Numerische Modellierbarkeit kleinskaliger hydro- und morphodynamsicher Prozesse im Watt

Eva Falke
Zur Verbesserung des Prozessverständnisses der Hydro- und Morphodynamik im Watt können, anschließend an die Analyse von Feldmessungen, auch numerische Modelle einen Beitrag leisten. Diese Arbeit fokussiert das Finden einer Methode zur Abbildung der kleinskaligen hydro- und morphodynamischen Prozesse in Wattgebieten. Dabei ist die Erfassung der in der Natur nicht direkt messbaren hydrodynamischen Randwerte für das numerische Modell bei der Methodenfindung von zentraler Bedeutung
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.