26 Works

Laser-Excited Elastic Guided Waves Reveal the Complex Mechanics of Nanoporous Silicon

Marc Thelen, Nicolas Bochud, Manuel Brinker, Claire Prada & Patrick Huber
Nanoporosity in silicon leads to completely new functionalities of this mainstream semiconductor. A difficult to assess mechanics has however significantly limited its application in fields ranging from nanofluidics and biosensorics to drug delivery and energy storage. Here, we present a study on laser-excited elastic guided waves detected contactless and non-destructively in dry and liquid-infused single-crystalline porous silicon.These experiments reveal that the selforganised formation of 100 billions of parallel nanopores per squarecentimetre crosssection results in a...

DWD weather model data for energy system simulation: 2009

Gerrit Erichsen
Dies sind Daten, die vom Deutschen Wetterdienst mit dem COSMO-DE-Modell erhoben und über das Pamore-Programm bezogen wurden. Es handel sich um Assimilationsanalyse-Daten. Die Assimilationsanalyse ist ein erneuter Durchlauf des COSMO-DE Modells mit Messstationsdaten als Randbedingung. Sie stellt nach Möglichkeit das tatsächlich gewesene Wetter dar. Alle Wind- und Temperaturdaten sind von den DWD-Angaben direkt übernommen und aus dem COSMO-DE-Modell. Urheber der Daten ist somit der Deutsche Wetterdienst. Es handelt sich hierbei um eine Aufbereitung, Zusammenstellung und...

DWD weather model data for energy system simulation: 2008

Gerrit Erichsen
Dies sind Daten, die vom Deutschen Wetterdienst mit dem COSMO-DE-Modell erhoben und über das Pamore-Programm bezogen wurden. Es handel sich um Assimilationsanalyse-Daten. Die Assimilationsanalyse ist ein erneuter Durchlauf des COSMO-DE Modells mit Messstationsdaten als Randbedingung. Sie stellt nach Möglichkeit das tatsächlich gewesene Wetter dar. Alle Wind- und Temperaturdaten sind von den DWD-Angaben direkt übernommen und aus dem COSMO-DE-Modell. Urheber der Daten ist somit der Deutsche Wetterdienst. Es handelt sich hierbei um eine Aufbereitung, Zusammenstellung und...

Giant Piezoelectrolytic Actuation in a Nanoporous Silicon-Polypyrrole Hybrid Material

Manuel Brinker, Guido Dittrich, Claudia Richert, Pirmin Lakner, Tobias Krekeler, Thomas F. Keller, Norbert Huber & Patrick Huber
Data for the publication "Giant Piezoelectrolytic Actuation in a Nanoporous Silicon-Polypyrrole Hybrid Material" as well as a detailed description of the datasets.

Dataset -- Towards a gecko-inspired, climbing soft robot

Lars Schiller

DWD weather model data for energy system simulation: 2015

Gerrit Erichsen
Dies sind Daten, die vom Deutschen Wetterdienst mit dem COSMO-DE-Modell erhoben und über das Pamore-Programm bezogen wurden. Es handel sich um Assimilationsanalyse-Daten. Die Assimilationsanalyse ist ein erneuter Durchlauf des COSMO-DE Modell mit Messstationsdaten als Randbedingung. Sie stellt nach Möglichkeit das tatsächlich gewesene Wetter dar. Alle Wind- und Temperaturdaten sind von den DWD-Angaben direkt übernommen. Die Strahlungsdaten errechnen sich aus den durchschnittlichen Strahlungswerten, die vom DWD über 1 bis 3 Stunden gebildet und angegeben wurden. Für...

DWD weather model data for energy system simulation: 2011

Gerrit Erichsen
Dies sind Daten, die vom Deutschen Wetterdienst mit dem COSMO-DE-Modell bzw. COSMO-EU-Modell erhoben und über das Pamore-Programm bezogen wurden. Es handel sich um Assimilationsanalyse-Daten. Die Assimilationsanalyse ist ein erneuter Durchlauf des COSMO-xx Modells mit Messstationsdaten als Randbedingung. Sie stellt nach Möglichkeit das tatsächlich gewesene Wetter dar. Alle Wind- und Temperaturdaten sind von den DWD-Angaben direkt übernommen und aus dem COSMO-DE-Modell. Die Strahlungsdaten errechnen sich aus den durchschnittlichen Strahlungswerten, die vom DWD über 1 bis 3...

Data for Publication Exploring key ionic interactions for magnesium degradation in simulated body fluid - a data-driven approach

Berit Zeller-Plumhoff, Melissa Gile, Melissa Priebe, Hanna Slominska, Benjamin Boll, Björn Wiese, Tim Würger, Regine Willumeit-Römer & Robert Horst Meißner
This is the readme file for all data used within the publication "Exploring key ionic interactions for magnesium degradation in simulated body fluid - a data-driven approach" Created: 25th January 2020 by Dr. Berit Zeller-Plumhoff Contact: berit.zeller-plumhoff@hzg.de The publication is based on a number of experimental and computational data sets. These are: - microCT imaging data (raw and processed) before and after degradation - Fiji/ImageJ scripts for automated processing and read-out of the imaging data...

Strategische Dokumente deutscher Hochschulen (Hochschulentwicklungspläne, Digitalisierungsstrategien)

Tina Jessica Ladwig & Christiane Arndt
Im Rahmen des vom BMBF geförderten Forschungsprojektes Higher Education Institutions‘ Digital Strategies (HEIDS) (https://insights.tuhh.de/de/blog/project/heids/) wurden in einem ersten Schritt über die Webpräsenzen der Landesministerien und Hochschulen öffentlich-zugängliche Informationen zu strategischen Planungen im Kontext von Digitalisierung im Hochschulbereich recherchiert. Das Vorgehen bei der Recherche und die Auswahl der im Rahmen von HEIDS analysierten Dokumente sind auf JOIN (https://join.rz.tuhh.de) beschrieben. Dort sind auch die in der gitlab-Instanz der TUHH gespeicherten öffentlich-zugänglichen Dokumente der Landesministerien verlinkt. Aufgrund der...

Data from the paper: Study on the Cohesive Edge Crack in a Square Plate with the Cohesive Element Method

Leon Kellner & Wenjun Lu
Results and complementary data for the paper: Study on the Cohesive Edge Crack in a Square Plate with the Cohesive Element Method. A numerical CEM-based model was built to compute the fracture process zone size for an edge crack in a finite square plate of different lengths. The fracture process zone size is given for different plate sizes, physical crack lengths and softening (cohesive) laws.

Datasets for the microstructure of nanoscale metal network structures and for its evolution during coarsening

Yong Li, Dinh Bao Nam Ngo, Jürgen Markmann & Jörg Weissmüller
The description of the data format as well as the analysis processes for data have been summarized in the file "Description_of_data.pdf" (the last file in this data list). The datasets in this work are files containing atom position coordinates of volume elements approximating nanoporous gold made by dealloying and annealing. The material is represented in an as-prepared state and in various stages of coarsening, as described in Phys. Rev. Mater, 3 (2019) 076001. Realistic initial...

DWD weather model data for energy system simulation: 2017

Gerrit Erichsen
Dies sind Daten, die vom Deutschen Wetterdienst mit dem COSMO-DE-Modell erhoben und über das Pamore-Programm bezogen wurden. Dabei gibt es einmal die Vorhersage-Daten (Dateien mit forecast im Namen) und die sogenannten Assimilationsanalyse-Daten. Die Assimilationsanalyse ist ein erneuter Durchlauf des COSMO-DE Modell mit Messstationsdaten als Randbedingung. Sie stellt nach Möglichkeit das tatsächlich gewesene Wetter dar. Die Vorhersage wurde wie folgt abgefragt: Beginn des Vorhersagelaufs 6 Uhr (UTC) morgens für den Zeitraum ab 9 Uhr bis einschließlich...

DWD weather model data for energy system simulation: 2014

Gerrit Erichsen
Dies sind Daten, die vom Deutschen Wetterdienst mit dem COSMO-DE-Modell bzw. COSMO-EU-Modell erhoben und über das Pamore-Programm bezogen wurden. Es handel sich um Assimilationsanalyse-Daten. Die Assimilationsanalyse ist ein erneuter Durchlauf des COSMO-xx Modells mit Messstationsdaten als Randbedingung. Sie stellt nach Möglichkeit das tatsächlich gewesene Wetter dar. Alle Wind- und Temperaturdaten sind von den DWD-Angaben direkt übernommen und aus dem COSMO-DE-Modell. Die Strahlungsdaten errechnen sich aus den durchschnittlichen Strahlungswerten, die vom DWD über 1 bis 3...

DWD weather model data for energy system simulation: 2012

Gerrit Erichsen
Dies sind Daten, die vom Deutschen Wetterdienst mit dem COSMO-DE-Modell bzw. COSMO-EU-Modell erhoben und über das Pamore-Programm bezogen wurden. Es handel sich um Assimilationsanalyse-Daten. Die Assimilationsanalyse ist ein erneuter Durchlauf des COSMO-xx Modells mit Messstationsdaten als Randbedingung. Sie stellt nach Möglichkeit das tatsächlich gewesene Wetter dar. Alle Wind- und Temperaturdaten sind von den DWD-Angaben direkt übernommen und aus dem COSMO-DE-Modell. Die Strahlungsdaten errechnen sich aus den durchschnittlichen Strahlungswerten, die vom DWD über 1 bis 3...

DWD weather model data for energy system simulation: 2010

Gerrit Erichsen
Dies sind Daten, die vom Deutschen Wetterdienst mit dem COSMO-DE-Modell erhoben und über das Pamore-Programm bezogen wurden. Es handel sich um Assimilationsanalyse-Daten. Die Assimilationsanalyse ist ein erneuter Durchlauf des COSMO-DE Modells mit Messstationsdaten als Randbedingung. Sie stellt nach Möglichkeit das tatsächlich gewesene Wetter dar. Alle Wind- und Temperaturdaten sind von den DWD-Angaben direkt übernommen und aus dem COSMO-DE-Modell. Urheber der Daten ist somit der Deutsche Wetterdienst. Es handelt sich hierbei um eine Aufbereitung, Zusammenstellung und...

DWD weather model data for energy system simulation: 2007

Gerrit Erichsen
Dies sind Daten, die vom Deutschen Wetterdienst mit dem COSMO-DE-Modell erhoben und über das Pamore-Programm bezogen wurden. Es handel sich um Assimilationsanalyse-Daten. Die Assimilationsanalyse ist ein erneuter Durchlauf des COSMO-DE Modells mit Messstationsdaten als Randbedingung. Sie stellt nach Möglichkeit das tatsächlich gewesene Wetter dar. Alle Wind- und Temperaturdaten sind von den DWD-Angaben direkt übernommen und aus dem COSMO-DE-Modell. Urheber der Daten ist somit der Deutsche Wetterdienst. Es handelt sich hierbei um eine Aufbereitung, Zusammenstellung und...

DWD weather model data for energy system simulation: 2013

Gerrit Erichsen
Dies sind Daten, die vom Deutschen Wetterdienst mit dem COSMO-DE-Modell bzw. COSMO-EU-Modell erhoben und über das Pamore-Programm bezogen wurden. Es handel sich um Assimilationsanalyse-Daten. Die Assimilationsanalyse ist ein erneuter Durchlauf des COSMO-xx Modells mit Messstationsdaten als Randbedingung. Sie stellt nach Möglichkeit das tatsächlich gewesene Wetter dar. Alle Wind- und Temperaturdaten sind von den DWD-Angaben direkt übernommen und aus dem COSMO-DE-Modell. Die Strahlungsdaten errechnen sich aus den durchschnittlichen Strahlungswerten, die vom DWD über 1 bis 3...

Mechanical properties of zircon for varying degree of amorphization predicted by finite element simulations

Norbert Huber & Tobias Beirau
Die Methode Gauß’scher Zufallsfelder auf der Basis stehender Wellen wurde genutzt, um über einen Schwellwert zweiphasige Mikrostrukturen mit beliebigem Phasenanteil zu generieren. Finite-Elemente Voxelmodelle dieser Mikrostrukturen wurden genutzt, um die mechanischen Eigenschaften von Zirkon (ZrSiO4) für unterschiedliche Amorphisierungsgrade zwischen 0 und 100% mit Perkolationsübergängen bei 15.9 und 84.1% vorherzusagen. Zwischen den Perkolationsschwellen ist die Mikrostruktur bikontinuierlich. Die numerischen Simulationen liefern Werte für die volumetrische Schwellung infolge der Amorphisierung, Dichte, E-Modul, Querkontraktionszahl, Fließspannung und Härte in...

Rohdaten der Dissertation \"Elimination von Mikroschadstoffen im kommunalen Abwasser durch Nanofiltration in Kombination mit dem biologischen Schadstoffabbau in einem Festbettreaktor\"

Bastian Büning
Dies sind die Rohdaten der 2021 veröffentlichten Dissertation von Bastian Büning mit dem Titel „Elimination von Mikroschadstoffen im kommunalen Abwasser durch Nanofiltration in Kombination mit dem biologischen Schadstoffabbau in einem Festbettreaktor“. Die Daten werden in drei Bereiche bzw. Versuchsanlagen eingeteilt: - Nanofiltration (NF270) - Festbettreaktor (FBR) - Kombination Nanofiltration und Festbettreaktor (KNF). Die Beschreibung der einzelnen Daten befindet sich in jeweils einer PDF-Datei.

DWD weather model data for energy system simulation: 2016

Gerrit Erichsen
Dies sind Daten, die vom Deutschen Wetterdienst mit dem COSMO-DE-Modell erhoben und über das Pamore-Programm bezogen wurden. Dabei gibt es einmal die Vorhersage-Daten (Dateien mit forecast im Namen) und die sogenannten Assimilationsanalyse-Daten. Die Assimilationsanalyse ist ein erneuter Durchlauf des COSMO-DE Modell mit Messstationsdaten als Randbedingung. Sie stellt nach Möglichkeit das tatsächlich gewesene Wetter dar. Die Vorhersage wurde wie folgt abgefragt: Beginn des Vorhersagelaufs 6 Uhr (UTC) morgens für den Zeitraum ab 9 Uhr bis einschließlich...

Mobility as a Service: ein Angebot auch für Einkommensarme? (Geo-Datensatz)

Christoph Aberle
Geographic datasets that represent ride-pooling service area in Hamburg as of May 2019: CleverShuttle, Ioki, MOIA, mytaxi match / FREE NOW Including MOIA planned service area extension. All layers have been digitised in May 2019 by using public data provided by the ride-pooling operators. The dataset complements the paper "Mobility as a Service: ein Angebot auch für Einkommensarme?" (DOI 10.15480/882.2395).

Mobility as a Service: ein Angebot auch für Einkommensarme? (Geo-Datensatz, aktualisiert)

Christoph Aberle
-- Aktualisierung: Der erste .csv-Datensatz war in einem unpraktischen Format abgelegt (musste transponiert werden, um ihn in GIS-Anwendungen zu nutzen). Dies wird mit der vorliegenden .csv-Datei korrigiert. Geografischer Datensatz, der die Bedienungsgebiete vierer Ridepooling-Angebote in Hamburg enthält: CleverShuttle, Ioki, MOIA, mytaxi match / FREE NOW. Inklusive der geplanten Erweiterung des MOIA-Bedienungsgebiets. Alle Bedienungsgebiete wurden im Mai 2019 georeferenziert. Grundlage waren öffentliche Karten der Anbieter. Der Datensatz ergänzt das Paper "Mobility as a Service: ein Angebot...

Data from in situ uniaxial compression experiments on unsaturated granular media with X-ray CT-imaging

Marius Milatz, Nicole Hüsener, Edward Andò, Gioacchino Viggiani & Jürgen Grabe
Der Datensatz enthält Spannungs-Dehnungs-Messungen und 3D Computertomografie (CT)-Daten, die in in situ einaxialen Druckversuchen mit paralleler CT-Bildgebung an teilgesättigten granularen (Boden-)Proben gemessen wurden. Die CT-Daten wurden mit dem Labor-Röntgentomographen am Laboratoire 3SR an der Université Grenoble Alpes während der einaxialen Kompression der Proben gemessen, die mit einem miniaturisierten einaxialen Druckversuchsgerät, entwickelt an der TUHH, aufgebracht wurde.

Lab prepared sediment samples from the weser estuary - density profiles, settling & grain size curve

Justus Patzke, Edgar Nehlsen & Peter Fröhle
Im Jahr 2019 wurden während einer Stauwasserphase Sedimentkerne aus dem Weserästuar bei Weser-Km 63,5 (Blexer Bogen) entnommen und anschließend im Labor für Absink- und Absetzuntersuchungen aufbereitet. An diesen im Labor aufbereiteten Proben (homogene initiale Sedimentkonzentration) wurden Dichteprofile nach definierten Zeitintervallen erstellt. Dies ermöglicht die Beurteilung der zeitlichen Dichteentwicklung und unterstützt die Optimierung von numerischen Konsolidierungsmodellen. Der Datensatz wird ergänzt durch eine Sieblinie des Sediments zu Beginn des Versuchs.

Registration Year

  • 2021
    4
  • 2020
    18
  • 2019
    4

Resource Types

  • Dataset
    26