2,921 Works

Liebe und Frauenfreundschaften – am Beispiel ostdeutscher Frauen im Transformationsprozess

Felizitas Sagebiel

„Die Liebe der Väter“ – literaturwissenschaftliche Schlaglichter auf ein vernachlässigtes Phänomen

Anne Warmuth

Frauen und Feminismus in Pakistan: Ein Gespräch über Bildung, Literatur und Zensur mit Prof. Dr. Shirin Zubair

Journal Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW, vol. 2015, no. 36, p. 67

:unas

Journal Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW, vol. 2014, no. 35

Das Netzwerk bei der 8th European Conference on Gender Equality in Higher Education

Meike Hilgemann
WissenschaftlerInnen des Netzwerks Frauen- und Geschlechterforschung NRW gestalteten die internationale Konferenz produktiv mit, die vom 03. bis zum 05.09.2014 an der Technischen Universität Wien stattgefunden hat

„Gender genderkompetent lehren“ – Herausforderungen und Potenziale

Lisa Mense & Eva Wegrzyn

Oberflächenfunktionalisierung von ultrakleinen Goldnanopartikeln für die selektive Proteinadressierung

Selina Beatrice Van Der Meer
Das Ziel der vorliegenden Arbeit ist die Etablierung einer Synthese von Azid-funktionalisierten ultrakleinen Goldnanopartikeln, die sich durch die Klickreaktion mit Alkinen so modifizieren lassen, dass sie maßgeschneidert auf spezifische Fragestellungen der Biomedizin Anwendung finden. Hierbei kann die Arbeit in vier Meilensteine unterteilt werden, die sich chronologisch wie folgt beschreiben lassen: 1.) Etablierung einer Synthese von Azid-funktionalisierten ultrakleinen Goldnanopartikeln und der Charakterisierung des Systems. 2.) Etablierung und Überprüfung der Klickreaktion von Alkinen an der Azid-bestückten Oberfläche...

Karriereaspirationen von Medizinstudentinnen – Wie attraktiv sind die „harten“ Fachrichtungen?: Eine explorative Studie zum Genderwandel in der Medizin

Bettina Franzke & Vivian Jäger

Zur Lebenssituation von Frauen in Duisburg-Marxloh: Einblicke in erste Ergebnisse aus einem laufenden Forschungsprojekt

Anna Caroline Cöster

Geschlechtergerechte Care-Arrangements in Pflege-Wohn-Gemeinschaften?: Studie zur Neuverteilung formeller und informeller, professioneller und semiprofessioneller Pflegeaufgaben

Romy Reimer & Birgit Riegraf

Politische Partizipation und Repräsentation von MigrantInnen in Deutschland

Elke Wiechmann, Lars Holtkamp & Caroline Friedhoff

Ein Online-Kurs zu Gender und Diversity: Konzeption, Durchführung und Evaluation

Nicola Döring & Kristin Probstmeyer

Gender Studies an nordrhein-westfälischen Hochschulen: Rückblick auf die Jahrestagung des Netzwerks Frauen- und Geschlechterforschung NRW am 30.11. und 01.12.2012 in Herne

Sandra Reinert

„Quote für die große Transformation?“: Bericht zur Podiumsdiskussion am 09.04.2013 im Wuppertal Institut

Ulla Hendrix

:unas

Journal Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW, vol. 2012, no. 31

Pädagogische Überlegungen zu Schillers Gedicht: „Die Würde der Frauen“

Denise Friedauer

Has feminist philosophy changed philosophy?: Bericht zur Tagung an der Universität von Island, die vom 7. bis zum 8. September 2012 in Reykjavik stattfand

Ruth Hagengruber

Thermal and Plasma Enhanced Chemical Vapor Deposition of Graphene on Copper and Germanium

Bilge Bekdüz
Graphene is a one atom thick layer of graphite, which has a hexagonal lattice formed by carbon atoms. It is a transparent, exible and highly conductive material, which is utilized in many applications such as transparent electrodes, photodetectors, modulators, etc. Chemical vapor deposition (CVD) has become the method of choice to fabricate large area graphene films on catalytically active copper (Cu) and germanium (Ge) substrates. These are employed in literature to fabricate monolayer graphene with...

Mehrfachverwendung von vorgespannten geschraubten Sacklochverbindungen

Christoph Lorenz
Vorgespannte geschraubte Sacklochverbindungen zählen nach DIN EN 1090-2 zu „besonderen Verbindungsmitteln und Befestigungsverfahren“, für die die Montage mittels einer Verfahrensprüfung nachzuweisen ist. Im konstruktiven Stahlbau kommen solche Verbindungen vor allem in Befestigungskonstruktionen von Lagern und Fahrbahnübergängen in Brückenbauwerken vor. Hier werden hochfeste Schrauben in geschnittene Gewinde aus Baustahl vorgespannt. Zur Erstellung einer Verfahrensanweisung ist z.B. für den Fall eines Lagerwechsels nicht nur das einmalige Vorspannen, sondern üblicherweise die bis zu vierfache Verwendung des Sacklochgewindes nachzuweisen....

Topological spaces of trees as state spaces for stochastic processes

Wolfgang Löhr
This thesis presents some aspects of the theory of continuum limits of tree-valued stochastic processes, as well as limits of stochastic processes on (possibly random) trees as the size of the underlying trees tends to infinity. In both situations, in order to get the full picture, one has to work in a suitable, sufficiently nice, abstract topological state space of (continuum) trees. The focus of the articles collected in this thesis is on the construction...

\"Aller Ehre werth und nicht leicht zu ersetzen ...\" : Sprache – Dichtung – Überlieferung: Symposion der AEET in Hansühn am 23-2-2018

Schriftenreihe der Arbeitsstelle für Edition und Editionstechnik (AEET), vol. 08

Die Einflüsse der Resilienz und des Krankheitskonzepts auf den Behandlungserfolg und die Behandlungszufriedenheit bei stationär behandelten Patienten/-innen mit unipolarer Depression

Laura Maria Marschollek
Hintergrund: Die vorliegende Studie untersuchte, ob die Resilienz und das Krankheitskonzept depressiver Patienten/-innen den Behandlungserfolg und die Behandlungszufriedenheit beeinflussen. Methoden: Über einen Zeitraum von 5 Monaten wurde eine nicht-interventionelle Fragebogenstudie mit zwei Messzeitpunkten durchgeführt. Gemessene Variablen: Depression zu t0 und t1, Resilienz, Krankheitskonzept und Behandlungszufriedenheit. Der Behandlungserfolg wurde als Differenz der Depression zwischen t0 und t1 berechnet. Fehlende Daten wurden per multipler Imputation geschätzt. Die Daten wurden mittels t-Tests, χ²-Tests, Regressionsanalysen und einer Mediationsanalyse ausgewertet....

Towards a Soft Paternalism to Manage Information Systems in Organisations

Tobias Kroll
Companies and other organisations are often faced with the challenge of information systems not being used effectively and efficiently. The reasons for this behaviour, which can lead to problems for both the company and the individual employee, are manifold, ranging from a lack of knowledge about the consequences of such usage and overstraining through constant changes, to trained workarounds and heuristics that make the individual process easier. Although the research discipline dealing with information systems...

Artifizielle humane Imprints

Theresa Kühnel
Die Etablierung von DNA-Methylierung ist ein komplexer Prozess, dessen genauer Mechanismus und die dafür notwendigen Faktoren noch nicht voll umfänglich bekannt sind. Allgemein anerkannt ist jedoch die Rolle des transkriptionellen Durchlesens als Schlüsselmechanismus für die DNA-Methylierung geimprinteter Gene, sowie der aberranten Stilllegung von Genen in bestimmten humanen Krankheitsbildern. Innerhalb dieser Arbeit wurde ein einfaches, vielseitiges, induzierbares humanes Zellkultursystem etabliert, um den Effekt des transkriptionellen Durchlesens auf beliebige, humane Promotoren zu ermöglichen. Hiermit sollten sowohl der...

Registration Year

  • 2021
    268
  • 2020
    1,294
  • 2019
    846
  • 2018
    367
  • 2017
    78
  • 2016
    53
  • 2015
    15

Resource Types

  • Text
    2,668
  • Event
    248
  • Dataset
    3
  • Audiovisual
    2

Affiliations

  • University of Duisburg-Essen
    4
  • University of Vienna
    1
  • Alice Salomon University of Applied Sciences Berlin
    1
  • Goethe University Frankfurt
    1
  • Martin Luther University Halle-Wittenberg
    1