Über die Bedeutung der Anthropometrischen Geschichte

John Komlos
Traditionell wird der Lebensstandard praktisch mit materiellem Wohlstand gleichgesetzt und durch das Pro-Kopf-Einkommen berechnet. Man kann 'Lebensstandard' aber auch im weiteren Sinne interpretieren, um die psychologische und biologische Dimension der menschlichen Existenz zu erfassen (Lebensqualität). Der vorliegende Beitrag verfolgt Ansätze der anthropometrischen historischen Forschung, die Variablen wie Körpergröße, Gewicht, Körpermasse, Alter bei der Menarche und Morbidität als Indikatoren des 'biologischen Lebensstandards' erfassen. Die Überlegungen basieren auf epidemiologischen medizinischen Untersuchungen, die nachgewiesen haben, daß die gesamte...
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.