Expressionshemmung des humanen Onkogens Bcr-Abl durch RNA-Interferenz

Lara Wohlbold
Die Aktivität der Bcr-Abl-Tyrosinkinase (Bcr-Abl-TK) ist die molekulare Ursache für die Entwicklung der Chronisch Myeloischen Leukämie (CML). Bei der Akuten Lymphatischen Leukämie (ALL) bedeutet das Vorhandensein des Philadelphia-Chromosoms und damit die Expression des Bcr-Abl-Onkogens eine erhebliche Verschlechterung der klinischen Prognose. Da Bcr-Abl nur in den malignen Zellen präsent ist und darüber hinaus kausal zur Entstehung des leukämischen Phänotyps beiträgt, stellt es ein ideales Ziel für eine pharmakologische Inhibition dar. Seit 2001 ist ein effektiver Inhibitor...
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.