16,242 Works

Kommunikationssysteme in der Landtechnik

Jan Horstmann
Die Digitalisierung und damit verbundene disruptive Änderungen von Geschäftsprozessen und -Modellen sind im Jahr 2016 Hauptthema in der Landtechnik. Landwirtschaftliche Prozessoptimierung wird mit Hilfe von digitalen Kommunikationssystemen und Datenmanagement-Lösungen unter dem Begriff Farming 4.0 als Top-Thema eingeordnet. Die Hersteller von landwirtschaftlichen Maschinen sowie die Hersteller von Farm-Management-Systemen überarbeiten aktuell ihre Digitalisierungs- und Produktstrategien. Neben der Standardisierung von Schnittstellen und Austausch-Protokollen ist die Einrichtung einer übergreifenden Datendrehscheibe eine der Hauptaufgaben. Die Hersteller haben erkannt, dass der...

Gesamtentwicklung Traktoren

Hermann Knechtges & Karl Renius
Die Umsätze deutscher Traktorenhersteller (ohne Claas) gingen nur noch leicht zurück auf 3,43 Mrd. € (2015) und 3,32 Mrd. € (2016). Die Inlandszulassungen brachen angesichts niedriger Weltmarkt-Erzeugerpreise 2016 nochmals stark ein auf 28.746. Ausnahmegenehmigungen und Sonderregelungen gaben den Herstellern Spielraum bei der Umsetzung der aktuellen EU-Abgasstufen. Kompakte Traktoren im Leistungsbereich um 150 kW gewinnen an Bedeutung. Im unteren Leistungssegment dominiert die Blockbauweise, zunehmend mit integrierten Verstärkungen für den Anbau von Frontladern und Frontkrafthebern. Bei Traktorenfamilien...

Mineralische Düngung

Norbert Uppenkamp
Die Behältervolumina bei Zentrifugal-Anbaustreuern haben mit etwa 4000 l ein Maximum erreicht. Methoden der Kombination von Saat und Düngung sowie Verfahren zur Düngerablage im Boden sind in der Entwicklung. GPS-gesteuerte Schaltungen zur Verbesserung der Verteilgenauigkeit werden in großem Umfang in die Praxis eingeführt. Durch schnelle und komfortable Information des Anwenders sowie durch automatisierte oder deutlich vereinfachte Überprüfung des Streubildes soll das technisch Mögliche auch im Praxiseinsatz umgesetzt werden. Durch Integration der Mineraldüngung in Managementsysteme wird...

Bodenbearbeitungstechnik

Thomas Herlitzius, André Grosa & Tim Bögel
Der Bereich Bodenbearbeitungstechnik verzeichnet weiterhin stagnierende Umsätze bei den Herstellern aber auch im Handel. Schwerpunkte bei der Geräte- und Maschinenentwicklung liegen aktuell im Bereich Strip Till Technik, dem Bewuchs- und Ernterestmanagement, insbesondere bei konservierender Bodenbearbeitung sowie der besseren Einstell- und Handhabbarkeit der Systeme im Feldeinsatz. Das Messen, Auswerten und Aufbereiten von Boden- und Bewuchsparametern ist weiterhin ein Forschungsschwerpunkt wissenschaftlicher Arbeiten.

Structure and virulence of Legionella pneumophila populations from freshwater systems in Germany and Middle East

Marina Pecellín Monjo
Legionella pneumophila is a bacterial pathogen present in freshwater environments that can cause a severe pneumonia called Legionnaires’ disease. Molecular epidemiology based on the application of typing methods is crucial to determine the genetic relatedness between bacterial strains to understand its transmission and evolution. This thesis aimed to contribute to a more profound understanding of the genetic diversity of L. pneumophila strains and its clonal populations in different habitats and biogeographic regions. Furthermore, it aimed...

Konformationelle Änderungen der archaeellen RNA Polymerase während des Transkriptionszyklus

Sarah Schulz
Der erste Schritt der Genexpression ist die Transkription, bei der DNA in RNA umgeschrieben wird und die durch das Enzym RNA Polymerase (RNAP)ausgeführt wird. Die Transkription ist ein sehr dynamischer Prozess und wird durch das Zusammenspiel von RNA Polymerase und den Transkriptionsfaktoren reguliert. RNA Polymerasen bestehen aus mehreren Untereinheiten, die sich in funktionelle Einheiten gliedern, aber auch multiple flexible Elemente aufweisen, die im Laufe des Transkriptionszyklus Konformationsänderungen durchlaufen. Besonders eine dieser Domänen - die RNA...

Optimierung der Einlasskanalgeometrie eines Ottomotors mit Hilfe transienter CFD Simulationen

Martin Hofer
Zur Reduzierung der Emissionen und des Kraftstoffverbrauchs werden moderne Verbrennungsmotoren kontinuierlich weiterentwickelt. Bei der Geometrieoptimierung einzelner Bauteile nimmt die numerische Strömungssimulation (CFD) eine immer wichtigere Rolle ein. Im Rahmen dieser Arbeit wird eine Prozesskette zur Einlasskanaloptimierung mit Hilfe von numerischen Strömungssimulationen vorgestellt, die eine bereits vorhandene Methode weiterentwickelt. Gängige Verfahren verwenden zur Beschreibung der Ladungsbewegung eine stationäre Kennzahl, was insbesondere bei alternativen Ventilhubstrategien, wie dem frühen Schließen der Einlassventile, eine starke Vereinfachung darstellt. Mit einer...

Zeitlich hochaufgelöste optische und elektrochemische Untersuchungen beim Gefrieren unterkühlter, wässriger Tropfen

Tillmann Peregrin Buttersack
In der vorliegenden Arbeit werden Wassertropfen mit einem Durchmesser von etwa 2-3 mm akustisch levitiert oder zwischen sehr dünnen Drahtringen positioniert, um Randeffekte zu vermeiden, und um bis zu 24 K unterkühlt. Weil die Schmelzenthalpie nicht schnell genug an die Umgebung abgegeben werden kann und nur teilweise im Tropfen gespeichert werden kann, spaltet sich der Gefrierprozess in zwei Phasen auf. Per Hochgeschwindigkeitskamera wird in einem für diese Arbeiten entwickelten Kühlsystem in unterkühlten Wassertropfen ein Eiswachstum...

The fate and impact of fertiliser derived contaminants in New Zealand soils – development of a risk assessment model

Matthew David Taylor
Hauptziel dieser Arbeit war eine systematische Bewertung der Konzentrationen und Schwankungsbreiten anorganischer Schadstoffe, die mit der Düngung in den Boden gelangen, sowie deren ökologischer Auswirkungen. Eine Vielzahl von Spurenelementen in organischen und mineralischen Düngern wurde untersucht. Es wurde eine Methode zur systematischen Priorisierung entwickelt, um die Konsequenzen des Eintrages von Spurenelementen für Umwelt und menschliche Gesundheit zu modellieren und zukünftige Problemfelder zu identifizieren und priorisieren. Die modellierten Ergebnisse wurden mithilfe von Monitoring-Datensätzen aus Untersuchungen von...

Zelluläres Allgemeingut mit spezifischer Wirkung: Definierte strukturelle Merkmale von Sterolen beeinflussen die Zell-Zell-Kommunikation und -Fusion in Neurospora crassa

Martin Weichert
Das kooperative Wechselspiel zwischen Zellen trägt maßgeblich zu Wachstum, Entwicklung und Vermehrung eukaryotischer Lebewesen bei. Keimende vegetative Sporen des filamentösen Pilzes Neurospora crassa wachsen gerichtet aufeinander zu, treten zahlreich miteinander in Kontakt und fusionieren zu einer funktionellen Einheit, die den Grundstein für die Pilzkolonie legt. Da die MAP-Kinase MAK-2 und das cytoplasmatische Signalprotein SO während des Zelldialogs alternierend an die apikalen Sterol-reichen Plasmamembranen der Interaktionspartner rekrutiert werden, hat diese Arbeit untersucht, wie sich eine veränderte...

Structural response of corrosion damaged RC members: numerical analyses and experimental investigation

Irene Finozzi
Diese Thesis befasst sich mit der Entwicklung eines Gesamtkonzept zur Beurteilung der strukturellen Verhalte von korrodierten Stahlbetonstrukturen. Um die Restsicherheit von beschädigt Strukturen zu bewerten, ist eine nicht linear Analysen durchgeführt worden. Zunächst ist ein Gesamt-modellierungs Ansatz entwickelt worden, um die lokalen Effekte von Korrosion auf Beton, Armierung und deren Anbindung zu untersuchen. Die Modellierung des Beton Material findet mit einem gekoppelt Umwelt-mechanische Schädigungsmodell der Literatur statt, verbessert um die Zersetzung von Beton durch Korrosion...

Armenien: Überlebenskampf am Ararat

Otto Luchterhandt
Jahrbuch der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft, vol. 2016Jahrbuch 2016 der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft, vol. 2016, p. 13

Lebensmittelsicherheit - Bericht über das 12. Bioethik-Symposium am Mittwoch, 28. September 2016

Klaus Gahl & Christel Müller-Goymann
Jahrbuch der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft, vol. 2016Jahrbuch 2016 der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft, vol. 2016, p. 293

Bericht über die BWG 2016

Dietmar Brandes
Jahrbuch der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft, vol. 2016Jahrbuch 2016 der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft, vol. 2016, p. 258

Über die Anziehungskraft der Erde

Reiner Rummel
Jahrbuch der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft, vol. 2016Jahrbuch 2016 der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft, vol. 2016, p. 269

Kooperationsmodelle zwischen drahtlosen Breitband-(Broadband-) und Rundfunk-(Broadcast-)netzen: Ideen für die Kanalisierung der Datenflut

Ulrich Reimers
Jahrbuch der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft, vol. 2016Jahrbuch 2016 der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft, vol. 2016, p. 71

Blumenbachs Sammlungsobjekte: Fortschritte in der Erforschung und Digitalisierung

Joachim Reitner
Jahrbuch der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft, vol. 2016Jahrbuch 2016 der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft, vol. 2016, p. 138

Identification of Host Immune Mechanisms Involved in Enterococcal Infections

Matthias Scheb-Wetzel
Enterococcus faecalis has emerged as the third most common cause of life-threatening bacterial nosocomial infections in the US and in Europe. The knowledge of how enterococci interact with the host immune system is still very limited. The aim of this thesis was to explore the role of so far neglected sentinel cells of the innate immune system like mast cells (MC) and dendritic cells (DC). Also the endothelial barrier represents an important first counterpart with...

Functional analysis of W- and WT-boxes from the promoter of the WRKY30 gene in response to microbe-associated molecular pattern (MAMP)

Xuan Do
Plants have various mechanisms to develop their innate immunity in response to pathogen attacks. Transcription factors (TF) play important roles in regulating essential pathways for the protection of plants. In light of recent advances in the combination of bioinformatic and experimental approaches, a diversity of DNA binding motifs for TFs were discovered in genes strongly upregulated by microbe-associated molecular patterns (MAMPs). Amongst these 25 elicitor-responsive sequences, two cis-regulatory modules (CRM1 and CRM2) from the Arabidopsis...

Leitfaden zum Wissenschaftlichen Arbeiten

Julian Bauch, Simone Kibler, Anikó Merten, Gunnar Schulz & Alexander Kienlin

Bewegungsinduzierte instationäre Luftkräfte bei wirbeldominierter Strömung

Stefan Wiggen
An Flügeln mit mittleren bis hohen Pfeilungswinkeln entsteht bei höheren Anstellwinkeln wirbelbehaftete Strömung. Hierdurch wird zusätzlicher, nicht-linearer Auftrieb erzeugt. Die stationären und instationären aerodynamischen Lasten verändern sich signifikant, abhängig von der Variation von Parameter der Anströmung und des Modells z.B. dem Anstellwinkel. Mit einem Lambda-förmigen Flügel, welchem eine Nickschwingung aufgeprägt wurde, wurden im Transsonischen Windkanal Göttingen Messungen durchgeführt. Das Ziel war die Einflüsse und die Abhängigkeiten der instationären, aerodynamischen Lasten beim Auftreten wirbeldominierter Strömung für...

Sense of coherence among religious and non-religious students from Germany and Poland

Malgorzata Schonder
This study focuses on sense of coherence (SOC) and the coping capacities in the cross-cultural context. It examines potential differences in SOC, the stress perception and self-efficacy after considering macro-sociocultural GRRs—religious indicators, country and denomination. Moreover, it investigates whether SOC is the same across countries in light of the religious indicators—strength of religious faith, church attendance and private religious activity. It attempts also, to answer the question if the impact of the coping capacities on...

Zum Isomorphieproblem der torsionsfreien, endlich erzeugten, nilpotenten Gruppen

Ann-Kristin Engel
Gruppen kann man durch Präsentationen darstellen. Die Frage, ob zwei Präsentationen isomorphe Gruppen beschreiben oder nicht, wird das Isomorphieproblem genannt (Dehn). Für endlich erzeugte, torsionsfreie, nilpotente Gruppen, sog. T-Gruppen, ist das Isomorphieproblem entscheidbar (Grunewald und Segal). Allerdings ist es schwierig, diesen Algorithmus in die Praxis umzusetzen. Einen praktikablen Algorithmus zur Lösung des Isomorphieproblems für gewisse T-Gruppen der Nilpotenzklasse 2, darunter diejenigen der Hirschlänge höchstens 5, liefert eine Arbeit von Grunewald und Scharlau. Das Ziel dieser...

Metabolic adaptation processes of the marine bacterium Dinoroseobacter shibae DFL12T to changing environmental conditions

Sarah Kleist
Marine bacteria essentially contribute to the marine life and are thus globally of importance. However, bacteria have to deal with challenging conditions according to season or region such as the bacteria of the heterotrophic Roseobacter group. In the present work, adaptation processes to changing environmental conditions of the marine bacterium Dinoroseobacter shibae DFL12T were investigated. Collaborative systems biology studies were conducted with focus on the metabolome in this work. Time-resolved analyses during the transition from...

Optimierung Poloxamer 407-basierter Mehrkomponentensysteme mit Ibuprofen als Arzneistoff zur kutanen Anwendung

Stefanie Schmid
Ziel dieser Arbeit war die Entwicklung einer poloxamerbasierten Zubereitung mit dem nichtsteroidalen Antirheumatikum (NSAR) Ibuprofen (IBU), welche geeignete physikochemische Eigenschaften aufweist und einem ebenfalls poloxamerbasierten Fertigarzneimittel (doc® Ibuprofen Schmerzgel) hinsichtlich der Hautpermeation überlegen ist. Hierzu wurden die bereits in der Arbeitsgruppe für ein System namens Thermogel etablierten Mischungsverhältnisse der Komponenten Poloxamer 407 (POX), Mittelkettige Triglyceride (MKT), Isopropanol (IPA), Dimethylisosorbid (DMIS) und Wasser variiert und zwei neue pseudoternäre Mischungsdreiecke rezeptiert, wobei je nach quantitativer Komposition flüssige,...

Registration Year

  • 2020
    16,242

Resource Types

  • Text
    16,239
  • Dataset
    3