Zum Gleichlauf einer Gelenkhebelkupplung

René Bartkowiak
Gelenkhebelkupplungen dienen als Übertragungselemente von Drehbewegungen und Drehmomenten in Antriebssträngen. Unter der Annahme kleiner Deformationen und idealer Gelenke können die Übertragungseigenschaften an einem starren Mehrkörpermodell untersucht werden. Das Starrkörpermodell der hier betrachteten Gelenkhebelkupplung weist einen Freiheitsgrad f = 2 auf, wodurch die Übertragung von der Antriebswelle auf die Abtriebswelle durch dynamische Effekte beeinflusst wird. Diese Effekte werden zunächst analytisch bei koaxialer Anordnung von An- und Abtriebswelle betrachtet und anschließend bei Winkel- und Parallelversatz in der...
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.