Die Genehmigung von Tiertransporten ins Ausland als Tierquälerei – Umfang und Grenzen einer möglichen Strafbarkeit

Alois Birklbauer
Der vorliegende Beitrag beschäftigt sich mit der Frage, ob bzw inwieweit Angehörige von Veterinärbehörden bzw Amtstierärzte durch die Genehmigung von Tiertransporten in Länder, in denen die transportierten Tiere insb im Rahmen der Schlachtung gequält werden, eine nach österreichischem Recht strafbare Tierquälerei verwirklichen können. Die Grundlage dafür bildet ein Rechtsgutachten, das der Autor im Jahr 2019 für das Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz erstattet hat.

Registration Year

  • 2020
    1

Resource Types

  • Text
    1

Affiliations

  • Johannes Kepler University of Linz
    1