248 Works

Analyse und Verbesserung der Echtzeitfähigkeit des Husty-Pfurner inverse Kinematik Algorithmus für allgemeine 6R Manipulatoren

Arthur Angerer

Numerische Untersuchungen eines verstellbaren Gleitlagers zur Unterdrückung von Instabilitäten mittels Parameter-Antiresonanz

Bastian Pfau, Markus Rieken & Richard Markert

Die Eigenbewegung der Schubkurbel

Ferdinand Schwarzfischer
Abstract zum Tagungsbeitrag

Generierung von Laufmustern für einen elastisch angetriebenen Vierbeiner mit modal abgestimmten Beinen

Kai Ploeger, Dominic Lakatos, Freia Irina John, Torsten Bertram & Alin Albu-Schäffer

Zeitoptimale Regelung des Mastaufbaus einer Autobetonpumpe unter statischen, kinodynamischen und geometrischen Nebenbedingungen

Maximilian Krämer, Christoph Rösmann, Freia Irina John & Torsten Bertram
Der Mastaufbau von mobilen Autobetonpumpen wird aktuell durch einen Maschinisten manuell ausgeführt. Strenge Sicherheitsvorkehrungen und immer komplexer werdende Maschinen führen hierbei zu einem Anstieg der Ausfaltzeit. Im vorliegenden Beitrag wird daher zur Reduzierung der Ausfaltzeit eine modellprädiktive Regelung für den automatisierten zeitoptimalen Mastaufbau einer mobilen Autobetonpumpe realisiert. Der Ausfaltvorgang unterliegt einer Reihe von sicherheitsspezifischen und technischen Nebenbedingungen, die im modellprädiktiven Regler berücksichtigt werden müssen. Zu den sicherheitsspezifischen Nebenbedingungen zählen Standsicherheit, Kollisionsvermeidung und Beschränkung der Segmentgeschwindigkeiten....

Zwangsbedingungen von inversen kinematischen Ketten

Thomas Stigger & Manfred L. Husty
Abstract zum Tagungsbeitrag

Energy Saving in Pick and Place Operations using Parallel Robots and their Natural Motion

Juan Pablo Barreto, Frederic Schöler & Burkhard Corves
Abstract zum Tagungsbeitrag

Young Researchers Academy MedTech in NRW - YRA

Daniel Erni
ISBN 978-3-940402-10-3

Open Access Week 2017

Hier finden Sie alle Poster und Postkarten, die während der Veranstaltungen der Open Access Week 2017 an der UB vorgestellt wurden.

Vergleich von Fertighäusern mit Massivhäusern hinsichtlich der Akzeptanz und Wahrnehmung aus Sicht von Endkunden

Alexander Malkwitz, Georg Bartholomé, Ayosha Aghazadeh, Kathrin Schaffrath, Lena Körbel & Almira Schauer
Die folgende empirische Untersuchung befasst sich mit dem Vergleich von Fertighäusern und konventionell erstellten Massivhäusern hinsichtlich der Akzeptanz und Wahrnehmung aus Sicht von Endkunden. Die Durchführung der Umfrage erfolgte in Form eines Fragebogens, an dem 321 Personen teilgenommen haben. Dies entspricht bezüglich der Repräsentativität der Umfrage bei einem Mindestalter von 18 Jahren einer Populationsgröße in Höhe von 68,85 Millionen Personen, einem Konfidenzniveau von 90% und einer Fehlermarge von 5%.

Odometrie bei Laufrobotern nach Vorbild der Entfernungs- und Steigungsmessung von Wüstenameisen Cataglyphis spec.

Barbara Schlögl, Tobias Seidl, Toni Wöhrl, Tobias Bruckmann & Dieter Schramm
Ameisen der Gattung Cataglyphis sind in der Lage, auf Basis propriozeptiver Signale zu navigieren. Dabei werden Odometrie und der Neigungswinkel des Untergrunds über die Beinbewegung ermittelt. Das System ist robust und funktioniert mit geringem rechnerischen Aufwand. Dadurch eignet es sich als Vorbild für die Navigation von Laufrobotern in schwierigem Gelände. Ziel ist die Entwicklung eines breit anwendbaren generischen Systems, das über ein bionisch inspiriertes Odometer verfügt. Im Speziellen wird untersucht, ob die charakterisierende Größe in...

Zeitsignale im Massenstrom eines Linearschwingförderers zur Nutzung für Regelungsaufgaben

Igor Trofimov & Andreas Jahr

Gain-Scheduling zwischen zeitoptimaler und quadratischer modellprädiktiven Regelung

Christoph Rösmann, Artemi Makarow, Frank Hoffmann & Torsten Bertram
Abstract zum Tagungsbeitrag

Ein adaptiver Roboter zum Aufbau programmierbarer Strukturen in der Ebene

Michael Pieber, Rene Neurauter & Johannes Gerstmayr
In der vorliegenden Arbeit wird ein vollständig neuer Ansatz für zellulare Roboter vorgestellt. Die einzelnen Elemente des Roboters sind dreieckige, veränderliche Zellen, welche jeweils drei aktuierbare Seitenkanten besitzen. Die wesentliche Neuerung ist die Verbindung der veränderlichen Zellen an den Seitenkanten, wodurch aufgrund der speziellen Kinematik der Zellen allgemeine unstrukturierte Dreiecksnetze nachgebildet werden können. Der zellulare Roboter ist dadurch in der Lage, nahezu beliebige Gestalten anzunehmen und er kann sich selbst rekonfigurieren. Der Roboter, welcher auch...

Personalentwicklung 2007/2008

Bruno Berheide, Albert Bilo, Bettina Hegemann, Gotthard Hoffmann, Doris Pohl, Susanne Schulz, Cornelia Schwarz, Ines Snowley & Marion Westermann

Strategisches Konzept der Universitätsbibliothek Duisburg-Essen zur Förderung von Informationskompetenz

Hanno Brockmann, Astrid Keusemann & Alexandra Riesener

Neural, Non-neural and Hybrid Stance Detection in Tweets on Catalan Independence

Michael Wojatzki & Torsten Zesch
We present our system LTL_UNI_DUE which participated in the shared task on automated stance detection in tweets on Catalan independence at IberEval 2017. In our system, we combine neural (LSTM) and non-neural (SVM) classifiers to a hybrid approach using a decision tree and heuristics.

Schülerrückmeldungen zum Unterricht und Unterrichtsreflexion

Katharina Neuber & Kerstin Göbel
Das Projekt "Schülerrückmeldungen zum Unterricht und ihr Beitrag zur Unterrichtsreflexion im Praxissemester (ScRiPS)" wird seit November 2014 an der Universität Duisburg-Essen unter der Leitung von Prof. Dr. Kerstin Göbel sowie unter Mitarbeit von Katharina Neuber an der Fakultät für Bildungswissenschaften der Universität Duisburg-Essen durchgeführt. Die ScRiPS-Studie widmet sich der Frage, wie Schülerrückmeldungen zum Unterricht von Lehramtsstudierenden im Praxissemester der Universität Duisburg-Essen sowie von Lehrpersonen im Schuldienst eingesetzt werden können, um deren Bereitschaft zur professionellen Unterrichtsreflexion...

Gemeinschaftswerk Energiewende in Nordrhein-Westfalen

Design of a single-shaft compressor, generator, turbine for small-scale supercritical CO2 systems for waste heat to power conversion applications

Maxence De Miol, Giuseppe Bianchi, Gabriel Henry, Norman Holaind, Savvas A. Tassou & Arthur Leroux

Impact of solar tower design parameters on sCO2-based solar tower plants

Reiner Buck & Stefano Giuliano

Economic forecasting for solar-energy assisted supercritical CO2 closed cycle

Mohamed B. Noaman, Tatiana Morosuk & George Tsatsaronis

Schulische IT- und Medienbildung

Carola Schauer & Hanno Schauer
Die Notwendigkeit einer angemessenen IT- und Medienbildung an allgemeinbildenden Schulen wird nahezu auf allen gesellschaftlichen Ebenen gefordert: dazu gehören Gremien auf bundespolitischer Ebene (wie die Kultusministerkonferenz und das Bundeskanzleramt), führende Fachverbände (wie Bitcom und Gesellschaft für Informatik) sowie ein Großteil der Elternschaft (vgl. ausführliche Quellen in Schauer und Schauer 2015).
Während es einige Studien zur IT- und Mediennutzung an Schulen in Deutschland gibt, so fehlen bislang Studien, die den Stand schulischer IT- und Medienbildung differenziert...

IT an allgemeinbildenden Schulen: Bildungsgegenstand und -infrastruktur

Carola Schauer & Hanno Schauer
Die sich stets weiter entwickelnden Informations‑ und Kommunikationstechnologien (IuK) sind Treiber eines beispiellosen Strukturwandels: Sie durchdringen und prägen zunehmend unsere Kommunikation, wirtschaftliches Handeln und soziale Interaktionen. Auch im schulischen Bildungssystem muss man sich daher mit der Frage auseinandersetzen, welche Rolle IuK im praktischen Unterricht und in den schulischen Bildungsinhalten spielen sollte. Vor diesem Hintergrund bietet der vorliegende Arbeitsbericht eine umfassende Analyse der verschiedenen Facetten von IuK im Kontext allgemeinbildender Schulen. Dazu wird zunächst ein Strukturierungsrahmen...

Wirtschaftsinformatik an Schulen

Carola Schauer & Ulrich Frank
Vor dem Hintergrund des durch Informationstechnologien (IT) angestoßenen weitreichenden Transformationsprozesses in allen sozialen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Bereichen erläutert der Forschungsbericht die Relevanz der Wirtschaftsinformatik für die schulische Bildung. Nach der grundlegenden Beschreibung des Gegenstandsbereichs der Wirtschaftsinformatik werden wesentliche Anforderungen an die Vermittlung von Wirtschaftsinformatik-Themen im schulischen Bereich abgeleitet. Für ein Fach Wirtschaftsinformatik liegen in Nordrhein-Westfalen bislang nur an beruflichen Schulen Lehrpläne vor. Die Ergebnisse einer ersten Lehrplananalyse weisen auf deutliche Schwächen hinsichtlich der Abbildung von...

Registration Year

  • 2019
    69
  • 2018
    140
  • 2017
    22
  • 2016
    3
  • 2015
    14

Resource Types

  • Event
    248