34 Works

MALITUP : machine learning in theory and practice

Marvin Kastner, Tina Scheidweiler & Hans-Christoph Burmeister
Increasing digitalization, rapid developments of machine learning and artificial intelligence as well as exponentially growing accumulation of data and automisation lead to new jobs in the areas of IT, data science and research. Likewise in the field of (maritime) logistics, digitalization is becoming increasingly important, resulting in an ever-increasing demand for trained personnel in the field of machine learning. One facilitator of maritime digitalization was the introduction of the Automated Identification System, which opened up...

Predicting the performance of different fluidized and spouted beds for spray granulation using CFD-DEM simulations

Paul Kieckhefen, Moritz Höfert, Swantje Pietsch & Stefan Heinrich
Fluidized bed spray granulation is the preferred way of generating functional, high value granular products. By injecting a solution or suspension onto a fluidized particle bed, the particles grow layer by layer. The process conditions, specifically the drying potential, influence the state of the spray droplets when they impinge on the particles, for example the droplet viscosity and the relative velocity. Both quantities affect the spreading behavior of droplets on the surface, together with the...

Mit Jupyter Notebooks prüfen

Marvin Kastner & Nicole Podleschny
Ziel des interdisziplinären Lernmoduls Maschinelles Lernen in der Logistik für Masterstudierende ist es, Studierende zu befähigen, große Datenmengen zu visualisieren, zu bereinigen, auszuwerten sowie mit Methoden des Maschinellen Lernens Zusammenhänge zu identifizieren. Die mediendidaktische Herausforderung ist, das Maschinelle Lernen für Studierende zugänglich zu machen, die keine fundierten Programmierkenntnisse mitbringen. Dafür wurden Jupyter-Notebooks eingesetzt. Für die Übungen sowie in der Prüfung bearbeiten Studierende ein vorgefertigtes Jupyter-Notebook um Code-Zeilen einzufügen oder zu überarbeiten. Ihre Antworten und Lösungswege...

Konzeptstudie zur Steuerung von wasserwirtschaftlichen Anlagen auf der Grundlage von Ensemble Kurzzeitvorhersagedaten

Sandra Hellmers, Dieter Ackermann, Thomas Einfalt & Peter Fröhle
Insbesondere in städtischen Gebieten sind verbesserte Kenntnisse zu den Auswirkungen kleinräumiger Starkregenereignisse als Grundlage für die Entwicklung von innovativen Strategien für Steuerungssysteme von Hochwasserrückhalteanlagen erforderlich. Durch die Verwendung von Ensemble Kurzzeitvorhersagedaten wird eine Streubreite von kurzfristig möglichen Entwicklungen von Ereignissen erzeugt, die zusätzliche Informationen als Grundlage für differenzierte Vorwarnungen liefern. Die Ergebnisse basieren auf Arbeiten im Rahmen des Projekts StucK „Sicherstellung der Entwässerung küstennaher, urbaner Räume unter Berücksichtigung des Klimawandels“ (2015 – 2018), der Fördermaßnahme...

Laboruntersuchungen an Gründachmodellen bei schichtweiser Erfassung von Niederschlagsabflüssen

Justus Patzke, Sandra Hellmers, Fenja Schuyenburg & Peter Fröhle
Die Ergebnisse zeigen die Funktionsweise und Leistungsfähigkeit des eingesetzten Schichtaufbaus. Insbesondere für kurze Starkregenereignisse wirkt das Drainagesystem effizient (Cs ~ 0,2). Als neuralgischer Punkt (Zusetzen durch Sedimente) wird der Drosselauslass der Drainage bzw. das Filtervlies ausgemacht. Die Trennung der Abflüsse liefert gute und für hydrologische Modelle wie KalypsoHydrologie verwendbare Ergebnisse. Der auch in diesen Untersuchungen festgestellte hohe Einfluss der Eingangsbodenfeuchte und der Vorsättigung der Drainage auf die Leistungsfähigkeit des Aufbaus sollte in zukünftigen Untersuchungen mit...

Single-Source-Publishing mit Swapfire und OJS

Axel Dürkop, Isabella Meinecke, Tim Boxhammer, Florian Hagen & Albert Krewinkel
Das Poster zeigt einen Workflow für Single-Source-Publishing: Artikeltext, Metadaten und Referenzen werden in OJS eingereicht, begutachtet (1) und nach der Annahme mit Pandoc in Markdown konvertiert (2). Der Textkorpus wird manuell bereinigt (3), die Referenzen für die Verwendung der eingereichten BibLaTeX-Datei aufbereitet (4). Metadaten werden mit Netlify CMS erfasst (5), HTML, PDF und andere Formate kontinuierlich mit GitLab, Docker und pandoc-scholar produziert (6). Die finalen Dateien werden in OJS hochgeladen und veröffentlicht (7).

Computation of backwater effects in low lying (marshland) catchments : a re-usable and efficient method in an open source hydrological model

Sandra Hellmers, Christoph Sauer & Peter Fröhle
An efficient method to solve a significant weakness in hydrological modelling to compute backwater effects in low lying catchments is presented. The re-usable and transferable method is implemented in the open source software KalypsoNA (KalypsoHydrology) and validated with results of a tidal influenced low lying catchment study.

Simulation of spray coating in a spouted bed using recurrence CFD

Paul Kieckhefen, Thomas Lichtenegger, Swantje Pietsch, Stefan Pirker & Stefan Heinrich

Modellierung geschichteter dezentraler Entwässerungssysteme in hydrologischen Modellen

Sandra Hellmers, Justus Patzke, Fenja Schuyenburg & Peter Fröhle
Die hier vorgestellte Methodik liefert einen Ansatz zur realistischen Implementation von DRWBM in hydrologischen Modellen und zur Verifizierung entsprechender Ansätze. Die Implementierung basiert auf der Integration von lokalen Entwässerungssystemen in hydrologische Modelle mit Hilfe von Elementen auf der lokalen und mikroskaligen Modellebene. In den Elementen wird nach unterschiedlichen Schichten differenziert, wobei jeweils Funktionen zur Wasseraufnahme, -speicherung und -abgabe zugeordnet werden können. Die Berechnungsstruktur unterstützt die Parametrisierung und Simulation auf unterschiedlichen räumlichen und zeitlichen Skalen. Bei...

Registration Year

  • 2021
    11
  • 2020
    13
  • 2019
    9
  • 2018
    1

Resource Types

  • Image
    34