71 Works

Ebene Homogenisierung des periodisch zellularen Verbundmaterials Geozelle-Boden

Daniel Gröger
Die Anwendungsgebiete von Geokunststoffen sind vielfältig. Dementsprechend existieren eine Vielzahl unterschiedlicher Geokunststoffarten, um die an diese gestellten Anforderungen optimal zu erfüllen. Geozellen stellen hierbei eine Besonderheit dar. Bedingt durch die dreidimensionale, periodische und zellulare Struktur weisen diese ein komplexes Interaktionsverhalten mit dem Füllmaterial aus Boden auf und die Höhe der bewehrten Schicht besitzt einen entscheidenden Einfluss auf die Wirkungsweise. Werden die Geozellen und das Füllmaterial zusammengefasst betrachtet, ergibt sich ein heterogenes und richtungsabhängiges Verbundmaterial mit...

Faster and more robust algorithms for Monte Carlo light transport simulation

Johannes Jendersie, Thorsten Grosch & Carsten Dachsbacher
Im etablierten Forschungsfeld des Renderings stellen die Ansprüche an Geschwindigkeit und Korrektheit noch immer Herausforderungen. Abhängig von Materialien und anderen Szeneneigenschaften sind die Ergebnisse moderner Monte Carlo Simulationsverfahren verrauscht oder gar nicht in der Lage bestimmte Lichteffekte zu reproduzieren. Daher hängen sowohl die Korrektheit als auch die Geschwindigkeit von der Verbesserung der Sampling- Algorithmen ab. In dieser Dissertation schlage ich mehrere Modifikationen vor, welche die Zuverlässigkeit solcher Simulationsmethoden in schwierigen Situationen erhöhen. Das erste Problem,...

Determinanten der Ölpreise: Fundamentale Faktoren, Spekulation und Finanzialisierung

Esmail Ansari
Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, ob statistisch signifikante Hinweise darauf gefunden werden können, dass die Ölpreise nicht durch die fundamentalen Faktoren des Ölmarktes, sondern von Spekulation und Finanzialisierung des Ölmarktes bestimmt werden. Um die obenstehende Fragestellung zu überprüfen, wird die wissenschaftliche Literatur zu den beiden Themen Spekulation auf dem Ölmarkt sowie die Finanzialisierung des Ölmarktes ausführlich untersucht und die Forschungsdefizite daraus abgeleitet. Eines der wesentlichen Forschungsdefizite stellt die Tatsache dar, dass in...

Unterstützung von Aspekten kollaborativer Reflexion durch Prompts in Communities of Practice

Oliver Blunk
In größeren oder geografisch verteilt arbeitenden Unternehmen werden oft Communities of Practice als Ort für den Austausch der eigenen beruflichen Praxis genutzt. Darüber können Mitarbeiter sich gegenseitig helfen, neue Trends diskutieren und sich persönlich weiterentwickeln. Die Community of Practice dient als Ort informellen Lernens, an dem Mitarbeiter außerhalb von formellen Gelegenheiten, wie bspw. Trainings, lernen können. Einer dieser dort ablaufenden Lernprozesse ist Reflexion. Reflexion umfasst die Neubewertung eigener Erfahrungen, um neue Handlungsideen für die Zukunft...

Untersuchung elektrochemisch aktiver Biofilme von Geobacter Sulfurreducens mit der Schwingquarz-Mikrowaage

Philipp Sievers
Diese Arbeit befasst sich mit der Untersuchung von elektrochemisch aktiven Biofilmen mit der Schwingquarz-Mikrowaage. Elektrochemisch aktive Biofilme stellen eine Sonderform von Biofilmen dar. Solche Biofilme werden von Bakterien gebildet, die in der Atmungskette eine äußere Elektrode als terminalen Elektronenakzeptor nutzen. Daher ist es möglich, mit solchen Biofilmen aus organischen Material direkt Strom zu produzieren. Zur Untersuchung wird die bewährte Schwingquarzmikrowaage benutzt. Allerdings ist die Eindringtiefe von Dicken-Scher-Resonatoren zu klein für die Untersuchung von Biofil-men. Daher...

Techniker2Bachelor, Hürden bei der Basisanrechnung

Phillip Wallat, Martina Wächter & Armin Lohrengel
Das Projekt „Techniker2Bachelor“ ermöglicht es Absolventen, im Bereich Maschinenbautechnik, ein verkürztest Studium, im Bereich Maschinenbau, an der TU Claustahl (TUC) zu beginnen. Für Absolventen von Technikerschulen mit einem Kooperationsvertrag ist die Lage besonders komfortabel. Um diesen Komfort allen Maschinenbautechniker anzubieten wurde eine Basisanrechnung geprüft. Die dabei erkannten Hürden werden in diesem Artikel diskutiert.

Einflussfaktoren einer Recyclinggerechten Konstruktion auf die Liniear- und Kreislaufwirtschaft

Phillip Wallat & F. Grasser
Die recyclinggerechte Konstruktion ist kein neuer Ansatz dennoch nimmt die Bedeutung stets zu. Die Anforderungen an diese Konstruktionssystematik ändern sich allerdings fortwährend. Die Einflüsse sind vielschichtig und vielseitig. Die wesentlichen Einflüsse aus Technik, Wirtschaft und Recycling werden in diesem Artikel dargestellt, anschließend wird das methodische Vorgehen präsentierte um diese Einflüsse für die Recyclinggerechte Konstruktion aufzubereiten.

Energiebilanzen beim wärmegeführten Einsatz einer Kraftwärme/-kältkopplung zur Klimatisierung von Elektrofahrzeugen

Christian Richard Peter Schmicke
Die Problematik der aktuell batteriebetriebenen Elektrofahrzeuge liegt in der geringen Reichweite, einem geringen Fahrtgastkomfort, sowie den langen Ladezeiten und einer nicht ausreichenden Ladeinfrastruktur. Diese Tatsachen stellen für die Nutzer eine Hürde für den Umstieg zu batteriebetriebenen Fahrzeugen dar. Eine schon heute verfügbare Brückentechnologie ist der Range Extender. Diese, meist im Fahrzeug integrierten Einheiten, liefern zusätzliche Reichweite, bei einer elektrischen Leistung von meist über 15 kWel und einem durchschnittlichen Anlagenwirkungsgrad von Ƞ RE ≈ 29 %....

Schallabsorber-Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen

Raphael Rehmet, F. Freundt & T. Weilandt
Akustisch wirksame Schalldämpfungsmaterialien sind in der Regel aus Materialien hergestellt, deren Ursprung synthetisch ist. Oftmals ist die Synthetisierung solcher Stoffe energieaufwändig oder es werden Materialien eingesetzt, die aufgrund der Ressourcenknappheit nicht unbegrenzt zur Verfügung stehen. In diesem Kontext setzt ein Forschungsprojekt an, in dem schalldämpfende Materialien hergestellt aus nachwachsenden Rohstoffen und als Schallabsorber qualifiziert werden.

Zahnwelle 3.0

Günter Schäfer
Die Ausnutzung verfügbarer Potentiale ist auch bei der Gestaltung von Passverzahnungen eine sinnvolle Strategie, zumal dabei keine zusätzlichen Arbeitsschritte notwendig sind und die Kompatibilität in dieser z.B. nach DIN 5480 genormten Welle-Nabe-Verbindung erhalten bleibt.

Vergleich der Beanspruchung einer Faser- und Stahlseilbewickelten Steiltrommel

M. Stök
Die Belastung auf eine Seiltrommel durch die Bewicklung mit einem Faser- oder Stahlseil unterscheiden sich aufgrund der unterschiedlichen Seileigenschaften. Für eine bestehende Seiltrommel wird untersucht, welchen Einfluss die Verwendung eines Faserseils anstelle eines Stahlseils hat. Viele Faktoren haben einen Einfluss auf die Lasten, sodass für jedes Seiltrommelsystem eine individuelle Betrachtung notwendig ist.

Spectral induced polarisation for an enhanced pore-space characterisation and analysis of dissolution processes of carbonate rocks

Sarah Hupfer
Subrosion, d.h. die unterirdische Auslaugung von leicht löslichen Gesteinen wie z.B. Karbonat, ist eine weltweit auftretende Erscheinung, die letztlich zu subrosionsbedingten Erdfällen und Senken führt. Grundlagenforschung im Bereich von Lösungsprozessen an Karbonaten ist erforderlich für ein besseres Prozessverständnis dieser Ereignisse, um die Risikoeinschätzung sowie die Vorhersagemöglichkeiten zu verbessern. Diese Dissertation befasst sich mit der erweiterten Porenraumcharakterisierung und Auswertung mittels Spektraler induzierter Polarisation (SIP) von Lösungsprozessen in Karbonaten. SIP ist eine etablierte Methode für die Durchführung...

Improving reservoir characterization using the adjoint method in history matching

Daniel Dare Awofodu
With globally rising demand for fossil fuels and the continuous maturation of oil and gas fields worldwide, reservoir characterization is becoming increasingly important in reservoir management studies for the successful development of realistic reservoir models. Most reservoir models constructed from cores, logs, seismic data etc. are only satisfactory replica of subsurface reservoirs in best case scenarios. This is so because data acquired at various scales are only sufficient to estimate reservoir size, structure, massive faults...

Modelle zur Berechnung der thermischen Leistungsfähigkeit und der Betriebsdauer von Trapezgewindetrieben

Sven Jung
Die Arbeit beschäftigt sich mit dem Temperatur- und Verschleißverhalten von Trapezgewindetrieben. Hier werden zwei Modelle zur Berechnung der thermischen Leistungsfähigkeit und zur Verschleißberechnung vorgestellt. Ein wesentliches Ergebnis der Dissertation ist die Vorstellung einer dynamischen Methode zur analytischen Beschreibung der thermischen Leistungsfähigkeit von Trapezgewindetrieben. Die neue Methode erweist sich als bessere Alternative zur herkömmlichen statischen Methode. Die herkömmliche Beschreibung des Wärmeverhaltens erfolgt statisch über das empirisch ermittelte Produkt aus der Pressung und der Gleitgeschwindigkeit. Sie erfordert...

Erneuerbare Energien in der Türkei: eine Analyse zu Chancen und Risiken für Investitionen

Fahri Eyeci
Ausgangspunkt für diese Arbeit stellt das Bestreben der meisten Staatsregierungen dar, die Emissionen an Treibhausgasen (insbesondere Kohlenstoffdioxid) möglichst schnell und soweit wie möglich zu begrenzen. Die Türkei hat sich zum Ziel gesetzt, den Anteil der erneuerbaren Energiequellen an der elektrischen Energieversorgung bis 2023 auf mindestens 30 % zu erhöhen. Dieses Bestreben eröffnet neben der ökologischen Perspektive auch die Möglichkeit, die hohe Abhängigkeit von externen Kohle- und Gaslieferungen zu verringern um schließlich das Handelsbilanzdefizit zu senken,...

Berechnung des diabaten Betriebsverhaltens der Axial- und Radialgleitlager eines Abgasturboladers

Christopher Zeh
Im Zusammenspiel mit dem Verbrennungsmotor beeinflusst die Gleitlagerung im Turbolader entscheidend die Effizienz und Leistung des gesamten Motorprozesses. Die Lagerkennwerte sind dabei wesentlich von den Betriebsparametern des Turboladers abhängig. Gleichzeitig ist die Kenntnis der thermischen Randbedingungen, insbesondere der Rotor- und Gehäusetemperatur, eine wesentliche Voraussetzung in der Modellierung des diabaten Verhaltens der Gleitlager. Diese werden maßgeblich durch den Wärmestrom von der heißen Turbine durch die Welle und das Lagergehäuse beeinflusst. Um die thermische Wechselwirkung gleitgelagerter Radial-...

Beitrag zur Gestaltung und Dimensionierung von Windentrommeln bei mehrlagiger Bewicklung mit Faserseilen

Konrad Stahr
Aufgrund der Forderung stetig steigender Fördermengen sowie -tiefen sieht sich die fördertechnische Industrie in den letzten Jahrzehnten vor immensen Herausforderungen in den Bereichen Energie- und Rohstoffgewinnung, Bauwesen sowie Transport. Als Zugmittel kommen bis auf wenige Ausnahmen in nahezu sämtlichen der genannten Anwendungen bislang Drahtseile zum Einsatz. Aufgrund des niedrigen Verhältnisses von spezifischer Festigkeit zu Dichte stößt man mit gegenwärtigen Anforderungen hinsichtlich Förderkapazität und -tiefe jedoch an die Grenzen des Leistungsvermögens bewährter Drahtseile. Insbesondere aufgrund eines...

Die Berechnung einer Epidemie als computational document

Jens Wendelstorf
Die SARS-CoV-2 Pandemie hat die Epidemiologie in den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit gerückt. Dazu ist ein grundlegendes pidemiologisches Verständnis erforderlich. Diesem Verständnis der grundlegenden Zusammenhänge dient dieses Paper. Dazu wird das einfachste epidemiologische Modell herangezogen, welches die wichtigsten Phänomene beinhaltet. Mit diesem computational document wird dem Leser die Möglichkeit gegeben, alle Berechnungen selbst nachzuvollziehen und ein grundlegendes Verständnis für den Verlauf und die Beeinflussung einer Epidemie zu erwerben. Zudem wird ein Einblick in die Denk-...

Speicherbedarf und Systemkosten in der Stromversorgung für energieautarke Regionen und Quartiere

Caroline Möller
Energieautarkie ist ein zentrales Thema im Transformationsprozess zu einer Versorgung aus 100 % Erneuerbaren Energien, sowohl auf Regions- als auch auf Quartiersebene. Im regionalen Kontext wird hauptsächlich bilanzielle Vollautarkie angestrebt, auf Quartiersebene hingegen real energetische Teilautarkie. Für die bilanziellen Konzepte auf regionaler Ebene ist der Ausbau von Speichern nicht erforderlich. Auf Quartiersebene hingegen sind teilautarke Konzepte mit Stromspeichern weit verbreitet. Ausgehend von den regionalen Bestrebungen nach Autarkie, den realen Umsetzungsmöglichkeiten auf Quartiersebene und der Notwendigkeit...

Experimentelle Untersuchungen zum standardisierten Flammrichten hochfester Baustähle mittels Wärmestrichfigur

Jörg Vogelsang
Das Flammrichten von Stählen gehört seit vielen Jahrzehnten zur Endbearbeitung von Bauteilen, um entstandenen Verzug, der z.B. nach dem Verschweißen von Einzelbauteilen zu Teilbaugruppen oder Baugruppen entsteht, zu eliminieren. Ohne Flammrichten, das in vielen metallverarbeitenden Betrieben, wie z.B. im Stahlbau, Waggonbau und Maschinenbau eingesetzt wird, wäre eine wirtschaftliche Fertigung von Bauteilen nicht möglich. In vielen Fällen ist das Flammrichten das letzte und einzige Verfahren, um große Bauteile wieder in die geforderte Form zu bringen, da...

Modellbasierte Sensitivitätsanalyse systembestimmender Faktoren eines Grubenwasseranstiegs in Untertagebergwerken mittels statistischer Versuchsplanung

Sebastian Westermann
Eine Auswertung abgeschlossener Grubenwasseranstiege in Untertagebergwerken ergibt ein Bild verschiedener Anstiegsszenarien. Der Grund dafür ist die Komplexität der Bergwerksgeometrie und der standortspezifischen hydrogeologischen Gebirgseigenschaften. Im Rahmen dieser Dissertation wird ein Code auf Basis analytischer Methoden der Grundwasserdynamik entwickelt, mit welchem der Grubenwasseranstieg sowie die Zuflussrate in hydraulisch isolierten Untertagebergwerken modelliert werden kann. Das analytische Modell zeichnet sich durch vereinfachte Annahmen eines Untertagebergwerks aus. Gegenüber numerischen Grund‐ und Grubenwasserströmungsmodelle ist eine detaillierte Kenntnis über die räumliche...

Untersuchungen zur Aufbereitung abgelagerter Flotationsrückstände am Bergeteich Bollrich unter besonderer Berücksichtigung der Gewinnung wirtschaftsstrategischer Rohstoffe

Felix Römer
Die Dissertation thematisiert die mögliche Wiederaufbereitung abgelagerter Flotationsrückstände des ehemaligen Erzbergwerks Rammelsberg am Bergeteich Bollrich in Goslar unter Berücksichtigung der Gewinnung wirtschaftstragischer Rohstoffe. Hierfür werden im ersten Teil der Arbeit mögliche Beweggründe für die Wiederaufbereitung von bergbaulichen Rückständen zusammengefasst, auf das genannte Beispiel übertragen und Ziele für die Aufbereitungsentwicklung abgeleitet. Aus der Sicht der Aufbereitung stellt das Bergeteichmaterial durch die Feinheit des Materials (x50 < 10 μm), den Verwachsungsgrad sowie den geringen Wertstoffgehalt eine schwierige...

Einfluss unterschiedlicher Schleudergussverfahren bei Ti-6Al-4V auf die Eignung als Knieendoprothesen

Eva Weber
In der vorliegenden Arbeit wurde schleudergegossenes Ti-6Al-4V zweier unterschiedlicher Schleudergussverfahren hinsichtlich seiner Eignung als Prothesenmaterial untersucht. Die beiden Gussverfahren beruhen auf demselben Prinzip: Das geschmolzene Gussmaterial soll durch Zentrifugalkraft in die Gießform gedrückt werden. Das LINN-Verfahren verwendet hierfür ein Ein-Kammern-System, bei dem der keramische Schmelztiegel (Yttriumoxid) direkt mit der Gussform verbunden ist. Beim Leicomelt-Verfahren laufen der Schmelzprozess und der Gießprozess räumlich getrennt voneinander in unterschiedlichen Kammern ab. Das Aufschmelzen des Ti-6Al-4V wird in der Gießkammer...

Modellierung der Crossover-Prozesse und Entwicklung von Kapazitatsausgleichsstrategien zur Betriebsoptimierung von Vanadium-Redox-Flow-Batterien

Katharina Schafner
Die Vanadium-Redox-Flow-Batterie ist ein vielversprechendes Energiespeichersystem, das eine wichtige Komponente im Rahmen der Energiewende sein kann. Im Zuge dieser nimmt die Stromproduktion aus Wind- und Solarenergie zu. Die Verfügbarkeit dieser sogenannten erneuerbaren Energien ist wetterabhängig. Hierdurch ist eine stabile und an den Stromverbrauch orientierte Versorgung, ohne eine Veränderung in der derzeitigen Stromnetzstruktur, nicht realisierbar. Die Stromerzeugung ist außerdem von der Netzkapazität abhängig. Diese kann durch einen Netzausbau vergrößert werden, um die Schwankungen abpuffern zu können,...

Wege ins Studium

Miriam Losch
Ziel des Projektes ist es, Personen mit Migrationshintergrund, die Interesse an einem Studium haben, bei einer bewussten Entscheidung für ein Studium im MINT Bereich zu helfen. Weiterhin werden die angehenden Studierenden beim Einstieg in das Studium an der TU Clausthal unterstützt um so den Weg für einen erfolgreichen Abschluss zu gestalten.

Registration Year

  • 2020
    71

Resource Types

  • Text
    71