Untersuchungen des mit Phasenwechsel verbundenen instationären Transports von Wasser in Isolierungen

Andreas Joos
In vielen Anwendungsbereichen existiert die Notwendigkeit das Eindringen von Wasserdampf in poröse Stoffe und den Phasenwechsel zu Wasser oder Eis sowie die Rücktrocknung vorauszusagen. Um verlässliche Vorhersagen zur Dynamik dieser Transportprozesse treffen zu können, sind validierte mathematische Modelle notwendig. Diese setzen zum einen ein gutes Verständnis und eine problemorientierte Bewertung der auftretenden physikalischen Vorgänge, zum anderen belastbare Messdaten voraus. In dieser Arbeit wird diese Problematik am Beispiel der Flugzeugisolierung diskutiert.
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.