Skepsis als Weg zum Glück? Eine Untersuchung zum Zusammenhang von Urteilsenthaltung und Seelenruhe in der Antike und der Aufklärung

Anneke Meyer
Wezel stimmte 1776 ein Lob des Zweifels an, obwohl zu dieser Zeit der frühe neuzeitliche Zweifel längst vom Fortschrittsoptimismus der Wissenschaft abgelöst war. Zugleich behauptete er, dass eine skeptische Lebenshaltung zu einem ruhigen und gelassenen, womöglich sogar glücklichen Leben führen könne. (www.wehrhahn-verlag.de)
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.