25,370 Works

Exploring the relationship between soil structure and soil functions via pore-scale imaging : [kumulative Habilitation]

Steffen Schlüter
Bodenstruktur wird durch verschiedene biotische und abiotische Prozesse im Boden geformt, steuert aber selbst auch wichtige Bodenfunktionen. Das Ziel der Arbeit ist zu demonstrieren wir porenskalige Bildgebung helfen kann das funktionale Verhalten von Böden zu verstehen. Die hier vorgestellten Forschungsergebnisse umfassen zum einen Methodenentwicklungen zur Charakterisierung von Bodenstruktur und Bodenstrukturdynamik durch neue Bildverarbeitungsprotokolle (vier Artikel) und zum anderen Feld- und Laborexperimente über den Zusammenhang von Bodenstruktur und Bodenfunktionen (drei Artikel). Die Arbeit schließt ab mit...

Nachricht von den Königsbergschen Armenanstalten

(:Unkn) Unknown

Durchflusszytometrische Analysen von Lungenspülflüssigkeit

Ines Adelmann
In der bronchoalveolären Lavageflüssigkeit (BALF) imponieren bei Sarkoidose eine Lymphozytose und erhöhte CD4+/CD8+-Ratio. Wir untersuchten 2903 Datensätze mit zytologischen und durchflusszytometrischen Parametern der BALF und klinischen Angaben, darunter 97 Datensätze von Sarkoidosepatienten und 67 Datensätze von Personen mit der als eigenständig postulierten Sarkoidose-ähnlichen Erkrankung (SLD). Trotz ähnlicher BAL-Befunde fehlen bei SLD die sarkoidosetypischen bildgebenden und histologischen Veränderungen. SLD-Erkrankte leiden stärker unter Fatigue, die Steroidtherapie muss häufiger erweitert werden. Eine möglicherweise fulminantere Immunantwort bei SLD war...

Entwicklung innovativer Tunnelofenkonzepte zum Brennen von keramischem Gut anhand eines mathematischen Prozessmodells

Tino Redemann
Der Brand von Grobkeramik im Tunnelofen hat sich in den letzten vier Jahrzehnten technologisch kaum verändert trotz eines geringen energetischen Wirkungsgrades be-stehender Anlagen von nur rund 30 %. Dabei machen die Energiekosten einen signifi-kanten Anteil an den Produktionskosten aus. Die Ursache liegt maßgeblich in einer angespannten Marktsituation, die Investitionen in Neubauten erschwert. Vor dem Hin-tergrund der anstehenden Energiewende müssen jedoch Maßnahmen ergriffen wer-den, den Energieverbrauch bestehender Anlagen drastisch zu reduzieren. Die pro-zessspezifischen Abhängigkeiten zwischen Auslegungs-,...

Model-based optimization and experimental investigation of CO2 methanation

Ali El Sibai
Today, renewable energy systems are perceived by the scientific communities and the public opinion as crucial tools for meeting future energy demands, ensuring the security energy supplies, and combating global warming. The intermittent nature of renewable sources, nevertheless, makes energy storage a key component in any renewable energy system. In this regard, power-to-gas concept (P2G) offers an efficient means to store excess renewable energy in large scale and for periods ranging from hours to months....

Einfluss von amorphem Kalziumphosphat auf verschiedene Adhäsivsysteme (in vitro)

Richarda Peters
Zahnpasten mit amorphem Kalziumphosphat (ACP) haben viele positive Eigenschaften, so auch Kariesprävention. Sie lagern Apatitkristalle amorph der Zahnoberfläche auf. Auch verwenden Zahnärzte häufig Adhäsivsysteme. Der Haftmechanismus beruht auf mikromechanischer Verzahnung mit angeätzten Oberflächen der Zähne. Dabei könnte das Ätzmuster durch Pflege der Zähne mit ACP-haltiger Zahncreme modifiziert sein. Daher ist Ziel dieser in-vitro-Studie zu prüfen, ob ACP die Haftkraft der Adhäsivsysteme beeinflusst. Dazu wurden die Universaladhäsive Futurabond®U (Voco) und Xeno®Select (Dentsply) je im SelfEtch- sowie...

Variational inequalities with multivalued bifunctions

Christoph Tietz
In Teil 1 beweisen wir mehrere ordnungstheoretische Fixpunktresultate, sowohl in abstrakter Form als auch im Kontext reflexiver Banach-Räume. Durch Verallgemeinerung des Konzepts von Unter- und Oberlösung entwickeln wir ein leistungsstarkes und einfach anzuwendendes Konzept zur Lösung von Variationsungleichungen. Zudem untersuchen wir ordnungstheoretische, topologische und maßtheoretische Eigenschaften von mengenwertigen Funktionen. In Teil 2 wenden wir das entwickelte Konzept auf verschiedene mengenwertige Variationsprobleme an, in denen die Terme niederer Ordnung weder stetig noch monoton, sondern nur eine...

Sprachassistenten : Anwendungen, Implikationen, Entwicklungen : ITG-Workshop, Magdeburg, 3. März 2020 : [Abstractbook]

(:Unkn) Unknown

Molekulare Charakterisierung und Diagnostik ausgewählter hämatologischer und solider maligner Neoplasien

Udo Siebolts
Progenitorzellen von Patienten mit MPN zeigen einen aberranten Phänotyp und ein Ungleichgewicht der DNA abhängigen Proteinkinaseuntereinheiten, die zur Akkumulation von chromosomalen Aberrationen, Vermehrung der Progenitorzellfraktion und Verlängerung der Lebensspanne dieser Zellen im Blut führen können. Nach Stammzelltransplantation entsteht ein nahezu kompletter Chimärismus der differenzierten Blutzellen, wohingegen die Progenitorzellen zu einem deutlich höheren Prozentsatz vom Empfänger stammen. Nach Stammzelltransplantation von MPN Patienten ist die sensitive Detektion der vorbestehenden JAK2 p.V617F Mutation ein wichtiger Parameter zur Kontrolle...

Assoziation inflammationsbezogener und elektrokardiografischer Parameter in der Allgemeinbevölkerung hinsichtlich kardiovaskulärer Endpunkte : Ergebnisse der CARLA-Studie

Daniel Medenwald
Zielsetzung: Bedeutung inflammationsbezogener/ elektrokardiografischer Parameter für kardiovaskulär bedeutsame Endpunkte. Methoden: Erhebung des löslichen Typ 1 Rezeptor des Tumornekrosefaktors (sTNF-R1), CRP, Interleukin 6, QT-Zeit, der Herzfrequenzvariabilität (HRV), Echokardiografie. Als Datengrundlage diente die bevölkerungsbezogene CARLA-Studie (45 bis 83 Jahre, Basisuntersuchung: 2002-2006, n= 1779). Ergebnisse: Ein geringeres Bildungsniveau war mit einer erhöhten Konzentration des sTNF-R1, des CRP und einer höheren linksventrikulären Masse (LVM) assoziiert. Positive Querschnittsassoziation des sTNF-R1 mit echokardiografischen Parametern der linksventrikulären Hypertrophie, und der QT-Zeit bei...

Clinical, biochemical and genetic characterization of muscle carnitine palmitoyltransferase II (CPT II) deficiency

Pushpa Raj Joshi
Carnitine Palmitoyltransferase II (CPT II) katalysiert den Transfer von langkettigen Fettsäuren aus dem Zytoplasma in die Mitochondrien während der Oxidation von Fettsäuren. CPT II Defekt ist als die häufigste autosomal-rezessiv vererbte Erkrankung des Lipidstoffwechsels und die häufigste Ursache der erblichen Myoglobinurie angesehen. Klinische, biochemische und molekulargenetische Daten von 59 Patienten mit Muskel-CPTII-Mangel wurden analysiert. Episoden von Myoglobinurie traten bei 80% der Patienten auf. Bei 95% war der auslösende Faktor die Körperliche Belastung. Obwohl die myopathische...

Multimodale ultraschallgestützte Untersuchungen des unteren Uterinsegments bei Zustand nach Sectio caesarea : [kumultive Habilitation]

Gregor Seliger
Ziele: 1. Standardisierung der ultraschallgestützten (US-gest.) Vermessung des unteren Uterinsegments (LUS) bei Zustand nach Sectio caesarea (Z.n. CS) 2. Untersuchungen biomechanischer Eigenschaften des LUS 3. Vorstellung einer US-gest., chirurgischen Intervention, welche die Integrität des LUS optimiert. Methoden: Abdomineller, endovaginaler US, intraoperative Sonografie, quantitativer US in/ex-vivo, im experimentellen Laborsetting i.R biomechanischer Experimente sowie am Phantommodell. Analysiert wurde die US-gest. Resektion der dünnsten Region des LUS während der Re-Sectio caesarea. Im Ergebnis der Studien werden Empfehlungen zur...

Experimentelle und klinische Untersuchungen zur Diagnostik und Versorgung von Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen

Jens Walldorf
Die Behandlung von Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen erfordert neben Diagnostik und Therapie der Darmerkrankung besondere Aufmerksamkeit für Probleme außerhalb des Darms. Dies können entzündliche extraintestinale Manifestationen sein, ebenso wie therapiebedingte Komplikationen, oder Fragen zur rationalen Diagnostik. In dieser Arbeit werden vier dieser Aspekte näher untersucht: Manifestationen an Knochen und am Auge, der Einfluss der Erkrankung auf die Familienplanung und Möglichkeiten der Darmwandsonographie. Es erfolgten für Untersuchungen an Auge und Knochen prospektive, monozentrische Beobachtungsstudien. Das...

Optimale Versuchsplanung für Zähldaten mit zufälligen Blockeffekten

Marius Schmidt
Das Poisson-Gamma-Modell ist eine Verallgemeinerung des Poisson-Modells, das zur Modellierung von Zähldaten verwendet werden kann. Solche Daten treten in Experimenten auf, bei denen die Anzahl von Objekten oder des Auftretens von interessierenden Ereignissen beobachtet wird. Das Poisson-Gamma-Modell ergibt sich aus dem Poisson- Modell, wenn wiederholt Beobachtungen für jede statistische Einheit durchgeführt werden und jeder statistischen Einheit ein Gamma-verteilter Blockeffekt zugewiesen wird. Die Schätzungen der unbekannten Parameter hängen von der Wahl der Versuchseinstellungen ab. Um die...

Konversation mit dem Heiligen Text Ḥadīṯexegese im zeitgenössischen Marokko

Irene Schneider

IFTA in der Schia

Irene Schneider

Impact of glycation and advanced glycation end products (AGEs) on macrophage activation

Veronika Bezold
Glykierung ist die nicht-enzymatische Reaktion, die zur Bildung von advanced glycation end products (AGEs) führt. Glykierung und die Akkumulierung von AGEs treten im Alter auf, können aber im Verlauf bestimmter Krankheiten, wie Diabetes, verstärkt sein. In diabetischen Wunden zeigen Makrophagen eine Dysfunktion während der Wundheilung. Diese Arbeit untersuchte die Einflüsse von Glykierung und AGEs auf die Aktivität von Makrophagen. Es wurde nachgewiesen, dass Glykierung die Expression von pro-inflammatorischen Zytokinen wie Interleukin (IL)-1β, IL-6, IL-8 und...

Wertigkeit des magnetischem Marker Imaging MMI zur Charakterisierung von migratorischen Motor-Komplexen des oberen Gastrointestinaltraktes bei Diabetes mellitus und diabetischer autonomer Neuropathie

Tobias Edwin Böckeler
Die vorliegende Studie untersucht die Möglichkeit zur Diagnose einer diabetischen Gastroparese bei autonomer Neuropathie, welche bei Patienten mit längerfristigen Diabetes mellitus auftritt. Mit Hilfe des MMI soll durch Analyse der Frequenz und der Intensität der peristaltischen Wellen eine Diagnose ermöglicht werden. Zuletzt wird der Einfluss des Lebensalters betrachtet und mit einer Vorgängerstudie verglichen. In der prospektiven, zweiarmigen und monozentrischen Studie werden zwei Gruppen mit jeweils 25 Probanden, die über 50 Jahre alt sind, im matched-pairs...

Erworbene okulomotorische Hirnnervenparesen und verwandte Syndrome : eine retrospektive Analyse bei 96 Patienten

Julia Maria Müller
Zielstellung der Arbeit war die Untersuchung des Spektrums der Diagnosen sowie die Evaluation, ob die Liquordaten in der Lage sind, die klinische Diagnosefindung bei Patienten mit erworbenen okulomotorischen Hirnnervenparesen zu unterstützen. Untersucht wurden 96 Patienten mit erworbenen okulomotorischen Hirnnervenparesen oder verwandten Syndromen. Die Abduzenparese stellt die häufigste okulomotorische Parese dar. Die häufigsten Ursachen waren diabetisch und mikrovaskulär bedingte Paresen. Diabetische Paresen traten im höheren Lebensalter als idiopathische Paresen auf. Bei Patienten mit Diabetes mellitus zeigte...

Refining expression DAGs in exact-decisions number types

Martin Wilhelm
Exakte Zahlentypen spielen eine zentrale Rolle bei der Entwicklung von robusten Algorithmen in dem Gebiet der Algorithmischen Geometrie, in welchem kombinatorische Entscheidungen auf der Grundlage von numerischen Berechnungen erfolgen. Das „Exact Computation Paradigm“ besagt, dass Robustheit erlangt werden kann, indem sichergestellt wird, dass alle Entscheidungen, die während der Ausführung eines Algorithmus getroffen werden, korrekt sind. In einem Exakte-Entscheidungen-Zahlentyp wird die Berechnung eines Programms in einem gerichteten azyklischen Graphen, einem so genannten arithmetischen Ausdrucksgraphen, abgespeichert. Während...

Registration Year

  • 2018
    6,681
  • 2019
    18,177
  • 2020
    512

Resource Types

  • Other
    1,762
  • Text
    79
  • Dataset
    4