79 Works

Entwicklung eines Planungsmodells für die Unterrichtsplanung von Erarbeitungsphasen

Tobias Jaschke
Die Erarbeitung neuer Inhalte hat aus einer mathematikdidaktisch-normativen Perspektive im Mathematikunterricht nach wie vor erhebliches Entwicklungspotential. Da Unterrichtsqualität mit hoher Wahrscheinlichkeitauch von der Qualität der Unterrichtsplanung abhängt, stellt sich im Kontext der Lehrerbildung die Frage, wie Lehrkräftemit Blick auf eine systematische und mathematikdidaktisch fundierte Unterrichtsplanung unterstützt werden können. Empirische Untersuchungen zeigen dabei, dass sowohl allgemeine wie auch fachspezifische Modelle der Unterrichtsplanung diese Unterstützung offenbar nicht leisten (können). Notwendig erscheinen daher praxisnähere Modellierungen derUnterrichtsplanung, die die...

Frosh, Paul (2019): Screenshots. Racheengel der Fotografie. Berlin: Wagenbach, 67 S., ISBN: 978-3-8031-3691-6 , 10,- (D)

Edin Mustafic
Paul Frosh führt den Begriff des Screenshots aus bildtheoretischer Perspektive in die Kommunikations- und Medienforschung ein, indem er den Screenshot als digitale Reme-diation einer Fotografie darstellt. Mit Screenshots können Ereignisse wie Livestreams, Chatverläufe und Online-Postings in den Sozialen Medien festgehalten werden - wie in der analogen Welt mit dem Fotoapparat auch. Der Autor zeigt in diesem Buch auf, dass Screenshots, wie im Klappentext des Buches beschrieben, zu einer der „bedeutendsten Kulturtechniken der Gegenwart“ aufgestiegen sind,...

Geschlechterrepräsentationen in Nachrichtenmedien

Lisa Schulze, Liesa Herbst, Roland Holzinger, Theresa Klinglmayr & Linda Siegel
A team of Salzburg researchers joined the Global Media Monitoring Project (GMMP) for the third time in a row. The GMMP is conducted every five years and ranks as the largest international long-term study examining the quantitative and qualitative representation of women, men and persons of other genders in different news media. This report outlines the structure and process of this international research project from the perspective of a national research group and addresses the...

Von Print zu Online? Wie sich die Medienrezeption aufgrund der Digitalisierung verändert

Anna Boschner & Michael Switil
Against the background of the dying of newspapers, this work uses the DNR data and a structural analysis of selected online media to discuss whether and how online media are a promising expansion of the print presence. Hence, digitization is considered to be a major gamechanger for traditional newspapers.The relationship between print and online media has already been discussed many times. The concept of substitution the replacement of old media with new ones appears again...

Digitaler Wandel: Datenscouts im Home Office

Josef Trappel & Stefan Gadringer

Weit weg von Lügenpresse

Katharina Placereano & Michaela Jahn
The term “lying press” has a long and, above all, politically right-wing history. German and Austrian studies show that people who place themselves on the right wing of the political spectrum have the least confidence in news. In Great Britain it is different. The central result of this secondary analysis of the Digital News Report data of 2020 shows, that the more politically right-wing British people place themselves, the more trust they have in news....

Vorwort

Monika Frass & Nightingale Georg

Was macht Rhythmus? Eine Figur des Übergangs zwischen Literatur und Musik

Thomas Assinger

Massen sterben

Brandt Sigrid

Medienerziehung in österreichischen Familien während der Covid-19 Pandemie

Christine Trueltzsch-Wijnen
Dieser themenspezifische Bericht ist das Ergebnis einer Studie, die im Rahmen des Forschungsprojekts „Kids’ Digital Lives in COVID-19 Times“ (KiDiCoTi) durchgeführt und von der Gemeinsamen Forschungsstelle (JRC) der Europäischen Kommission koordiniert wurde. Der Fokus liegt auf der Medienerziehung in österreichischen Familien während des ersten Covid-19 Lockdowns in Österreich im Frühling und Frühsommer 2020. Der Bericht stützt sich hauptsächlich auf eine quantitative Befragung von 510 Familien mit Kindern zwischen zehn und 18 Jahren. Zusätzliche Informationen zu...

Vorwort

Monika Frass & Georg Nightingale

Hat der Zufall gar System?

Josef Ries

50 Jahre Alte Geschichte in Salzburg

Herbert Graßl

Der römische Tänzer. Zwischen gesellschaftlicher Akzeptanz und Verachtung

Maria Erker

Figurationen des Übergangs

Romana Sammern

„Patriots online“: Die Rolle der Onlineplattform Reddit für die Online-Community The_Donald

Alexandra Bründl
When Donald Trump decided to run for the US-presidency in 2015, a forum (or so-called Subreddit) appeared on the popular Social News Aggregator Reddit. This Subreddit with the appealing name The_Donald was dedicated to supporting the current president of the United States. The Users of The_Donald support right-populist and far-right ideas. This study investigates the significance of the online platform Reddit for the Users of The_Donald, from a technical perspective, and in particular from a...

Andreas Barthelmess (2020): Die große Zerstörung. Was der digitale Bruch mit unserem Leben macht. Berlin: Dudenverlag, 256 S., ISBN: 978-3-411747337, 18,- (D)

Rudi Renger & Alexander Sochor
Einen guten Überblick gibt der Berliner Unternehmer und Publizist Andreas Barthelmess in seinem ersten Buch „Die große Zerstörung. Was der digitale Bruch mit unserem Leben macht“. Der Autor kommentiert den mittlerweile fast unüberschaubaren Themenkomplex „Digitalisierung“ und den dadurch bedingten schnellen Wandel vieler Lebensbereiche. Er erwähnt, meist flott formuliert und durchaus pointiert, Themen wie Internetkonzerne, Künstliche Intelligenz und Beherbergungsplattformen ebenso wie politische Parteien, Monopole und die Auflösung von Familienverbänden und führt so, oft anhand der eigenen...

Hug, Theo/Pallaver, Günther (Hg.) (2018): Talk with the Bots. Gesprächsroboter und Social Bots im Diskurs. Innsbruck: innsbruck university press, 116 S., ISBN: 978-3-903187-29-0, 21,90

Bernhard Wiesinger
Im Sammelwerk beleuchten die Herausgeber das Thema Chat und Social Bots aus verschiedenen Perspektiven und stellen Bots in gesellschaftliche, linguistische, technische und ethische Kontexte. Leser*innen werden die Herausforderungen, Risiken aber auch Chancen rundum das Thema Social Bots nähergebracht. Kritisch zu bemerken ist, dass die Einführung in das Thema etwas zu knapp ausfällt und eine umfassende Übersicht über die Geschichte, Kultur und Theorie von Social Bots die Qualität des Bandes sicherlich noch gesteigert hätte. Die Vielfalt...

Perspektiven sozial benachteiligter Familien auf Geflüchtete und die Rolle von Medien : Befunde einer Langzeitstudie in Österreich

Ingrid Paus-Hasebrink
Der Bericht stellt auf Basis der als qualitative Längsschnittstudie angelegten Studie „Zur Rolle von Medien in der Sozialisation sozial benachteiligter Heranwachsender (2005 bis 2017)“ Ergebnisse zur Frage vor, wie Heranwachsende in sozial benachteiligten Lebenslagen in Österreich und ihre Eltern Migranten und Migrantinnen über die gesamte Erhebungszeit sowie insbesondere die Geflüchteten während der politisch zugespitzten Situation ab 2015 wahrnahmen, welche Einstellung sie ihnen gegenüber erkennen ließen und welche Rolle in diesem Zusammenhang Medien spielten. Die Ergebnisse...

Vorwort

Günter Maresch, Karl Fuchs, Simon Plangg & Marion Zöggeler

#gegenöffentlichkeiten im Internet: Ihre Auslöser, Motoren und Endpunkte

Michael Geißler, Fabian Pavlakovic & Harald Weber

“The program has literally changed my life”: Erfahrungen ehemaliger Studierender des internationalen Masterprogramms Digital Communication Leadership (DCLead)

Marie-Kathrin Hagn, Emil Melnik, Dominik Neubauer, Sarah Schachner & Luisa Wilczek
Das Digital Communication Leadership (DCLead) ist ein interdisziplinäres und internationales Masterprogramm am Fachbereich Kommunikationswissenschaft der Universität Salzburg. Die Kombination aus Theorie und Praxis stärkt die Beschäftigungsaussichten der Studierenden und ermöglicht diesen zukünftig als Führungskräfte tätig zu sein. Der vorliegende Beitrag reflektiert die Erfahrungen von neun ehemaligen Programmteilnehmerinnen und Programmteilnehmern. Die befragten Personen berichten über ihre Motivation, ihre Karriereplanung,ihre aktuelle Arbeitssituationsowie über allgemeine Erfahrungen, die sie im Rahmen des Studiums gemacht haben. Es zeigt sich, dass...

Registration Year

  • 2022
    7
  • 2021
    49
  • 2020
    15
  • 2019
    8

Resource Types

  • Text
    75
  • Journal Article
    4

Affiliations

  • University of Salzburg
    79
  • Pädagogische Hochschule Salzburg
    1