Mitteleuropa: politische Konzepte - sportliche Praxis

Matthias Marschik
Als Österreich, die Tschechoslowakei und Ungarn Mitte der 1920er Jahre den Berufsfußball legalisierten, geschah das in dem mitteleuropäischen Dreieck des 'Donaufußballs'. Die populärste Sportveranstaltung in diesem Rahmen war das seit 1927 durchgeführte Turnier um den Mitropa-Cup. Es brachte Mannschaften der besten Klubs aus Österreich, der Tschechoslowakei, und Jugoslawien, zwei Jahre später auch aus Italien zusammen und erlangte große Popularität auch bei den nicht-teilnehmenden Ländern. Von Anfang an sollte der Mitropa Cup die finanzielle Lage der...
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.