205 Works

Dynamics of Frenkel excitons in pigment-protein complexes and hybrid systems

Xiaomeng Liu
A Quantum Master Equation approach is applied to describe the exciton dynamics of the FMO complex, focusing on the effects of vibrations. Further, an excitonic model is applied to the description of the LH2 antenna complex to unravel the origin of the unusual B800 absorption band splitting and to connect this to observed exciton relaxation rates. In the second part a DFTB approach yielding a discrete representation of the electronic quantum mechanical charge density in...

Kognitive Fähigkeiten und Mathematikleistungen im Grundschulalter

Daniela Hoese
Der Verlauf kreuzverzögerter Effekte kognitiver Fähigkeiten und Mathematikleistungen wurde noch nicht hinreichend überprüft. Somit sind theoretische Annahmen zeitlicher Präzedenz zwischen diesen Leistungskonstrukten immer noch kontrovers. Bislang berichtete Längsschnittdaten beschränken sich auf zwei Messzeitpunkte und können keine Aussage über den zeitlichen Verlauf kreuzverzögerter Effekte treffen. Zu 4 Messzeitpunkten wurden kognitive Fähigkeiten und Mathematikleistungen erhoben. Autoregressive und latente kreuzverzögerte Effekte zeigen Konstruktstabilität und gegenseitige Beeinflussung.

null role of bioturbation in microplastic burial in marine sediments

Christopher Gebhardt
In this study, the influence of activities carried out by benthic invertebrates on microplastic redistribution is investigated. Sediment reworking activity of two marine polychaetes (H. diversicolor; A.marina) representing different bioturbation types resulted in considerable differences in microplastic transport. Size-selective feeding activity of A. marina caused a long-term retention of larger microplastic particles in considerable sediment depths down to 20 cm, emphasizing the ability of certain bioturbation types to facilitate deep or fast particle transport.

Multiple functionalizations of selected N-heterocycles by palladium-catalyzed cross-coupling reactions

Andranik Petrosyan
The presented dissertation deals with the multiple functionalization of several N-heterocycles via palladium-catalyzed cross-coupling reactions. In this regard, different polyalkynylated, polyalkenylated and polyarylated pyridine, pyrazine and naphthyridine derivatives were synthesized. Moreover, photophysical and electrochemical investigations of polyalkynylated compounds were carried out. In addition, various N-phenyl diarylpyrrols were synthesized by “ligand-free” palladium-catalyzed C–H activation. A probable mechanism was proposed.

Technical optimization of biogas plants to deliver demand oriented power

Camilo Andrés Wilches Tamayo
The increasing share of alternating renewable energies introduces the necessity of flexible power. Biogas plants can provide this, but are currently designed to provide base load. Flexible power can be optimized by changing the current continuous feeding to feeding on demand where the plant is fed according to load requirements. Three technical aspects were identified in this thesis to improve the flexible power potential of existing plants using feeding on demand; online monitoring, improved gas...

Synthese und Funktionalisierung von Heterozyklen durch Palladium-katalysierte Kupplungsreaktionen

Julia Janke
Die vorliegende Doktorarbeit widmet sich der Synthese von neuen, biologisch aktiven sowie fluoreszierenden Heterozyklen. Durch die Anwendung von Friedel-Crafts Acylierungen und von Palladium(0)-katalysierten CC- bzw. CN-Kupplungsreaktionen wurden verschiedene Heterozyklen in guten Ausbeuten hergestellt. Alle neu synthetisierten Verbindungen wurden analytisch charakterisiert. Für ausgewählte Beispiele wurden Absorptions- und Emissionsmessungen durchgeführt. Weiterhin wurden die Thienochinolone bezüglich ihrer Inhibitoraktivität gegenüber verschiedener Nukleotid-Pyrophosphatasen untersucht.

null Dakryozystorhinostomia externa nach Toti

Georgios Xafis
Die vorliegende Arbeit soll die Langzeitergebnisse der Dakryozostorhinostomia externa nach Toti in einem Referenzzentrum für Tränenwegschirurgie (Augenklinik, Klinikum Darmstadt) dokumentieren und analysieren. Ebenso soll der mögliche Einfluss von diversen perioperativen Faktoren beurteilt werden. Ziel dieser Studie ist es, durch statistisch signifikante Ergebnisse die perioperativen prognostischen Faktoren effizienter zu erkennen und die Indikation zur Operation eventuell anders zu stellen.

Towards sustainability in hydrogenation and hydroformylation reactions

Florian Scharnagl
The work focuses on the usage of the base-metal cobalt in order to endeavor a replacement of noble-metal based industrial and academic systems. An earlier published system for the cobalt-based hydrogenation of carbon dioxide was improved by ligand-modification to a 2.5-fold turnover number. Also, the activity of this system in the hydrogenation of organic carbonates to the corresponding alcohols was demonstrated for the first time. Besides, supported cobalt nanoparticles have been proven to be active...

Hexanukleare Clusterverbindungen der Metalle Zirkonium und Hafnium

Jonas Jablonski
In dieser Arbeit wird die Bildung von M6-Clusterverbindungen der Metalle Zr und Hf mit einer Kombination aus DSC und XRD (Cluster-Harvesting) untersucht. Der Austausch des Oxidationsmittels gegen PbCl2 ermöglicht die Synthese der Clusterverbindungen bereits bei 490 °C in großen Mengen unter der Verwendung von Ampullen aus kostengünstigem Edelstahl. Durch anschließende Extraktion in MeCN konnte eine Reihe bekannter und unbekannter Verbindungen isoliert werden. Ferner führt der Einsatz von Lewis-sauren ILs bei Hf zur Bildung eines neunkernigen...

Scalable visualization of spatial data in 3D terrain

Steve Dübel
Designing visualizations of spatial data in 3D terrain is challenging because various heterogeneous data aspects need to be considered, including the terrain itself, multiple data attributes, and data uncertainty. It is hardly possible to visualize these data at full detail in a single image. Therefore, this thesis devises a scalable visualization approach that focuses on relevant information to be emphasized, while less-relevant information can be attenuated. In this context, a noval concept of visualizing spatial...

Nanokonfigurierte Schichtsysteme mit definierter Freisetzungskinetik antibakterieller Substanzen

Stefan Nißen
Die Dissertation behandelt die Herstellung von nanokonfigurierten Schichtsystemen aus modifizierten amorphen Kohlenstoffschichten (a-C:H:Cu) auf Ti6Al4V. Dafür wurde ein Prozesskette entwickelt, die die reproduzierbare und haftfeste Abscheidung unterschiedlich aufgebauter Schichtsysteme in Vakuumbeschichtungsverfahren (PVD, PECVD) ermöglicht. Ein weiterer Fokus liegt auf der Bestimmung der Morphologie, den mechanischen Eigenschaften sowie der Haftfestigkeit der Schichten. Den Abschluss bilden Untersuchungen zur Freisetzungskinetik von antibakteriell wirksamen Cu-Ionen aus den Schichtsystemen.

Biobased building blocks from 5hydroxymethylfurfural via 1hydroxyhexane2,5dione as intermediate

Bartosz Woźniak
This dissertation reports on the synthesis and applications of the biomass-derived 1-hydroxyhexane-2,5-dione (HHD). A new catalytic process was developed for the hydrogenation/hydrolytic ring opening of 5-hydroxymethylfurfural (5-HMF) resulting in the formation of HHD in good yields. Furthermore, HHD was converted to useful follow-up products including pyrroles and cyclopentanone derivatives. Additionally, readily accessible rhenium(VII) oxide was used for the catalytic deoxydehydration of renewable triols under solvent-free and aerobic conditions resulting in formation of the hydroxy-alkenes.

Epidemiologie von Escherichia coli-Isolaten in verschiedenen Bereichen der Universitätsmedizin Rostock von 2009 - 2013

Johannes Ulrich
Die retrospektive Kohortenstudie untersuchte die Epidemiologie von E. coli an der UMR im Zeitraum vom 01.01.2009 bis 31.12.2013. Für 2.638 stationäre Patienten wurde das Resistenzverhalten von Erregern aus verschiedenen anatomischen Kompartimenten verglichen. E. coli-Nachweise aus tiefen anatomischen Lokalisationen waren dabei im Mittel resistenter als solche, die aus oberflächlichen Kompartimenten isoliert wurden. Besondere patientenbedingte Risikofaktoren als Prädiktor für die Schwere der Infektion fanden sich nicht.

Change detection in combination with spatial models and its effectiveness on underwater scenarios

Martin Radolko
This thesis proposes a novel change detection approach for underwater scenarios and combines it with different especially developed spatial models, this allows accurate and spatially coherent detection of any moving objects with a static camera in arbitrary environments. To deal with the special problems of underwater imaging pre-segmentations based on the optical flow and other special adaptions were added to the change detection algorithm so that it can better handle typical underwater scenarios like a...

null Modulation des postoperativen Schmerzlevels durch anästhesiologische Regionalverfahren in einem traumatologisch-orthopädischen Patientengut

Niklas Daniel Leubert
Ziel dieser Arbeit war es, den aktuellen Stand der postoperativen Schmerztherapie nach definierten traumatologisch-orthopädischen Extremitäteneingriffen an der Klinik für Unfall,- Hand und Wiederherstellungschirurgie zu charakterisieren. Es sollte die Schmerzintensität über die ersten 3 postoperativen Tage anhand eines Fragebogens ermittelt werden und mögliche Unterschiede zwischen dreier im Vorfeld der Studie gebildeter Gruppen untersucht werden. Außerdem sollten unterschiedliche anästhesiologische Regionalverfahren miteinander vergleichen werden.

Die Regulation der hepatobiliären Transportproteine bei Behandlung der Leberfibrose mit Darbepoetin alpha

Elena Papenhagen
Nach den neuen Erkenntnissen scheint die Pathophysiologie der Leberfibrose mit der Dysregulation der Expression von Transportproteinen für die Gallensäuren in den Hepatoyten einherzugehen. Der Hepatozyt ist eine polarisierte Zelle und ermöglicht durch diese ransportproteine einen gezielten Transport der Gallensäuren aus dem Blut in die Gallenkanälchen. Die vorliegende Arbeit untersucht die Regulation der Transportproteine während der Leberschädigung am etablierten Mausmodell der extrahepatischen Cholestase, dem Modell der Gallengangsligatur sowie unter Einfluss von Darbepoetin alpha.

Untersuchung der Wirkung von kaltem Atmosphärendruckplasma auf Biofilme von Staphylococcus epidermidis

Katharina Ekat
Hauptauslöser periprothetischer Infektionen sind Biofilm-bildende Bakterien wie S. aureus oder S. epidermidis. Neben der Fähigkeit zur Biofilmbildung besitzt der Großteil der involvierten Spezies Antibiotika-Resistenzmechanismen. Physikalisches Plasma besteht aus Atomen, angeregten Molekülen, geladenen Teilchen, reaktiven Sauerstoff- und Stickstoffspezies sowie UV-Photonen. Auf Grund der Wirksamkeit gegen eine Reihe von Mikroorganismen stellen kalte Plasmen eine effektive Alternative zu traditionellen Antibiotika für nicht-systemische Infektionen dar.

Two Zona Pellucida vaccines expressed in different plant expression systems for spaying mammals

Axel Masloboy
This is a concept study of designing two contraceptive vaccines, expressing them in different plant expression systems und testing their efficacy. As antigens fertilization-relevant Zona Pellucida proteins were used. Stable transformed pea seeds, tobacco seeds, tobacco leaves and carrot cells show vaccine accumulation. A transient expression system was used for producing and characterizing the vaccines. The vaccines elicited a strong immune response, which reduced offspring of BALB/c mice up to 52 %.

Untersuchungen zur Bedeutung und Regulation des Wnt/β-Catenin-Signalwegs in akuten lymphatischen Leukämien

Tina-Susann Jaswal
Zum Zwecke einer Charakterisierung der Wnt/β-Catenin-Signalkaskade bei der der ALL wurden Immunfluoreszenzfärbungen, Western Blots, qPCR und funktionale Analysen zur metabolischen Aktivität der B- und T-ALL-Zellen durchgeführt. Des Weiteren erfolgte der Nachweis regulativer miRNAs in ALL-Zelllinien und Primärzellen. Eine Modulation des Wnt-Signalwegs erfolgte durch Applikation spezifischer Liganden und Antagonisten. Eine häufig diskutierte und initial angenommene aberrante Aktivierung des Wnt/β-Catenin-Signalwegs bei der ALL konnte nicht bestätigt werden.

null Bedeutung der Albumin-Bindungskapazität (ABiC) bei Patienten mit Leberversagen

Max Mathis Nelson Gerke
Die Albumin-Bindungskapazität (ABiC) gibt Auskunft über die Fähigkeit des Albumins, endogene Substanzen zu binden, welche nachweislich zu bedeutenden Schädigungen des Organismus führen können. In der vorliegenden Arbeit wurde die ABiC in Proben der 1. Phase der MARS-RELIEF-Studie gemessen und im Zusammenhang mit etablierten Laborparametern und Einteilungssystemen unter Berücksichtigung der beobachtetet 28-Tage-Mortalität analysiert. Dabei zeigten sich signifikante Zusammenhänge zwischen der ABiC und der beobachteten Mortalität sowie Korrelationen der ABiC mit untersuchten Prognosescores.

Brachyuran crabs of the Yemeni coastal waters (Red Sea, Gulf of Aden, Arabian Sea and Socotra Isands)

Abdullah Nasser Al-Hindi
The present study examined 2287 brachyuran crab specimens collected in Yemen and material from previous collections partially stored in museums. The specimens were collected from 58 sites along the Yemeni coastal waters at Red Sea, Gulf of Aden, Arabian Sea and Socotra Islands. They were collected from different habitats ranging from sandy shore to mangrove flats and rocky habitats, including different depth zones from the supralittoral zone to 300 m water depth. The present study...

Arzneimitteltherapie von Pflegeheimbewohnenden in Mecklenburg-Vorpommern

Julia Müller
Optimierung der Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) in deutschen Pflegeheimen ist Ziel der Interventionsstudie des BMG-geförderten AMTS-AMPEL-Projektes. Im Kontext des Projektes zeigt diese Dissertation, dass 89% einer Pflegeheimpopulation aus Mecklenburg-Vorpommern mindestens 1 unangemessene Arzneimittel(AM)-Verordnung aufweist. Problematische Arzneimittel sind Mittel bei säurebedingten Erkrankungen und Psycholeptika. Der Konsum von Arzneimitteln ist durchschnittlich 9 Medikamente/Tag. Ein Effekt der AMTS-AMPEL-Intervention auf Medikationsangemessenheit und Polypharmazie kann lediglich partiell dargestellt werden.

Identifizierung des cyanobakteriellen Phytoplanktons der Darß-Zingster Boddenkette

Martin Albrecht
Die Cyanobakterien wurden und werden im Monitoring der Morphologie identifiziert. Die Identität der abundantesten Cyanobakterien in der Darß-Zingster Boddenkette wurde in dieser Arbeit zusätzlich mit genetischen Methoden bestimmt. Morphologisch wurden die Cyanobakterien der Ordnung Chroococcales und genetisch den Synechococcales zugeordnet (Gattung Cyanobium). Die Verschiebung der Identität auf Ordnungsebene durch genetische Methoden ist kein Einzelfall, sondern in der Literatur weltweit zu finden und hat Auswirkungen auf die Gewässergütebewertung.

Entwicklung eines empirischen Brennverzugsmodells für Ottomotoren unter Berücksichtigung ausgeprägter Millersteuerzeiten und Abgasrückführung

Torsten Scheller
Experimenteller Vergleich von AGR- und Miller-Brennverfahren. Entwicklung eines empirischen Brennverzugsmodells auf Basis von 0D-Simulationsdaten.

Einfluss klinischer Parameter auf die Mukosa-assoziierte bakterielle Zusammensetzung in chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen

Christian Alberts
Die Mukosa-assoziierte Bakterienzusammensetzung des Darms von 26 MC Patienten und 7 CU Patienten wurde mit Hilfe der 16S rRNA Genamplikon Sequenzierung analysiert. Es wurde der Einfluss der Krankheitsaktivität, einer TNF-α-Blocker Behandlung, des mukosalen Entzündungsstatus und das Vorliegen einer NOD2-Mutation auf die intestinale Bakterienzusammensetzung bestimmt.

Registration Year

  • 2019
    205

Resource Types

  • Text
    201
  • Dataset
    4