1,270 Works

Gestaltung und Festigkeit unter Wasser geschweißter Dopplungen

Hubertus von Selle
Gestaltung und Festigkeit unter Wasser geschweißter Dopplungen

A kind of linearity-invariance under homotopy and some simple applications o fit in mechanics

Shijun Liao
A kind of linearity-invariance under homotopy and some simple applications o fit in mechanics A kind of linearity-invariance under homotopy and some simple applications o fit in mechanics: Neither numerical techniques nor analytical methods of nonlinear problems are satisfactory. The iterative techniques are sensitive not only to the initial solutions but also to the number of unknowns. On the other side, perturbation expansion method depends upon small or great parameters. These limit their applications. This...

Analytische Behandlung von Eigenspannungszuständen auf der Grundlage der Elastizitätstheorie

Heinrich Schimmöller
Analytische Behandlung von Eigenspannungszuständen auf der Grundlage der Elastizitätstheorie

Optimisation of fatigue behaviour of Ti-6Al-4V alloy components fabricated by metal injection moulding

Orley Milagres Ferri
In der vorliegenden Arbeit wurde das HCF-Verhalten von Bauteilen aus Ti-6Al-4V, die mittels Metallpulver-Spritzgießens (Metal Injection Moulding MIM) hergestellt wurden, detailliert untersucht. Die Experimente wurden mit dem Ziel durchgeführt, den Einfluss von kritischen Eigenschaften wie Oberflächenqualität, Porosität und anderen mikrostrukturellen Merkmalen auf das Ermüdungsverhalten zu bestimmen. Auf Basis der Ergebnisse dieser Untersuchung wurde eine Legierung entworfen, die eine Mikrostruktur aufweist, die die grundsätzliche Verschlechterung der HCF Eigenschaften, die aus den der MIM Herstellung inhärenten Defekten...

Ein Beitrag zur Festigkeit gesickter Wände in schiffbaulichen Stahlstrukturen

Edzard Brünner
Ein Beitrag zur Festigkeit gesickter Wände in schiffbaulichen Stahlstrukturen In dieser Arbeit ist das Festigkeitsverhalten gesickter Wände, wie sie in schiffbaulichen Stahlstrukturen verwendet werden, untersucht worden. Anhand von sechs Traglastversuchen wird die Grenztragfähigkeit der Wände unter Druck- bzw. Schubbelastung ermittelt. Diese Versuche wurden mit einem nichtlinearen FE-Programm nachgerechnet. Die Berechnungen zeigen eine Aufgrund der Versuchs- und Berechnungsergebnisse wird eine Hypothese für einen Bemessungsvorschlag aufgestellt, dessen Grundlage die Stabilitätsvorschrift der DIN 18800 darstellt. Es wird vorgeschlagen,...

Einfluss von keramischen Partikeln auf die Texturausbildung von Magnesiumknetlegierungen

Urs Haßlinger
Im Rahmen dieser Arbeit wurde der Einfluss von keramischen Partikeln auf die Texturausbildung beim Warmwalzen von Magnesiumknetlegierungen untersucht. Das Ausgangsmaterial für die Umformung wurde schmelzmetallurgisch hergestellt. Dazu waren zunächst grundlegende Untersuchungen zur Herstellung des Ausgangsmaterials im Schwerkraftkokillenguss erforderlich. Hierbei erwies sich die Agglomeration der keramischen Partikel als zentrales Problem. Für das Walzen mit einem anwendungsnahen Walzplan wurden daraufhin Legierungen auf Basis der Knetlegierung AZ31 ausgewählt. Dabei zeigt sich, dass die gewünschte Abschwächung der Blechtextur durch...

Ein Beitrag zur Beurteilung der Betriebsfestigkeit von schiffbaulichen Schweißkonstruktionen

Berend Bohlmann
Ein Beitrag zur Beurteilung der Betriebsfestigkeit von schiffbaulichen Schweißkonstruktionen Ziel des Vorhabens ist, relevante Konzepte zur Lebensdauerprognose schiffbautypischer Schweißkonstruktionen unter betriebs ähnlichen Bedingungen experimentell zu überprüfen. Anhand der experimentell abgesicherten Wöhlerlinie einer Rahmenecke werden zwei Konzepte zur Lebensdauervorhersage angewendet. Es handelt sich um das Kerbspannungskonzept nach Radaj und um ein speziell auf schiffbauliche Belange abgestimmtes Hot-Spot-Konzept. Als wesentliches Ergebnis kann festgehalten werden, daß beide Konzepte zur Bestimmung der Schwingfestigkeit der untersuchten Rahmenecke gut geeignet sind....

Bewertung der Schwingfestigkeit geschweißter Bauteile

Dieter Gimperlein
Bewertung der Schwingfestigkeit geschweißter Bauteile In drei Versuchsreihen mit geschweißten Bauteilen wurde die Schwingfestigkeit einer Lukenkonstruktion, einer Rahmenecke sowie zweier Bauformen von Raumspantanschlüssen an den Doppelboden eines Schiffes untersucht. Die Versuchsergebnisse wurden den Prognosen einiger bekannter Konzepte zur Bewertung der Schwingfestigkeit gegenübergestellt. Zum Einsatz kamen das Nennspannungskonzept, das Strukturspannungskonzept und das Kerbspannungskonzept. Diese Konzepte bewerten die Schwingfestigkeit auf der Grundlage der elementar berechneten Nennspannung, der örtlichen Strukturspannung und der elastizitätstheoretischen Kerbspannung, wobei die Kerbspannung im...

Bewegungen von Katamaranen im Seegang

Heinrich Söding
Bewegungen von Katamaranen im Seegang Katamarane, also Doppelrumpfschiffe, finden zur Zeit viel Interesse und nicht selten auch Anwendung für Boote und kleinere Schiffe, die mit hoher Geschwindigkeit auf Gewässern mit mäßigem oder sogar starkem Seegang fahren, z.B. für Fähren, Forschungs-Schiffe, Sportboote, Patrouillen-Boote etc. Abarten des normalen Katamarans sind SWATH (small waterplane area twin hulls: Katamarane mit relativ kleiner Wasserlinienfläche) und SES (surface-effect ships: Katamarane mit einem Luftkissen zwischen den Rümpfen)

Das Schiffbaulaboratorium zu Hamburg 1924-1989

Meinolf Kloppenburg
Das Schiffbaulaboratorium zu Hamburg 1924-1989

The role of the chief technology office - responsibilites, skills

Frank Tietze, Philipp Lorenzen & Cornelius Herstatt
So far the academic community has drawn little attention to leadership functions in technology management. The CTO – the Chief Technology Officer – is such a leadership function expected to combine technology and management issues. This paper analyses how the CTO is understood by corporations focusing particularly on typical responsibilities, key skills and necessary qualifications as well as the organizational integration into corporate structures. To approach these issues a survey among executive recruiting consultants (“head-hunters”)...

Technology market intermediaries and innovation

Frank Tietze & Cornelius Herstatt
On the markets for technology (MfT) we currently observe a sizable growth, observe that firms still face immanent transaction obstacles and the emergence of technology market intermediaries (TMI). Why TMIs emerge and how they attempt to facilitate transactions however is not yet sufficiently understood. For these two questions we propose theoretical explanations within this paper building primarily on the arguments of Stigler (1951), North (1996) and Williamson (1979). Throughout this argumentation we combine the two...

Approximate and projected natural level functions for Newton-type iterations

Tim Steinhoff
Diese Arbeit befasst sich mit der Steigerung der Wirkung s. g. natürlicher Testfunktionen bei der Globalisierung der Newton-Iteration. Durch die bislang nicht übliche Verwendung singulärer Gewichtsmatrizen ist eine weitere Verbesserung natürlicher Testfunktionen in Bezug auf die Maxime, unnötig kleine Schrittweiten zu vermeiden, gegeben, wodurch die Konvergenz beschleunigt wird. Die Resultate greifen sowohl für die numerische Lösung nichtlinearer Gleichungssysteme als auch für nichtlineare Ausgleichsrechnung unter nichtlinearen Gleichheitsnebenbedingungen. Eine spezielle wichtige Anwendung ist die Verbesserung der Mehrfach-Schieß-Methode...

Wirtschaftsskandale in der sozialen Ordnung von Märkten

Michael Florian
Der folgende Beitrag geht von der Annahme aus, dass der Wirtschaftsskandal ein zentraler Gegenstand für die soziologische Analyse der sozialen Ordnung von Märkten ist. Durch Nutzung eines praxistheoretischen Ansatzes soll die Skandalisierung von gesetzwidrigen und moralisch zweifelhaften Verhaltensweisen ökonomischer Akteure als ein Aspekt symbolischer Herrschaftsformen untersucht werden, um daraus Rückschlüsse zu ziehen, inwieweit die offenbar zunehmende öffentliche Kommunikation über Wirtschaftsskandale in den Massenmedien als Anzeichen für einen strukturellen Wandel von Herrschaft gedeutet werden kann. Hierfür...

What do we know about surface charges on cracks in ferroelectric ceramics?

Andrea Raphaela Engert, Frank Felten, Hans Jelitto & Gerold A. Schneider
The present work investigates the static and time dependent electric potential distribution around cracks in a poled ferroelectric ceramic by Kelvin Probe Force Microscopy (KFM). In a first step a Vickers indentation crack in poled lead zirconate titanate (PZT) was subjected to static electric fields of up to 500 V/mm in poling direction, and the potential distribution around the crack as measured. In a second step, the polarity of the applied voltage was reversed against...

Temperature-dependent synchrotron powder diffraction phase studies of (K0.37Na0.52Li0.03)(Nb0.87Ta0.1Sb0.03)O3 ferroelectric ceramics

Henry Ekene Mgbemere, Rodrigo P. Fernando, Manuel Hinterstein & Gerold A. Schneider
Temperature-dependent synchrotron powder diffraction measurements have been performed on leadfree ferroelectric (K0.37Na0.52Li0.03)(Nb0.87Ta0.1Sb0.03)O3 ceramics. The measurement was performed from 20 °C to 400 °C with 20 °C steps. The diffraction patterns showed the existence of two phases from 20 °C to 180 °C while the ferroelectric to paraelectric phase transition occurred between 340 °C and 360 °C. Rietveld refinement using the Fullprof software was employed and the two-phase region was refined using a combination of the...

Der Einfluss der Fugen auf die Querkraft- und Torsionstragfähigkeit extern vorgespannter Segmentbrücken

Angelika Specker
Das Tragverhalten extern vorgespannter Segmentbrücken unterscheidet sich aufgrund der unbewehrten Fugen zwischen den Fertigteilen grundlegend von dem monolithischer Tragwerke. Anhand von Versuchen und numerischen Simulationen wird das Trag- und Verformungsverhalten von Trockenfugen studiert. Weiterhin wird ein neues Bemessungsmodell vorgeschlagen.

The Blue Engineer : IngenieurInnen mit ökologischer und sozialer Verantwortung. Ausgabe 02, Wintersemester 2011/2012

The Blue Engineer hat sich der Aufgabe widmet, über inner– und außeruniversitäre Themen mit Bezug zu ganzheitlich verstandener Nachhaltigkeit zu berichten.

Deposition of advanced phosphor coatings by flame spray pyrolysis

Roman Kubrin
Flammenaerosolabscheidung kombiniert in einem Prozessschritt die Synthese von Leuchtstoffpartikeln mittels Flammensprühpyrolyse und deren Abscheidung auf ein Substrat. Schichten von Submikrometer-großen Y2O3:Eu Partikeln, die wir in wenigen Minuten abgeschieden haben, erreichten eine vergleichbare Helligkeit mit Bildschirmen, die mit einem kommerziellen Leuchtstoff hergestellt wurden. Y2O3:Eu Nanoleuchtstoffbe-schichtungen hatten eine niedrigere Helligkeit, bieten aber die Möglichkeit, die höchstmögliche (beugungsbegrenzte) optische Auflösung zu erzielen.

Shear design of straight and haunched concrete beams without stirrups

Vu Hong Nghiep
Trotz langjähriger Forschungsaktivitäten, die ersten Versuche führte Mörsch 1920 durch, ist die Querkraftbemessung von Stahlbetonbalken ohne Querkraftbewehrung bislang unzurei-chend geklärt. Dies zeigt sich unter anderem darin, dass die meisten Bemessungsverfahren nicht auf einem mechanischen Modell sondern auf empirisch entwickelten Gleichungen ba-sieren, welche sehr große Streuungen und damit sehr hohe Sicherheitsfaktoren aufweisen. Das Problem der Querkraftbemessung besteht vor allem bei Platten. So weisen zahlreiche Massivbrücken in Deutschland nach der seit dem Jahre 2001 gültigen Norm rechnerisch...

Decentralized authorization for inter-domain collaborations with iRBAC framework

Hannah Kyungsun Baker
In Inter-Domain-Kollobarationen werden Aufgaben über Domänengrenzen hinweg bearbeitet. Obwohl die Partner bereit sind, Zugang zu Diensten und Ressourcen von außerhalb ihrer administrativen Domäne zu erlauben, wollen sie die Kontrolle darüber behalten, unter welchen Bedingungen ihre Ressourcen und internen Informationen den Partnern zur Verfügung gestellt werden. Zum Beispiel gehören Persönlich Identifizierbare Informationen (PII) zu den sensitiven Daten, welche die Partner schützen wollen. Doch oft ist PII eine Voraussetzung für die Gewährung der Zugangsberechtigungen für Benutzer aus...

Characterizing dental enamel’s mechanical properties from milli- to nanometer length scales

Siang Fung Ang
Die sich aus der hierarchischen Struktur des Zahnschmelzes, welcher aus Apatitfasern mit einer kleinen Menge an organischen Materialien und Wasser besteht, ergebenden mechanischen Eigenschaften wurden studiert. Der Elastizitätsmodul, der elastische/inelastische Übergang und die zähigkeitssteigernden Mechanismen für verschiedene hierarchische Ebenen wurden quantifiziert und identifiziert. Die proteinreichen, sich zwischen den Zahnschmelz-Stäbchen befindenden Volumenbereiche dissipieren beim Kriechen hauptsächlich die Verformungsenergie. Die Rissspitzenzähigkeit, die Brückenspannungen und die Größe der Kohäsivzone an der Rissspitze wurden quantifiziert.

Aktive Dämpfung der Lastschwingungen bei Containerkranen

Christian Rapp
Das Bindeglied zwischen Containerschiff und Hafen ist der Containerkran. Der Kran diktiert die Rahmenbedingungen für den effizienten Transport der Container vom Schiff aufs Land und umgekehrt. Die Probleme beim Containerumschlag sind Schwingungen der Struktur, die sich störend auf den Kranführer auswirken, und Lastschwingungen, die den Umschlagbetrieb verzögern. Diese Arbeit analysiert die Schwingungsprobleme und erarbeitet Methoden zur Dämpfung der Schwingungen.

Smart mobility for India: Needs, opportunities and challenges

Rajnish Tiwari
India finds itself in a precarious situation. While the lack of efficient and effective mediums of mobility for public-at-large outside metropolitan cities continues to cause loss of productivity and stifle economic growth in a considerable manner; the economic growth in major urban centres and the resultant growth of passenger vehicles and two-wheelers is leading to heavy traffic jams and pollution. This article argues that a viable solution to these entwined and complex challenges lies in...

Jahresbericht 2011 des Präsidiums der Technischen Universität Hamburg-Harburg

Garabed Antranikian &
Jahresbericht des Präsidiums der TU Hamburg-Harburg 2011

Registration Year

  • 2015
    1,270

Resource Types

  • Text
    1,267
  • Interactive Resource
    3