1,294 Works

Automatische Klassifizierung handgezeichneter Mechanismen durch maschinelles Lernen

Stefan Goessner & Kai Lawrence
Für eine schnelle, digitale Skizze zweidimensionaler Mechanismen erlauben neue Technologien im Vergleich zu aktuellen Methoden komfortablere Formen der Benutzerinteraktion. Es gibt zwar bereits Anwendungen zur schnellen und intuitiven Erstellung von Mechanismen, aber für kurze Betrachtungen ist der Einsatz solcher Editoren in vielen Fällen nicht der Mühe wert. Um auch ad-hoc eine Möglichkeit zu haben, Mechanismen interaktiv oder animierbar zu betrachten, wird nun ein Programm entwickelt, welches es ermöglichen soll, Handzeichnungen zu scannen und den respektiven...

Ausgabe 03/2019

Bildungsentscheidungen von türkischen Migranteneltern: das Zusammenspiel von Transparenz über das Bildungssystem in NRW und ethnischen sowie bildungsrelevanten Faktoren in Zusammenhang mit dem Übergangsverhalten am Ende der Grundschulzeit

Meryem Sünger
Die vorliegende Untersuchung setzt sich mit dem Übergangsverhalten der türkischen Migranteneltern am Übergang Grundschule – Sekundarstufe I auseinander. Dabei richtet sich der Fokus auf das Zusammenspiel von Informiertheit der Eltern über das deutsche Schulsystem in NRW und ethnischen sowie bildungsrelevanten Faktoren. Die Bildungsaspiration wird in diesem Kontext ebenso in den Blick genommen. Dazu wurden im Rahmen einer qualitativen Studie 15 Familien mit ihren 16 Kindern anhand eines Leitfadeninterviews befragt. Zur Auswertung der Daten wurde die...

Hochschulkanzler – lebenslänglich?: Zur Frage der Wiedereinführung eines Hochschulkanzlers auf Lebenszeit

Thomas Behrens
Das akademische Unternehmen: Innovative Perspektiven zwischen Humboldt und Markt; Festschrift zu Ehren von Dr. Rainer Ambrosy, p. 35

:unas

Schwerpunkt: Essen Aus dem Inhalt: Herr der Bienen Insekten auf dem Teller Digitale Küche

Räumlich-zeitliche Regulation von Rho-GTPase Netzwerken

Johannes Koch
Die präzise Koordination der Aktivitäten von Rac1, Cdc42 und RhoA sowie ihre gegenseitige Beeinflussung werden als wichtige regulatorische Mechanismen für die Reorganisation des Aktin-Zytoskeletts betrachtet. Dabei verhalten sich Rac1 und Cdc42 oft kooperativ, während zwischen RhoA und Rac1 bzw. Cdc42 meist ein Antagonismus beobachtet wird. Die genaue Topologie von Rho-GTPase Netzwerken in unterschiedlichen zellulären Prozessen ist noch nicht entschlüsselt. Jedoch wurden kürzlich subzelluläre Rho Aktivitätsoszillationen beschrieben, welche lokale Oszillationen von Aktomyosin-Kontraktionen erzeugen. In dieser Arbeit...

Smart Cities und smarte Exkursionen?: Exkursionen in digital geprägten Räumen

Inga Gryl & Jana Pokraka
Netzwerktag: Digitalisierung in den Geisteswissenschaften: Digital forschen | Digitales erforschen | Lehre digital gestalten

Mobiles Lernen, Selbststeuerung und Gamification: Chancen und Grenzen eines Blended Learning in der Lehrer* innenprofessionalisierung

Swantje Borukhovich-Weis & Inga Gryl
Netzwerktag: Digitalisierung in den Geisteswissenschaften: Digital forschen | Digitales erforschen | Lehre digital gestalten

Experimentelle und theoretische Untersuchungen zur Adsorption von Inhalationsanästhetika im Spurenbereich

Dirk Bucher
Ziel der vorliegenden Arbeit war die systematische Untersuchung der Adsorption der Inhalationsanästhetika Desfluran, Isofluran und Sevofluran im Spurenbereich (< 1000 ppm). Um ein tieferes Verständnis für die zugrundeliegenden Mechanismen zu schaffen, wurden die Ergebnisse dieser halogenierten Ether systematisch mit Ad- und Desorptionsversuchen ausgewählter nicht halogenierter Referenzmoleküle (Diethylether, Methylpropylether und Methyl-tert-Butylether) verglichen. Die Ad- und Desorptionsmessungen erfolgten an einer gravimetrischen Versuchsanlage auf Basis zweier Magnetschwebewaagen. Durch die Erweiterung der bestehenden Versuchsanlage um eine selbst entworfene Kondensations-Bubbler-Einheit...

Änderung der Farbgebung in lichtemittierenden elektrochemischen Zellen durch hybride Bauelementkonzepte

Julia Frohleiks
Lichtemittierende elektrochemische Zellen (LECs) sind aufgrund ihrer lösungsmittelbasierten Herstellung ein vielversprechendes Konzept besonders für die Verwendung als kosten-günstiger Lichtemitter in flexiblen und verformbaren Anwendungen, welche mit Hilfe von konventionellen Lichtemittern wie epitaktisch gewachsenen Leuchtdioden nur schwer realisiert werden können. Das besondere Merkmal von LECs ist die Integration einer ionischen Komponente in die aktive leuchtende Schicht. Diese Integration ermöglicht einige Vorteile gegenüber der Klasse der organischen LEDs (OLEDs) wie beispielsweise die einfache Bauelementarchitektur oder den Einsatz...

Digital gestützte Forschung, Lehre und Lernen mit KinderundJugendmedien.de

Tobias Kurwinkel & Melanie Trolley

„Hey white people, how are you?“ : Johannesburg in Schwarz und Weiß

Volker M. Heins

Verbesserte Robotergenauigkeit durch modellgestütztes neuronales Netz

Stefan Gadringer, Hubert Gattringer, Andreas Müller & Ronald Naderer
Kurzfassung des Tagungsbeitrags.

Modellbildung für die Dynamik eines humanoiden Roboters und modellbasierte Planung des Schießens eines Balles

Gabriel Krög, Hubert Gattringer & Andreas Müller
Kurzfassung des Tagungsbeitrags.

Prozesskette zur automatischen Szenarienrekonstruktion für den Einsatz in Fahrsimulatoren

Maximilian Jarofka, Stephan Schweig & Dieter Schramm
Kurzfassung des Tagungsbeitrags.

Advanced investigations on the activation, expansion and function of regulatory T cells during acute Friend retrovirus infection of mice

Jean Alexander Ross
In retroviral infections, different immunological mechanisms are involved in the development of chronic infection. While CD4+ T cells induce inflammation and T cell recruitment, CD8+ T cells mediate killing of infected host cells. In the Friend retrovirus (FV) model, regulatory T cells (Tregs) were found to induce CD8+ T cell dysfunction before viral clearance is achieved and thus contribute to viral chronicity. Although studied for decades, the exact suppressive mechanism of Tregs in the FV...

Hirnmetastasen nach neoadjuvanter Radiochemotherapie und Resektion lokal fortgeschrittener nicht-kleinzelliger Lungenkarzinome – prognostische Faktoren

Jan Michael Kleinhans
Ziel: Prognostische Faktoren, die mit dem Auftreten eines cerebralen Rezidivs bei Patienten mit lokal fortgeschrittenem (UICC-Stadium IIB–IIIB, 5. Auflage) nicht-kleinzelligem Bronchialkarzinom (NSCLC) nach trimodaler Therapie assoziiert sind, sowie deren prognostischer Einfluss auf den weiteren Krankheitsverlauf nach cerebralem Rezidiv, wurden retrospektiv in einer homogen behandelten Patientenkohorte analysiert. Patienten und Methoden: Daten konsekutiver NSCLC-Patienten, die eine neoadjuvante Induktions- und Radiochemotherapie mit anschließender thorakaler Resektion erhielten, wurden untersucht. Auf eine Cisplatin-haltige Induktions-Chemotherapie folgte die kombinierte Radiochemotherapie (46 Gy/2...

T*i/tEL* : Akademische Titelgebung und [ˈnɔʊ̯(ˈ)ɡɔʊ̯]s

Anja Schürmann

“Something Very, Very Strange in These Old Woods”: Wilderness and Otherness in Twin Peaks

Viktoria Graf
Student Journal of the Department of Anglophone Studies, vol. 2020, no. 2, p. 23

Stress-based finite element methods for variational inequalities in contact mechanics

Bernhard Kober
A stress-based mixed finite element method with reduced symmetry for Linear Elasticity featuring Raviart-Thomas elements is extended first to the frictionless Signorini problem and then to contact problems obeying Coulomb’s friction law. Different possible discretizations of the contact constraints are examined. The resulting (quasi-)variational inequalities with nonsmooth constraints are solved using Lagrange multipliers, a semi-smooth Newton method and, in case of Coulomb friction, a fixed point iteration. A reconstruction-based a-posteriori error estimator is derived. Its...

Some Evidence on the Re-Regulation of Japanese Equity Derivatives Markets Between 1989 and 1993

Ulrich Bongartz
Between 1989 and 1993, prolonged pressure from stock investors, Tokyo Stock Exchange officials and the Ministry of Finance, blaming the Nikkei 225 derivatives for creating excessive volatility in the stock market, keeping away investors and aggravating the market's slump Ied to changes in the regulatory framework of Japanese equity derivatives markets (EDM). Thus far, the discussion of the Iiberalization of Japanese financial markets has failed to take into account the effects of these regulatory measures....

STM-induzierte Lichtemission und Strukturanalyse von reinen und modifizierten Oberflächen

Ebru Ekici
Diese Arbeit befasst sich mit der Lichtemission, die durch den Tunnelstrom eines Tieftemperatur-Rastertunnelmikroskops (LT-STM) induziert wird sowie mit der Analyse geometrischer Strukturen von modifizierten Metalloberflächen. Am Beispiel der Ag(111)-Oberfläche wird zunächst die Lichtemission aus inelastischen Tunnelprozessen in der Tunnelbarriere im sichtbaren Licht und im nahen Infrarotbereich erforscht. Die Energie E=eU_T, die pro Elektron durch die angelegte Tunnelspannung U_T zur Verfügung gestellt wird, stellt mit hν_max= eU_T eine Energieschwelle (Cutoff-Energie) für die emittierten Photonen dar. Emissionsspektren,...

Kontaktmechanik sub-mm großer Partikel in der Planetologie

Grzegorz Musiolik
Die physikalische Beschreibung eines Kontaktes zwischen zwei Partikeln spielt in der modernen Astrophysik eine wichtige Rolle. Seien es die Wachstumsmechanismen von Staubteilchen in der frühen Planetenentstehung, die Zusammensetzung der Bestandteile von Kometen und Planetesimalen, oder aber auch die Beschreibung von kooperativen, granularen Phänomenen auf Planetenoberflächen; die Begriffe aus der Kontaktmechanik sind immer wieder präsent und helfen oft diese Vorgänge zu modellieren und zu verstehen. In dieser Arbeit werden diverse experimentelle Ansätze zur Messung von Kontaktkräften...

Geoinformationssysteme und Open Data

Birgit Sattler
Netzwerktag: Digitalisierung in den Geisteswissenschaften: Digital forschen | Digitales erforschen | Lehre digital gestalten

Risk aversion, health insurance and health inequality: four empirical essays

Simon Decker
Die vorliegende kumulative Dissertation besteht aus vier eigenständigen Studien aus dem Bereich der empirischen Gesundheitsökonomie. In der ersten Studie (A Claim a Day Keeps the Doctor Away) wird die sogenannte Beitragsrückerstattung untersucht, ein üblicher Vertragsbestandteil in der privaten Krankenversicherung in Deutschland. Die konkrete Forschungsfrage ist, wie sich die Beitragsrückerstattung auf die individuelle Inanspruchnahme von Gesundheitsleistungen auswirkt. Demgegenüber wird in der folgenden Studie (Where You Get is Where You Go) untersucht, wie die Beitragsrückerstattung mit dem...

Registration Year

  • 2020
    1,294

Resource Types

  • Text
    1,293
  • Dataset
    1

Affiliations

  • University of Duisburg-Essen
    5
  • Alice Salomon University of Applied Sciences Berlin
    1
  • Martin Luther University Halle-Wittenberg
    1