistikbasierten Simulationsmethodik für Schiffsentwürfe unter realistischen Betriebsbedingungen

Georg Eljardt
Diese Arbeit beschreibt einen neu entwickelten Ansatz für die Bewertung und Optimierung von Schiffsentwürfen. Der in diesem Zusammenhang implementierte Simulationsalgorithmus verwendet die Monte Carlo Methode, um die Einsatzbedingungen während eines frei wählbaren Zeitraumes für ein projektiertes bzw. ein bereits im Dienst befindliches Schiff zu vorherzusagen bzw. zu reproduzieren. Auf der Grundlage von statistisch aufbereiteten schiffsspezifischen und umweltbedingten Daten in Kombination mit direkten Berechnungen der Propulsion ist es möglich, Schiffsentwürfe in Bezug auf verschiedene Parameter zu...

Der neue Windkanal des Instituts für Schiffbau

Jürgen Kux & Karl Wieghardt
Der neue Windkanal des Instituts für Schiffbau

Theoretische und experimentelle Untersuchungen über die Verringerung des Wellenwiderstandes gegebener Schiffsformen durch den Bugwulst (Abschlußbericht)

Alfred Kracht
Theoretische und experimentelle Untersuchungen über die Verringerung des Wellenwiderstandes gegebener Schiffsformen durch den Bugwulst

TUHH Spektrum September 2004

Windenergieanlage, Stahl für Fährschiffe, Hochwasserschutz, Logistik

Flachwassereffekte und Kanalkorrekturen

Maria Kirsch
Flachwassereffekte und Kanalkorrekturen

DISCUS – Online-Tutorial zur Förderung von Informationskompetenz - Ein Blick in die Werkstatt

Detlev Bieler
DISCUS – Online-Tutorial zur Förderung von Informationskompetenz (Developing Information Skills & Competence for University Students) ist ein E-Learning-Projekt der Universitätsbibliothek der TU Hamburg-Harburg. Der Blick in die Werkstatt beleuchtet folgende Themen: Motivation, Visualisierung, inhaltliche Strukturierung, Interaktivität und Personalisierung. Die Datei ist die Powerpoint-Präsentation (im PDF-Format) eines Vortrages auf der Campus Innovation Hamburg 2004 am 1. Oktober 2004, siehe http://campus2004.campus-innovation.de/programm/konferenztag_2.html.

Der Einfluß des Zusatzwiderstandes durch Seegang und Wind auf den Schiffsentwurf

Manohar R. Khiatani
Der Einfluß des Zusatzwiderstandes durch Seegang und Wind auf den Schiffsentwurf

Material flow analysis of the urban water system in Tepic Mexico: Integral evaluation and improvement options

Gabriela Espinosa
Um das städtisches Wasser- und Abwassersystem der Stadt Tepic in Mexiko einheitlich zu evaluieren, ist ein Stoffstromanalyse mit Hilfe von einem Computermodell und jährlichen Szenarien für 2007, 2011 und 2030 durgeführt worden. Aufgrund der Ergebnisse sind potenzielle Verbesserungen in das System untersucht worden. Darunter die Reduzierung des Wasserverbrauchs und der Fremdwasser in der Kanalisation sowohl als das verbesserte Managements des Regenwassers. Darüber hinaus wurde ein Konzept erarbeitet, um das Fremdwasser in der Stadt zu ermitteln...

Instationäre Grenzschichteffekte an Tragflügelprofilen

Stefan Krüger
Es wird ein Verfahren zur Berechnung von laminarer Ablösung sowie Stabilität und Transition von instationären zweidimensionalen Grenzschichten angegeben. Die laminare Grenzschichtrechnung erfolgt mit einem instationär modifizierten Karman-Pohlhausen-Verfahren. Die Lösung der instationär erweiterten Sommerfeld-Gleichung durch eine Galerkin-Approximation des instationären Eigenspektrums mittels Abspaltung der Zeitabhängigkeit liefert den Stabilitätspunkt der laminaren Lösung. Der Umschlagspunkt wird durch eine integrale Anfachungsrechnung unter Verwendung eines halbempirischen Transitionskriteriums ermittelt. Die Anwendung des vorgestellten Verfahrens auf instationäre Profilgrenzschichten liefert stets plausible Ergebnisse, in...

Registration Year

  • 2020
    239
  • 2019
    497
  • 2018
    374
  • 2017
    164
  • 2016
    66
  • 2015
    1,270

Resource Types

  • Text
    2,551
  • Interactive Resource
    25
  • Dataset
    18
  • Image
    16