Die Acylierung von Enolethern mit reaktiven Carbonsäurechloriden (Enolether ; 13)

Franz Effenberger, Roland Maier, Karl-Heinz Schönwälder & Thomas Ziegler
Enolether 2 lassen sich mit aktivierten Säurechloriden wie den Chloressigsäurechloriden 1a und 1b, Cyanacetylchlorid (6c) oder Malonylchloriden 6a, b unter milden Bedingungen in guten Ausbeuten acylieren. Die Abhängigkeit der Produktbildung und der Ausbeuten vom Acylierungspotential der eingesetzten Säurechloride wird aufgezeigt. Die erhaltenen potentiellen β-Ketoaldehyde 4, 5 bzw. 1,3,5-Tricarbonylverbindungen 8 sind wertvolle Zwischenprodukte für die Synthese von Heterocyclen.
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.