555 Works

Exploring social and spatial opportunities to move within a city : a resident's perspective on urban mobility

Elisabeth Donat & Madeleine Koch

Bergbau als Entwicklungsschance? : ein Vergleich zwischen Ecuador und Südafrika

Koen Smet & Markus Seiwald
Die Boomphase im Bergbausektor seit 2003 hat die Diskussion über dasEntwicklungspotenzial dieser Industrie für Länder des Globalen Südens wieder angekurbelt.Der vorliegende Beitrag argumentiert, dass diese Frage nicht pauschal beantwortet werdenkann, da die Minenwirtschaft unterschiedliche sozio-ökonomische Formen annimmt. Dazubedient er sich des Konzepts der Globalen Produktionsnetzwerke, das die Dimensionen Staat,Akteure und internationales Umfeld in die Analyse miteinbezieht. Anhand eines Vergleichszwischen Ecuador und Südafrika wird gezeigt, wie Differenzen in einer spezifischen sozioökonomischenKonstellation das Entwicklungspotenzial beeinflussen. Wir argumentieren...

The institutional sustainability of intermediaries' business models in the Austrian biomass district heating niche

Markus Seiwald
Since the 1970s urban areas are increasingly characterised by an active stance towards economic growth. This change in urban policy, often referred to as urban entrepreneurialism, envelops different city regeneration processes (CRP). This paper contributes to the academic debate by developing a theoretical framework that allows the analysis of the effect of CRP on the cost of housing. Through an ambitious combination of rent theory with a régulation-approach the different role of built environment in...

The Video Camera, Voyeurism and State Surveillance in the IoT Era

Rodelio Concepcion
Citizens tend to be accepting of the harmful effects of video surveillance by the government in lieu of national security. In this article, I reviewed a list of literature that discusses about how the video camera evolved from being a tool that humans use to satisfy voyeuristic tendencies, to an instrument used to conduct state surveillance. I started by defining concepts related to voyeurism and surveillance. Then I looked into how these concepts evolved in...

Die Conjoint-Analyse als quantitative Bildanalysemethode

Sebastian Gerth
Die ursprünglich aus dem Marketing stammende, quantitative Methode der Conjoint-Analyse dient der Ermittlung von Nutzenwerten bestimmter Produkteigenschaften, um so das optimale, ganzheitliche Produkt für den Käufer zu kreieren. Dieser Ansatz lässt sich auf die Analyse von Bildern übertragen: So kann der Wirkanteil bestimmter Bildelemente an der Gesamtwirkung statistisch mit Hilfe eines Ranking-Verfahrens ermittelt werden. Der vorliegende Beitrag stellt die Conjoint-Analyse in ihrer Grundidee vor, formuliert entsprechende Notwendigkeiten der Anpassung für die Bildanalyse und erläutert am...

Drei Ebenen von Bürgerinnen- und Bürgerbeteiligung

Christoph Laible
Bürgerinnen- und Bürgerbeteiligung ist ein zentrales Gütekriterium der Demokratie. Das Ziel der Arbeit ist es, dieses demokratische Konzept jeweils in einem autoritären Regime und einer voll entwickelten Demokratie zu untersuchen. Dabei werden Proteste ausdrücklich berücksichtigt, die zum Ziel haben, jene Beteiligung einzufordern. Da es sich hier um einen Selbstverständigungsprozess der Gesellschaft handelt, den Elisabeth Klaus als Definition für Öffentlichkeit nennt, wird zur Erklärung ihr Drei-Ebenen-Modell von Öffentlichkeit herangezogen. Dabei sind beide Konstrukte – Beteiligung und...

From slideshow to instastory: Real-time photo-sharing and the changing tourist customer journey

Mihir Ignatius Nayak & Timo Förster
The tourist customer journey has been traditionally divided into three separate stages: the pre-trip stage, the during-trip stage and the post-trip stage. As a result of technological developments and social media apps such as Instagram, the way in which people share photos in real time is affecting the tourist customer journey. Instead of intimate slideshows with pictures presented at home, people increasingly share their photos digitally while travelling and with a much larger audience. This...

„Tear down this wall!“: Neues aus der Open-Access-Debatte

Mara Mara
When the American documentary Paywall. The Business of Scholarship was released in 2018, it was also shown in many European universities. Taking a critical look at the film, this paper traces the open access debate and argues the related societal and scientific benefits and the issues of implementation of open access that remain to be solved.

Marketing im Influencer Zeitalter

Martina Pastor
Wie erhalten Unternehmen ihre Kommunikation zu den Konsumenten und Konsumentinnen in einem Zeitalter aufrecht, in dem die Beliebtheit der Social-Media-Plattformen stetig steigt? Der vorliegende Essay befasst sich mit der Verbindung zwischen Influencer Marketing und der Social-Media-Plattform Instagram. Angesichts des abnehmenden Marketingerfolgs von klassischen Werbemaßnahmen mussten Unternehmen eine Möglichkeit finden um effizient an ihre Zielgruppen heranzukommen. Marken nutzen heute vermehrt die Möglichkeit des Influencer Marketing in sozialen Medien. Durch die Kooperation mit Influencern sind die Unternehmen...

Zwangsbejagung nach niederösterreichischem Jagdrecht verletzt nicht die Rechte der Grundeigentümer / innen

Katharina Scharfetter
Der VfGH vertritt wiederholt die Ansicht, dass Zwangsbeja­gung nicht die Grundrechte ethisch motivierter Grundeigentümer / in­nen verletzt. Diese Entscheidung wirft nicht nur viele Fragen auf, sondern ruft auch ein gewisses Unverständnis hervor – und dies nicht nur weil sie von der klaren Judikaturlinie des EGMR abweicht.

Computational Journalism : A study of the Impact of Technology on Journalism and the News Industry

Angshumita Deka
The evolution of technology has impacted the functioning of almost all the different disciplines of life. Print media and journalism too have been influenced by the mark of techno-logical advancements. This paper deals with technology’s impact on the media industry, particularly the news industry, as it tries to thrive in the times of social media and digital news sites. It tries to connect the dots between the traditional news industry and the digitalized platforms of...

Spiel des Lebens: Gamification im Spannungsfeld zwischen Motivation und Kontrolle

Luisa Wilczek
Dieses Essay hat es sich zum Ziel gesetzt, Gamification im Spannungsfeld zwischen Motivation und Kontrolle zu beleuchten. Ausgangspunkt ist hierbei die Diskussion um das Bewertungssystem „Sesame Credit“ von dem Anbieter Alibaba in China, was auf gamifizierten Inhalten basiert. Das System berechnet anhand von privaten Daten, wie beispielsweise dem Online-Shopping-Verhalten, einen Punktestand für jeden Bürger und jede Bürgerin Chinas. Die Punktestände werden wie Highscores in einem Spiel miteinander verglichen und haben unmittelbare Auswirkungen auf die Nutzerinnen...

Rechnen und Operieren

Fritz Schweiger

Testitems Entstehung, Zweck und Rückmeldung

Hans-Stefan Siller

Zur Weisungsbindung des veterinärmedizinischen (Amts-) Sachverständigen

Erika Wagner & Julius Ecker
Der vorliegende Beitrag geht der Frage nach, inwiefern Amtstierärzte und andere veterinärmedizinische Sachverständige bei der Ausübung ihrer Tätigkeit als Gutachter, aber auch bei Aufsichtsund Kontrolltätigkeiten weisungsgebunden sind. Neben allgemeinen Fragen des Weisungsrechts sollen dabei insb die Reichweite der Wahrheitspflicht erörtert sowie weitere gesetzliche Schranken der Weisungsbindung von tierärztlichen Sachverständigen ( zB § 222 StGB ) aufgezeigt werden.

Special Issue „50 Jahre Kommunikationswissenschaft Salzburg“

Ricarda Drüeke, Liesa Herbst, Roland Holzinger, Corinna Peil, Lisa Schulze & Thomas Steinmaurer

Entwicklung eines Planungsmodells für die Unterrichtsplanung von Erarbeitungsphasen

Tobias Jaschke
Die Erarbeitung neuer Inhalte hat aus einer mathematikdidaktisch-normativen Perspektive im Mathematikunterricht nach wie vor erhebliches Entwicklungspotential. Da Unterrichtsqualität mit hoher Wahrscheinlichkeitauch von der Qualität der Unterrichtsplanung abhängt, stellt sich im Kontext der Lehrerbildung die Frage, wie Lehrkräftemit Blick auf eine systematische und mathematikdidaktisch fundierte Unterrichtsplanung unterstützt werden können. Empirische Untersuchungen zeigen dabei, dass sowohl allgemeine wie auch fachspezifische Modelle der Unterrichtsplanung diese Unterstützung offenbar nicht leisten (können). Notwendig erscheinen daher praxisnähere Modellierungen derUnterrichtsplanung, die die...

Zur Bestimmung der Form eines Gegenstandes aus seinen Rissen

Alexander Zimmermann

Statistik-Ausbildung an den Schulen

Manfred Borovcnik & Karl Fuchs

Applets als Bereicherung der Ausbildung in Stochastik in der Schule

Manfred Borovcnik

AmadEUs – Analyse mathematikdidaktischer Elemente in Unterrichtssituationen unter besonderer Einbindung der Schüler/innenperspektive

Christoph Ableitinge, Astrid Anger & Christian Dorner

40 Jahre ... [47° 43‘ 22.123“ N, 13° 29‘ 15.151“ E]

Christian Kloyber

Ortsbogen

Hans Walser

Editorial

Registration Year

  • 2022
    132
  • 2021
    174
  • 2020
    28
  • 2019
    56
  • 2018
    160
  • 2017
    5

Resource Types

  • Text
    465
  • Journal Article
    74
  • Book Chapter
    15
  • Interactive Resource
    1

Affiliations

  • University of Salzburg
    79
  • Pädagogische Hochschule Salzburg
    2
  • University of Education Upper Austria
    1
  • Universitätskliniken Salzburg
    1
  • Hochschule Hannover
    1
  • University of Augsburg
    1
  • University of Vienna
    1
  • University of Rostock
    1
  • Goethe University Frankfurt
    1
  • Johannes Kepler University of Linz
    1